Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Grüne Kryptowährungen 2024 – In nachhaltige Coins investieren

Grüne Kryptowährungen 2024 – In nachhaltige Coins investieren

martin-schwarz

Martin Schwarz Investor shield

Profi Investor

IMPT Der Klimawandel ist ein Thema, das uns alle in Atem hält. Die Auswirkungen der Klimakrise sind weltweit spürbar. Weniger Autofahren und Einkaufen im Bioladen sind jedoch nicht die einzigen Wege, aktiv an der Rettung des Klimas mitzuwirken. Mit der Investition in grüne Kryptowährungen profitiert nicht nur das Klima, sondern auch das eigene Bankkonto. In diesem Artikel finden Sie eine sorgfältig recherchierte Auflistung der besten grünen Kryptowährungen mit dem notwendigen Know-how sowie detaillierten Anleitungen, wie Sie diese erwerben können. Wie bei allen finanziellen Angelegenheiten ist es essentiell wichtig, dass Sie sich genau mit den Unternehmen sowie den Brokern befassen, um Betrug vorzubeugen. Genau dabei soll Ihnen dieser Guide helfen.

Was sind grüne Kryptowährungen

Was sind grüne Kryptowährungen

Grüne Kryptowährungen sind zurzeit in aller Munde. Kaum eine Art der Investition ist im Moment beliebter und wird stärker ausgebaut. Das zeigt sich nicht nur am Aktienmarkt, wo nachhaltige Aktien zum Thema erneuerbare Energien regelrecht aus dem Boden schießen, sondern auch im Bereich der grünen Crypto. Doch ist besonders im Bereich der grünen Kryptowährungen Vorsicht geboten, da man oft auf den ersten Blick gar nicht erkennen kann, welche Projekte denn tatsächlich nachhaltig sind. Hierfür muss ein genauer Blick auf das Unternehmen hinter dem Coin geworfen werden, um herauszufinden, wie der Klimaschutz tatsächlich gefördert wird.

Allgemein gesehen sind grüne Kryptowährungen die Coins, die sich den Einhaltungen der SDG-Ziele der UN verschreiben. SDG steht für Sustainable Development Goals und sind 17 Leitziele, mit denen die Vereinten Nationen Staaten und Einzelpersonen die Sicherung einer nachhaltigen Zukunft näherbringen. Es ist kein Geheimnis, dass Bitcoin & Co einen immensen Energieverbrauch haben, hauptsächlich aus fossilen Brennstoffen. Der Grund dafür ist das sogenannte Bitcoin-Mining, bei dem hohe Rechenleistungen dazu verwendet werden, die Transaktionen des Bitcoin-Netzwerks zu tracken, diese zu bestätigen und in ein Kontobuch einzutragen, um im Anschluss mit der Transaktionsgebühr in Bitcoin dafür belohnt zu werden. Anhand von aktuellen Studien zeigt die Cambridge Universität, dass das gesamte Bitcoin-Mining weltweit jährlich mehr Strom verbraucht als das gesamte Land Argentinien. Wenn das nicht mal ein Grund ist, um von Bitcoin und Gefolge abzusehen und sich anderen, grüneren Cryptos zuzuwenden.

Welches sind nachhaltige Kryptowährungen 2024? Unser Ultimativer Vergleich

Kryptowährung Marketcap Konsensprotokoll Performance 1 Monat Investmentcase Kryptowährung
C+Charge

Proof of concept

Ladelösung für Elektromobile, CO2-Emissionszertifikate CCHG
Shiba Inu (SHIB) 162,045,479 USD Proof of stake 1,953 % ERC-20-Token, smart contracts, Shiba Inu (SHIB)
Solana (SOL) $5,118,484,734 USD. Proof of stake, Proof of history, proof of work +19.95% Smart Contract Solana (SOL)
Ethereum (ETH) $11,594,717,444 USD Proof of stake +17.68% Blockchain transaction payment, Decentralized Applications, Smart Contracts Ethereum (ETH)
Cardano (ADA) $266,927,639 USD Proof of stake -11.70% Crypto research projects, flex network Cardano (ADA)
Stellar Lumens (XLM) $2,318,496,566 USD Proof of stake -6.5% Currency network, longterm investment Stellar Lumens (XLM)
Polkadot (DOT) $6,425,164,410 USD Proof of stake -9.53% Open-Source-Blockchain-Platform, messenger, stabilisation of Web3-ecosystem Polkadot (DOT)

Welche grünen Kryptowährungen gibt es?

Welche grünen Kryptowährungen gibt es?

Neben den aufgeführten grünen Kryptowährungen gibt es natürlich noch zahlreiche andere. Wir wollen uns allerdings auf die grünen Kryptowährungen 2024 beschränken, die auch tatsächlich relevant im aktuellen Marktgeschehen sind.

1. C+Charge

C+Charge-Ladestation Die Elektromobilität ist heute schon eine der wichtigsten Technologien für die Zukunft. Ab 2035 dürfen keine Autos mehr mit umweltschädlichen Verbrennungsmotoren verkauft werden. In den nächsten Jahren wird also der Anteil an Elektroautos auf den deutschen Straßen dramatisch ansteigen. Eine der Vorraussetzungen dafür ist eine flächendeckende Lade-Infrastruktur, die aktuell noch nicht besteht.

In den nächsten Jahren werden viele Unternehmen sich mit dem Bau von Ladestationen beschäftigen, um die benötigte Ladeinfrastruktur bereitzustellen. Für die Besitzer von Elektrofahrzeugen kann daraus ein Problem entstehen, da jeder Anbieter sein eigenes Zahlungssystem anbieten wird. C+Charge will eine Komplettlösung für die Ladung von Elektrofahrzeugen anbieten, mit der sogar CO2-Emissionszertifikate verdient werden können. Mit diesen kann dann ein weiterer Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Die mobile Anwendung von C+Charge kann also ein praktisches Werkzeug für Besitzer von Elektrofahrzeugen sein, die Ladestationen von verschiedenen Anbietern nutzen möchten. Da die Anzahl der Zielgruppe der Plattform in den nächsten Jahren stark ansteigen wird, kann mit einem hohen Potenzial der Plattform und seiner nativen Kryptowährung CCHG gerechnet werden.

Da sich die C+Charge Plattform aktuell noch in der Entwicklungsphase befindet, wird der CCHG Token aktuell im Vorverkauf angeboten. Dies bietet Investoren die Möglichkeit besonders günstig in die Kryptowährung zu investieren und damit ein lukratives und zukunftsversprechendes Portfolio aufzubauen. Die C+Charge Plattform wird in den nächsten Monaten anlaufen, so das eine Investition sich in den nächsten Monaten schon auszahlen könnte.

2. Solarcoin (SLR)

Im Gegensatz zu IMPT beruht Solarcoin auf einem anderen Prinzip. Mit dem Ziel, die weltweite Produktion von Solarstrom nachhaltig voranzutreiben, wurden 97.000 TWh Solar Coins vorgesehen.

Allerdings wurden die ersten Solar Coins ähnlich wie beim Bitcoin durch Mining vorangetrieben, was den grünen Aspekt der Kryptowährung leicht ins Wanken geraten lässt. Allerdings werden die Coins zu einem großen Anteil an Produzenten von grünem Strom verteilt, um das wieder auszubügeln.

Wer nun noch Zweifel hat: SolarCoin macht das alles aber aufgrund der Tatsache, dass jede Solaranlage von unabhängigen Dritten überprüft wird, um die Legalität der Coins zu garantieren, mehr als wieder wett. Jeder Coin, der sich im Moment im Umlauf befindet, stellt 1 MWh dar. Sowohl Privathäuser mit einer Solaranlage als auch Unternehmen, die hauptsächlich Solarstrom produzieren, haben somit Anspruch auf SolarCoins.

 

4. Algorand (ALGO)

Algorand Ähnlich wie Solana ist Alogrand die native Kryptowährung einer Smart-Contract Platform. Die Skalierbarkeit und die Sicherheit des Systems wird durch den Proof of Stake gewährleistet. Mit dem Ziel, einen fließenden Übergang zwischen traditionellem und modernen Finanzwesen zu schaffen, optimiert Algorand die Möglichkeit, Smart Contracts für alte und neue Vermögenswerte darzustellen. Mit 1000 Interaktionen pro Sekunde ist Algorand zwar nicht so schnell wie Solana, dafür zeigt der Coin aber einige andere herausragende Eigenschaften wie eine vollständige Dezentralisierung von Finanzangelegenheiten.

Schon alleine wegen des Proof of Stake hat Algorand einen wesentlich geringeren ökologischen Fußabdruck, da hier komplett auf das Mining verzichtet wird. Das macht Algorand zu einer der grünsten Kryptowährungen 2024.

5. Cardano (ADA)

Cardano verfolgt im Gegensatz zu seinen Vorgängern einen gänzlich anderen Ansatz. Von dem Ethereum Gründer Charles Hoskinson erfunden, soll Cardano dazu dienen, Forschungsprojekte im Bereich der Kryptowelt weiter voranzutreiben. Bei der Entwicklung von neuen Kryptowährungen werden die Entwickler mit einer nie endenden Reihe von Problemen konfrontiert. Alle Blockchain basierten Währungen sehen sich früher oder später mit Problemen der Skalierbarkeit konfrontiert. Hinzu kommt, dass Sicherheit sowie soziale und vor allem ökologische Problem früher oder später gelöst werden müssen. 2015 gestartet, setzt sich das Cardano Projekt für mehr Transparenz und Offenheit in der Krypton-Welt ein.

Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf von C+Charge

Die C+Charge Plattform befindet sich aktuell noch in der Entwicklungsphase, so das der CCHG Token noch nicht an den öffentlichen Börsen angeboten wird. Um den Token kaufen zu können, brauchen Sie nur unserer kurzen Anleitung folgen und Sie können in wenigen Minuten in den CCHG investieren.

Schritt 1: Krypto-Wallet einrichten

MEMAG Mit MetaMask kaufen

Um Kryptowährungen kaufen und verwalten zu können, müssen Sie eine Krypto-Wallet besitzen. Es gibt viele verschiedenen Möglichkeiten, wir können Ihnen aber die Metamask Wallet empfehlen, die als sehr sicher und leicht zu bedienen gilt. Sie brauchen die Software nur von der Webseite des Anbieters herunterladen und auf dem gewünschten Gerät zu installieren. Sie bekommen dann eine persönliche Kontonummer und einen Sicherheitsschlüssel zugeteilt, mit dem Sie die Wallet zu jedem Zeitpunkt wiederherstellen können.

Schritt 2: Ether oder USDT kaufen

Da es sich bei C+Charge noch eine junge Plattform handelt, können Sie den CCHG Token nur auf der Webseite des Anbieters kaufen. Sie können ihn mit den Kryptowährungen ETH oder USDT kaufen. Diese werden an vielen Börsen angeboten, an denen Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden angeboten werden. So können Sie den ETH oder den USDT auch mit Kreditkarte oder per Sofortüberweisung kaufen. Der gewünschte Betrag der Kryptowährung wird in kurzer Zeit auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

Schritt 3: CCHG kaufen

Sobald Sie die benötigte Menge an ETH oder USDt in Ihrem Wallet besitzen, können Sie den letzten Schritt abschliessen, um den CHHG zu kaufen. Dazu brauchen Sie nur die Webseite von C+Charge besuchen und auf die Schaltfläche “Connect Wallet” zu klicken. Ihre Wallet wird dann Ihr Passwort abfragen, um sich mit C+Charge verbinden zu können. Es wird dann ein Menu angezeigt, in dem Sie die Anzahl der CCHG auswählen können und die Kryptowährung, mit der Sie bezahlen möchten. Sobald Sie auf die Schaltfläche CCHG kaufen klicken, wird die Transaktion ausgeführt.

Sobald der Vorverkauf abgeschlossen ist, können Sie Ihre CCHG Token einfordern. Dazu brauchen Sie sich nur noch einmal mit der C+Charge Webseite verbinden und bekommen dann die gekauften CCHG Token in Ihrem Wallet gutgeschrieben.

Sollte man grüne Kryptowährungen jetzt kaufen oder nicht?

Vor- und Nachteile

Nun stellt sich natürlich die Frage, ob es wert ist, in grüne Kryptowährungen zu investieren oder nicht.

Vorteile:

  1. Bewusster Beitrag zu einer besseren Umwelt
  2. Verzicht auf Proof of Work Stakes, die viel Energie aus fragwürdigen Quellen verbrennen
  3. Große Profit Chancen aufgrund des steigenden Risikos von Klimakatastrophen

Nachteile:

  1. Wie alle Kryptowährungen unterliegen auch grüne Cryptos ständigen Schwankungen
  2. Aufgrund der oft relativ neuen Coins lassen sich Zukunftsszenarien wenig voraussagen
  3. Mit der großen Vielzahl an Coins ist es oft schwierig, sich zu entscheiden

Gebühren beim Kauf von Kryptowährungen

Beim Kauf von Kryptowährungen und anderen Wertpapieren ist es unerlässlich, dass ein vertrauenswürdiger Broker gewählt wird. Ohne diesen sind Sie dem Betrug frei ausgeliefert. Nehmen Sie sich deswegen unbedingt die Zeit, sich mit Ihrem Broker auseinanderzusetzen. Stellen Sie auch sicher, dass die gewünschte grüne Kryptowährung auf der gewählten Plattform verfügbar ist.

Plattform Gebühren 
Finanzen.net Zero keine Gebühren
Bison 0,75 %
Bitvavo Ab 0,02%
Coinbase 0,5 %
BSDEX Ab 0,2 %

Neue grüne Kryptowährungen mit Potenzial in 2024?

Unsere Prognosen

C+Charge

Die Zukunft gehört der Elektromobilität und mit C+Charge haben auch Investoren eine Möglichkeit davon zu profitieren. Mit der mobilen Anwendung von C+Charge bekommen Besitzer von Elektrofahrzeugen die Möglichkeit, viele verschiedenen Ladestationen zu nutzen. Die Abrechnung wird sicher und transparent über die Blockchain abgewickelt und Kunden werden sogar noch mit CO2-Emissionszertifikaten belohnt.

Analysten und Markexperten rechnen mit einem hohen Potenzial von C+Charge. Die mobile Anwendung kann vielen Menschen das Leben einfacher machen und dadurch eine hohe Nachfrage erzeugen. Dies wird einem lukrativen Kursanstieg erzeugen, so das frühe Investoren hohe Renditen mit dem CCHG erzielen können. Wir können Ihnen also raten den CCHG im Vorverkauf zu erwerben und den Vorverkauf dazu zu nutzen.

Ethereum

Aufgrund der Finanzkrise, die den Aktienmarkt durch das letzte Jahr begleitet und geprägt hat, hat Ethereum trotz des neuen Proof of Stake an Wert verloren. Trotzdem ist die zweite große Kryptowährung auf dem Markt stabil genug, um finanziell vielversprechend zu sein.

SolarCoin

Der ständige Ausbau der Solarenergie in heißen Regionen der Erde ist ein vertrauenswürdiger Hinweis darauf, dass der SolarCoin auch in der Zukunft einen starken Platz auf dem Kryptomarkt verteidigen wird. Da sich die Welt immer mehr den erneuerbaren Energien zuwendet, hat auch SolarCoin vielversprechende Aussichten.

Cardano

Mit dem Wachstum der Kryptoindustrie wird auch die Optimierung und Forschung an dieser immer notwendiger. Da sich Cardano diesem Konzept verschrieben hat, wird mit der weltweit steigenden Akzeptanz von Coins auch diese Währung daraus eine Berechtigung haben.

Algorand

Die Automatisierung von Finanzprozessen steigt weltweit. Da Algorand dieses Unternehmen auf eine nachhaltige Art und Weise unterstützt, ist es durchaus denkbar, dass auch hier eine Investition sinnvoll sein kann.

Grüne Kryptowährungen Fazit: C+Charge ist die grüne Kryptowährung 2023!

C+Charge Presale startet

Den CCHG im Vorverkauf zu erwerben, bietet Investoren die Möglichkeit besonders hohe Renditen zu erzielen. Schon alleine bei der Veröffentlichung der Kryptowährung an den Börsen, wird mit einem hohen Kursanstieg gerechnet. Da der CCHG im Vorverkauf sehr günstige erworben werden kann, kann mit extrem hohen Renditen gerechnet werden.

Grüne Kryptowährungen – Häufig gestellte Fragen

Was unterscheidet gründe Kryptowährungen von anderen Coins?

Welche ist die beste grüne Krypwotwährung?

Wie kann man grüne Kryptowährungen kaufen? 

Wie viel Profit kann man aus grünen Kryptowährungen schlagen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar