Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Dieser Lehrer hat mit über 20 Wohnungen ein Vermögen aufgebaut



Der Werdegang von Steffen Kriese ist wirklich unglaublich. Der Lehrer aus Mannheim hat das erreicht, wovon andere träumen. Er hat sich mit Immobilien ein Vermögen aufgebaut. Wie er das geschafft hat und ob er immer noch als Lehrer arbeitet erzählt Steffen Kriese im Interview.

ETF Nachrichten: Wie beginnt deine Geschichte? Wann war der Punkt, als du dir gesagt hast, du willst ein Lehrer mit über 20 Wohnungen werden?


Steffen Kriese: Vorab: Vielen Dank für die interessanten Fragen! Meine Geschichte ergab sich Schritt für Schritt und langsamer als bei manchen Schnellstartern. Nach dem Abitur und der damals noch abzuleistenden Bundeswehrzeit (die ich im Nachhinein als gut für meine Entwicklung empfinde), begann ich das Studium der VWL, da ich mich schon früh für das Thema der Wirtschaft und für die Börse interessierte. Später wechselte ich zur Wirtschaftspädagogik, da mir die reine VWL zu trocken war. Der Umgang mit Menschen war für mich spannender, so dass ich diesen Weg einschlug. Der Schritt zum privaten Immobilieninvestor erfolgte erst später.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen das kostenlose Depot von Smartbroker*.

Meine Eltern lebten mir das Vermieterdasein nie vor. Sie legten ihr Geld immer nur auf dem Sparbuch an und zahlten ein selbst genutztes Eigenheim ab. Anfang 30 wuchs ich über Umwege in das Vermieterdasein herein und half zunächst beim Vermieten im Verwandtenkreis aus. Dies entfachte meine Leidenschaft fürs eigene Vermieten und ebnete meinen Weg zum privaten Immobilien-Investor.

ETF Nachrichten: Was war deine erste Immobilie?

Steffen Kriese: Meine erste Immobilie war meine selbst genutzte Immobilie. Nach dem klassischen Vorbild meiner Eltern: Kaufen und selber bewohnen. Erst einige Jahre nach diesem Schritt folgte der Paketkauf von zwei Eigentumswohnungen in zentraler Lage in der Mannheimer Innenstadt.


ETF Nachrichten: Welche Strategie verfolgst du? Flix & Flip oder Buy and Hold?

Steffen Kriese: Da ich recht ausgelastet bin, verfolge ich die Buy and Hold Strategie. So halte ich meine Objekte auch im Privatbestand und führe keine Fix & Flip Deals durch.

ETF Nachrichten: Investierst du ausschließlich in Immobilien und was hältst du von ETFs?

Steffen Kriese: Ich interessiere mich für die unterschiedlichsten Anlageklassen und investiere auch in diese. Aktien sind immer wieder ein Thema für mich, auch das Trading fasziniert mich. ETFs sind bei mir ebenso vertreten, wie auch P2P-Kredite, Crowdinvesting oder eben auch die Investition in mich und meine Bildung. Vieles davon bespreche ich auch auf meinem Youtube-Kanal.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

ETF Nachrichten: Was denkst du über alternative Immobilien-Investments wie Immobilienaktien, REITs oder Crowdinvesting?

Steffen Kriese: Diese alternativen Immobilien-Investments sind durchaus spannend und immer mal wieder Teil meines Portfolios. Mein genereller Kritikpunk bei diesen alternativen Immobilien-Investments ist allerdings, dass man die Kontrolle ein gutes Stück weit abgibt! Wir erleben es immer wieder: Aktien können stark steigen und ebenso stark fallen. Ich habe dann immer das Gefühl, dass dies außerhalb meiner Kontrolle liegt und ich bei meinen eigenen Immobilien mehr eigenverantwortlich steuern kann.


ETF Nachrichten: Wie findest du die Wohnungen für dein Immobilien-Portfolio?

Steffen Kriese: Vor einigen Jahren noch klassisch über die bekannten Immobilienportale, wie beispielsweise immobiliensocut24. Heutzutage läuft hierdrüber so gut wie nichts mehr für mich. Die Angebote sind mir einfach zu überteuert. So habe ich es schon öfters erlebt, dass Interessenten sich gegenseitig hoch bieten und der Preis am Ende dann höher als der ursprüngliche Angebotspreis ist. Für mich als Kapitalanleger, der durch die Vermietung noch einen angemessenen positiven Cash-Flow erzielen möchte, wird es dann natürlich uninteressant. Was also tun? Netzwerken! Kontakte aufbauen und über diese Wege an interessante Deals gelangen.
ETF Nachrichten: Beschäftigst du dich heute ausschließlich mit dem Vermögensaufbau und der Finanzbildung oder bist du weiterhin als Lehrer tätig?

Steffen Kriese: Ich bin weiterhin als Lehrer und auch als Hochschul-Dozent aktiv. Allerdings im Bereich der BWL und der Wirtschaft, so dass dies gut zu meinen Interessen passt und ich auch gut aus meinen Praxiserfahrungen berichten kann, was immer großes Interesse hervorruft. Mir ist stets der Praxisbezug von besonderer Wichtigkeit, so dass ich gerne wirtschaftliche Zusammenhänge fürs Leben vermittle. Stichwort: Geldanlagen, Versicherungen, Steuern. Wenn Deine Zuhörer spüren, dass sie etwas anfangen können, mit dem was Du da vorne erzählst, dann stößt dies manchmal sogar auf Begeisterung und Dankbarkeit.

ETF Nachrichten: Du bist auch als Autor aktiv. Mit welchem Buch sollte ich starten und was werde ich am Ende gelernt haben?

Steffen Kriese: Mittlerweile habe ich fünf Bücher über Amazon veröffentlicht. Mit welchem dieser Bücher Du starten solltest, hängt von Deiner Zielsetzung ab. Möchtest Du Dich generell durch die Immobilien-Investoren-Stories von 14 unterschiedlichen Immobilien-Investoren inspirieren lassen, so ist dies sehr gut durch mein Buch Das Immobilien-Investoren Netzwerk* möglich. Für den generellen Start in die Immobilien-Investments bietet sich mein erstes Buch Wie ich zum Immobilien-Investor wurde – Und wie Du dies auch werden kannst!* an. Vermögensaufbau für Durchstarter* bietet einen Rundumschlag an unterschiedlichen Anlageklassen und dann gibt es noch mein Buch zur Börse und mein ganz aktuelles Buch zum Vermögensaufbau und Vermögenssicherung im Crash.
Mir war beim Verfassen immer wichtig: Kein Theorieschinken, sondern authentische Praxiserfahrungen aus dem Leben für Dein Leben!

ETF Nachrichten: Informieren und Investieren ist sicherlich nicht immer ein Zuckerschlecken. Was treibt dich an, niemals aufzuhören und dein Vermögen weiter aufzubauen?

Steffen Kriese: Das ist eine Mentalitätsfrage. Ich bin der Typ Pitbull-Wadenbeißer. Aufgeben gilt nicht! Denn wer aufgibt hat schon verloren. Dies gilt vor allem für Rückschläge, die immer kamen und auch weiter kommen werden.

ETF Nachrichten: Mittlerweile orientieren sich bestimmt einige Investoren an dem von dir Erreichten. Hast du selbst Vorbilder rund um die Themen Vermögensaufbau, Finanzbildung oder Börse?


Steffen Kriese: Ich freue mich immer, wenn ich positives Feedback erhalte! Vorbilder gibt es sicherlich! Wichtig hierbei allerdings immer: Jeder ist einzigartig! Nicht neidisch sein, sondern sich inspirieren lassen! Dies ist mein Motto. Ich erreiche dies im normalen Leben, indem ich offen auf die Menschen zugehe und Fragen stelle, anstatt selber immer nur zu reden…
Zurück zu Deiner Frage: Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Bodo Schäfer, Dr. Dr. Rainer Zitelmann, Thomas Knedel oder auch Dirk Kreuter inspirieren mich, um nur einige zu nennen.

ETF Nachrichten: Dein bester Spar-Tipp: wie habe ich mehr Geld zum Investieren?

Steffen Kriese: Das eigene Ausgabeverhalten hinterfragen! Brauche ich das wirklich? Wie lange macht mich dieses Ding glücklich? Und: Sich immer am Anfang des Monats selber besparen. Du gewöhnst Dich dann an das, was noch da ist. Am Ende des Geldes ist sonst immer zu viel Monat übrig!

ETF Nachrichten: Abschließend vielleicht noch ein Rat: Was würdest du einem Anfänger im Bereich Vermögensaufbau und Immobilien raten?

Steffen Kriese: Stetige Weiterbildung! Schau gute YouTube Videos (wie meine ;-)), lies gute Bücher und vor allem: Tausche Dich mit Menschen aus, die da sind, wohin Du möchtest! Lasse Dich nicht von anderen mitreißen, sondern überlege selber, bevor Du investierst! Vergleiche Dich mit anderen nur, um Dir Inspiration zu holen und sei nicht neidisch! Lasse Dich durch Rückschläge nicht entmutigen, sondern lerne aus diesen und nutze Rückschläge als Sprungbrett zu Deinen Zielen! Und: Arbeite hart und ausdauernd an Deinen Zielen! Rom wurde auch nicht über Nacht gebaut! Ich wünsche Dir viel Geduld und Ausdauer! Glaube immer an Dich, denn sonst wird es niemand tun!

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich