Bitcoin Demokonto 2021 – Vergleich der besten Bitcoin Demokonten

Bitcoin DemokontoBitcoin und andere digitale Währungen haben die Welt im Sturm erobert. Mittlerweile sind Kryptowährungen bei vielen Anlegern ein fester Bestandteil des Portfolios.

Andererseits ist diese Anlageklasse für viele andere immer noch Neuland.

Wer in den Handel mit Bitcoin und Co. einsteigen möchte, jedoch noch nie zuvor in Kryptowährungen investiert hat,https://www.etf-nachrichten.de/kryptowaehrung-kaufen/bitcoin-kaufen/ tut gut daran, sich vorher darüber zu informieren, wie genau man digitale Assets als Wertanlage für sich nutzen kann. Da Probieren über Studieren geht, empfiehlt es sich, ein Bitcoin Demokonto zu nutzen.

Diverse Broker und Handelsplattformen erlauben es ihren Nutzern, vor dem echten Handelf mit Kryptowährungen ein solches Bitcoin Demokonto zu nutzen.

Doch bei welchem Anbieter kann man als Einsteiger am meisten lernen und was bieten die verschiedenen Demokonten? Wir geben Antwort.

Was ist ein Bitcoin Demokonto?

Bei einem Bitcoin Demokonto handelt es sich um eine Art virtuelles Konto, welches im Idealfall den vollen Funktionsumfang der jeweiligen Handelsplattform abbildet. Über ein solches Demokonto können Anleger sämtliche Funktionen und Möglichkeiten der Plattform testen, ohne dabei sofort echtes Geld einsetzen zu müssen.

Grundsätzlich werden innerhalb eines solchen Demo-Modus auch die realen Marktbedingungen und Kursentwicklungen abgebildet, wie man sie auch an der echten Börse vorfindet. Anleger können dadurch mit virtuellem Geld kostenlos in Kryptowährungen wie z. B. Bitcoin investieren und testen, wie der Handel mit digitalen Währungen in Echt abläuft, ohne dabei selbst ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen.

Gerade für unerfahrene Anleger, die noch nie zuvor etwas mit Kryptowährungen zu tun gehabt haben, empfiehlt es sich, vor dem echten Handel auf ein Bitcoin Demokonto zurückzugreifen.

Unsere Empfehlung: Das Bitcoin Demokonto bei eToro

Unsere Bewertung

  • Unterstützt neben Bitcoin zahlreiche andere Assets
  • inkl. allen Features des Live-Handels
  • Virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro
  • 24/7 Live-Support
  • Reguliert durch die FCA und CySec
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Was sind die besten Bitcoin Demokonten bzw. Demo Broker Konten?

Empfohlener Broker
eToro
JETZT ANMELDEN

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Empfohlener Broker
capital.com
JETZT ANMELDEN

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Empfohlener Broker
Plus500
JETZT ANMELDEN

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Bewertung
5.0
4.6
4.5
Mobile App Bewertung
9/10
7/10
7/10
Mobile App
Wallet
Anzahl Coins
313714
Handelsgebühren
keineSpreadsSpreads
Einzahlungsgebühren
0€0€0€
Auszahlungsgebühren
5$0€0€
Reguliert
CySec, FCACySec, FCACySec, FCA
Min. Einzahlung
50 USD20€100 USD
Leveraged Trading
1:301:301:30
Bitcoin
€53370.87€53546.97€53546.97
Ethereum
€3386.62€3336.76€3343.74
XRP
€0.96€0.96€0.96
Tether
€0.86€0.87N/A
Litecoin
€162.41N/A€160.86
Bitcoin Cash
€539.18€533.31€540.50
Chainlink
€22.53N/AN/A
Cardano
€1.90€1.85€1.87
IOTA
€1.03N/A€1.03
Binance Coin
€416.05€406.91€408.13
Stellar
€0.34€0.34€0.34
USD Coin
N/A€0.86N/A
EOS
€3.94N/A€3.90
Monero
N/A€371.91€229.43
Kreditkarte
Neteller
Paypal
Sepa Überweisung
Skrill
Sofortüberweisung
Giropay

Die besten Bitcoin Demokonten im Vergleich 2021:

Welches ist das beste Bitcoin Demokonto? In unserem Bitcoin Demokonto Vergleich 2021 haben wir einen Blick auf Anbieter mit den besten Demo-Konten geworfen. Unsere Testsieger sind dabei eToro, Capital.com und Plus500. Im Folgenden möchten wir daher einmal näher auf die Demokonten dieser Broker eingehen.

1. Platz: eToro

eToro

Unserer Meinung nach bietet eToro insgesamt das beste Bitcoin Demokonto. Sowohl bei Funktionalität, als auch bei Umfang und Bedienbarkeit schneidet eToro in unserem Test ganz hervorragend ab.

eToro, welches seinen Hauptsitz auf Zypern hat, existiert bereits seit 2007.

Mittlerweile hat sich der Online-Broker zu einem der größten und beliebtesten Anbieter im Bereich Kryptowährungen, Aktien und CFDs entwickelt.

Angesichts der umfangreichen Handelsmöglichkeiten, welche Anlegern auf eToro zur Verfügung stehen, ist es von großer Bedeutung, dass Einsteiger das Trading mit einem gut durchdachten Demo-Modus üben können, ehe sie in den echten Handel einsteigen. Glücklicherweise enttäuscht eToro in diesem Punkt in keinster Weise.

Mit dem eToro Demokonto können unerfahrene Nutzer im Handumdrehen sämtliche Funktionen der Handelsplattform kennenlernen.

Wie es sich für ein gutes Bitcoin Demokonto gehört, besteht dort zum einen die Möglichkeit, in Bitcoin sowie alle anderen Kryptowährungen probeweise zu investieren.

Selbstverständlich setzen Anleger dabei kein echtes Geld ein. Der gesamte Handelsablauf wird stattdessen simuliert.

Das Gleiche gilt auch für die Kursbewegungen am Markt. Diese werden detailgetreu nachgebildet, sodass man schnell ein Gefühl dafür bekommt, wie der reale Handel mit Kryptowährungen abläuft.

Darüber hinaus bietet der Demo-Modus bei eToro aber auch Zugang zu den anderen Anlageklassen, welche über eToro gehandelt werden können.

Hierunter fallen Aktien, CFDs, Rohstoffe und Währungen. Besonders interessant: Bei eToro können Anleger sowohl echte Kryptowährungen kaufen als auch in gehebelte Coins via CFDs investieren. Dadurch eröffnen sich Anlegern auf eToro völlig neue Handelsstrategien.

Anleger können bei eToro unbegrenzt oft und lange auf das Demokonto zurückgreifen. Möchte man sich beispielsweise an eine neue Asset-Klasse heranwagen oder eine andere Trading-Strategie testen, kann man jederzeit zwischen dem Echtgeld-Konto und dem Demokonto hin-  und herwechseln und testen.

2. Platz: Capital.com

Capital.com

Auch das Bitcoin Demokonto von Capital.com konnte uns überzeugen. Capital.com gibt es seit 2016. Es handelt sich um einen der beliebtesten Online-Broker der Welt. Allerdings ist Capital.com ein reiner CFD-Broker. Das bedeutet, dass man dort keine echten Bitcoins oder andere Kryptowährungen kaufen kann. Stattdessen handelt man ausschließlich mit Krypto-CFDs.

Trotzdem ist das Angebot an handelbaren Assets auf Capital.com groß. Insgesamt stehen Tradern dort 4.000 unterschiedliche Trading-Optionen offen. Das Schöne ist, dass sämtliche handelbaren Assets und Optionen auch über das Demokonto getestet werden können.

Darüber hinaus stellt Capital.com seinen Nutzern eine breite Auswahl an Analyse-Tools zur Verfügung. Diese erlauben es, die eigene Handelsstrategie effektiv an die jeweiligen Gegebenheiten anzupassen.

Sämtliche Funktionen stehen dabei auch im Demokonto vollumfänglich zur Verfügung.Insgesamt ist die Plattform trotz der zahlreichen Möglichkeiten eher minimalistisch aufgebaut. Dadurch können sich auch Anfänger recht schnell zurechtfinden.

Sämtliche Funktionen stehen dabei auch im Demokonto vollumfänglich zur Verfügung.Insgesamt ist die Plattform trotz der zahlreichen Möglichkeiten eher minimalistisch aufgebaut. Dadurch können sich auch Anfänger recht schnell zurechtfinden.

3. Platz: Plus500

Plus500 Webseite

Ähnlich wie Capital.com ist auch Plus500 ein reiner CFD-Broker. Auch dort kann man also keine echten Bitcoins kaufen. Plus500 ist bereits 2008 gegründet worden und hat seinen Sitz ebenfalls auf Zypern. In Sachen Trading-Angebot kann es der Broker nicht ganz mit Capital.com und eToro aufnehmen. Dort stehen Nutzern insgesamt rund 2.000 unterschiedliche Assets zur Verfügung.

Plus500 zeichnet sich durch einen übersichtlichen Aufbau und eine bedienerfreundliche Benutzeroberfläche aus. Daher können sich dort auch Einsteiger recht schnell zurechtfinden. Eine entscheidende Hilfe dabei ist natürlich das eigene Demokonto.

Dieses erlaubt es seinen Nutzern, sämtliche Funktionen der Handelsplattform zu testen. Dazu zählen auch diverse Analyse-Tools wie Statistiken und Graphen.

Der Handel mit CFDs wird im Demo-Modus detailgetreu simuliert, sodass man als Einsteiger schnell ein gutes Gefühl für das Trading bekommt. Wer hinter dennoch Fragen hat, kann jederzeit den Kundensupport in neun verschiedenen Sprachen kontaktieren.

Bitcoin Demokonto ohne Anmeldung – möglich oder nicht?

Grundsätzlich ist es nicht möglich, einen Online-Broker zu nutzen, ohne sich vorher bei diesem anzumelden.

Wer also einmal den Handel mit Kryptowährungen mittels eines Demokontos ausprobieren möchte, muss sich daher vorher auch bei dem entsprechenden Broker anmelden.

Für den Handel mit Echtgeld ist im Anschluss noch eine Verifikation der eigenen Daten notwendig. Dies gilt jedoch nur für den richtigen Handel.

Wer lediglich erst einmal das Bitcoin Demokonto ausprobieren möchte, muss sich bei manchen Brokern nicht verifizieren. Dies kann dann später immer noch nachgeholt werden, falls einem gefällt, was der Demo-Modus zu bieten hat.

Vor-und Nachteile von Bitcoin Demonkonten

Vorteile Bitcoin Demokonto

  • Kein Geldeinsatz notwendig
  • Ermöglicht das Erlernen des korrekten Kryptohandels
  • Funktionen der Handelsplattform können getestet werden
  • Testen von neuen Handelsstrategien.
  • Ideal für Einsteiger

Nachteile Bitcoin Demokonto

  • Virtuelles Guthaben ist begrenzt
  • Keine Gewinne möglich
  • Trading wird nur simuliert.

Unsere Empfehlung: Das Bitcoin Demokonto bei eToro

Unsere Bewertung

  • Unterstützt neben Bitcoin zahlreiche andere Assets
  • inkl. allen Features des Live-Handels
  • Virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro
  • 24/7 Live-Support
  • Reguliert durch die FCA und CySec
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Bitcoin handeln ohne Risiko: Für wen lohnt sich ein Demokonto?

Ein Bitcoin Demokonto ist grundsätzlich ein nützliches Feature bei jedem Online-Broker, welcher auch den Handel mit Kryptowährungen ermöglicht. Immer mehr Menschen steigen in den Handel mit digitalen Assets ein. Gerade für Einsteiger, die noch nie zuvor etwas mit Kryptowährungen zu tun gehabt haben, können die ersten Schritte jedoch schnell überfordern. Hier ist es gut, wenn man sich vorher mithilfe eines Demokontos einen ersten Überblick verschaffen kann.

Wer nicht weiß, wie genau der Handel mit Bitcoin und Co. funktioniert, sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen und sich ausgiebig mit dem Bitcoin Demokonto des entsprechenden Online-Brokers auseinandersetzen. Selbst wenn man sich bereits vorab informiert hat, erlaubt es der Demo-Modus, die Theorie völlig risikofrei in die Praxis umzusetzen und erst einmal den Handel zu üben, ehe man sich an das Traden mit echtem Geld heranwagt.

Auch für Anleger, die bereits Erfahrung mit dem Handel mit Kryptowährungen haben, kann der Demo-Modus ein nützliches Feature sein. Wer zu einem neuen Broker wechselt, kann über das Demokonto einen ersten Einblick in die Benutzeroberfläche sowie die unterschiedlichen Funktionen der neuen Handelsplattform erlangen..

Eignet sich ein Demokonto auch für fortgeschrittene Trader?

Buy Icon

Der Handel mit Kryptowährungen läuft bei allen Brokern im Großen und Ganzen gleich ab.

Dennoch gibt es jeweils kleinere Unterschiede bei der Benutzeroberfläche und den jeweils zur Verfügung stehenden Features. Wer als erfahrener Trader zu einem neuen Broker wechselt, sollte auf jeden Fall kurz einen Blick auf den Demo-Modus werfen, um die größten Unterschiede zum alten Broker zu erkennen.

Darüber hinaus ist ein Demokonto auch gerade dann nützlich, wenn man in eine neue Asset-Klasse investieren möchte. So bieten manche Broker wie beispielsweise eToro neben dem Handel mit Kryptowährungen auch diverse weitere handelbare Assets wie Aktien, Währungen oder CFDs an.

Mit dem Demokonto von eToro können Anleger den Handel mit sämtlichen angebotenen Assets üben. Wer z. B. noch nie zuvor mit CFDs gehandelt hat, kann schnell ein eToro Demokonto eröffnen und das Trading mit diesen üben.

eToro Demokonto eröffnen: Schritt für Schritt Anleitung

Im Folgenden werfen wir einmal beispielshalber einen Blick darauf, wie man bei unserem Testsieger eToro ein Bitcoin Demokonto eröffnen kann.

Hierbei sollte beachtet werden, dass für die Nutzung des Demokontos eine reguläre Anmeldung notwendig ist. Falls einem das Demokonto zusagt, kann man im Anschluss jederzeit auch in den Echtgeld-Handel überwechseln.

Das Gute daran ist, dass die Anmeldung bei eToro sowie die Nutzung des Kontos (egal, ob Demo- oder Echtgeld) vollkommen kostenfrei ist. Man verpflichtet sich durch die Anmeldung also zu rein gar nichts.

1. Die Registrierung

eToro Anmeldung

Die Anmeldung bei eToro geht leicht von der Hand und bedarf nur weniger Schritte. Zuerst muss man das entsprechende Anmeldeformular ausfüllen, welches sich auf der Webseite von eToro befindet.

Um zum Formular zu gelangen, braucht man auf der Startseite lediglich auf “Registrieren” zu klicken.

Neben den Daten, welche im Anmeldeformular abgefragt werden, muss man sich auch ein möglichst sicheres Passwort überlegen, um das neu eröffnete Konto zu schützen.

Hat man alles ausgefüllt, kann man das Formular online abschicken.

Wer es besonders schnell mag, kann auch einfach ein vorhandenes Facebook-Konto oder Google-Konto für die Anmeldung nutzen.

Hat man das Formular erfolgreich abgeschickt, erhält man als Nächstes eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zur Aktivierung des neuen Accounts. Anschließend kann man sich aussuchen, ob man gleich in den Echtgeld-Handel einsteigen möchte, oder lieber doch zuerst das Bitcoin Demokonto nutzen will.

2. Verifizierung

Wer einen Online-Broker nutzen möchte, muss sich erst ab dem Live-Handel verifizieren. Bei einem Demokonto muss man sich jedoch nicht verifizieren.

3. Handel

Wenn man sich in sein eToro Konto einloggt, gelangt man als Erstes zum Dashboard. Standardmäßig ist dort das reale Konto festgelegt. Will man nun stattdessen zum Demokonto wechseln, muss man auf der linken Seite im Drop-Down-Menü auf den Reiter “virtuell” klicken. Nun erscheint ein Pop-up-Fenster:

Virtuelles Portfolio

Dort muss man auf “Gehen Sie zu Ihrem virtuellen Portfolio” klicken. Damit schaltet man zum eToro Demokonto um. Auf dem Demokonto befindet sich ein virtuelles Guthaben von 100.000 US-Dollar. Dieses Geld kann ohne eigenes Risiko bedenkenlos zum simulierten Handeln und Ausprobieren genutzt werden.

Möchte man beispielsweise im Demokonto Bitcoin kaufen, braucht man einfach nur im Suchfeld “Bitcoin” oder “BTC” eingeben. Anschließend klickt man auf “Traden”.

Bitcoin Demokonto Bitcoin kaufen

Damit öffnet man den dazugehörigen Kaufbildschirm. Dort kann man noch diverse Einstellungen bezüglich des geplanten Trades treffen. Der Demo-Modus erlaubt es dabei, die unterschiedlichen Optionen nach Belieben zu testen.

Trading erlernen mit einem Bitcoin Demokonto: Worauf kommt es an?

Wer noch niemals zuvor Bitcoin gekauft oder in andere Kryptowährungen investiert hat, sollte sich auf jeden Fall ausreichend Zeit nehmen und mit einem passenden Bitcoin Demokonto üben.

Bei der Wahl des entsprechenden Online-Brokers sollte man deshalb idealerweise darauf achten, dass dieser auch einen eigenen Demo-Modus anbietet.

Üblicherweise befinden sich auf der Seite seriöser Online-Broker bereits umfassende Anleitungen, wie man die jeweilige Handelsplattform richtig nutzt und mit Kryptowährungen handelt. Es empfiehlt sich daher, zuerst einen Blick auf diese Anleitungen zu werfen und anschließend zu versuchen, das Ganze im Demokonto umzusetzen.

Gute Online-Broker wie eToro bieten ihren Nutzern eine weitreichende Palette an Funktionen, Analyse-Tools und unterschiedliche Trading-Optionen.

Auf den ersten Blick kann dies unter Umständen verwirrend wirken.

Umso wichtiger ist es, sämtliche zur Verfügung stehenden Optionen nacheinander einmal auszuprobieren und zu schauen, wie sich das Ganze auf den Handel auswirkt. Da man kein echtes Geld einsetzt, braucht man auch keine Angst zu haben, etwas falsch zu machen.

Wer vorhat, in Kryptowährungen zu investieren, sollte sich darüber hinaus auch grundsätzlich eingehender mit dem Thema beschäftigen. Kryptowährungen wie Bitcoin zeichnen sich durch ein vergleichsweise hohes Maß an Volatilität aus.

Gerade unerfahrene Anleger sollten sich vorab gründlich informieren und sich ein genaues Bild über die möglichen Risiken machen.

eToro Demokonto Assets

Kann man andere Anlageklassen im Demokonto handeln?

Welche Assets in einem Demokonto gehandelt werden können, hängt maßgeblich davon ab, was beim dazugehörigen Broker jeweils handelbar ist. Anleger, die ein eToro Demokonto eröffnen, können dort den Handel mit Kryptowährungen, Fiat-Währungen, Rohstoffen, Aktien, ETFs und CFDs üben, da all diese Assets auch real auf eToro handelbar sind.

Unsere Bitcoin Demokonto Erfahrungen – Wieso das Demokonto von eToro unsere Empfehlung ist

ETF-Nachrichten Icon26

Bei unserem Bitcoin Demokonto Vergleich haben wir die uns die Angebote der größten Broker einmal genauer angeschaut.

Besonders die Demo-Modi bei eToro, Capital.com und Plus500 konnten uns dabei überzeugen. Alle drei Online-Broker bieten ein umfassendes Demokonto an. Insgesamt hat jedoch das Demokonto von eToro am besten abgeschnitten.

Der wohl wichtigste Grund, welcher für eToro spricht, ist die Tatsache, dass Anleger dort mit besonders vielen unterschiedlichen Assets wie Kryptowährungen, Forex, Rohstoffen, ETFs oder CFDs handeln können. Sowohl Capital.com als auch Plus500 sind hingegen reine CFD-Broker.

Wer echte Bitcoins kaufen möchte, kann dies nur bei eToro tun – auch im Demo-Modus.

Da der Handel mit CFDs nochmals mit zusätzlichen Risiken verbunden ist, sind wir der Ansicht, dass sich gerade Einsteiger am Anfang besser auf den Handel mit echten Kryptowährungen beschränken sollten.

Erst, wenn man dort ausreichend Erfahrung gesammelt hat, sollte man sich evtl. an den CFD-Handel heranwagen.

Darüber hinaus bietet eToro noch zusätzliche Features wie das Social Trading. Dadurch haben auch unerfahrene Anleger die Chance, professionell zusammengestellte Portfolios zu nutzen.

Unsere Empfehlung: Das Bitcoin Demokonto bei eToro

Unsere Bewertung

  • Unterstützt neben Bitcoin zahlreiche andere Assets
  • inkl. allen Features des Live-Handels
  • Virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro
  • 24/7 Live-Support
  • Reguliert durch die FCA und CySec
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

FAQs: Bitcoin Demokonto

Welcher Anbieter hat das beste Bitcoin Demokonto?

Kann man mit einem Bitcoin Demokonto Geld verdienen?

Kostet ein Bitcoin Demokonto Geld?

+ posts

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.