Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Cake DeFi Staking Test 2022 – Wie funktioniert Staking mit Cake DeFi?

Cake DeFi Staking Test 2022 – Wie funktioniert Staking mit Cake DeFi?

martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

Wer mit dem Staking von Kryptowährungen ein passives Einkommen generieren möchte, steht mittlerweile vor einer großen Auswahl an Staking Plattformen – eine davon ist auch Cake DeFi.

Wir haben Cake DeFi und die angebotenen Funktionen genauer unter die Lupe genommen. In diesem Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen und geben Anfängern eine Anleitung an die Hand, wie auch sie einfach und sicher mit Cake DeFi investieren können.

Cake DeFi Staking – Was ist Staking und wie funktioniert es?

ETF Nachrichten Icon Lupe

Beim Staking stellen Krypto-Inhaber ihren Bestand einer digitalen Währung dem jeweiligen Netzwerk zur Verfügung. So wird die Validierung neuer Blöcke innerhalb der Blockchain und die Stabilität des Netzwerks sichergestellt. Für das Verleihen der Kryptos erhalten Inhaber attraktive Belohnungen, die auch Staking Rewards genannt werden.

Wenn man an die Vergangenheit denkt, kommt einem sofort das klassische Sparbuch in den Sinn. Hat man sein Geld in Form von Spar- oder Termingeldern an die Bank verliehen, wurde man mit Zinszahlungen belohnt – nur, dass es heute kaum mehr Zinsen gibt und man deshalb auf alternative Möglichkeiten zurückgreifen muss.

Die Staking Plattform Cake DeFi wurde 2019 von Dr. Julian Hosp und U-Zyn Chua ins Leben gerufen. Bereits heute nutzen mehr als 600.000 Krypto-Liebhaber die Plattform, um ein passives Einkommen zu generieren. Bei Cake DeFi steht nicht nur das Krypto Staking im Vordergrund, auch durch Lending oder Liquidity Mining kann man extrem hohe Jahresrenditen erzielen. Wer seinen Krypto-Bestand über einen sogenannten „Freezer“ für einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren sperren lässt, kann seine Erträge nahezu verdoppeln.

Auf der Staking Plattform wird zum größten Teil mit DeFiChain Token (DFI) gearbeitet. Für die Zukunft strebt Cake DeFi die Zuteilung einer europäischen Krypto-Lizenz an.

Welche Krypto Coins kann man staken? Unterstützte Krypto Coins und Staking-Belohnungen

Wer bei Cake DeFI Staking oder Lending betreiben möchte, kann mit folgenden Renditen p.a. rechnen:

Art Coin Rendite
Staking DeFI (DFI) 32,9%
Staking Dash (DASH) 5,7%
Lending Bitcoin (BTC) 5%
Lending Ethereum (ETH) 5%
Lending USD Coin (USDC) 6,5%
Lending Tether (USDT) 6,5%

Über Liquidity Mining kann man außerdem attraktive Belohnungen mit den folgenden Währungspaaren verdienen:

Währungspaar Rendite
USDT-DFI 59,48%
LTC-DFI 55,77%
USDC-DFI 54,27%
BCH-DFI 52,78%
BTC-DFI 49,79%
ETH-DFI 40,65%
DOGE-DFI 20,67%

Wer das Liquidity Mining in einer Konstellation mit bestimmten Aktientoken nutzt, kann bei Cake DeFi sogar mehr als 100% Rendite erwirtschaften. Allerdings sollten Anleger jederzeit das erhöhte Verlustrisiko im Blick behalten.

Wie kann man Krypto Coins bei Cake DeFi staken? Schritt für Schritt Anleitung

Die Anmeldung bei Cake DeFi ist in drei einfachen Schritten möglich und innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. So funktioniert die Registrierung:

Erster Schritt: Anmeldung

Über die Schaltfläche „Sign Up“ können interessierte Krypto-Anleger direkt das Anmeldeformular aufrufen. Nach der Eingabe von einigen persönlichen Daten und der Bestätigung der Nutzungsbedingungen wird das Benutzerkonto aktiviert.

Zweiter Schritt: Verifizierung

Bevor man bei Cake DeFi mit Krypto Staking starten kann, muss zunächst eine vollständige Identifizierung nach dem Know Your Customer (KYC) Prinzip stattfinden.

Dieser Prozess kann online vorgenommen werden. Dazu müssen Anleger lediglich einen aktuellen Legitimations- und Adressnachweis parat halten. Der Upload der erforderlichen Dateien kann bequem über die Profileinstellungen und die Schaltfläche „Account Verification“ vorgenommen werden.

Dritter Schritt: Einzahlung

Wer bei Cake DeFi mit dem Krypto Staking beginnen möchte, benötigt ausreichend Guthaben auf dem eigenen Benutzerkonto. Anleger können bequem per Kreditkarte oder Banküberweisung Geld auf ihr Cake DeFi Konto transferieren. Wer bereits kompatible Coins in einer Krypto Wallet besitzt, kann diese ebenfalls an die Staking Plattform übertragen.

❗️ Top-Tipp: Wer sich mit dem Krypto Staking bei Cake DeFi noch unsicher ist, kann ohne Bedenken auf unseren Testsieger Aqru.io zurückgreifen. Im Vergleich von verschiedenen Staking Plattformen überzeugt Aqru mit den niedrigsten Gebühren und überdurchschnittlichen Staking Rewards. Einsteiger können sich außerdem auf eine einfache Handhabung per Mobile App und hohe Sicherheitsstandards verlassen.

Staking bei Cake DeFi – Wie kann man vom Krypto Staking profitieren?

Entscheiden sich Krypto-Anleger für Cake DeFi, können sie nicht nur über das Staken von Kryptowährungen ein passives Einkommen generieren, sondern auch über Krypto Lending oder Liquidity Mining von attraktiven Belohnungen profitieren.

Art Rendite Volatilität
Krypto Staking bis zu 32,9% niedrig
Krypto Lending bis zu 6,5% niedrig
Liquidity Mining bis zu 84,53% hoch

Wer sich für das Referral Programm qualifiziert, kann über die Einladung von interessierten Freunden zusätzliche Belohnungen verdienen.

❗️ Top-Tipp: Während Anleger bei unserem Testsieger Aqru von attraktiven Staking Rewards profitieren, werden zusätzlich höchste Sicherheitsstandards und eine benutzerfreundliche Bedienung garantiert. Die Plattform arbeitet außerdem ohne Lock-In Fristen – das eingesetzte Kapital kann also jederzeit wieder abgezogen werden.

Wer kann Staking Belohnungen erhalten?

ETF-Nachrichten Icon18

Für den Erhalt von Staking Rewards ist jeder Nutzer berechtigt, der ausgewählte Coins der Staking Plattform zur Verfügung stellt. Bei Cake DeFi werden die Belohnungen täglich berechnet und an den Nutzer ausgezahlt.

Die Registrierung ist in drei einfachen Schritten möglich und innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Es ist also vollkommen egal, ob man Trading-Profi oder Krypto-Einsteiger ist – bei Cake DeFi kann quasi jeder ein eigenes Benutzerkonto erstellen und attraktive Staking Rewards verdienen.

Was sind die Vor- und Nachteile vom Staking bei Cake DeFi?

Bevor man sich für das Krypto Staking bei Cake DeFi entscheidet, sollte man einen Blick auf die wichtigsten Vor- und Nachteile werfen:

Vorteile

  • Mehrere Möglichkeiten zur Generierung von Cashflow
  • Hohe Transparenz der Plattform
  • Einfache Bedienung
  • Attraktive Staking Rewards
  • Referral Programm möglich
  • VIP-Programm „Konditorei“ vorhanden
  • Mobile App verfügbar

Nachteile

  • Nur in englischer Sprache verfügbar
  • Erhöhtes Verlustrisiko und starke Preisschwankungen
  • Hackerangriffe oder Phishing-Versuche möglich

Wie und wann werden die Gewinne auf der Plattform ausgezahlt?

ETF-Nachrichten Icon9

Wer bei Cake DeFi mit dem Krypto Staking beginnt, hat allen Grund zur Freude: Die Staking Rewards werden täglich gutgeschrieben. So profitiert man nicht nur von einer sofortigen Auszahlung, sondern auch von einem Zinseszinseffekt.

Wer seinen Krypto-Bestand über den „Freezer“ an die Staking Plattform verleiht, erhält zwar überdurchschnittliche Erträgeallerdings kann der Inhaber während des Zeitraums nicht auf seinen Bestand zugreifen. Nutzer sollten also genau abwägen, ob sie ihre Kryptos für einen Monat oder gar für 10 Jahre abgeben können und möchten.

❗️ Top-Tipp: Bei unserem Testsieger Aqru können Krypto-Liebhaber von attraktiven Staking Rewards profitieren und ihren Krypto-Bestand jederzeit transferieren, denn es gibt keine festgelegte Sperrfrist. Nutzer von Aqru genießen also ein hohes Maß an Flexibilität und können ihre Coins jederzeit frei verwenden.

Für wen eignet sich Staking?

Krypto Staking ist vor allem für Anleger geeignet, …

  •  … die ein passives Einkommen durch Cashflow aus Kryptowährungen generieren möchten.
  • … die ihren Krypto-Bestand sinnvoll vermehren möchten.
  • … die besonders einfach von hohen Renditechancen profitieren möchten

Auch wenn das Staken von Kryptos viele Vorteile mit sich bringt, sollten Krypto-Liebhaber dennoch das erhöhte Verlustrisiko im Hinterkopf behalten. Neben starken Preisschwankungen von Kryptowährungen besteht auch ein Risiko bei der Nutzung von Staking Anbietern – diese können mit Hackerangriffen oder Phishing-Versuchen konfrontiert werden.

Wer sich für Krypto Staking entscheidet, sollte immer die persönliche Risikobereitschaft, die festgelegte Handelsstrategie und eine ausreichende Diversifizierung des eigenen Portfolios beachten.

Ist Staking bei Cake DeFi steuerpflichtig?

Erzielt man mit dem Staken von Kryptowährungen Erträge, müssen diese nach § 22 Nr. 3 EStG als Einkünfte aus sonstigen Leistungen in der Steuererklärung angegeben und versteuert werden.

Es gibt lediglich eine Ausnahme: Liegt die Höhe der Staking Rewards unter der aktuellen Freigrenze von 256 Euro, müssen diese nicht versteuert werden.

Weiterer Hinweis: Werden Kryptowährungen nach der einjährigen Haltefrist verkauft, bleiben Gewinne aus dem Handel steuerfrei. Bei einem Einsatz der Kryptos für Staking oder Mining erhöht sich die Haltefrist auf 10 Jahre.

Der Krypto-Markt ist sehr schnelllebig, weshalb sich auch steuerliche Regelungen unter Umständen sehr schnell verändern können. Für eine rechtssichere Auskunft sollten Anleger bei Bedarf einen Steuerberater kontaktieren.

Staking Cake DeFi Fazit – Lohnt sich das Staking bei Cake DeFi?

ETF-Nachrichten Icon26

Wir haben Cake DeFi nun genau analysiert und die wichtigsten Funktionen der Staking Plattform getestet. Besonders gut gefällt uns die große Auswahl an Möglichkeiten – für die Generierung eines passiven Einkommens können Nutzer nicht nur Krypto Staking nutzen, sondern auch auf Krypto Lending oder Liquidity Mining zurückgreifen.

Allerdings bleibt auch bei Cake DeFi das Risiko, dass die Plattform mit Hackerangriffen konfrontiert werden könnte. Nutzer sollten im Zweifelsfall mehrere Staking Plattformen nutzen, um das Ausfallrisiko eines einzelnen Anbieters zu minimieren.

Für den einfachen Einstieg in das Staken von Kryptos empfehlen wir unseren Testsieger Aqru. Im Vergleich mit anderen Staking Plattformen können Nutzer hier besonders hohe Staking Rewards erzielen und werden nicht durch etwaige Lock-In Perioden eingeschränkt. Besonders Einsteiger dürfen sich bei Aqru über eine einfache Bedienung und eine Absicherung des eingesetzten Kapitals durch eine Versicherungspolice freuen.

Cake DeFi Staking – FAQs

Kann man bei Cake DeFi Kryptos staken?

Was bringt Staking?

Wie kann ich staken?

Ist Staking steuerpflichtig?

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar