Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ Die besten Staking Coins 2022: Liste aller Staking Coins

Die besten Staking Coins 2022: Liste aller Staking Coins

staking iconWenn man mit Kryptowährung ein passives Einkommen erzielen möchte, sind Staking Coins eine großartige Möglichkeit, dies zu tun. Statt seine Krypto Coins einfach in der Wallet rumliegen zu lassen, bietet das Coin Staking die Gelegenheit, durch den Einsatz seiner Kryptowährungen im Netzwerk zusätzliche Rewards zu generieren – ganz unabhängig davon, ob der Kurs steigt oder fällt. Daher sollte man schon beim Kauf von Kryptowährungen schauen, ob man diese staken kann.

In diesem Beitrag wollen wir alles Wichtige zu den Staking Crypto Coins darstellen und den Staking Prozess erklären.

Ferner stellen wir auch beste Staking Coins 2022 im Krypto-Universum vor, geben eine Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf von Staking Coins und geben eine Empfehlung für Anfänger ab.

Das Wichtigste in Kürze

  • Staking beschreibt den Einsatz von Kryptowährungen, die auf dem Proof-of-Stake-Mechanismus beruhen und zum Erzeugen neuer Blöcke innerhalb der Blockchain verwendet werden.
  • Das Proof-of-Stake Konzept ist umweltfreundlicher als das Proof-of-Work Konzept beim Mining.
  • Die Staking Crypto Coins Bedeutung steigt und fast alle großen Kryptobörsen unterstützen mittlerweile das Staking und bieten Staking Coins an.
  • Für die Bereitstellung der Staking Coins Crypto erhalten Anleger Rewards, die je nach Plattform, Coin-Typ, Menge und Laufzeit unterschiedlich hoch ausfallen.
  • Im Gegensatz zum traditionellen Zins einer Bank sind die Prämien durch das Halten von Staking Coins wesentlich attraktiver und liegen im Mittel zwischen 4 und 6%.

Beste Staking Coins 2022 im Vergleich

Staking Coins Marktkapitalisierung Performance letzten 12 Monate (in %) 1-Jahres Hoch 1-Jahres Tief
Cardano (ADA) €33.083.001.300 -11,2 €2,84 €0,6903
NEAR Protocol (NEAR) €9.160.417.621 +182,1 €18,73 €1,42
BitTorrent  (BTT) €1.684.415.881 -79,9 €0,000002798 €0,000001549
Mina (MINA) €1.300.520.620 —– €9,10 €0,8474
SKALE Network (SKL) €685.553.100 -67,8 €0,7833 €0,08714
Ankr (ANKR) €595.315.741 -48,6 €0,1956 €0,04384
Swissborg (CHSB) €463.385.407 -57,1 €1,51 €0,3696
Whitecoin (XWC) €372.307.676 -65,2 €2.10 €0.4778
Serum (SRM) €315.093.914 -53,8 €12,59 €1,53
Injective (INJ) €269.527.954 —– €22,93 €3,46

Wie beschrieben, gibt es derzeit bereits eine Fülle von möglichen Staking Coins und viele neue Staking Coins aus denen man wählen kann. Deshalb wollen wir an dieser Stelle einmal die 5 Top Staking Coins für das laufende Jahr vorstellen, die aufgrund von Performance und besonderen Merkmalen ein hohes Potential haben und deshalb beste Staking Coins zu kaufen sind oder zumindest vielversprechende Staking Coins sind.

Lucky Block Chain

Lucky Block Chain (LBLOCK)

Lucky Block ist ein relativ neuer Coin auf dem Kryptowährungsmarkt. Obwohl es sich nicht ausschließlich um einen Staking Coin handelt, so ist er doch ein verzinslicher Coin. Dabei ist der Lucky Block Token aktuell in der Kryptoszene so eine Art Geheimtip. Hierbei werden die Rewards, die die Nutzer dieser Online Lottreie erhalten können,  auch als Dividenden bezeichnet wie beim Aktienkauf. Bei Lucky Block werden die Nutzer dafür belohnt, dass sie ihre Lucky Block Token langfristig halten und dadurch eine Treue zum Lucky Block Projekt beweisen.

Für den Fall also, dass das Handelsvolumen sehr hoch ist, was erwartet wird, erhalten auch die Lucky Block Nutzer ein höheres passives Einkommen, da die Rewards dort immer prozentual berechnet werden.

Cardano

Cardano – flexibles Coin Staking

Cardano Staking Coins werden oft als „Ethereum-Killer“ bezeichnet. Es handelt sich um ein weiteres großes PoS-Blockchain-Netzwerk, das derzeit zu den Top 10 der größten Kryptowährungen gehört. Cardano ist insbesondere bekannt für seine besonders schnelle Transaktionsverarbeitungszeit.

Ein Vorteil beim Coin Staking von Cardano ist, dass die Staker alle Staking Coins jederzeit abrufen können, ohne eine zeitliche Begrenzung, wie lange die Coins eingesetzt werden müssen. Das Coin Staking ist also zeitlich flexibel möglich.

Es muss allerdings erwähnt werden,  dass mit zunehmender Investorenzahl im selben Liquiditätspool auch die Rewards im Laufe der Zeit seinken. Bei Cardano werden aktuell Renditen von ca. 6% pro Jahr erwirtschaftet.

NEAR Protocol

NEAR Protokol (NEAR)

Das NEAR Protocol ist eine dezentrale Anwendungsplattform, die man entwickelt hat, um Anwendungen im Web nutzbar zu machen.

Der NEAR Token ist der systemeigene Token, der für die Gebühren der Transaktionenverarbeitung und auch der Datenspeicherung eingesetzt wird.

Die Anzahl der Staking Rewards, die man verdienen kann, ist proportional zur Gesamtmenge der Token, die für das Netzwerk eingesetzt werden. Wenn beispielsweise insgesamt 1000 Token eingesetzt werden und man hat 100 davon eingesetzt haben, kann man 10% der Rewards verdienen.

BitTorrent

BitTorrent (BTT)

Das BitTorrent File System ist sowohl eine Protokoll- als auch eine Netzwerkimplementierung, die einen P2P-Mechanismus zum Speichern und Freigeben digitaler Inhalte in einem dezentralen Ablagesystem bereitstellt.

Die BitTorrent Chain unterstützt digitale Assets auf Ethereum, Tron und BSC. Sie ist durch sieben Validator-Knoten gesichert und BTT-Inhaber können sich einem Validator anschließen, indem sie ihre Staking Coins an den  Validator binden und dafür Rewards bekommen. Der geschätzte jährliche Reward liegt derzeit bei ca. 50%.

Mina

Mina (MINA)

Mina Coin, die „leichteste Blockchain der Welt“, mit einer Chain Größe von nur 22kB,  verzeichnet aktuell ein starkes Kurs-Plus. Dennoch ist die Kryptowährung im Moment günstig zu kaufen, da sie fast 60% unter ihren Höchstständen liegt.

Der Vorteil dieses “Leichgewichts” ist, dass die Kryptowährung ist viel flexibler und auch vielseitiger eingesetzt werden kann.

MINA kann man staken, indem man einen Validator im Netzwerk von Mina Protocol einrichtet oder aber direkt aus dem Wallet in einigen Börsen.  Mina Token bieten aktuell einen Reward von ca. 6% pro Jahr beim Coin Staking und man kann bereits mit sehr geringen Investitionen von 10 Euro daran teilnehmen.

Was sind Staking Coins?

Im Prinzip ist Staking der Prozess des Kaufens und Haltens von Staking Coins mit dem Ziel,  Zinsen zu erwirtschaften. Hierfür benötigt man eine spezielle Wallet in einem Netzwerk, das den Proof of Stake-Konsensalgorithmus oder eine Modifikation davon verwendet.

Das Staking gilt in der Kryptobranche für viele Akteure inzwischen als das bessere Mining. Das Mining neuer Transaktionsblocks in der Blockchain eines Krypto-Projektes, wie Bitcoin, ist aufgrund der hohen, notwendigen Rechenleistung bei den aktuell stark steigenden Energiepreisen für Privatnutzer unrentabel geworden. Das Staking mit entsprechenden Staking Coins bietet hierzu eine attraktive Alternative.

Wie funktionieren Staking Coins?

Wenn man sich entscheidet, Staking Coins zu halten, richtet man eine spezielle Wallet ein, um Transaktionen im Netzwerk zu erstellen, zu genehmigen und zu validieren.

Diese Wallet der Staking Coins funktioniert über die Blockchain-Transaktionen, die sie überprüft und sicher stellt, dass die Leute, die Geld senden, sowohl das Geld haben als auch senden können. Wenn das Netzwerk keine Masternodes hat, geben diese Staking-Nodes einen Teil ihrer Computerressourcen ab, damit zusätzliche Netzwerkfunktionen ausgeführt werden können. Hierfür erhält man dann Rewards.

Beim Proof-of-Stake wird der Miner zufällig aus einem Pool von Knotenbetreibern ausgewählt. Will man sich als Knotenbetreiber qualifizieren, muss man also eine bestimmte Mindestzahl an Staking Crypto Coins im eigenen Wallet hinterlegen.

In vielen Fällen müssen die Staking Coins auch erst eine bestimmte Zeit lagern, bevor sie zum Staking zugelassen werden. Der ausgewählte Knotenbetreiber im POS wird für das Validieren des Knotens dann mit einem Block-Reward belohnt.

Wie häufig ein Knotenbetreiber ausgewählt wird, ist immer von der Menge der Staking Coins abhängig. Grundsätzlich stehen ihm dabei prozentual so viele Transaktionsblöcke zu, wie er Staking Coins in seinem Wallet aufbewahrt hat. Wenn z. B. ein Knotenbetreiber Coin Staking für 2% der im Umlauf befindlichen Coins betreibt, dann stehen ihm auch 2% der neuen Transaktionsblöcke in der Blockchain zur Validierung zu. Generell sind dabei die Gewinnmöglichkeiten sehr variabel.

Was ist der Unterschied zwischen Proof of Work und Proof of Stake?

Grundsätzlich gibt es zwei Hauptwege, um eine Einigung in der Blockchain zu erzielen. Dies ist einerseits der Proof of Stake (PoS) und andererseits der Proof of Work (PoW).

Beim Proof of Work geht es darum, zu zeigen, dass die Arbeit erledigt wurde. In der Welt der Blockchain bezieht sich Arbeit auf die Lösung eines komplexen mathematischen Problems. Wer die Aufgabe zuerst löst, kann entscheiden, was im Block enthalten ist.

Beim Proof of Stake hingegen geht es darum, wer in das Netzwerk investiert hat. Im Gegensatz zu PoW, wo es einfach ist zu bestimmen, wer den Block validiert – ist es beim PoS etwas schwieriger zu bestimmen, wer den neuen Block validiert. Hierbei handelt es sich um einen komplizierten Belohnungsalgorithmus, der investierte Coins, Zeit in der Blockchain und Gesamteinsätze in der Blockchain berücksichtigt. Ferner ist auch Glück ein Faktor bei der Bestimmung, wer den Block validiert.

Woher kommt der Reward beim Coin Staking?

Beim Coin Staking besitzen und halten die Staker die jeweilige Kryptowährung, die sie unterstützen, in einem gesonderten Wallet. Die Stalking Coins werden dort, wie beschrieben, zur Validierung auf der Blockchain eingesetzt. Für diese Leistung erhalten die Staker die Rewards in Form der jeweiligen Kryptowährung. Dies lässt sich mit Zinsen auf angelegtes Geld vergleichen erzielt.

Darüber hinaus können auch noch weitere Faktoren bei den Rewards berücksichtigt werden, wie z. B. Anzahl der Staking-Coins, wie lange der Validator aktiv das Staking betreibt, die Gesamtanzahl der Coins im Netzwerk und die Inflationsrate.

Die Rewards bewegen sich je nach Staking Coin zwischen 1% bis 90%+. Hierbei wird die Schätzung normalerweise in APR als „Annual Percentage Rate“ (jährliche Zinsrate) oder aber als APY „Annual Percentage Yield“ (inkl. Zinseszins) angegeben. Allerdings bewegen sich die meisten Staking Coins im Bereich von vom ca. 4-6% Rendite.

Zu den Währungen, die für das Coin Staking in Frage kommen, gehören unter anderem Cardano, Polkadot und auch Ethereum 2.0, das von PoW zu PoS migriert ist. Aktuell existieren bereits über 350 Coins, die auf PoS basieren.

Wie und wo kann man Staking Coins kaufen? Unsere Anleitung

Crypto Staking bei eToro kann ganz einfach durchgeführt werden. Hier stellen wir eine Guide mit 4 Schritten vor, wie man Staking bei eToro betreiben kann. Die Durchführung bei eToro ist kinderleicht und kann in kurzer Zeit erfolgen.

1. Anmeldung bei eToro

eToro Anmeldung Zur Anmeldung bei eToro muss eine Anmeldemaske mit Benutzername, sicheres Passwort, Telefonnummer und Emailadresse eingetragen werden. Danach muss man den der Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zustimmen. Nach dem alle Daten eingegeben wurden, kann man mit dem Button die „Jetzt traden“ fast die Anmeldungen abgeschlossen werden.

etoro Verifizierung

Jetzt muss noch die E-Mail Adresse bestätigt werden und das Konto verifiziert werden. Zur Verifizierung kann der Nutzer einen Scan eines Identitätsnachweis und ein Adressnachweis (z.B. Handyrechnung) hochladen. Im letzten Schritt muss noch die Telefonnummer verifiziert werden.

2. Einzahlung

eToro Einzahlung

Nach der Aktivierung des Handelskonto kann die erste Einzahlung bei eToro erfolgen. eToro bietet viele verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten. Die meist genutzten Einzahlungsmöglichkeit sind PayPal und Kreditkarte. Zur Einzahlung muss der Einzahlungsbetrag, die Zahlungsmethode und andere Zahlungsdetail angegeben werden. Danach wird das Geld auf dem eToro Konto gutgeschrieben und nun kann man Kryptowährungen bei eToro kaufen.

3. Staking Coins kaufen

Bei eToro ist das Staking von Tron oder Cardano möglich. Diese Kryptowährungen benutzen den Proof-of-Stake Mechanismus.

Im Suchfeld muss entweder Tron oder Cardano eingegeben werden, um den gewünschten Coin zu finden. Danach muss noch die gewünschte Menge angegeben werden und auf den Button „Trade eröffnen“ geklickt werden. Beim Staking darf keine gehebelten Käufe von Kryptowährungen verwendet werden.

4. Kryptowährungen halten und Staking-Reward verdienen

eToro PortfolioIm letzten Schritt muss man einfach Tron oder Cardano als Handelsposition im Portfolio halten. Nach dem der Mindestzeitraum (Cardano: 9 Tage, Tron: 7 Tage) übertreten wird, wird ein Staking-Reward auf Basis einer durchschnittlichen Halteposition berechnet und zwei Wochen nach Monatsende an die Nutzer ausgezahlt.

Die besten Marktplätze um Staking Coins zu kaufen

Staking ist mittlerweile an vielen Kryptobörsen möglich, jedoch unterscheiden sich die Möglichkeiten bei den Anbietern deutlich. Anbei ein erster Überblick über die Coin Staking Angebote bei den bekannteren Börsen.

eToro

1. Platz: eToro

eToro ist generell der populärste Krypto Broker, der sowohl als der Sicherste als auch als der Günstigste gilt. eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die sowohl den Kryptowährungshandel, als auch den Handel mit CFDs anbietet und das Stalking von Coins.

Derzeit bietet eToro das Staking für Cardano (ADA), Tron (TRX) und bald für Ethereum (ETH) an. Dabei werden die Rewards (zwischen 75 und 90 %) am Ende des Monats ausbezahlt.

Die Gewinne durch das eToro ADA Staking werden prozentual aufgrund der Clubmitgliedschaft ausgezahlt und dem eingestzten Kapital.

Binance

2. Platz: Binance

Die umsatzmäßig größte Kryptobörse der Welt bietet derzeit Staking für eine Vielzahl von Staking Coins Binance an, wie z. B. Stellar, Algorand, NEO oder Qtum. Dabei bieten Binance Staking Coins viele verschiedene Alternativen für z. B. gesperrtes Staking, flexibles Staking und Defi-Staking. 

Die Locked Staking Token locken mit hoher Rendite, aber mindestens ebenfalls so hohem Risiko für die Kursentwicklung. Beim Binance Locked Staking werden die Kryptowährungen über einen bestimmten Zeitraum gesperrt, um Renditen zu erhalten. Je länger man sperrt, desto höher wird die Rendite. Folgende Locked Staking Coins on Binance sind verfügbar: EOS, BAND, XEM, IRIS, DASH, GXS und ONE.

Flexibles Staking bietet die Möglichkeit, geringere Zinsen auf bestimmte Kryptowährungen ohne Sperrfrist zu verdienen.  Die Liste von Staking Coins auf Binance umfasst folgede verfügbare Kryptowährungen für flexibles Staking: SXP, KNC, TOMO, Ark, EOS, ARPA, Lisk, THETA, LOOM, KAVA, Tezos, ATOM, TRON, Algorand, Harmony ONE, Fetch.ai, Stratis, QTUM, Komodo, Vechain und Ontology.

Crypto.com

3. Platz: Crypto.com

Crypto.com ist eine relativ neue Plattform und eine echte Alternative zu eToro. Die Plattform ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Händler geeignet und bietet eine webbasierte Börse und eine mobile App.

Wie bei eToro ist auch auf Crypto.com das Staking ein großer Vorteil. Hier kann die eigene CRO gekauft und für mindestens 6 Monate aufbewahrt werden, dafür erhält man dann Zinsen. Jedoch muss beachtet werden, dass CRO für diesen Zeitraum gesperrt ist, man kann also zwischenzeitlich die Kryptowährung nicht handeln.

Die Einsatzprämien für CRO betragen derzeit 10 % effektiver Jahreszins für Beträge von 5.000 CRO und mehr, für Beträge unter 5.000 wird kein effektiver Jahreszins berechnet.

Coinbase

4. Platz: Coinbase

Auch die größte Kryptowährungsbörse der USA bietet das Coin Staking an. Coinbase bietet dabei Staking-Dienste für Tezos (XTZ), Algorand (ALGO), DAI (DAI) und Cosmos (ATOM) an.

Die jährliche Rendite für diese Staking Coins liegt zwischen 4- 5 %.  Damit sind die Rewards bei Coinbase nicht besonders attraktiv, jedoch können Staker die Rewards jederzeit einfordern bei den Staking Coins Coinbase.

Kraken

5. Platz: Kraken

Die große Kryptobörse aus San Francisco bietet derzeit ein On-chain Staking für Viele bekannte Staking Coins, wie z. B.  Cardano (ADA), Ethereum (ETH) etc.

Hier gibt es keine Mindestlaufzeit und die Coins können jederzeit aus dem Staking herausgenommen werden. Das Staking ist gebührenfrei und bietet ca. 6% Rewards pro Jahr.

Alternativer Marktplatz: Bitfinex

Bitfinex bietet ein Soft-Staking-Programm, bei dem die Staking Coins weiterhin für den Handel auf der Plattform genutzt werden können. Aktuell umfasst das Staking Programm von Bitfenex folgende Coins: TRON (TRX), EOS (EOS), COSMOS (ATOM), Algorand (ALGO), Cardano (ADA), Polkadot (DOT), Eth 2.0 (ETH 2.0) und Kusama (KSM). Die Rewards können je nach Stalking coin bis zu 10 % pro Jahr betragen ohne Mindesteinsatz.

Wie könnte sich der Kurs von Staking Coins entwickeln?

Der noch relativ junge Markt der Staking Coins entwickelt sich dynamisch und zeigt viel Potential für attraktive Rewards in der Zukunft. Im Folgenden soll eine erste Prognose für den Staking Coins Kurs der führenden Coins dargestellt werden in einer Staking Crypto Coins Liste:

Lucky Block Token Prognose*:

Jahr Minimaler Preis $ Durchschnittlicher Preis$ Maximaler Preis$
2022 0,005 0,005 0,006
2023 0,007 0,007 0,008
2024 0,010 0,011 0,013
2025 0,015 0,015 0,015

Cardano Token Prognose:

Jahr Minimaler Preis $ Durchschnittlicher Preis $ Maximaler Preis $
2022 1,11 1,15 1,31
2023 1,57 1,62 1,97
2024 2,39 2,45 2,75
2025 3,45 3,56 4,13

NEAR Protocol (NEAR) Prognose*:

Jahr Minimaler Preis $ Durchschnittlicher Preis$ Maximaler Preis$
2022 15,43 15,98 17,45
2023 21,92 22,55 27,09
2024 30,39 31,52 37,70
2025 45,89 47,15 53,27

BitTorrent (BTT) Prognose*:

Jahr Minimaler Preis $ Durchschnittlicher Preis$ Maximaler Preis$
2022 0,003 0,003 0,004
2023 0,004 0,005 0,005
2024 0,006 0,006 0,008
2025 0,009 0,010 0,011

Mina (Mina) Prognose*:

Jahr Minimaler Preis $ Durchschnittlicher Preis$ Maximaler Preis$
2022 2,91 3,00 3,34
2023 4,20 4,35 5,00
2024 6,03 6,20 7,38
2025 8,79 9,10 10,79

*Informationen: https://priceprediction.net/en/price-prediction/

Welche Staking Coins sollte man als Anfänger kaufen?

Welche Staking Coins kaufen ? – Nach unseren Empfehlungen ist es für Einsteiger im Coin Staking am einfachsten, dies bei einem Online Broker wie z. B. Etoro zu beginnen. Hier beginnt das Coins Staking automatisch, sobald sich ein entsprechender Stalking Coin im eigenen Portfolio befindet.

Dabei muss man nur einige Tage Pufferzeit abwarten (zumeist 7-10 Tage), bis das Staking mit den Crypto Coins dann automatisch beginnt. Bei Etoro kann man dabei mit einem Locked Staking für Cardano (ADA) oder Tron (TRX) Coins starten mit einer bestimmten Laufzeit.

Alternativ kann man natürlich auch ein flexibles Staking mit z. B. Binance Staking Coins wählen, bei dem man eben flexibel die eigenen Staking Coins auch wieder aus dem Staking Pool herausnehmen kann.

Staking Coins Fazit

Staking Coins bieten eine wirklich attraktive Möglichkeit, Renditen auf eingesetztes Kapital zu erwirtschaften. Mit Staking Coins muss man somit keine teure Hardware anschaffen und auch kein besonderes technisches Know-How besitzen, um ein passisves Einkommen erwirtschaften zu können.

Die bereits große Auswahl an über 350 Stalking Coins bietet dabei für jede Art von Investor eine Vielzahl an Möglichkeiten, von diesen Verdienstmöglichkeiten zu profitieren.

Jedoch gilt auch hier, dass eine gute Diversifikation eine optimale Absicherung darstellt und die Chance auf hohe Einnahmen bietet bei Risikodiversifikation.

Wir empfehlen unsere Testsieger eToro zum Staking. Mit Abstand ist eToro der beste Anbieter, der vor allem sich durch seine Sicherheitsstandards auszeichnet.

Häufig gestellte Fragen zu Staking Coins – FAQ

Welche Staking Coins gibt es?

Wo kann ich Staking Coins kaufen?

Wie kaufe ich Staking Coins?

Was kostet ein Staking Coin?

Welche Staking Coins sind bei eToro vorhanden?

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar