Paybis Erfahrungen und Test 2021: Unsere Bewertung von Paybis

Paybis Logo transparentDer Kauf von Kryptowährungen ist heutzutage einfacher denn je. Es gibt mittlerweile zahlreiche Krypto-Börsen, die den Kauf und Verkauf von digitalen Währungen anbieten. Eine Krypto-Börse nennt sich Paybis und bietet herausragende Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Paybis ist definitiv eine der einfachsten und benutzerfreundlichsten Plattformen für Anfänger und Profis, um Bitcoin fast sofort zu kaufen.

Seit seiner Gründung im Jahr 2014 hat sich Paybis zu einer herausragenden globalen Größe entwickelt und bietet seinen Dienst mittlerweile in über 180 Ländern an.  Dieses bemerkenswerte Wachstum in nur sieben Jahren hat Paybis natürlich als einen der Marktführer in seiner Nische positioniert.

Die Plattform bietet den einfachen und schnellen Kauf von insgesamt 31 Kryptowährungen an, wobei für die Zahlung 47 Fiat-Währungen unterstützt werden. Auch hat man zahlreiche Einzahlungsmöglichkeiten zum Kauf der Währungen. Bitcoin, die wohl beliebteste Kryptowährung, kann auf Paybis sowohl gekauft als auch verkauft werden.

Auf der Plattform können Benutzer die Echtzeit-Charts mit aktualisierten Währungskursen und -schwankungen sowie den Paybis-Rechner nutzen – ein Kryptowährungs-Umrechnungstool, das bei allen Investitionsentscheidungen hilft.

Im Folgenden werden wir die wichtigsten Merkmale von Paybis, einschließlich seiner Gebühren, die Vielfalt der Kryptowährungen, die es seinen Nutzern bietet, die Sicherheit seiner Plattform und die Leistung seiner App sowie weitere Aspekte genauer betrachten. Darüber hinaus werden wir Paybis mit anderen ähnlichen Handelsplattformen vergleichen, um zu sehen, inwieweit es eine gute Wahl für den Handel mit Kryptowährungen ist.

Die wichtigsten Fakten über Paybis

Hier finden Sie eine kleine Zusammenstellung der Eckdaten dieser Plattform:

Jahr der Gründung 2014
Benutzer gesamt  N/A
Verfügbare Kryptowährungen 31
Utility Token nein
Reguläre Gebühren ab 4,5%
Verfügbare Instrumente Kryptowährungen

Vor- und Nachteile von Paybis

Bevor Sie sich für eine Plattform entscheiden, ist es empfehlenswert, die Vor- und Nachteile gegeneinander aufzuwiegen. Dies haben wir im Folgenden für Sie getan:

  • Paybis bietet 31 Kryptowährungen zum Kaufen an, darunter auch Altcoins wie Dogecoin
  • Man kann mit 47 Fiat-Währungen Kryptos kaufen
  • Paybis bietet verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten an
  • Die Plattform ist einfach und intuitiv zu bedienen
  • Der Kundensupport ist 24/7 erreichbar
  • Man kann nur Bitcoin verkaufen

Was ist Paybis?

Paybis Webseite

Paybis ist eine etablierte Kryptowährungsbörse, die seit 2014 im Geschäft ist und Anfängern sowohl Fortgeschrittenen eine einfache Möglichkeit bietet, 31 Kryptowährungen zu kaufen und diese dann ganz einfach in das eigene Wallet zu senden. Hinzu kommt, dass man Bitcoin nicht nur kaufen, sondern auch verkaufen kann. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Glasgow und ist sowohl von der Financial Conduct Authority (FCA) als auch vom FinCEN-Finanzministerium der Vereinigten Staaten von Amerika lizenziert

Paybis bietet seinen Service in 180 Ländern an und akzeptiert 47 Fiat-Währungen zum Kauf der Kryptowährungen. Dabei werden verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten akzeptiert, wie Kredit- oder Debitkarte, Überweisung, Skrill, Neteller oder auch Bitcoin.

Paybis Merkmale

Zudem muss man sich beim Kauf nicht bei einer anderen Börse anmelden, sondern benötigt lediglich ein eigenes Wallet, das die Kryptowährungen empfangen kann.

Die herausstechenden Merkmale von Paybis sind die einfache und intuitive Benutzeroberfläche, der Bitcoin-Rechner, die Echtzeitcharts, der hervorragende Kundensupport und das schnelle Verifizierungsverfahren. 

Zudem gibt es zahlreiche positive Paybis Erfahrungen aus dem Internet, unter anderem wird die Börse auch auf Trustpilot als hervorragend eingestuft.

Ist Paybis eine vertrauenswürdige Plattform? Paybis Geschichte:

Paybis ist eine Kryptowährungsbörse, die ursprünglich ein Gedankenexperiment im Jahr 2014 war, mit dem Ziel, so vielen Menschen wie möglich Zugang zu Kryptowährungen mit möglichst vielen verschiedenen Kaufmethoden zu bieten.

Die Gründer Innokenty Isers, Konstantin Vasilenko und Arturs Markevich ließen die Börse 2015 offiziell ihren Betrieb aufnehmen. Das erste Jahr war überwiegend den technischen Aspekten des Börsenbetriebs gewidmet. Die Börse wird auch von ihren Gründern vollständig selbst finanziert – Paybis hat bis dato keine externe Finanzierung erhalten.

Die drei Gründer von Paybis teilen jahrzehntelange Erfahrung in der IT und waren alle schon früh im Kryptowährungsbereich tätig. Der Rest des über 50-Mann-Teams verfügt ebenfalls über relevante Erfahrung für ihre Positionen, einschließlich renommierter Abschlüsse und vorheriger Erfahrung bei großen Technologieunternehmen.

Paybis Lizenzen

Zudem handelt es sich bei Paybis um eine lizensierte Börse, die mittlerweile in über 180 Ländern tätig ist.

Unsere Erfahrungen mit Paybis – Paybis Test

Paybis ist ein renommierter Broker, der es erlaubt, 31 Kryptowährungen mit 47 Fiat-Währungen zu verkaufen. Auch wenn die Paybis Erfahrungen im Internet sehr positiv sind, wollten wir uns selbst ein Bild davon machen und haben Paybis getestet.

Paybis Angebot

Paybis Kryptos

Paybies bietet derzeit 31 Kryptowährungen zum Kauf an, wobei Bitcoin sowohl gekauft als auch verkauft werden kann. Unter den Coins befinden sich auch Altcoins. Zur Auswahl stehen unter anderem:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • XRP (XRP)
  • Binance Coin (BNB)
  • Tether (USDT)
  • Dogecoin (DOGE)
  • USD Coin (USDC)
  • Chainlink (LINK)
  • Stellar (XLM)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Litecoin (LTC)
  • Tron (TRX)
  • Aave (AAVE)
  • Basic Attention Token (BAT)

Das Kryptowährungsangebot von Paybis ist jedoch deutlich kleiner als das anderer Plattformen. Das Angebot wird jedoch stets erweitert. Erst kürzlich wurde auch der Basic Attention Token hinzugefügt. Man kann also davon ausgehen, dass die Anzahl der Kryptos in naher Zukunft erweitert werden.

Paybis Tools

Neben dem Kaufen von Kryptowährungen stellt Paybis seinen Kunden einen Kryptowährungsrechner sowie Echtzeitcharts von Kryptos an.

Paybis Kryptowährungsrechner

Am Anfang der Webseite rechts oben kann man bereits Zugriff auf den Rechner von Paybis haben. Durch den Kryptowährungsrechner kann man den Preis aller auf Paybis verfügbaren Kryptowährungen einsehen. Auch die Preise anderer Kryptowährungen, die derzeit noch nicht auf Paybis vorhanden sind, können eingesehen werden.

Paybis Rechner

Paybis Echtzeitcharts

Wer Kryptowährungen kaufen möchte, sollte stets informiert bleiben. Schließlich ist der Markt volatil und die Preise können sich binnen weniger Minuten schlagartig ändern. Aber auch hier hat Paybis vorgesorgt und bietet Echtzeit-Charts und Preise für Kunden, und alle die es noch werden möchten, an:

Bitcoin Kurs

Neben der wohl beliebtesten Kryptowährung, Bitcoin, kann man auch die Kurse anderer Kryptowährungen in Realtime ansehen. Als Kunde hat man zudem die Möglichkeit, direkt von dort aus die gewünschte Kryptowährung zu kaufen.

Paybis Anmeldung – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn Sie denken, dass Paybis eine gute Handelsplattform für Sie sein könnte, können Sie sich innerhalb nur weniger Minuten bei dem Anbieter registrieren. 

1. Registrieren Sie Ihr Konto

Paybis Registrierung

Um mit Paybis Kryptowährungen zu kaufen, müssen Sie zunächst ein Konto auf der Handelsplattform registrieren. Dies kann leicht mit dem Anmeldeformular von Paybis geschehen, wo Sie Ihr Konto mit einer E-Mail-Adresse oder mit einem vorhandenen Facebook- oder Googe-Konto erstellen können.

2. Verifizierung

In dieser Phase müssen Sie jedoch den Verifizierungsprozess abschließen. Gehen Sie zum Dropdown-Menü des Kontos und wählen Sie „Verifizierung“.

Paybis Verifizierung 1

Im nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihre Identität nachzuweisen. Dabei haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Zunächst wird man gebeten, die eigene Telefonnummer anzugeben, damit man einen Pin Code erhält. In wenigen Sekunden erhalten Sie eine Nachricht auf ihr Handy mit einem vierstelligen Pin, den Sie dann über die Plattform eintragen.

Daraufhin folgt die Verifizierung mit Dokumenten:

Verifizierung 2

Sie haben nun folgende Möglichkeiten:

  • Überprüfung zur Identität: Reisepass, Personalausweis, Führerschein und Foto mit Identitätsdokument.
  • Überprüfung der Adresse: Kontoauszug (nicht älter als 3 Monate)
  • Zusätzliche Dokumente: Foto mit Kreditkarte (nur bei Zahlung mit Debit-/Kreditkarte), Foto mit ausgedruckter oder handschriftlicher Erklärung (in besonderen Fällen bei hohen Beträgen).

Der Verifizierungsprozess wird normalerweise innerhalb von 15 Minuten durchgeführt. In seltenen Fällen dauert der Prozess jedoch bis zu 24 Stunden.

3. Einzahlung auf Ihr Paybis Konto

Nach dem Verifizierungsprozess kommt es nun zur Einzahlung auf ihr Paybis Konto. Hier macht es Paybis vor allem Anfängern sehr leicht, Kryptowährungen zu kaufen. Als Einzahlungsmethode stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • Überweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • Bitcoin

Zudem werden 47 Fiat-Währungen für die Einzahlung und für den Kauf von Kryptowährungen unterstützt.

4. Kauf von Kryptowährungen

Paybis Krypto kaufen

Nach erfolgreicher Registrierung, Verifizierung und Einzahlung können Sie dann Kryptowährungen kaufen. Dabei geben Sie den gewünschten Betrag ein und klicken dann auf den Button. Wichtig dabei ist, dass Sie bereits über ein eigenes Wallet verfügen, welches auch die gewünschte Kryptowährung unterstützt. Denn nach dem Kauf der Kryptowährung auf Paybis wird diese direkt an Ihr Wallet gesendet.

Paybis App – gibt es eine App?

Derzeit gibt es keine Paybis App für das Smartphone oder Tablet. Dennoch ist die Webseite für alle mobile Endgeräte optimiert. Dazu ruft man einfach die Webseite auf dem Endgerät auf, loggt sich ein und kann schon mit dem Kaufen loslegen.

Achtung: Derzeit gibt es eine App, die sich Paypis nennt und aus dem Google Play Store oder App Store heruntergeladen werden kann. Diese ist nicht die offizielle App von Paybis.

Paybis Sicherheit – Ist Paybis ein seriöser Anbieter?

Der Anbieter ist sich der Sicherheitsbedenken nach zu vielen Geschichten über Betrug und andere kriminelle Aktivitäten mit Krypto absolut bewusst und verwendet erstklassige Sicherheitslösungen. 

Paybis wird in Europa unter einer estnischen Krypto-Lizenz betrieben und wird von der Financial Crimes Enforcement (FinCen) in den Vereinigten Staaten und der Financial Crimes Enforcement (FCA) im Vereinigten Königreich reguliert.

Der Hauptsicherheitsaspekt von Paybis besteht darin, dass keine Ihrer gekauften Kryptowährungen an der Börse gespeichert wird – beim Kauf von Krypto geben Sie sofort Ihre Wallet-Adresse ein und das Geld wird dorthin überwiesen. Auf umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen wie Cold Wallets kann damit weitgehend verzichtet werden. Es wird jedoch empfohlen, dass die Benutzer ihre eigenen Vorkehrungen treffen, wie das Festlegen starker Passwörter und den Schutz ihrer Kreditkarteninformationen, da sie für ihre Konten keine Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten können.

Paybis Kundensupport

IconPaybis bietet Kundensupport rund um die Uhr. Benutzer können den Kundensupport rund um die Uhr per Live-Chat kontaktieren. Der Live-Chat ist, wie die Webseite, in 9 verschiedenen Sprachen verfügbar.

Klicken Sie einfach auf das Symbol „Live Chat“ unten rechts auf Ihrer Paybis-Seite. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein (beide optional) und beginnen so Ihren Chat mit einem Mitarbeiter von Paybis. Zudem wird Ihnen auch die Wartezeit angezeigt, bis ein nächster Mitarbeiter frei wird.

Darüber hinaus gibt es ein Support-Portal, in dem Benutzer die Suchfunktion verwenden können, und einen FAQ- Bereich. Diese finden Sie im Abschnitt „Lernen“ unten auf der Paybis-Seite.

Paybis Gebühren

Nach unseren Paybis Erfahrungen ist der Anbieter transparent mit seiner Gebührenstruktur, die je nach Zahlungsmethode variiert.

Die Gebühren für die Zahlungsabwicklung für alle Kredit-/Debitkartentransaktionen betragen:

  • 10 USD oder 4,5% für USD-, EUR- und GBP-Zahlungen
  • Bis zu 6,5% für andere Währungen.
  • Alle aufeinanderfolgenden Kredit-/Debitkartentransaktionen in USD, GBP und EUR betragen 6,99 %, während die Provision für lokale Währungen auf 8,99 % steigen kann.

Dabei muss erwähnt werden, dass Paybis bei der ersten Kredit-/Debitkartentransaktion eines Benutzers keine Gebühren erhebt (Bearbeitungsgebühren der Bank oder des Kreditinstitutes können jedoch anfallen). Die Paybis-Gebühr von 2,49 % wird nach der ersten Kreditkartentransaktion erhoben.

Paybis Erfahrungen 

Paybis ErfahrungenWenn man nach Paybis Erfahrungen sucht, wird man schnell fündig. Während es bereits einige sehr positive Erfahrungsberichte von renommierten Seiten gibt, wird man auch auf Trustpilot fündig – hier können User ihre Bewertung zu der Krypto-Börse abgeben. Mittlerweile gibt es auf Trustpilot über 14.000 Bewertungen und Paybis wird mit 4,4 Sternen (Hervorragend) ausgezeichnet.

Die meisten Nutzer von Paybis loben die einfache und intuitive Benutzeroberfläche, das schnelle Bearbeiten von Zahlungen und Käufen, die niedrigen Gebühren sowie den großartigen Kundensupport.

Fazit – Unsere Bewertung der Paybis-Plattform

ETF-Nachrichten Icon26Paybis ist eine sehr gute Krypto-Börse, die bislang 31 Kryptowährungen und 47 Fiat-Währungen unterstützt. Dabei kann man die Kryptowährungen kaufen und sich in sein eigenes Wallet senden lassen. Zudem hat man die Möglichkeit, Bitcoin nicht nur zu kaufen, aber auch zu verkaufen. 

Die Gebühren bei Paybis sind transparent und in der Branche im mittleren Bereich anzusehen. Die Plattform selbst ist sehr einfach und intuitiv, was es besonders Anfängern leicht macht, Kryptowährungen schnell zu kaufen. Dabei hat man verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, unter anderem Kreditkarten bis hin zu Bitcoin.

Derzeit bietet Paybis 31 Kryptowährungen an, das Angebot von Paybis wird zudem stets erweitert. Zudem finden sich neben bekannten Kryptos wie Bitcoin auch Altcoins zum Kauf an, wie beispielsweise DogecoinChainlink oder auch Aave. Erst kürzlich kam auch der Basic Attention Token hinzu. Vor dem Kauf der Kryptowährungen muss man unbedingt ein eigenes Wallet besitzen, denn die Kryptowährungen werden nicht auf Paybis gespeichert, sondern an das Wallet gesendet.

Auch in Sachen Sicherheit kann Paybis überzeugen. Die Börse verfügt nicht nur über verschiedene Lizenzen, sondern ist auch weltweit in über 180 Ländern vertreten. Hinter Paybis steht zudem ein Expertenteam aus rund 50 Mitarbeitern.

Insgesamt gesehen ist Paybis eine sehr gute Kryptobörse, die uns alles in allem überzeugen konnte.

Häufig gestellte Fragen zu Paybis

Ist Paybis zuverlässig?

Ist Paybis in Deutschland verfügbar?

Welche Instrumente können mit Paybis gekauft werden?

Wie erhalte ich die gekauften Kryptowährungen?

Was sind die Kosten für den Kauf von Kryptowährungen?

Ist Paybis für Anfänger geeignet?

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.