Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ Krypto Lending Plattform Vergleich 2022: Wie man mit Bitcoin Lending Geld verdient

Krypto Lending Plattform Vergleich 2022: Wie man mit Bitcoin Lending Geld verdient

Welche Kryptowährungen

Aufgrund von sinkenden Zinssätzen und steigender Inflation wird es für Privatanleger immer unattraktiver, Kapital auf einem Sparkonto liegenzulassen. Wer bereit ist, das Risiko einzugehen, kann in der Welt der Kryptowährungen unter Umständen weit profitablere Anlagemöglichkeiten für seine Coins finden als dies im heutigen Bankensystem mit Fiatwährungen möglich wäre. Das Krypto Lending ermöglicht es, digitale Assets wie den Bitcoin zu teilweise zweistelligen Zinssätzen zu verleihen. Diese Zinsen werden natürlich in der entsprechenden Kryptowährung ausgezahlt. Deshalb ist der Kreditgeber immer auch dem Risiko der starken Volatilität von digitalen Währungen ausgesetzt, welche die Zinserträge noch weiter in die Höhe treiben oder aber auch extrem dezimieren können.

Doch kann dieses Risiko durch die stark erhöhten Renditen aufgewogen werden? Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Krypto Lending werden im folgenden Artikel beantwortet.

Die besten Plattformen für Krypto Lending

Hier findest du die Top Plattformen für Krypto Lending.

  • Aqru.io – Klarer Sieger und unsere eindeutige Empfehlung
  • Coinbase.com – Der große Name aus der Krypto-Szene
  • Nexo.io – Gutes Angebot und hohe Zinsen
  • Celsius.network – Leider noch nicht in Deutschland verfügbar
  • BlockFi.com – Guter Anbieter aus dem souveränen Mittelfeld

Beste Krypto Lending Plattformen 2022 im Vergleich:

Die Auswahl an interessanten Plattformen für das Lending ist zwar noch überschaubar, aber die vielen neuen Begriffe und Abläufe können trotzdem dazu führen, dass Einsteiger in diese Thematik schnell überfordert sind. Daher stellen wir hier seriöse Anbieter vor, die wir gerne empfehlen.

Aqru.io

1. Aqru.io

aqru.io

Aqru.io ist eine Plattform, bei der Anleger von Krypto Lending und Liquidity Mining profitieren können. Sie überzeugt vor allem durch eine benutzerfreundliche Anwendung, bei der es Anlegern sehr einfach gemacht wird in die eigenen Kryptowährungen zu verleihen. Der gesamte Lending Prozess läuft automatisiert ab, so dass nicht mehr getan werden muss, als Coins zum Lending freizugeben. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern gibt es bei Aqru.io keine Lock-In-Zeiten, in welchen der Kreditgeber nicht über sein Kapital verfügen kann. Dies ist ein enormer Vorteil, da es den Nutzern von Aqru.io ein großes Maß an Flexibilität ermöglicht.

Auch im Bereich Gebühren kann Aqru.io überzeugen, da nur im Fall einer Auszahlung in einer Kryptowährung Kosten anfallen. Alle Einzahlungen und Auszahlungen, solange letztere in Fiatwährungen erfolgen, sind kostenfrei.

Bei Aqru.io können mit Bitcoin beziehungsweise Ethereum bis zu 7 % Zinsen verdient werden. Mit Stablecoins wie USDT sind es sogar 12 %. Die Einlagen der Anleger werden bei dieser Plattform nicht nur durch die Collaterals der Kreditnehmer, sondern auch durch eine zusätzliche Versicherung geschützt.

Vorteile Aqru:

  • Sehr benutzerfreundlich
  • Automatisiertes Lending
  • Keine Lock-in Zeiten
  • Geringe Gebühren

Nachteile Aqru:

  • keine
Crypto.com

2. Crypto.com

Die Lending Services von Crypto.com nennen sich Crypto Earn und Crypto Credit. Bei ersterem wird es Anlegern ermöglicht, ihre Kryptowerte zu verleihen und bei letzterem können selbige als Kredit geliehen werden.

Bei dieser Lending Plattform ist das Lending ebenfalls ganz unkompliziert und automatisiert möglich. Auch hier gibt es sowohl die Möglichkeit einer flexiblen als auch einer an einen Zeitraum gebundenen Einlage. Für die plattformeigene Kryptowährung CRO können bei einer Hinterlegungsdauer von 3 Monaten bis zu 18 % Zinsen anfallen.

Für andere Kryptowährungen können über denselben Zeitraum bis zu 8 % Rendite erzielt werden. Bei einer flexiblen Hinterlegungsdauer sind jedoch maximal 4 % möglich.

Vorteile Crypto.com:

  • Unkompliziert & automatisiert
  • Flexible und feste Laufzeiten
  • Große Auswahl

Nachteile Crypto.com:

  • kein deutscher Support
Binance Lending

3. Binance Lending

Binance wallet

Wer sich dazu entschließt, seine Kryptowährungen über Binance Lending zu verleihen, entscheidet sich damit für die größte Kryptobörse der Welt. Dieser Status, sowie die Millionen zufriedenen Nutzer, sprechen eindeutig für die Plattform. Beim Lending, welches über den Service Binance Earn ermöglicht wird, unterscheidet Binance zwischen festen und flexiblen Laufzeiten. Entscheidet man sich für eine feste Laufzeit, locken höhere Zinssätze, allerdings kann dann im festgelegten Zeitraum nicht mehr über das Kryptokapital verfügt werden.

Bei einer flexiblen Laufzeit bietet Binance für Bitcoin zurzeit einen Zinssatz von 5 % an. Für eine feste Laufzeit sind es 7 %. Anleger können allerdings noch 140 weitere Kryptowährungen verleihen, welche Zinsrenditen von bis zu 25 % ermöglichen.

Vorteile Binance Lending:

  • Größte Kryptobörse der Welt
  • Viele zufriedene Nutzer
  • Große Auswahl
  • Flexible und feste Laufzeiten

Nachteile Binance Lending:

  • kein deutscher Support
Nexo

4. Nexo.io

Nexo.io

Dieser Anbieter, mit Sitz in London, ermöglicht es seinen Kunden 27 unterschiedliche Kryptowährungen zu verleihen. Bitcoin und Ethereum können zurzeit für maximal 6 % Zinsen verliehen werden. Bei Stablecoins – etwa USDT, GBPX und EURX – wirbt Nexo mit bis zu 20 % jährlich. In Spezialfällen sollen sogar bis zu 36 % möglich sein.

Vorteile Nexo:

  • Gute Auswahl
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Nexo-Karte als Krypto-Kreditkarte

Nachteile Nexo:

  • kein deutscher Support
Celsius

5. Celsius

Celsius.network

Dieser US-Amerikanische Lending Anbieter ist einer der größten und beliebtesten am Markt. Für deutsche Kunden ist der Service allerdings nur über das Fintech-Unternehmen Nuri zugänglich, da Celsius der US-Börsenaufsicht SEC unterliegt.

Für Einlagen in Bitcoin bietet das Unternehmen Zinssätze von bis zu 4,06 % an. Da dies jedoch ein Maximalsatz ist, der selten erfüllt werden kann, rechnet Nuri mit einem Zinssatz von 3,1 Prozent. Für Stablecoins sind sogar bis zu 17 % Rendite realisierbar.

Vorteile Celsius:

  • Großer Anbieter aus den USA
  • Extra-Zinsen bei Auszahlung als CEL-Token
  • Krypto-Kreditkarte

Nachteile Celsius:

  • Kein direkter Zugang in Deutschland

Was ist Bitcoin- & Krypto-Lending?

Das Bitcoin- und KryptoLending überträgt die Kreditform von Peer-to-Peer Krediten in den Kryptospace. Privatpersonen wird es so möglich gemacht, ihr Kapital in Form verschiedenster Kryptowährungen an Kreditnehmer zu verleihen und dafür Zinsen ausgezahlt zu bekommen. Die Kreditvergabe wird dabei durch Lending Plattformen vollzogen und die hinterlegte Einlage ist zu jedem Zeitpunkt durch eine Sicherheit gedeckt, über welche der Kreditnehmer verfügen muss, um den Kryptokredit zu bekommen. Ein Ausfallrisiko besteht also in der Regel nicht. Der große Vorteil für private Kreditgeber gegenüber herkömmlichen Peer-to-Peer Krediten sind die enorm hohen Zinsraten, die vonseiten der Lending Plattformen versprochen werden. Renditen in Höhe von 5, 10 oder sogar 20 % im Jahr sind keine Seltenheit.

Dies ist um ein Vielfaches höher als die besten Peer-to-Peer Renditen, welche Banken heutzutage beim Verleih von Fiatwährungen in Aussicht stellen können. Die jährlichen Erträge sind allerdings an den Kurs der entsprechenden Kryptowährung gekoppelt. Fällt dieser, fällt auch der Gegenwert, den die Lending Gewinne in Dollar haben. Außerdem sollten die Gebühren, die für den Kauf und Verkauf der Kryptowährungen anfallen, bedacht werden.

Welche Renditen sind mit Krypto Lending möglich?

Kryptowährung Zinssatz (pro Jahr)
1Inch 3,3 %
AAVE 10,28 %
Avalanche (AVAX) 8,79 %
Binance Coin (BNB) 8,49 %
Bitcoin (BTC) 8,00 %
Bitcoin Cash (BCH) 0,25 %
Cardano (ADA) 5,09 %
Chainlink (LINK) 8,00 %
Dogecoin (DOGE) 5,00 %
EOS 4,69 %
Ethereum 8,00 %
IOTA 0,10 %
Litecoin 8,00 %
Monero 7,20 %
NEO 9,48 %
Ontology (ONT) 0,21 %
Polkadot (DOT) 15,79 %
Serum (SRM) 4,00 %
Solana (SOL) 10,00 %
Stellar (XLM) 8,00 %
SUSHI 6,70 %
Synthetix (SNX) 19,33 %
Tezos (XTZ) 7,49 %
TRON (TRX) 10,98 %
Ripple (XRP) 8,00 %
Yearn.Finance (XRP) 2,49 %

Ist man bereit die Risiken der Volatilität von Kryptowährungen einzugehen und hat vielleicht sowieso nicht vor bei fallenden Kursen sofort zu verkaufen, da man den Bitcoin oder andere Coins als Langzeitinvestment betrachtet, gibt es kaum etwas, was dagegen sprechen kann, die eigenen Kryptowährungen bei einer Lending Plattform zu verleihen.

Wie läuft Krypto Lending genau ab?

Im Prinzip funktioniert das Krypto Lending genau wie die von Banken gesteuerte Vergabe von P2P Krediten. Der Kreditnehmer muss bei der Lending Plattform ein Collateral hinterlegen, um an seinen Kredit zu kommen. Hierfür kann er einfach seine Kryptowährungen verwenden und muss diese nicht erst gegen Fiatwährungen eintauschen.

Die Höhe des zu hinterlegenden Collaterals, wird individuell festgelegt und durch die Loan-to-Value-Ratio (LTV) bestimmt. Fällt der Wert des Kryptocollaterals, steigt die LTV und der Kreditnehmer muss sein Collateral aufstocken oder einen Teil seines Kredites zurückzahlen. Falls der Kreditnehmer diese Rückzahlungsgarantie nicht innerhalb der gegebenen Frist aufstockt, kann die Lending Plattform sein Collateral verwenden, um den Kredit zu tilgen. Dadurch ist dieser zu jedem Zeitpunkt besichert.

Für den Kreditgeber funktioniert das Crypto Lending recht simpel. Der Schritte, welche zum Verleihen der eigenen Coins vollzogen werden müssen, variieren zwar zwischen den einzelnen Anbietern, das Grundprinzip bleibt jedoch immer dasselbe.

Der Kreditgeber gibt seine Kryptowährungen über einen gewissen Zeitraum an die Lending Plattform ab. Diese stellt dem Markt das digitale Kapital zur Verfügung und erwirtschaftet dadurch Gewinne, an welchen der Kreditgeber in Form von Zinsen beteiligt wird. Die Höhe dieser Zinsen variiert jedoch, je nachdem, wie stark die Nachfrage an Krediten in der jeweiligen Kryptowährung ist. Dies macht die tatsächlichen Renditen schwer planbar. Außerdem hängen die Zinsen davon ab, wie viele Coins welcher Währung man über einen, wie langen Zeitraum verleihen möchte. Die höchsten Renditen lassen sich in der Regel erzielen, indem man ein großes Volumen an Coins einer kleineren Kryptowährung über einen längeren Zeitraum verleiht. Allerdings vervielfacht sich somit auch das Risiko, negativ von der Volatilität dieser Kryptowährung betroffen zu sein. Beim Verleihen von populäreren Kryptowährungen wie etwa Bitcoin oder Ethereum können in der Regel keine so hohen Gewinne erzielt werden, allerdings ist das Kursverlustrisiko auch geringer.

Mit dem Ende der Lending Laufzeit, fließen die verliehenen Coins zurück auf das Wallet des Kreditgebers. Dieser hält nun also neben seinem ursprünglichen Wert an Kryptowährungen zusätzlich die erzielten Renditen.

Varianten des Krypto Lending

Flash Kredite

Ein Flash Kredit, auch Flash Loan genannt, ist ein unbesicherter Kredit, der noch vor dem Ende der Transaktion auf der Blockchain an den Kreditgeber zurückgezahlt werden muss. Als Grundlage für Flash Kredite dienen dezentrale Finanzprotokolle des Ethereum Netzwerkes.

Durch Flash Kredite sollen vor allem zwei Risikofaktoren von Kreditvergabesystemen eliminiert werden. Dies ist zum einen das Risiko einer ausbleibenden Rückzahlung des Kredites vonseiten des Kreditnehmers und zum anderen das Risiko des Kreditnehmers durch verschiedene Umstände so illiquide zu werden, dass er nicht mehr zahlungsfähig ist.

Dadurch dass der Kreditgeber die Transaktion bis zu ihrem Abschluss noch abbrechen kann und der Kreditnehmer den Kredit bis zum Ende der Transaktion auf er Blockchain zurückzahlen muss, kann selbige im Falle einer Rückzahlungsunfähgkeit seitens des Kreditnehmers einfach abgebrochen werden und der Kreditgeber hat sein Kapital zurück.

Besicherte Kredite

Bei einem besicherten Kredit muss der Kreditnehmer dem Kreditgeber eine Sicherheit dafür liefern, dass er das Darlehen auch wieder zurückzahlen kann. Diese Sicherheit stellt das Collateral dar, über welches der Kreditnehmer verfügen muss, um seinen Kredit zu bekommen. In aller Regel muss es höher sein als der zu leihende Betrag, damit der Lending Anbieter immer sicher sein kann, die Einlagen seiner Kunden zurückzubekommen. Die Höhe des zu hinterlegenden Collaterals wird individuell festgelegt und durch die Loan-to-Value-Ratio (LTV) bestimmt. Fällt der Wert des Kryptocollaterals, steigt die LTV und der Kreditnehmer muss sein Collateral aufstocken oder einen Teil seines Kredites zurückzahlen. Falls der Kreditnehmer diese Rückzahlungsgarantie nicht innerhalb der gegebenen Frist aufstockt, kann die Lending Plattform sein Collateral verwenden, um den Kredit zu tilgen. Dadurch ist dieser zu jedem Zeitpunkt besichert.

Krypto Lending: Vor- und Nachteile

Bitcoin Miner

Das Krypto Lending kann eine weitaus profitablere Kreditvergabeform sein als herkömmliche P2P Kredite. Mit teilweise zweistelligen jährlichen Renditen stellt es den Verleih von Fiatwährungen in Bezug auf die Rentabilität für den Kreditgeber weit in den Schatten.

Für den Kreditnehmer ist das inzwischen meist ganz automatisiert ablaufende Aufnehmen eines Kryptokredites eine unkomplizierte und praktische Möglichkeit um schnell über die benötigte Liquidität zu verfügen.

Für Anleger, die ohnehin schon im Kryptospace unterwegs sind, ist es ein großer Vorteil, die eigenen Coins als Collateral für des Lending verwenden und die ohnehin auf dem Wallet gelagerten Kryptowährungen verborgen zu können. Dies erspart ein umständliches und mit Kosten verbundenes einwechseln von Fiatwährungen.

Vorteile:

  • Profitabler als P2P Kredite
  • Automatisierung
  • Für Krypto-Anleger bequemes „Zubrot“

Nachteile:

  • Allgemeine Schwankungen des Kryptomarkts
  • Gefahr unseriöser Anbieter

Solch hohe Renditen bringen allerdings auch ein erhöhtes Verlustrisiko mit sich. Dieses geht vor allem von den extremen Kursschwankungen von Kryptowährungen aus. So können die Renditen und die verliehenen Kryptowerte innerhalb von ein paar Tagen einen Großteil ihres Wertes verlieren. Hält man seine Coins allerdings ohnehin als ein längerfristiges Investment und ist von dem zukünftigen Anstieg der Kurse überzeugt, kann dieses Risiko, zumindest temporär, relativiert werden.

Das wohl größte Risiko beim Krypto Lending ist der Umstand, dass Anleger ihre Coins, um diese zu verleihen, in die Hände von Lending Plattformen geben zu müssen. Da man während des Lendings keinerlei Verfügungsgewalt über seine Kryptowährungen hat, ist es wichtig, sich eingehend mit der Auswahl des Anbieters zu beschäftigen und nicht einfach gleich dem erst besten seine Coins anzuvertrauen. Doch egal wie viel Ansehen und Vertrauen ein Anbieter bei seinen Kunden genießt, es verbleibt immer das Risiko einen Cyberangriffs, welchem die Sicherheitssysteme der Plattform nicht standhalten können. Wirklich sicher sind die Kryptowerte erst, wenn sie sich wieder auf dem eigenen Wallet befinden.

Besteuerung beim Krypto Lending: Welche Steuern falls auf die Zinserträge an?

Wenn man seine durch Krypto Lending verdienten Zinsrenditen gemäß § 22 Nr. 3 EstG als sonstige Leistungen versteuern möchte, gilt für die Erträge eine Freigrenze von 256 Euro. Beträge, die darüber hinaus gehen, müssen mit einem individuellen Einkommenssteuersatz versteuert werden.

Allerdings ist die Besteuerung der für Krypto Lending erhaltenen Zinsrenditen in Deutschland zu diesem Zeitpunkt noch nicht abschließend geklärt. Es wird auch darüber diskutiert, die Einnahmen aus dem Krypto Lending gem. § 20 Abs. 1 Nr. 7 EstG als Kapitaleinkünfte zu versteuern.

Die Entscheidung in Sachen Besteuerung ist in Deutschland noch nicht gefallen. Deshalb sollte die individuelle Besteuerung der Krypto Lending Renditen im Vorhinein mit einem Steuerberater, der sich in diesem Bereich auskennt, abgeklärt werden.

Der optimale Anbieter: Worauf sollte man beim Lending-Anbieters achten?

Es ist wichtig verschiedene Lending-Anbieter miteinander zu vergleichen, bevor man sich für die Plattform entscheidet, über die man seine Kryptowährungen verleihen möchte. Dies kann einen davor bewahren einem unseriösen Anbieter sein Vertrauen zu schenken oder seine Coins einer Lending Plattform mit schlechten Konditionen zu geben.

Es sollte nicht nur auf die möglichen jährlichen Zinssätze der verschiedenen Währungen geschaut werden, da diese je nach Kreditnachfrage schwanken können. Ob Kryptowerte auch mit flexiblen Laufzeiten verliehen werden können, ist ebenfalls zu berücksichtigen, da dies dem Anleger eine viel größere Flexibilität in seiner Anlageplanung ermöglicht.

Der Anbieter, auf den die Wahl am Ende fällt, sollte über ein nachvollziehbares Sicherheitssystem verfügen, welches die Einlagen seiner Kunden schützt. Außerdem kann auch darauf geachtet werden, ob die Lending Plattform über eine Versicherung im Fall von Cyberattacken verfügt.

Eine Gegenüberstellung: Krypto Lending und P2P Kredite

Während bei normalem Lending beziehungsweise bei P2P Krediten Fiatwährungen verliehen werden, werden beim Krypto Lending durch den Verleih von Kryptowährungen Renditen erzielt. Anleger müssen diese also besitzen, um Krypto Lending betreiben zu können. Im Vergleich zum Geschäft mit P2P Krediten, gibt es beim Krypto Lending nicht viele verschiedene Kreditarten. Es wird lediglich zwischen einem flexiblen und einem an Lock-In-Zeiten gebundenen Lending unterschieden.

Während es bei P2P Krediten möglich ist, mit den Kreditnehmern in Kontakt zu treten, ist dies bei Krypto Lending gar nicht vorgesehen. Der ganze Lending Prozess verläuft in der Regel unkompliziert, anonymisiert und schnell ab. Kreditnehmer müssen im Gegensatz zu P2P Krediten ihre eigenen Assets als Collateral einbringen, um eine Garantie für die Rückzahlung des Kredites zu schaffen.

Sicherheit beim Krypto-Lending – gibt es sie?

Durch das Einbringen der eigenen Kryptowerte als Collateral seitens des Kreditnehmers, sind die vom Kreditgeber verliehenen Coins in der Regel stehts besichert. Es sollte darauf geachtet werden, dass Kreditnehmer vom Anbieter dazu verpflichtet sind, für ihre Kredite ein Collateral einzubringen, welches einen höheren Wert als der genehmigte Kredit hat. Dies garantiert eine vollumfängliche Rückzahlungsfähigkeit. Eine Versicherung der Lending Plattform, kann für zusätzliche Sicherheiten sorgen. Ein Restrisiko verbleibt jedoch immer, sobald man seine Kryptwerte aus den eigenen Händen gibt.

Lohnt sich Krypto-Lending? – Unsere Einschätzung

Beim Krypto Lending lassen sich im Vergleich zu herkömmlichen Kreditvergabeformen wesentlich höhere Renditen erwirtschaften. Mit Zinssätzen im teilweise zweistelligen Bereich lässt sich so mit genug eingesetztem Kapitel ein solides passives Einkommen generieren.

Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass sich die Zinssätze stehts nach der Kreditnachfrage der jeweiligen Kryptowährung richten. So kann es sein, dass der Zinssatz auf die Einlage sich während der Zeit des Lendings verändert und sich so auch auf die Renditen auswirkt. Auch die auf die Lending Renditen anfallenden Steuern müssen mit eingeplant und vom endgültigen Profit des Lendings abgezogen werden. So können die tatsächlich generierten Einnahmen am Ende doch ähnlich zu dem Verdienst sein, welcher sich mit P2P Krediten verdienen lässt.

Allerdings ist das Krypto Lending heutzutage wesentlich unkomplizierter und schneller durchführbar als die Vergabe oder Aufnahme eines herkömmlichen P2P Kredites. Wer einen Teil seines Vermögens ohnehin in Kryptowährungen angelegt hat und etablierten Lending Plattformen vertraut, für den ist Krypto Lending eine sehr gute Möglichkeit, seine Coins gewinnbringend anzulegen.

Wichtige FAQs zu Krypto Lending

Was ist Crypto Lending?

Wie sicher ist Krypto-Lending?

Welche Vor- und Nachteile hat Krypto Lending?

Wie riskant ist Krypto Lending?

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar