Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Aktien kaufen Anleitung 2022: Wo und Wie man am besten (kostenlos) Online Aktien kauft / FAANG Aktien kaufen: Warum FAANG immer noch Gewinne verspricht

FAANG Aktien kaufen: Warum FAANG immer noch Gewinne verspricht

martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

FAANG LogoWer mit dem Gedanken spielt, Aktien aus dem Tech-Sektor zu kaufen, wird an den FAANG Aktien nicht vorbeikommen. Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google haben in den vergangenen Jahren enorme Kurszuwächse verzeichnen können.

Sie besitzen hohe Marktkapitalisierungen und gehören für viele Anleger als Basiswerte in jedes Depot. Doch hat diese Einstellung auch heute noch Bestand?

Details zu den fünf FAANG Aktien im Vergleich

Obwohl alle Titel Anlegern, die sie bereits frühzeitig ins Depot gelegt haben, hohe Gewinne beschert haben, weisen die fünf US Konzerne Unterschiede in ihrer Performance auf.

FAANG Aktien kauft man hier – die besten Broker im direkten Vergleich

Anzahl der Trades
5pro Jahr
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Gebührenfreier Handel
Kostenloses Demokonto
Große Auswahl an handelbaren Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 0.00
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Funktionen
CFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
€1
ETFs
130+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
€1
Aktien
2100+
Auszahlungsgebühren
€0
Gebühren pro Trade
CFDs
ab 0.08%
Krypto
ab 0.5%
DAX
ab 150 pips
ETFs
an 0.12%
Fonds
ab 1 pip
Aktien
ab 0.07%
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 35.88
Was uns gefällt
Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
Günstigstes deutsches Depot
über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
2.99 € pro Monat
Mobile App
8/10
Gesamtgebühren€ 35.88
Funktionen
ETFsFundsRobo AdvisorSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
false
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
0,9%
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Min. Trade
1
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

FAANG Aktien kaufen in vier Schritten: Unsere Anleitung

Das Investieren in Aktien ist heutzutage glücklicherweise sehr leicht. Nur vier Schritte führen zum Investment der führenden Tech-Werte.

Schritt 1: Auswahl des Brokers

Wer in Aktien investieren möchte, hat die Wahl zwischen diversen Brokern, die unterschiedliche Gebühren verlangen und verschiedene Services bieten. Die Wahl des optimalen Brokers hängt ohne Zweifel von vielen individuellen Faktoren ab. Wie oft soll gehandelt werden?

eToro Broker

esteht Interesse an einer App oder wird nur am Desktop-PC gehandelt? Welche Handelsplätze und Produkte sind interessant? Wir empfehlen den Broker eToro, der für viele Anleger eine hervorragende Wahl darstellt. Ohne monatliche Kontogebühr, dafür mit mobiler App, bietet eToro eine riesige Auswahl an handelbaren Assets.

Schritt 2: Die Anmeldung

eToro Anmeldung

Zunächst legen neue Kunden bei eToro mit E-Mail-Adresse und Passwort ein Demo-Konto an. Beim Demokonto finden keine Transaktionen mit echtem Geld statt. Es erlaubt neuen Nutzern, sich mit der Plattform und den zahlreichen Funktionen vertraut zu machen.

Alternativ ist auch eine Registrierung mit einem Facebook Konto oder Google Account möglich. Für den Handel mit echtem Geld und realen Börsenprodukten muss das Demokonto verifiziert werden. Für diese Verifizierung ist ein gültiger Ausweis nötig. Der Verifizierungsprozess ist hierbei einfach und schnell erledigt.

Schritt 3: Die erste Einzahlung

eToro Einzahlung

Natürlich kann eine echte Transaktion nur ausgeführt werden, wenn schon Geld vorhanden ist. Das verifizierte Konto muss daher durch eine Einzahlung mit Geld gefüllt werden. Der Einzahlungsbetrag ist bei eToro beliebig und auch die Einzahlungsmethode kann frei gewählt werden.

Nach einem Klick auf den Button Geld einzahlen öffnet sich ein neues Fenster, in dem Betrag und Methode gewählt werden können. eToro bietet mittlerweile eine Vielzahl an Einzahlungsmöglichkeiten an. Kunden können per PayPal, Kreditkarte, Sofort-Überweisung oder auch klassischer Banküberweisung einzahlen. Auch weitere, hierzulande unbekanntere Einzahlungsmöglichkeiten, stehen zur Auswahl.

Schritt 4: Einkauf der FAANG Aktien

eToro Aktien kaufen

Der Kauf von Aktien und anderen Börsenprodukten ist bei eToro ein leichtes. Wer bereits genau weiß, welchen Titel er erwerben möchte, kann den Namen oder die entsprechende Kennnummer direkt in das Suchfeld eingeben. Alternativ kann die Suche auch über den Menüpunkt „Märkte“ erfolgen.

Ein Klick auf den Button „Kaufen“ öffnet die Eingabemaske für die Eckdaten der Order. Wie viele FAANG Aktien sollen erworben werden? Soll eine Order mit Limit platziert werden? Diese Auftragsdaten können bequem eingegeben werden. Da FAANG Aktien in aller Regel über ein hohes Handelsvolumen verfügen, sollte eine Order sofort oder wenige Sekunden später ausgeführt werden. So einfach kann das Investment in FAANG Aktien sein.

Vor und Nachteile beim Investment in FAANG Aktien

FAANG Aktien Vor und NachteileGrundsätzlich sind Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google nicht ohne Grund als Basiswerte aus dem Technologiesektor bekannt.

Die Vorteile dieser Titel und auch ihr Mehrwert gegenüber anderen Aktien aus diesem Sektor sind überragend. Daher wird es nicht verwundern, wenn die Fakten eindeutig für den Kauf dieser Titel sprechen. Dennoch sollen auch die kleineren Risiken nicht unerwähnt bleiben.

  • Die FAANG Aktien verfügen allesamt über eine sehr hohe Marktkapitalisierung. Die Marktkapitalisierung gilt unter Experten als Kennzeichen für solide und sichere Unternehmen.
  • Die Digitalisierung ist in vollem Gang. Es ist nicht abzustreiten, dass Netflix die Art, wie Menschen Filme und Serien schauen, nachhaltig verändert hat. Apple hat das Smartphone revolutioniert und Amazon ist das Warenhaus der Welt. Auch Facebook und Google sind Bestandteil der voranschreitenden Veränderungen und bestimmen daher die Zukunft unserer Gesellschaft mit.
  • Alle genannten Unternehmen sind profitabel und erwirtschaften Gewinne in schwindelerregenden Höhen.
  • Die FAANG Aktien werden in aller Regel auch von Analysten positiv eingeschätzt. Zudem sind sie oftmals Bestandteil diverser Fonds und müssen daher regelmäßig eingekauft werden. Ohne grundlegende Veränderungen wird sich hinsichtlich dieser Punkte in naher Zukunft nichts ändern.
  • Allerdings darf nicht außer Acht gelassen werden, dass bei einem Investment in FAANG Aktien ein Klumpenrisiko eingegangen wird. Alle genannten Titel stammen aus dem Technologiesektor und würden bei einem Umschwung der Marktstimmung gleichermaßen betroffen sein. Eine Diversifizierung des gesamten Portfolios ist daher wichtig.

Ist aktuell ein guter Zeitpunkt für den Kauf von FAANG Aktien?

AANG Aktien guter Zeitpunkt?Wenn man sich die Chartverläufe der fünf Aktien in den letzten Jahren genauer anschaut, war rückblickend betrachtet jeder Zeitpunkt ein guter Zeitpunkt für den Kauf. Langfristig orientierte Anleger hätten den Titel jederzeit erwerben können und bereits nach kurzer bis mittlerer Haltedauer im Gewinn stehen können. Wer die Zukunft der FAANG Unternehmen positiv einschätzt und einen „buy and hold“ Ansatz verfolgt, könnte nahezu unabhängig vom Zeitpunkt investieren.

Dennoch könnte aktuell ein besonders guter Zeitpunkt für das Investment in FAANG Aktien sein. Der Markt war in den letzten Monaten, vor allem im Januar 2022, sehr kritisch gegenüber Titeln aus dem Technologiesektor eingestellt.

Viele Unternehmen dieser Branche haben unverhältnismäßig hohe Kursverluste erlitten und auch Facebook, Amazon und Co. sind nicht davon verschont geblieben. Obwohl die Gründe für das Verhalten der Marktteilnehmer niemals genau beschrieben werden können, werden als Erklärung zwei Faktoren angegeben.

Auf der einen Seite stehen andauernde Sorgen über die wachsende Inflation und eine Anhebung der Basiszinssätze. Vor allem die Zinssteigerungen betreffen Unternehmen aus der Technologiebranche für gewöhnlich besonders stark. Auf der anderen Seite steht ein womöglich nahendes Ende der Corona Pandemie.

Die FAANG Aktien haben während der Pandemie besonders hohe Kurszuwächse erlebt. Das mögliche Ende der Pandemie erweckt die Befürchtung der Marktteilnehmer, dass sich die hervorragenden Geschäftszahlen mit zunehmender Lockerung und einer Rückkehr zum normalen Leben nicht aufrechterhalten lassen.

FAANG Aktien kaufenTatsächlich sind diese Gedanken auch nicht unbegründet. Aus der Reihe der FAANG Aktien hat beispielsweise Netflix die enorm hohen Erwartungen nicht erfüllen können. Um es eindeutig zu betonen: Netflix hat in keiner Weise schlechte Unternehmenszahlen gemeldet. Das Kundenwachstum und die Gewinne des Unternehmens sind weiterhin intakt. Es wurden lediglich noch bessere Zahlen erwartet, wodurch die Aktie in kürzester Zeit einen Einbruch von 20 % erleben musste.

Das aktuelle Marktumfeld reagiert also äußerst sensibel und es nicht auszuschließen, dass weitere Kurseinbrüche folgen können. Allerdings sind die FAANG Aktien aktuell so günstig zu haben, wie sie es bereits lange nicht mehr waren. Sollte sich der Markt beruhigen und die Rallye der Technologiewerte fortsetzen, wäre es aktuell ein hervorragender Zeitpunkt für einen Einstieg in Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google.

News aus der Welt der FAANG Aktien

News aus der Welt der FAANG AktienDie fünf FAANG Aktien überzeugen viele Anleger auch deshalb, weil sie verhältnismäßig skandalfrei bleiben. Die größte Aufregung gab es in den letzten Jahren sicherlich bei Facebook.

Facebook stand in den letzten Jahren häufig in den Schlagzeilen, weil Probleme beim Datenschutz oder im Umgang mit problematischen Inhalten auf dem Netzwerk bekannt wurden. Letztendlich konnten diese Schlagzeilen aber keine nachhaltige schädliche Wirkung auf den Aktienkurs ausüben. Interessanter ist daher, dass sich Facebook unter Leitung von Mark Zuckerberg dazu entschieden hat, einen gewaltigen Schritt in Richtung Metaverse zu unternehmen.

Das Metaverse soll eine völlig eigenständige digitale Welt werden und Facebook möchte hier eine dominante Rolle einnehmen. Bekräftigt wurden diese Pläne durch eine Umbenennung. Der Mutterkonzern heißt mittlerweile Meta und Facebook ist neben beispielsweise Instagram eines der Unternehmen hierin.

Amazon steht zwar häufig wegen seiner extremen Marktdominanz in der Kritik, wirkliche Skandale gab es aber bisher nicht. Interessant war in jüngster Vergangenheit sicherlich der Wechsel der Führungsspitze. Gründer Jeff Bezos hat seinen Posten als CEO an Andy Jassy abgegeben. Letzterer hatte zuvor bei Amazon bereits eine entscheidende Rolle eingenommen und war für die wichtige Cloud-Sparte zuständig.

Apple ist nicht nur wegen seiner Produkte und überzeugenden Unternehmenszahlen Liebling vieler Analysten und Investoren. So nimmt Apple beispielsweise im Portfolio des weltbekannten Warren Buffett die größte Position ein. Dies ist besonders hervorzuheben, da Buffett ansonsten nicht gerade für seine Investments in Technologieunternehmen bekannt ist. Apples Smartphones sind weiterhin ein Verkaufsschlager und auch die Gerüchte rund um das Thema Elektromobilität sorgen für mehr Popularität des US Konzerns.

FAANG Aktien NewsNetflix wurde zuvor bereits hinsichtlich der letzten Quartalszahlen beleuchtet. Zudem ist nicht zu vernachlässigen, dass die Konkurrenz, etwa durch Amazon Prime oder Disney +, nicht schläft. Nichtsdestotrotz nimmt Netflix weiterhin eine dominante Stellung im Markt ein.

Google wird in Ähnlichkeit zu Amazon häufig wegen der dominanten Position im Markt kritisiert. Ernsthafte Auswirkungen hatte dies bisher aber weder für das Unternehmen noch für den Aktienkurs. Stattdessen wird der Kurs eher durch neue Informationen beflügelt, die zu Projekten, wie etwa dem autonomen Fahren, bekannt werden.

FAANG Aktien im check

FAANG Aktien im checkFacebook: Wenn von Facebook – oder mittlerweile eher Meta – die Rede ist, sollte nicht vergessen werden, dass auch Instagram und WhatsApp Teile des Mutterkonzerns sind. Das Unternehmen verfügt also über drei extrem bekannte Netzwerke und kann sich über hohe Werbeeinnahmen freuen.

Die Metaverse Fantasie ist auf dem aktuellen Stand der Dinge schwer zu bewerten. Sollte das Metaverse tatsächlich eine eigenständige Welt mit neuen Unternehmensmöglichkeiten werden, kann Facebook durch seinen frühen Einstieg in diese Thematik zu einem führenden Player werden. Allerdings wird sich dies voraussichtlich erst in einigen Jahren zeigen. Bis dahin hat das Unternehmen aber noch genügend Wachstumspotential. Soziale Netzwerke erfreuen sich weiterhin steigender Popularität und ein Abklingen ist nicht ersichtlich.

Weder Fundamentaldaten noch technische Analyse geben bei der Amazon Aktie einen Grund zur Besorgnis. Obwohl auch Amazon von der jüngsten Korrektur bezüglich Aktien aus der Technologiebranche betroffen ist und zudem bereits seit einigen Monaten einem Seitwärtskanal folgt, lässt sich dies nach eindeutiger Meinung der Analysten am ehesten als Verschnaufpause deuten. Es gilt als wahrscheinlich, dass der Titel auch in Zukunft weiter steigen wird.

Apple hat es jüngst wieder geschafft, den ersten Platz bezüglich der Verkaufszahlen von Smartphones in China zu erlangen. Dies ist besonders beachtlich, wenn man bedenkt, dass gerade auf dem chinesischen Markt zahlreiche Hersteller von Smartphones existieren, die hervorragende Geräte zu günstigen Preisen fertigen.

Allerdings ist Apple schlicht und ergreifend eine weltweit bekannte Marke, die mit Qualitätsprodukten verbunden wird. Apple ist ein Statussymbol und daran wird sich auch in der Zukunft nichts ändern. Mit solider Dividende und einem moderaten KGV ist Apple vielleicht die sicherste aller FAANG Aktien.

Während Apple der sicherste FAANG Titel ist, birgt Netflix ohne Zweifel das größte Risiko. Netflix ist hinsichtlich seiner Dienstleistungen nicht so unangreifbar wie Amazon und weist auch nicht eine so berühmte Marke wie Apple auf. Natürlich ist Netflix weltweit bekannt und hat im letzten Jahr mit „Squid Game“ einen weltweiten Hit gelandet. Dennoch muss Netflix laufend neue Filme und Serien liefern, während die Konkurrenz nicht schläft.

FAANG Aktien CheckWie sensibel die Anleger bei Netflix reagieren, wurde bei den aktuellen Quartalszahlen deutlich, die einen 20-prozentigen Absturz zur Folge hatten, obwohl die Quartalszahlen solide waren. Der Streaming-Markt ist sicherlich die Zukunft und weist ein enormes Potenzial auf. Das Risiko ergibt sich allerdings dadurch, dass niemand einschätzen kann, wie sich Netflix auf diesem hart umkämpften Markt behaupten wird.

Wer im Internet sucht, der googelt. Bereits diese Begriffsverwendung macht deutlich, welche Position Google im Markt der Suchmaschinen vorweisen kann. Allerdings darf nicht außer Acht gelassen werden, dass Google weit mehr ist als eine Suchmaschine.

Der Mutterkonzern Alphabet führt diverse Tochterunternehmen und ist aktuell beispielsweise häufig bezüglich der Aktivitäten im Bereich autonomes Fahren in den Nachrichten. Alphabet ist allerdings auch sehr aktiv in der Erforschung verschiedener Sektoren, unter anderem im Bereich Biotechnologie. Ein Grund zur Sorge über den Aktienkurs der Zukunft gibt es bei Alphabet nicht.

Unsere Einschätzung: Gehören FAANG Aktien ins Depot?

Gehören FAANG Aktien ins DepotGrundsätzlich lässt sich festhalten, dass es sich bei FAANG Aktien um solide und bewährte Titel handelt. Sie weisen ein hohes Handelsvolumen auf und sind Bestandteile vieler Portfolios. Sowohl Privatanleger als auch professionelle Investoren sehen FAANG Aktien oftmals als Basiswerte an.

Wichtig ist hierbei, dass ein langfristiger Anlagehorizont ratsam ist. Bereits die Chartverläufe machen deutlich, in welche Richtung es auf lange Sicht mit den Kursen der FAANG Aktien geht: nach oben. Auch kürzere Durststrecken können natürlich vorkommen. Wer aber einen klassischen „buy and hold“ Ansatz verfolgt, kann durchaus auf FAANG Aktien zurückgreifen.

Per ETF in FAANG Aktien investieren

Per ETF in FAANG Aktien investierenWer an FAANG Aktien interessiert ist, wird sicherlich bereits an die Idee gedacht haben, einen ETF erwerben. Allerdings ist es so, dass kein reiner FAANG ETF existiert. Der Grund hierfür ist simpel: Fünf Titel sind für einen ETF sehr wenig. So kommt es, dass Anleger die über einen Fonds in Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google investieren möchten, auf alternative Produkte zurückgreifen müssen.

Der einfachste Weg hierbei ist, einen Fonds zu wählen, der den NASDAQ 100 abbildet. Der Nasdaq 100 ist ein Index, der die 100 größten amerikanischen Technologieunternehmen abbildet. Ein passender Fonds hierzu ist beispielsweise der iShares NASDAQ-100 UCITS ETF (WKN: A0F5UF).

Ein Vorteil eines solchen Fonds ist eine verbesserte Diversifikation. Obwohl der Fonds auf amerikanische Unternehmen aus der Branche Technologie fokussiert ist, bildet er doch einen besser gestreuten Schnitt ab als ein ausschließliches Investment in die FAANG Aktien.

Eine noch breitere Diversifikation bietet der S&P500. Dieser Index bildet die 500 größten Unternehmen aus Amerika ab, unabhängig von der Branche. Offensichtlich sind alle fünf FAANG Titel auch hier enthalten. Ein passender Fonds wäre etwa der iShares Core S&P 500 UCITS ETF USD (Dist) (WKN: 622391).

Nichts zuletzt existieren auch diverse Fonds mit anderen Themen, die zumindest eine oder mehrere FAANG Aktie enthalten. Viele Fonds, die sich mit Mobilität oder noch spezieller Elektromobilität befassen, beinhalten beispielsweise Google.

Welche FAANG Aktien und ETFs sind ratsam?

Welche FAANG Aktien sind RatsamEine pauschale Aussage ist für diese Frage natürlich nur schwer zu tätigen. Eine wichtige Entscheidung, die jeder Anleger zuvor treffen sollte, ist die Risikobereitschaft. Während alle FAANG Aktien sicherlich deutlich risikoärmer sind als beispielsweise Start-ups aus dem Sektor Biotechnologie, gibt es auch hier Unterschiede.

Der sicherste Weg ist ohne Zweifel das Investment in einen ETF. Je breiter der jeweilige ETF gestreut ist, desto höher ist die Diversifikation und desto geringer ist das Risiko.

Das Investment in einen Fonds, der den S&P500 abbildet, im Idealfall in Verbindung mit weiteren Fonds, die auch andere Länder abbilden, wäre eine sehr risikoarme Strategie.

Bei Einzeltiteln erscheinen Amazon Apple und Google als verhältnismäßig sicher. Alle drei Unternehmen haben eine sehr dominante Marktstellung und sind für Schwankungen im Markt tendenziell unanfällig. Von den fünf FAANG Aktien muss Netflix aktuell als riskanteste Anlage betrachtet werden. Doch wie so oft gilt auch hier: Hohes Risiko geht auch mit hohen Chancen einher.

Die Zukunft der FAANG Aktien

Zukunft der FAANG AktienBetrachtet man die Unternehmen vom Gesamtmarkt gelöst, existiert kein Grund, an positiven Aussichten für die nahe Zukunft zu zweifeln. Alle Unternehmen weisen hervorragende Geschäftszahlen auf und profitieren von einem Wachstum durch die voranschreitende Digitalisierung.

Ungewiss ist allerdings die Marktstimmung bezüglich der gesamten Technologiebranche. Sollte sich das Sentiment weiter verschlechtern, könnten Monate mit hoher Schwankungsanfälligkeit auf Anleger zukommen.

Je länger der Anlagehorizont ausgelegt ist, desto geringer fallen solche Schwankungen allerdings ins Gewicht. Auf lange Sicht gehören die FAANG Aktien zu den interessantesten Titeln an der Börse.

Welche Gebühren fallen beim Handel mit FAANG Aktien an?

eToro Gebühren FAANG Aktien

Fazit zu FAANG Aktien – unsere Empfehlung

FAANG Aktien FazitDie aktuellen (gesunde) Korrektur am Markt sorgt für interessante Einstiegschancen in die FAANG Aktien. Ein Investment bietet sich ohne Zweifel an. Sicherheitsbewusste Anleger greifen zu einem Fonds, bei riskanten Anlagestrategien kann auch in Einzelwerte investiert werden.

Das größte Erholungspotenzial in naher Zukunft bietet nach einem Verlust von 20 % Netflix. Facebook könnte bei einer rasanten Entwicklung des Metaverse einen interessanten Schub erleben. Bei langfristigem Anlagehorizont versprechen aber alle FAANG Aktien positive Renditen.

Häufige Fragen zu FAANG Aktien

Warum ausgerechnet FAANG Aktien?

Haben die FAANG Aktien ihren Zenit überschritten?

Warum hat nicht Jeder Anleger FAANG Aktien in seinem Depot?

Was ist FANGMAN?

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar