Bitcoin Bull Run 2022– Bedeutung, Prognose und mögliche Dauer

Peter Schäfer

Bitcoin Exchange

Wer sich mit Finanz- und Kryptomärkten beschäftigt, Kursentwicklungen verschiedener Assetklassen verfolgt und vielleicht auch selbst investiert, der wird mit Sicherheit schon einmal auf den Begriff Bull Run gestoßen sein.

Dieser in den letzten Jahren, vor allem im Kryptospace, recht inflationär benutzte Begriff fällt immer wieder, wenn es um rasante Kursanstiege und explosives Marktverhalten geht. Oft ist die Rede von der profitabelsten und gleichzeitig riskantesten Zeit am Markt. Doch was ist eigentlich ein Bull Run, was verursacht ihn und wie lässt er sich vorhersagen? Diese und viele weitere Fragen werden im folgenden Artikel beantwortet.

Was genau ist ein Bull Run?

Ein Bull Run bezeichnet im Prinzip erstmal nichts anderes als den starken und impulsiven Anstieg eines Kurses über einen kurzen oder mittelfristigen Zeitraum. Bei herkömmlichen Märkten wird die Marke von 20 % Kursanstieg häufig als Richtwert verwendet, um einen Bull Run von normalen Kursschwankungen zu unterscheiden. Bei Kryptowährungen, deren Kurse in aller Regel um einiges volatiler sind als die Kurse von Aktien oder Rohstoffen, kann jedoch erst ab einem Kursanstieg von 50 bis 100 % von einem Bull Run die Rede sein.

Eine klare Definition dafür, ab wann man von einem Bull Run spricht, gibt es allerdings nicht. Generell kann der Begriff Bull Run sich sowohl auf den starken Aufwärtstrend eines einzelnen Assets als auch auf eine ganze Assetklasse oder gar einen ganzen Markt beziehen. Im Kryptospace sind während einer solchen Kursrallye durchaus Renditen im vierstelligen Bereich möglich.

Ein Bull Run ist für alle Marktteilnehmer eine sehr spannende Zeit, da die Profite um ein Vielfaches steigen und das generelle Marktsentiment angespannt ist. Jeder Marktteilnehmer möchte den idealen Einstieg sowie den perfekten Ausstieg aus der Kursentwicklung finden, um die maximalen Renditen zu erwirtschaften. Verkauft man seine Assets zu früh, läuft man Gefahr sich hohe Gewinne entgehen zu lassen, verkauft man jedoch zu spät oder gar nicht, muss man unter Umständen dabei zusehen, wie die unrealisierten Renditen sich nach dem Bull Run wieder in Luft auflösen.

Denn vor allem im Kryptospace folgt auf ein so parabolisches Kurswachstum häufig ein mindestens genauso extremer Crash der Kurse von Kryptowerten. Diese zum Bull Run komplementäre Marktphase bezeichnet man als Bear Market, oder auch Bärenmarkt. Vor allem kleinere Kryptowährungen können in dieser Zeit über 90 % ihres während eines Bull Runs gewonnenen Wertes verlieren.

Warum heißt es Bull Run?

In der Finanzwelt werden Tiere gern als metaphorische Begriffe für verschiedene Marktphasen verwendet. Die Begriffe des Bullen und des Bären werden dabei verwendet, um gegensätzliche Marktphasen zu beschreiben, welche für Investoren von großer Bedeutung sind. Während ein Bull Run den Traum der meisten Anleger verkörpert, bei dem Renditen in die Höhe schießen, Trades in den meisten Fällen positiv ausgehen und Investments ein Vielfaches an Wert zulegen, verkörpert der Begriff des Bear Markets mit enormen Kursverlusten das genaue Gegenteil. Nicht ohne Grund steht im Financial District in Manhattan die Bronzestatue eines Bullen und nicht etwa die Figur eines Bären.

Der genaue Hintergrund und der Ursprung dieser Bezeichnungen lassen sich heute nicht mehr genau bestimmen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass sie im 18. Jahrhundert an der Londoner Börse eingeführt wurden, um den entsprechenden Marktphasen metaphorische Namen zu geben. Direkt neben dem Gebäude der Londoner Börse befand sich damals eine Tierkampfarena, in welcher sowohl Bullen als auch Bären zur Belustigung der Zuschauer gegeneinander kämpften.

Der Bulle greift an, indem dem er seine Hörner von unten nach oben in Richtung seines Gegners stößt, was für die Versinnbildlichung eines Aufwärtstrends stehen könnte. Der Bär begegnet seinen Kontrahenten hingegen mit Prankenschlägen, welche er von oben nach unten niederfahren lässt und so metaphorisch für einen Kurseinsturz stehen könnte.

Neben dem Bull Run, werden außerdem der Begriff des Bullenmarktes sowie das Adjektiv „bullish“ verwendet, um Markteinschätzungen in Bezug auf zukünftige Kursentwicklungen zu machen. Ein Bullenmarkt bezeichnet hierbei einen Markt, der sich über einen längerfristigen Zeitraum in einem Aufwärtstrend befindet. Als „bullish“ werden Kursentwicklungen bezeichnet, welche Grund zu der Annahme geben, dass ein Asset oder ein Markt in Zukunft an Wert gewinnen wird.

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
AmpAmp
API3API3
LivepeerLivepeer
My Neighbor AliceMy Neighbor Alice
Origin ProtocolOrigin Protocol
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
ArweaveArweave
BytomBytom
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Render TokenRender Token
GalaGala
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
CartesiCartesi
ImpactImpact
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
The Midas Touch GoldThe Midas Touch Gold
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
LEO TokenLEO Token
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0497 BTC
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0497 BTC
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0495 BTC
Was uns gefällt
Große Auswahl an Kryptowähungen
Zugang zu NFTs
Bis zu 14.5% p.a. Rewards auf Krypto-Guthaben
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0495 BTC
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0495 BTC
Was uns gefällt
Großes Angebot an Krypto
Riesiger NFT Marktplatz
Gute Staking Renditen
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0495 BTC
Ihr Kapital ist im Risiko.
Funktionen
Wallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0496 BTC
Was uns gefällt
Nutzerfreundliche Plattform
0% Provisionen
Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0496 BTC
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0496 BTC
Was uns gefällt
Niedrige Gebühren
Algorithmischer Handel verfügbar
Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0496 BTC
Es gibt keine Garantie, dass Sie mit diesem Anbieter Geld verdienen werden. Ihr Kapital ist gefährdet.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill

Wie kommt es zu einem Bitcoin beziehungsweise Crypto Bull Run?

Bitcoin Bargeld kauf

Jeder Markt entwickelt sich in gewissen, sich wiederholenden Zyklen, welche sich in kleineren oder auch größeren Zeiträumen beobachten und analysieren lassen. Diese Mikro- und Makroperspektive auf den Markt ermöglichen es Anlegern kalkulieren zu können, zu welchem Preis man am besten kaufen und wann man seine Assets lieber verkaufen sollte.

Seit der Finanzkrise 2008 befindet sich der Gesamtmarkt beispielsweise in einem anhaltenden Bullenmarkt, bei dem die gesamte Wirtschaftsleistung stetig am Wachsen ist. Betrachtet man diese Entwicklung auch in kleineren Zeiträumen, lassen sich während dieser Zeit immer wieder kurze „bearische“ Phasen, beziehungsweise Bärenmärkte finden. Der Corona-Crash 2020 ist ein gutes Beispiel für eine solche Marktphase.

Auf der längerfristigen Ebene bleibt der Bullenmarkt, in dem sich der Gesamtmarkt seit 2008 befindet, jedoch immer noch bestehen. Der marktübergreifende Crash wird von einigen Finanzexperten sogar als Korrektur bezeichnet, welche der Markt brauchte, um weiter wachsen zu können.

Ein Bull Run ist eine spezielle Marktphase, die sich während eines Bullenmarktes oder aber auch in Folge eines Bärenmarktes ereignen kann. In dieser, auch als „Price Rallye“ bezeichneten Phase, schießen die Kurse eines Marktes über einen kurz- oder mittelfristigen Zeitraum enorm in die Höhe.

Als Auslöser für ein solches Marktverhalten kommen verschiedene Faktoren infrage, welche in Wechselwirkung miteinander zu einem Bull Run führen können. Im Falle des Bitcoins und des Kryptomarktes können dies zum Beispiel makroökonomische Nachrichten sein, welche die Adaption und Integration von Kryptowährungen in der Weltwirtschaft begünstigen.

Der Eintritt von institutionellen Anlegern in den Kryptomarkt, steigende Inflationsraten sowie eine voranschreitende Integration von Blockchain-Technologien in die alltäglichen digitalen Anwendungen der meisten Menschen, all diese Faktoren können Auslöser für eine erhöhte Nachfrage von Bitcoins und anderen Kryptowährungen sein. Diese führt bei einem, zumindest bei Bitcoin, gleichbleibend großen Angebot an Coins, unweigerlich zu einem Kursanstieg und eventuell auch zu einem Bull Run.

Wie lange dauert die Marktphase des Bull Runs?

Bitcoins kaufen eToro

Damit aus einem gewöhnlichen Kursanstieg ein Bull Run werden kann, müssen verschiedene Faktoren zusammenspielen. Die genaue Dauer, der Anfang sowie das Ende des Bull Runs, lassen sich dabei nur sehr schwer vorhersagen. Deshalb lohnt es für die Einschätzung der Wahrscheinlichkeit eines potenziellen nächsten Bull Runs im Jahr 2022, einen Blick auf die vergangenen Bull Runs des Bitcoins zu werfen.

Bull Run 2013

Seinen ersten wirklichen Bull Run hatte der Bitcoin im Jahr 2013. Damals eröffnete der Bitcoin das Jahr mit einem Kurs von lediglich etwas mehr als 10 Dollar. In einem ersten Impuls katapultierte die wachsende Nachfrage den Kurs Anfang April über die 200 Dollar Marke. Nach einer bis Ende September anhaltenden Konsolidierungsphase, folgte über Oktober und November ein weiterer Preisanstieg, welcher den Bitcoinkurs erstmals über die 1.000 Dollar brachte.

Anleger, die damals in den Bitcoin investierten, konnten ihr Investment also während eines Jahres verhundertfachen, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt kauften und verkauften. Mit dem Konkurs der damals größten Bitcoin-Handelsplattform Mt.Gox fiel der Kurs in den folgenden Monaten jedoch wieder auf unter 250 Dollar.

Bull Run 2017

Beim zweiten Bull Run des Bitcoins, welcher sich 2017 ereignete, schoss der Kurs von circa 1000 auf über 19.000 Dollar. Dieser rasante Kursanstieg wurde durch die Ankündigung des Starts von Bitcoin-Futures am 17. Dezember 2017 angeheizt. Da die Marktkapitalisierung von Bitcoin 2017 mit circa 100 Milliarden Dollar etwa das Hundertfache der Marktkapitalisierung von 2013 betrug, ereignete sich dieser Bull Run etwas langsamer und weniger impulsiv als der Erste. Doch mit einem Kursanstieg von über 1.900 % innerhalb weniger Monate, war es im Vergleich zu anderen Investitionsmöglichkeiten immer noch eine einmalige Gelegenheit, um in sehr kurzer Zeit extrem hohe Profite zu generieren.

In beiden Bull Runs vervielfachte sich der Kurs innerhalb weniger Monate in impulsiven Preisanstiegen, welche auf eine längere Konsolidierungs- beziehungsweise Akkumulationsphase folgten. Doch ist eine ähnliche Kursentwicklung auch heute noch möglich?

Wie erkennt man das Ende des Bull Runs und findet den perfekten Moment, um zu verkaufen?

Krypto Wallet Vergleich

Auch während eines Bull Runs sind Kursschwankungen und Korrekturen ganz normal. Es braucht sie sogar, um das Wachstum eines Assets nachhaltig zu machen und potenziellem Verkaufsdruck entgegenzuwirken. Um das tatsächliche Ende eines Bull Runs bestimmen zu können und weder zu früh noch zu spät zu verkaufen, ist es wichtig, die Kursentwicklungen aus einer längerfristigen Perspektive zu betrachten und sich darüber bewusst zu werden, welche Ursachen es für die Price Rallye gibt.

Für das Ende eines Bull Runs kann es viele verschiedene Gründe geben, die sich alle in dem Punkt vereinen, dass das Asset zum Zeitpunkt seines Allzeithochs übermäßig hoch bewertet ist und es einer Korrektur bedarf, um den Preis für Anleger wieder so attraktiv zu machen, dass ein Kaufdruck entstehen kann. Negative Nachriten, wie beispielsweise ungünstige neue gesetzliche Regelungen, aber auch das Eintreten positiver Entwicklungen können Ursachen für das Ende eines Bull Runs sein.

Während die Kursreaktion bei ersterer Ursache logisch nachvollziehbar ist, muss man, um den Preisverlust nach einem positiven Event verstehen zu können, bedenken, dass Investoren die News zu einer kommenden positiven Entwicklung bereits im Vorhinein wahrgenommen, und diese bis zum Eintreten des Events in den Kurs eingepreist haben. Der Bull Run 2017 endete beispielsweise mit dem Start der Bitcoin-Futures, welche von Anlegern im Vorhinein hoch antizipiert wurden.

Doch am Datum dieses Events hatten all jene, welche dieses Geschehnis zum Anlass eines Investments genommen hatten bereits gekauft und der Kurs brach in Folge der drastisch sinkenden Nachfrage ein. Ein weiterer Grund für das Ende eines Bull Runs können auch absolut unvorhersehbare Umstände wie beispielsweise die Coronapandemie sein. Aufgrund all dieser Möglichkeiten für das Ende eines Bull Runs, ist es sinnvoll nicht alles auf einmal zu verkaufen, sondern schrittweise Profite zu realisieren. Dies ermöglicht es, von weiteren potenziellen Kursanstiegen zu profitieren, ohne dabei Gefahr zu laufen, zu spät zu verkaufen.

Ein relativ guter Indikator für ein baldiges Ende eines Bull Runs war in der Vergangenheit das allgemeine Marktsentiment. Sobald die meisten Anleger „bullish“ sind und in den Nachrichten über die Kursexplosion des Bitcoins berichtet wird, ist ein Einsturz der Kurse meist nicht mehr weit. Großinvestoren fokussieren sich dann auf das Abstoßen ihrer Coins, da sie wissen, dass dem Kurs bald der Kaufdruck fehlen wird.

Wo kann man Bitcoin und andere Kryptowährungen sicher kaufen/verkaufen?

Kryptowährungen - Investments in

Inzwischen ist die Auswahl an Anbietern, die den Handel mit Kryptowährungen ermöglichen, sehr groß. Da ist es leicht den Überblick zu verlieren und eine Plattform zu wählen, die weder die besten Konditionen noch die größte Benutzerfreundlichkeit hat. Die folgenden drei Anbieter überzeugen durch faire Preise, hohe Sicherheitsstandards sowie eine anfängerfreundliche Benutzeroberfläche.

eToro

eToro

EToro gehört zu den ältesten und etabliertesten Anbietern am Markt und ermöglicht seinen Kunden seit 2007 das Investieren in verschiedene Assetklassen. Zwar fallen bei eToro etwas höhere Spreadgebühren an, dafür können Anleger allerdings auf die Seriosität des Unternehmens und die Sicherheit seiner Services vertrauen.

Bei eToro ist es in Deutschland möglich, ein Konto mit lediglich 100 $ Startguthaben zu eröffnen. Bei der Eröffnung eines solchen Kontos, bekommt jeder Nutzer von eToro außerdem ein eigenes eToro Wallet, in dem er seine Assets aufbewahren, sowie die Gegenwerte selbiger übersichtlich anschauen kann. Der geringe Mindestauszahlungswert von lediglich 30 $, macht eToro ideal für Kleinanleger und Neulinge im Markt.

Capital.com

Capital.com

Auch dieses Unternehmen bietet die Möglichkeit, mit einem Startguthaben ins Investieren von Kryptowährungen einzusteigen. Anleger können mit lediglich 20 Euro als Investment einsteigen. Es bietet überdies geringe Transaktionskosten und ermöglicht es dem Nutzer, sich sofort zu verifizieren. So kann nach der Registrierung direkt mit dem Investieren begonnen werden. Capital.com wurde erst 2016 gegründet und gehört damit zu den jüngeren Anbietern im Markt. Der Mindestauszahlungswert liegt bei diesem Anbieter bei 100 Euro.

Libertex

Libertex Anmeldung

Dieses 2015 gegründete Unternehmen ist hierzulande zwar nicht ganz so bekannt wie die ersteren beiden Plattformen, hat sich in anderen Ländern wie Großbritannien und Spanien jedoch bereits einen Namen gemacht. Durch Kooperationen mit verschiedenen Fußballclubs erregte es dort das öffentliche Interesse, was durchaus für die Seriosität dieses Anbieters spricht.

Libertex ist in 27 Ländern aktiv und hat seinen Sitz in Zypern und Russland. Die Plattform wird durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) beaufsichtigt und reguliert. Mit einem Mindesteinzahlungswert von lediglich 10 Euro wird es Neuanlegern hier sehr einfach gemacht, ihre ersten Investments zu tätigen.

Wird es 2022 einen Bull Run geben? Erwartungen, Prognosen

Da der Bitcoin inzwischen eine Marktkapitalisierung von über 800 Milliarden Dollar hat, eine etablierte digitale Wertanlage ist und in den vergangenen beiden Jahren bereits eine Price Rallye von mehreren hundert Prozent hingelegt hat, sollte man nicht davon ausgehen, dass 2022 erneut mit einem Kursanstieg von mehreren tausend Prozenten zu rechnen ist. Dafür sind der Bitcoin und Kryptowährungen als Ganzes viel zu sehr im Mainstream angekommen und es würde unrealistisch hohe Investitionssummen benötigen, um ein solches Kurswachstum zu ermöglichen.

Allerdings ist ein Kursanstieg über mehrere hundert Prozent durchaus noch vorstellbar, da beim Preisanstieg der vergangenen beiden Jahre ein für Bitcoin Bull Runs charakteristisches Blow-Off-Top ausgeblieben ist, welches den Höhepunkt eines Bull Runs bildet. Diese Preisbewegung kennzeichnet sich durch einen exponentiell steigenden Kurs, welcher durch das immer neue Investieren von Anlegern hervorgerufen wird, welche sich die potenziell noch vor ihnen liegenden Renditen nicht entgehen lassen möchten.

Auf ein solches Blow-Off-Top folgt in der Regel eine ebenso impulsive Korrektur, welche bei den Preisentwicklungen der letzten zwei Jahre ebenfalls ausgeblieben ist. Zwar gab es zwei größere Korrekturphasen, doch der Kurs konnte sich bisher immer wieder fangen und der Absturz in einen Bärenmarkt blieb aus.

Ein weiterer Grund dafür optimistisch gegenüber der Kursentwicklung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen in diesem und den folgenden Jahren zu sein, ist der Umstand, dass Kryptowährungen bei Anlegern und Institutionen noch nie so beliebt und gefragt waren wie heute. Durch seine Manipulations- und Zensurresistenz, seine Unabhängigkeit, Transparenz sowie seine Dezentralität wird in unruhigen Zeiten wie diesen, auch Menschen, die bisher noch nichts mit der Kryptowelt zu tun hatten, bewusst, welchen Nutzen die intrinsischen Werte des Bitcoins für jeden einzelnen haben können.

Auch institutionelle Investoren und Banken scheinen sich inzwischen dem Wert, beziehungsweise der Unumgänglichkeit einer Zukunft des Bitcoins bewusst zu werden. Sie kaufen Coins als Wertanlagen und ermöglichen ihren Kunden den Zugang zu Kryptowerten. Konzerne wie Amazon, Twitter und WhatsApp arbeiten ebenfalls an der weiteren Integration von Kryptowährungen in ihre Systeme. Dies wird den Austausch von Bitcoins weiter vereinfachen und den Kryptospace für noch mehr Menschen zugänglich machen.

Viele Experten sehen im Bitcoin das zukünftige digitale Gold und halten einen Kursanstieg bis auf 200.000, 500.000 oder sogar 1.000.000 Dollar in den nächsten fünf Jahren für realistisch. In Anbetracht der Tatsache, dass sich die enorm positiven Entwicklungen des letzten Jahres hinsichtlich der öffentlichen Wahrnehmung des Bitcoins noch nicht im Kurs widerspiegeln, ist eine weitere Wertsteigerung des Assets nicht unwahrscheinlich. Wann und wie hoch diese ausfallen wird, lässt sich jedoch nicht vorhersagen.

Welche Coins sollte man 2022 in seinem Portfolio haben?

Um von einem eventuellen Kursanstieg in den kommenden Monaten profitieren zu können, sollte man sein Portfolio diversifiziert aufbauen, da man nie weiß welche Kryptowährung während eines Bull Runs am besten performen wird.

Bitcoin

Bitcoin

Es ist stets empfehlenswert, einen großen Anteil seiner Coins in Bitcoin anzulegen. Dieser führt den Markt an und die Kurse der meisten Altcoins sind an seine Kursentwicklung gekoppelt. Außerdem ist der Bitcoin durch seine große Marktkapitalisierung den geringsten Kursschwankungen ausgesetzt und hat die höchste Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft preistechnisch gut zu performen. Dies senkt sowohl das mit dem Investment verbundene Risiko als auch die potenziellen Gewinne.

Ethereum

Ethereum

Ethereum Comdirect Ethereum (auch Ether) ist die Kryptowährung mit der zweitgrößten Marktkapitalisierung und gehört zur gleichnamigen dezentralen Softwareplattform Ethereum. Die Einsatzmöglichkeiten des Ethereum Netzwerkes im Bereich Smart Contracts und Decentralized Apps sind sehr vielfältig und es werden stetig mehr. Dies spricht für einen weiterwachsenden Einfluss Ethereums im Kryptospace und damit verbunden einen steigenden Kurs.

Solana, Polkadot, Cardano

Solana, Polkadot, Cardano

Solana Logo Solana, Polkadot und Cardano werden als die größten Konkurrenten des Ethereum Netzwerkes gehandelt. Alle drei versuchen die Probleme, die das Ethereum Netzwerk auf ganz unterschiedliche Weise zu umgehen und sind ganz eigene dezentrale Netzwerke. Diese drei Kryptowährungen haben jeweils Marktkapitalisierungen in zweistelliger Milliardenhöhe und gehören somit zu den meistgehandelten und stablisten digitalen Assets. Dennoch würden ihre Kurse im Falle eines Bärenmarktes vermutlich stärker fallen als die von Bitcoin und Ethereum. Im Falle eines Bull Runs wäre das Wachstumspotential allerdings auch größer.

Lucky Block

Lucky Block

Die Chance sein Investment bei diesen, bereits etablierten Kryptowährungen zu vervielfachen sind jedoch weitaus geringer als bei einem jüngeren, weniger bekannten Coin mit einer geringeren Marktkapitalisierung. Lucky Block ist ein solcher „Low-Cap-Coin“. Mit einer Marktkapitalisierung von weniger als einer Milliarde Dollar zählt er zu einer der kleineren Kryptowährungen. Die Blockchain-Plattform wird auf der Binance-Smartchain gehostet und bietet regelmäßige Krypto-Lotterien an, welche durch die Verwendung dezentraler Smart Contracts transparent und fair gestaltet werden. Da dieses Projekt noch am Anfang seiner Entwicklung steht, kann es seinen zukünftigen Wert wesentlich leichter steigern als beispielsweise Bitcoin oder Ethereum.

Bitcoin Bull Run Fazit

Wann genau der nächste Bull Run für Bitcoin und andere Kryptowährungen kommt, kann niemand genau vorhersagen. Doch dass es einen geben wird, ist in Anbetracht der zyklischen Marktphasen des Bitcoins recht sicher. Derzeit scheinen alle Grundvoraussetzungen für einen erneute Price Rallye des Bitcoins gegeben zu sein.

Mit einer voranschreitenden Adaption und Integration von Kryptowährungen, dem Interesse institutioneller Anleger und Regierungen, sowie einer zuvor nie dagewesenen Aufmerksamkeit des Mainstreams für die Vorteile dezentraler digitaler Währungen, scheinen genug potenzielle Ursachen gegeben zu sein, um den Bitcoin auf neue Rekordhochs zu katapultieren. Wann genau dies geschehen wird ist zwar ungewiss, doch wenn es dazu kommt, sollten Investoren bereits vorbereitet sein und ihre Investments in die Kryptowährungen ihrer Wahl getroffen haben.

FAQ zum Thema Bull Run

Was ist ein Bull Run?

Wie kommt es zu einem Bitcoin Bull Run?

Wie lange dauert ein Krypto Bull Run?

Kommt der Bitcoin Bull Run 2022?

Welche Coins sollte man in einem Bull Run 2022 besitzen?

Wo kann man diese Coins günstig und sicher kaufen?

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.