E-Auto von Xiaomi: Was müssen Anleger wissen?

Schon mehrfach machte im Jahr 2021 ein Gerücht die Runde. Das chinesische Unternehmen Xiaomi (WKN: A2JNY1) möchte ebenfalls vom Boom der Elektroautos profitieren. Nachdem zunächst im Februar der baldige Einstieg dementiert wurde, hat sich das Blatt gewendet. Xiaomi machte es offiziell, dass in den kommenden 10 Jahren die Produktion von Elektroautos vorangetrieben werden soll. Das erste Elektroauto soll bereits 2023 auf den Markt kommen.

Als Unternehmen im Bereich Smart Home und Internet der Dinge könnte sich Großes anbahnen. Doch was müssen Anleger jetzt wissen, die in den chinesischen Smartphone-Spezialisten investieren wollen?

Gründung einer Tochtergesellschaft und hohe Investitionen

Der Einstieg in das E-Auto-Geschäft wird mit der Gründung einer Tochtergesellschaft erfolgen. Diese soll sich zu 100 % im Eigentum von Xiaomi befinden. Der Gründer Lei Jun wird die Tochtergesellschaft leiten. Innerhalb der nächsten 10 Jahre möchte das Unternehmen 10 Milliarden Dollar investieren. Das Kapital soll aus den Erträgen von Smartphone und Smart-Home-Technologie stammen. Ohne Schulden und mit mehr als drei Milliarden US-Dollar Cash auf dem Konto scheint dies gut möglich.

Xiaomi-Gründer Lei Jun will es nochmal wissen

Lei Jun ist der Gründer von Xiaomi. Er schloss erfolgreich sein Informatik-Studium ab und gründete bereits an der Uni sein erstes Unternehmen. 2010 führte er seine unternehmerische Karriere mit der Gründung von Xiaomi fort. In den darauffolgenden Jahren entwickelte er Xiaomi zum wertvollsten Startup der Welt – der Börsengang folgte im Jahr 2018.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Nun kündigte Lei Jun an, dass er sein letztes unternehmerisches Projekt vorantreiben möchte – den Einstieg in das E-Auto-Geschäft. Er äußerte sich dahingehend, dass er bereit ist, seinen persönlichen Ruf aufs Spiel zu setzen und ein Smart Electric Vehicle zu bauen. Xiaomi wird zum E-Auto-Hersteller – ein großer Schritt, der sowohl von Chancen als auch Risiken geprägt ist.

Technologisches Know-how und smarte Fahrzeuge

Bis zum Erfolg von Tesla (WKN: A1CX3T) hat es schon lange kein Unternehmen geschafft, erfolgreich in den Automarkt einzusteigen. Für Xiaomi sprechen jedoch gute Gründe. Zum einen ist da der unbedingte Wille des Gründers. Zum anderen verfügt das Unternehmen über einen guten Ruf und das technologische Know-how. In einer Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern könnte Xiaomi ein hochwertiges Auto mit smarter Technologie zu einem günstigen Preis gelingen – ein Gamechanger für den Siegeszug der E-Mobilität?

Der Kursverlauf der Xiaomi-Aktie

Im letzten Jahr war die Xiaomi-Aktie für Anleger ein voller Erfolg. Im Laufe des Jahres haben sich die Anteilsscheine vom chinesischen Unternehmen mehr als verdoppelt – und dass, obwohl es zuletzt deutlich zurückging. Im Corona-Crash notierte die Xiaomi-Aktie knapp über 1,20 Euro. Im Anschluss ging es zeitweise bis auf über 3,50 Euro. Mittlerweile bewegt sich die Aktie bei 2,90 Euro. Auf Jahressicht stehen jedoch immerhin noch 120 % Performance,

Das Zukunftspotential des Unternehmens

Die Kombination von hochwertiger Qualität und niedrigem Preis ist ein echter Wettbewerbsvorteil. Das Unternehmen ist seit 2015 durchgehend profitabel. Gewinne werden vornehmlich aus Werbung und digitalen Abos generiert. Während andere Smartphone-Hersteller stagnieren, wächst Xiaomi munter weiter. Insbesondere die starke Marktstellung in den Schwellenländern und die vielfältigen Geräte für das Internet der Dinge wecken Zukunftspotential.

Hier reiht sich das angekündigte E-Auto stimmig ein, das die Vernetzung im Alltag weiter vorantreiben könnte. Der Umsatz soll auch in den nächsten Jahren mit fast 30 % p.a. wachsen. Ein Kauf der Xiaomi-Aktie scheint immer noch aussichtsreich.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.