Ripple kaufen 2021: Wie man XRP günstig und sicher mit Paypal, Kreditkarte oder SEPA kaufen kann!

RIPPLE

Wer sich für das Investieren in den Krypto-Markt interessiert, hat die Qual der Wahl. Schließlich gibt es weitaus mehr Optionen als Bitcoin, Ethereum und Co. Mit einer Marktkapitalisierung im zweistelligen Milliarden-Dollar-Bereich gehört auch Ripple (XRP) zu den bekanntesten Coins. Langfristig soll Ripple ein Peer-to-Peer-Zahlungsverfahren werden, auf welchem sich auch Devisen handeln lassen. 

In den letzten Jahren gab es einige Unruhe rund um die Kryptowährung Ripple. Dies ging teilweise so weit, dass Krypto-Handelsbörsen XRP aus ihrem Angebot nahmen. Mittlerweile hat sich die Unruhe jedoch gelegt und der Ripple-Kurs stieg deutlich. Dennoch gibt es ein laufendes Gerichtsverfahren, bei dem eine hohe Strafe für das hinter Ripple stehende Unternehmen droht. Vom Hoch ist der XRP-Kurs jedoch noch ein gutes Stück entfernt. Das All-Time-High stammt aus 2018.

Doch bereits im Jahr 2012 wurde Ripple als Zahlungs-Netzwerk für internationale Transaktionen gelauncht. Die Blockchain-Lösung soll langfristig für große Finanzinstitute und Banken die Lösung zur sicheren und schnellen Zahlungsabwicklung sein.

 

Ripple kaufen: Worauf sollte man achten, um Ripple sicher & günstig zu kaufen? 

  • Für viele Anleger ist der Krypto-Markt mit Unsicherheit verbunden. Dies gilt erst recht für Kryptowährungen, die nicht in der ersten Reihe stehen. Bitcoin und Ethereum haben sich mittlerweile etabliert und werden in der Gesellschaft mehr und mehr anerkannt. Dies führt so weit, dass die ersten institutionellen Investoren in die Kryptos investieren.  
  • Doch auch der Ripple ist mittlerweile etabliert. Mit einer Market Cap von über 10 Milliarden US-Dollar ist XRP beileibe kein Unbekannter mehr im Krypto-Markt. Durch die angestrebte Zusammenarbeit mit den Banken sind tatsächliche Anwendungsfälle schon heute gegeben. Folglich zeigt Ripple das Potenzial von digitalen Währungen auf, ohne gleich dem bestehenden Bankensystem den Kampf anzusagen.  
  • Zugleich sollte man beachten, dass der XRP kein Anteil am Unternehmen Ripple ist. Vielmehr handelt es sich um den Coin XRP, der auf der Blockchain-Technologie basiert. Die Banken wickeln die internationalen Zahlungsströme mithilfe der Technologie von Ripple ab.  
  • Zugleich sollten Anleger wissen, dass es sich bei Ripple um eine zentrale Krypto-Lösung handelt. Schließlich gehen viele Anleger davon aus, dass Kryptowährungen a la Bitcoin, Ethereum und Co. immer dezentral sind. Bei Ripple handelt es sich somit um eine Kombination aus Blockchain-Technologie und zentralisierten Ansatz. Der Einfluss des entwickelnden Unternehmens RippleLabs ist enorm.

Wo Ripple günstig kaufen? Unser Broker und Börsen Vergleich – so Ripple mit den günstigen Gebühren kaufen 

=
XRPXRP
Sortieren nach

12 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 you get
1242.4946XRP
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
104 Neue User Heute
Für €1000 you get
1242.4946 XRP

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Für € 1000 you get
1241.8885XRP
Was uns gefällt
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Regulierter Broker
  • Breites Handelsangebot
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 you get
1241.8885 XRP

Bewertung

Für € 1000 you get
1251.6575XRP
Was uns gefällt
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • 0% Provisionen
  • Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung
Für €1000 you get
1251.6575 XRP

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Bewertung

Für € 1000 you get
1252.7662XRP
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Hervorragende Trading Plattform
  • Europäische Lizenz
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 you get
1252.7662 XRP

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Bewertung

Für € 1000 you get
1241.8885XRP
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Sehr guter Kundenservice
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Zahlungsmöglichkeiten
Für €1000 you get
1241.8885 XRP

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Der Krypto-Boom führte dazu, dass immer mehr Broker und Krypto-Handelsbörsen entstanden. Viele Interessierte wissen nicht genau, welchen Anbieter sie wählen sollen. Dabei gibt es zahlreiche Handelsbörsen und Broker, welche ein solides Angebot haben. Wir empfehlen an dieser Stelle jedoch unseren Testsieger eToro, der mit günstigen Gebühren und einer breiten Auswahl an Aktien, ETFs und Kryptowährungen überzeugt. 

Wie Ripple mit Euro kaufen in Deutschland? Anleitung für Anfänger – Ripple kaufen bei eToro 

Der Kauf von XRP ist bei eToro in wenigen Schritten möglich. Im Folgenden finden Sie die drei Schritte erklärt, wie der Ripple-Kauf beim Testsieger gelingt. 

1.   Beim Broker der Wahl anmelden

eToro Anmeldung

Um Kryptowährungen zu kaufen, braucht man einen Zugang zum Kryptomarkt. Dies gelingt auf einfache Art und Weise mit dem Testsieger-Broker eToro, der auch Kryptowährungen anbietet. Neben Aktien & ETFs gibt es nämlich mittlerweile fast 100 Coins im Angebot, die fortlaufend ergänzt werden.  

Auf der Website von eToro gibt es das Anmeldeformular, über welches die Anmeldung innerhalb von wenigen Minuten erfolgt. Neben der Eingabe der persönlichen Daten wählt man Benutzername und Passwort aus. Nach dem Erhalt der Bestätigungsmail kann man sich online legitimieren. Im Anschluss steht das eToro-Konto zum Kauf von Ripple bereit. 

2.   Konto bei eToro aufladen

eToro Einzahlung

Im nächsten Schritt muss man das Konto bei eToro aufladen, da ohne Guthaben kein Kauf von Ripple möglich ist. Die Einzahlung ist beispielsweise mit Sofortüberweisung, Kreditkarte, Banküberweisung oder PayPal möglich. Je nach Zahlungsmethode kann es unterschiedlich lange dauern, bis das Geld da ist. Bis dahin machen sich eToro-Kunden mit den Funktionen des Depots im Demo-Modus vertraut. 

3.   Ripple bei eToro kaufen 

eToro kryptowährungen

Nachdem das Geld angekommen ist, lässt sich Ripple kaufen. Dafür geben die Kunden einfach Ripple oder XRP in die Suchleiste ein. Im Anschluss genügt ein Klick auf „Traden“, um den gewünschten Investitionsbetrag auszuwählen. Hierbei sollte man sich bewusst machen, dass Kryptowährungen ein gewisses Risiko aufweisen. Folglich sollte man die Gewichtung begrenzen und auch innerhalb digitaler Währungen diversifizieren. Nach dem Abschluss des Kaufs befindet sich die Ripple-Position im eToro-Depot. 

Was ist Ripple?

Ripple

Bei Ripple handelt es sich um ein Open-Source-Protokoll, das als Peer-to-Peer-Zahlungssystem eingesetzt werden soll. Dies macht Ripple zum idealen Projekt für das Finanzwesen. Dabei ist die Ripple-Technologie unabhängig von Währungen. Mit dem Ripple-Netzwerk lassen sich Zahlungen in jeder Währung abwickeln, sodass die Entwickler grundlegende Probleme im internationalen Finanzwesen und den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr lösen wollen. Bei Banken kommt es zu hohen Gebühren, wenn diese Transaktionen über die Ländergrenzen hinweg übernehmen. Beim Ripple-Netzwerk sieht dies anders aus.  

Die meisten Blockchain-Projekte und Kryptowährungen verfolgen den Ansatz, dass Banken als Intermediäre unnötig werden. Demgegenüber möchte Ripple mit den Banken zusammenarbeiten. RippleLabs ist die zuständige Organisation hinter dem Ripple. Der XRP-Token ist die Währung im Ripple-Netzwerk, die für die Zahlungsabwicklung getauscht wird. 

Mit unterschiedlichen Produkten wie xCurrent und xRapid richtet sich RippleLabs mit dem Netzwerk an die Finanzinstitute. Immer mehr Kunden setzen auf das Ripple Netzwerk. Zu den größten Kunden gehören die spanische Bank Santander, Western Union, American Express oder Unicredit. 

Die maximale Menge an XRP-Coins ist auf 100 Milliarden beschränkt. Allerdings befinden sich über die Hälfte der Coins im Eigentum der zuständigen Organisation RippleLaps oder auf Treuhandkonten. Somit sind weniger als 50 Milliarden Ripple tatsächlich im Umlauf. 

Was sind Ripple CFDs? 

ETF-Nachrichten Icon11

Bei CFDs handelt es sich um sogenannte Differenzkontrakte, die einen Vertrag zwischen Anleger und Bank darstellen. Mit diesen Derivaten kann man alternativ in Ripple investieren. CFDs gibt es für Kryptowährungen oder auch Aktien.

Man investiert in den zugrundeliegenden Basiswert, obgleich dieser nicht in das Vermögen der Anleger übergeht. 

Mit Ripple CFDs können Anleger von der Wertentwicklung von XRP profitieren, ohne gleich direkt den Coin zu kaufen. Zugleich sind mit CFDs gehebelte Gewinne möglich. Damit geht jedoch auch eine höhere Verlustwahrscheinlichkeit einher, sodass unerfahrene Privatanleger nicht auf CFDs setzen sollten. 

Ripple als CFD oder echte Kryptowährung kaufen? 

FIAT MONEY

Ripple lässt sich als echte Kryptowährung kaufen oder als CFD handeln. Wenn Anleger auf Ripple-CFDs setzen, profitieren sie von der Performance bei XRP, ohne selbst die Tokens zu haben.

Ein eigenes Wallet ist somit nicht erforderlich. Dafür kann man auch Hebel einsetzen, um noch stärker von der Entwicklung zu profitieren – allerdings wirkt der Hebel natürlich in beide Richtungen.

Bei gehebelten CFDs handelt es sich um spekulative Anlageprodukte, mit denen Anleger jedoch einen vielfachen Gewinn erzielen können. Schließlich lässt sich mit einem kleineren Kapitaleinsatz eine große Wirkung erzielen. 

Ripple kaufen oder verkaufen? Die Vor- und Nachteile im Überblick 

In diesem Jahr ist der Ripple wieder erwacht. Trotz der jüngsten Korrektur im Mai 2021 notiert der Ripple noch deutlich höher als zum Jahresanfang. Viele Anleger stellen sich nun die Frage, ob es sich lohnt, Ripple zu kaufen. Hier gibt es die Argumente für und gegen einen XRP-Kauf: 

  • Fälschungssichere Technologie 
  • Schnelle Transaktionen über Grenzen hinweg
  • Offener Standard
  • Für jede erdenkliche Währung geeignet
  • Setzt auf konstruktive Zusammenarbeit mit Banken
  • Effektive Verbindung der Zahlungs-Netzwerke
  • Schnelles Verleihen und Entleihen von Geld 
  • Viel Potential
  • Erfahrene Gründer und ständige Weiterentwicklung
  • Keine ständige Verwässerung durch neue Coins
  • RippleLabs steht häufig in Kritik 
  • Keine dezentrale Struktur
  • Teilweise Konkurrenz wie Stellar

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Ripple 

Das Halten von Kryptowährungen ist immer kostenlos – zumindest, wenn man direkt einen Coin kauft und nicht auf CFDs, ETPs und ETNs setzt. Wir empfehlen den Handel von XRP über eToro an, da hier ausschließlich der Spread als eine Art Gebühr anfällt. 

Gebühren bei Einzahlung kostenlos
Gebühren beim Kauf 1,90 %
Gebühren für das Halten kostenlos
Gebühren für den Verkauf 1,90 %
Gebühren für den Transfer ab 0,006 Einheiten

Bei einem Vergleich mit den bekannten Krypto-Handelsbörsen Binance und Coinbase zeigt sich ebenfalls, dass eToro auch als Krypto-Broker überzeugen kann. 

 

eToro Binance Coinbase
Kryptowährungen Variabel 0,02 – 0,01 % 1,49 %
Auszahlung 5 USD Variabel 1,00 % + Gebühr
Inaktivität Ja (10 USD/Monat) Nein Nein
Hebelwirkung Variabel 0,016 – 0,02 % Variabel
Maximale Hebelwirkung x2 für Kryptowährungen, x30 für Hauptwährungspaare Bis zu x125 auf Futures Bis zu x3

Ripple Kurs: Der Kursverlauf von Ripple 

ripple kurs

  • Der Ripple wurde 2012 von Ryan Fugger, Chris Larsen und Jed McCaleb entwickelt. Mittlerweile ist RippleLabs zuständig für die Weiterentwicklung des XRP. In der knapp 10-jährigen Historie gab es Höhen und Tiefen für den Ripple.
  • In den ersten Jahren bewegte sich der XRP-Coin deutlich unter einem Cent. Ende 2013 war der XRP dann auf seinem ersten Hoch. An einschlägigen Krypto-Handelsbörsen wurde der Krypto für fünf Cent gehandelt. 
  • Der anschließende Bärenmarkt im Krypto-Sektor drückte den Ripple wieder unter die Grenze von einem Cent. 
  • 2017/2018 kam es dann erneut zu einem Bullenmarkt im Kryptosektor. Mitte Dezember 2017 stiegen die meisten aller Kryptowährungen. Viel Kapital floss in digitale Währungen. Zwischenzeitlich war ein Coin mehr als einen Euro wert.  
  • Am 04. Januar 2018 notierte Ripple auf dem Höchstkurs von 2,94 Euro. Damit belief sich die Marktkapitalisierung auf über 100 Milliarden Euro. 
  •  Doch in den darauffolgenden Jahren zog es den XRP-Kurs wieder nach unten. Von 2018 bis 2020 etablierte sich der Ripple im zweistelligen Cent-Bereich. Zwischenzeitlich konnte der Ripple auch wieder die Grenze von einem Euro im Jahr 2021 überwinden. Mittlerweile ist ein XRP (Stand 25.05.2021) rund 0,83 Euro wert. 

Ripple mit oder ohne Wallet kaufen? 

CRYPTOCURRENCY WALLET

Ein Wallet gibt Krypto-Besitzern die Möglichkeit, die Coins sicher aufzubewahren und schnell zu transferieren.

Mit einem Wallet lassen sich Kryptowährungen lagern. Bei eToro steht den Kunden ein kostenloses Wallet zur Verfügung.

Mit diesem Wallet kann man auch Ripple vom Konto bei eToro transferieren und auf ein persönliches Wallet übertragen. Alternativ ist es allerdings auch möglich, ohne Wallet XRP zu kaufen.

Der Anleger bekommt dann ein Zertifikat, welches die Performance der XRP Token zusichert. Grundsätzlich ist immer der direkte Kauf von Kryptowährungen empfehlenswert und die Aufbewahrung in einem eigenen Wallet. 

 

Ripple mit Euro in Deutschland kaufen: Ist es in der Schweiz und Österreich unterschiedlich? 

Für XRP-Anleger spielt es keine Rolle, von wo aus sie Ripple kaufen. Die gängigen Handelsplattformen lassen sich in verschiedenen Ländern nutzen. Die Handelsplattform entscheidet, ob der Kauf in der Landeswährung oder US-Dollar erfolgt. Über eToro können jedoch auch Anleger aus der Schweiz und Österreich ohne Gebühren und sicher XRP kaufen. 

Ripple kaufen mit PayPal: Kann man bei PayPal Ripple kaufen? 

eToro Einzahlung

PayPal hat im letzten Jahr angekündigt, dass die Zahlung und auch der Handel mit Kryptowährungen möglich werden. Das PayPal-Konto wird mehr und mehr zu einer echten Finanz-App. PayPal entwickelt sich vom Zahlungsabwickler hinweg zu einer umfangreichen Finanzlösung. In Deutschland ist PayPal noch nicht für den direkten Kauf von Kryptowährungen einsatzfähig. 

Allerdings lässt sich PayPal auf dem Weg zum XRP-Kauf einsetzen. Bei eToro ist beispielsweise die Einzahlung auf das Konto via PayPal möglich. Im Anschluss kann man XRP direkt bei eToro kaufen. 

Ist es sinnvoll, in Ripple zu investieren? Welche Kryptowährung ist das beste Investment?

About RippleDas Investieren in Kryptowährungen ist grundsätzlich sinnvoll, da digitale Währungen vielfältige Möglichkeiten bieten. Allerdings weiß man heute wohl kaum, welcher Coin sich langfristig durchsetzt und im Alltag den größten Nutzen hat. Grundsätzlich ist ein Kauf der wertvollsten Kryptowährungen Bitcoin oder Ethereum immer eine gute Wahl. Schließlich vertrauen insbesondere institutionelle Anleger den Coins mit der größten Marktkapitalisierung. 

Nichtsdestotrotz gibt es auch Kryptowährungen aus der zweiten Reihe, die großes Potential für die Zukunft aufweisen. Ripple fokussiert sich auf das Bankenwesen. Durch die Globalisierung werden grenzüberschreitende Zahlungstransaktionen immer häufiger. Mit namhaften Kooperationspartnern kann sich Ripple in der Praxis weiterentwickeln. Allerdings sollten sich Anleger vor Augen halten, dass RippleLabs der zentrale Einflussfaktor ist. Während andere Kryptowährungen vollkommen dezentral sind, sieht dies bei Ripple anders aus. Somit nimmt RippleLabs mehr Einfluss auf XRP als manch einem Investor lieb ist. 

Zugleich gibt es aktuell noch ein anhängiges Sammelverfahren gegen Ripple. Dabei geht es um XRP als ein nicht registriertes Wertpapier, wobei die Börsenaufsicht 1,3 Milliarden US-Dollar Strafe fordert. Bei einem Schuldspruch dürfte sich dies negativ auf den XRP-Kurs auswirken. Dies sollte sich jeder vor Augen führen, der Ripple kaufen möchte. 

Ripple Trading: Kurzfristig handeln oder langfristig halten? 

ETF-Nachrichten Icon16

Wer Ripple kaufen möchte, kann zwei Absichten verfolgen. Zum einen ist es möglich, mit Ripple kurzfristig zu traden, um auf schnelle Kursgewinne zu spekulieren.

Zum anderen kann man Ripple auch als langfristiges Investment sehen, wenn man vom Usecase überzeugt ist. Das kurzfristige Trading ist aufgrund der hohen Volatilität naturgemäß riskanter. 

Die langfristigen Potenziale von XRP sind intakt. Mit Ripple lassen sich Kredite schnell vergeben, Zahlung-Netzwerke verbinden und Transaktionen schnell und fälschungssicher durchführen.

Auf der anderen Seite sind auch langfristige Investments in Kryptowährungen mit Risiken verbunden, da niemand weiß, welcher Coin sich langfristig durchsetzen wird. Zugleich hat das dahinterstehende Unternehmen RippleLabs teilweise nicht den besten Ruf. 

Ripple kaufen bei bitcoin.de, Binance, Bison, Coinbase & Co. – Warum wir als Alternative den Testsieger eToro empfehlen: 

eToro

Es gibt für Krypto-Anleger zahlreiche Plattformen, auf denen sie Ripple kaufen können. Wir empfehlen unseren Testsieger eToro, da der Handel mit Kryptowährungen unkompliziert möglich ist. Darüber hinaus können eToro-Kunden ohne Provision und versteckte Kosten XRP kaufen. Zugleich ist es möglich, Ripple auf das eigene Wallet zu übertragen. Sicherheit und Zuverlässigkeit sprechen ebenfalls für den renommierten Broker eToro, der kontinuierlich neue Coins hinzufügt und das Krypto-Angebot gezielt erweitert. 

Ist Ripple offline kaufen möglich? 

Ripple offline kaufen:

Der Kauf von digitalen Währungen ist immer nur online möglich. Ohne Internet-Verbindung ist es nahezu unmöglich, auf Kryptowährungen zuzugreifen. Dies würde auch den angestrebten Zielen von Ripple widersprechen, da diese gerade den Zahlungsverkehr digitaler und schneller machen wollen. 

Ist Ripple kaufen anonym möglich? 

Ripple anonym kaufen:

Immer wieder liest man, dass der Kauf von Ripple auch anonym möglich ist. Allerdings haben die meisten Angebote einen Haken. Schließlich können die XRP-Käufer später nicht beweisen, dass ihnen der Ripple gehört. Folglich sind es oftmals Betrüger-Plattformen, die ohne Nachweis der Identität den Kauf von Ripple anbieten. Mit einer zuverlässigen und regulierten Plattform wie eToro gehen Sie auf Nummer sicher. Wenn Sie dann XRP auf Ihr Wallet transferieren, steigt die Sicherheit weiter. 

Ist Ripple kaufen ohne Verifizierung möglich? 

Ripple ohne Verifizierung kaufen:

Eine Verifizierung der Daten ist eine notwendige Bedingung für den Kauf von Ripple, wenn man eine vertrauenswürdige Plattform nutzen möchte. Eine Verifizierung ist das Mittel der Wahl, um das Eigentum an XRP nachzuweisen. 

Ist Ripple kaufen ohne Registrierung möglich? 

Ripple ohne Registrierung kaufen:

Ebenso wie eine Verifizierung ist die Registrierung für den Krypto-Handel notwendig. Die Registrierung ist auf eToro zugleich unkompliziert möglich. Nach wenigen Minuten haben Sie Ihr eToro-Konto eröffnet und können XRP kaufen. 

Wie Ripple wieder verkaufen: Die Anleitung für eToro

 

Ripple verkaufen

Wer Kursgewinne realisieren und Ripple wieder verkaufen möchte, kann dies auf eToro schnell durchführen. Zunächst steuert man das eigene Portfolio an, in welchem alle Positionen übersichtlich aufgelistet sind. Um Ripple dann zu verkaufen, klickt man das Zahnrad hinter der XRP-Position an. 

Im Menü muss man nun den Button „Schließen“ anklicken. Dann lassen sich die Coins verkaufen. Allerdings sollte man vorsichtig agieren, dass man sich nicht verklickt und eine Short-Position eingeht. Dies kann passieren, wenn man im Trading-Fenster XRP verkaufen möchte. 

 

XRP kaufen Fazit – Unsere Empfehlung für Ripple

RIPPLE XRP ist eine spannende Alternative zu Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Cardano. Für Ripple sprechen der praktische Einsatz, die namhaften Kooperationspartner und die ständige Weiterentwicklung des Netzwerks, um internationale Zahlungen zu erleichtern.

Gegen den Kauf von XRP spricht der zentrale Einfluss von RippleLabs, die drohende Milliardenstrafe und die vorhandene Konkurrenz. 

Wer dennoch von dem vermittelnden Ansatz zwischen digitalen Währungen und Banken im Ripple-Netzwerk überzeugt ist, sollte sich ein eToro-Konto eröffnen und Ripple kaufen. Langfristig dürften die Kryptowährungen schließlich noch deutlich an Bedeutung gewinnen. 

Häufige Fragen für Ripple kaufen – die FAQs:

Wie kann man Ripple kaufen?

Kann ich mein Bitcoin Wallet auch für Ripple nutzen?

Wird der Wert von Ripple in Zukunft steigen?

Ripple kaufen bei eToro – eine gute Idee?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.