Dogecoin Wallet Vergleich 2021: Beste Dogecoin (DOGE) Wallets im Test

Nach einem spektakulären Aufwärtstrend im April und Mai 2021 hat sich Dogecoin unterDogecoin_Logo den Top 10 der Kryptowährungen mit der größten Marktkapitalisierung etabliert und Benchmark-Kryptowährungen wie Polkadot, Uniswap und ChainLink überholt. Obwohl viele Experten glaubten, dass der Preis nach der zweimonatigen Hausse einbrechen würde, hat Dogecoin allen Vorhersagen getrotzt und es geschafft, seine Position trotz aller Widrigkeiten zu konsolidieren. Dies ist zu einem großen Teil den kollektiven Bemühungen der Internetgemeinschaft zu verdanken.

Wenn Sie Dogecoin besitzen oder mit dem Gedanken spielen, Dogecoin zu kaufen und wissen möchten, welche die wichtigsten Kryptowährungs-Wallets sind, die Sie für den Werttransfer in DOGE verwenden können, haben wir für Sie eine Auswahl der besten DOGE-kompatiblen Kryptowährungs-Wallets vorbereitet.

Dogecoin Wallet-Vergleich 2021 – Welches ist das beste?

Da Dogecoin ein ERC-20-Token ist, funktioniert er auf der Ethereum-Blockchain und ist daher in einer Vielzahl von Kryptowährungs-Wallets verfügbar. Anschließend werden wir die wichtigsten Wallets, die Sie zum Empfangen, Senden und Speichern Ihrer Dogecoin verwenden können, unter die Lupe nehmen und ihre Vor- und Nachteile analysieren.

eToro Wallet – Die beste Wahl

etoro wallet

Das eToro Wallet ist aus vielen Gründen die beste Option für die Verwaltung Ihrer Dogecoin. Es ist nicht nur eines der robustesten Kryptowährungs-Wallets auf dem Markt und bietet Ihnen Zugang zu über 120 verschiedenen Kryptowährungen, sondern ist auch vollständig in die globale Benchmark-Handelsplattform von eToro integriert. Das bedeutet, dass Sie Kryptowährungen erhalten und sie leicht in andere Kryptowährungen umtauschen oder sie für Investitionen in Instrumente wie Aktien oder Rohstoffe verwenden können.

✔ Das Wallet ist kompatibel mit mehr als 120 verschiedenen Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Ethereum, Cardano, Ripple und viele andere.

✔ Das Portfolio selbst umfasst mehr als 500 Handelspaare.

✔ Es ist kompatibel mit Android und iOS.

✔ Es ist von der GFSC reguliert.

✔ Das Wallet ist sehr einfach zu bedienen.

✔ Seine Dienste sind kostenfrei.

❌ keine 

Ledger Nano S Wallet

Ledger Nano S

Die Kryptowährungs-Wallets von Ledger gehören zu den beliebtesten auf dem Markt und sicherlich auch zu den robustesten. Das Ledger Nano S unterstützt eine Vielzahl von Kryptowährungen, darunter auch Dogecoin. Es ist jedoch ein Wallet, das einige potenzielle Probleme aufweist. Wie bei allen Hardware-Wallets besteht bei Verlust oder Beschädigung des Geräts, auf dem Sie Ihre Kryptowährungen speichern, die Gefahr, dass Sie sie nicht mehr zurückbekommen.

✔ Es hat eine ausgezeichnete Sicherheit.

✔ Es handelt sich um ein Cold-Storage-Wallet.

✔ Es bietet eine große Auswahl an Kryptowährungen.

❌ Das Ledger Nano S hat eine geringe Flexibilität.

❌ Es besteht das Risiko des Verlusts Ihres Geldes, wenn Ihr Gerät beschädigt wird.

❌ Ledger erhebt eine Gebühr.

Trezor Wallet

Trezor Wallet

Ähnlich wie das Ledger-Wallet bietet auch Trezor dank seines Cold-Storage-Systems, mit dem Sie Ihre Kryptowährungen vollständig vom Netzwerk trennen können, eine hervorragende Sicherheit. Dies ist jedoch ein zweischneidiges Schwert, denn wenn das USB-Gerät beschädigt wird oder verloren geht, können die darauf befindlichen Kryptowährungen für immer verloren sein.

✔ Trezor bietet Sicherheit ohne jeden Zweifel.

✔ Es handelt sich um ein Cold-Storage-Wallet.

✔ Es ist mit mehr als 100 verschiedenen Kryptowährungen kompatibel.

❌ Das Wallet hat keine Online-Plattform.

❌ Es besteht die Gefahr eines schweren Verlustes, wenn das Gerät verlegt oder beschädigt wird.

❌ Die Kosten sind recht hoch (etwa 60 EUR).

Binance Wallet

Binance wallet

Als einer der bekanntesten Broker der Welt hat Binance auch ein Kryptowährungs-Wallet in seine Plattform integriert. Es ist ein gutes Wallet, die eine ganze Reihe von Kryptowährungen unterstützt, aber seine Sicherheit wird seit dem schweren Hacking, das Binance im Jahr 2019 erlitten hat, in Frage gestellt.

✔ Das Wallet ist mit einer Vielzahl von Kryptowährungen kompatibel.

✔ Es hat eine sehr gute Benutzerfreundlichkeit.

❌ Es priorisiert die Verwendung von Binance Coin, seinem eigenen Token.

❌ Die Sicherheit von Binance wird in Frage gestellt, seit das Unternehmen 2019 schwer gehackt wurde.

Coinbase Wallet

Coinbase wallet

Schließlich haben Sie auch die Möglichkeit, das Coinbase-Wallet zu nutzen, obwohl es nicht so viele Kryptowährungen wie die anderen oben genannten Wallets anbietet und die Gebühren von Coinbase höher sind als die von Binance oder eToro.

✔ Coinbase bietet hohe Sicherheit.

✔ Das Wallet ist online zugänglich.

❌ Es hat nur wenige Kryptowährungen im Katalog.

❌ Die Gebühren von Coinbase sind höher als die von eToro oder Binance.

Wie beginnt man mit der Nutzung eines Kryptowährungs-Wallets? Schritt-für-Schritt-Anleitung für eToro:

Wir werden Ihnen im Detail zeigen, wie Sie das eToro Wallet verwenden können, um Kryptowährungen wie Dogecoin sicher zu empfangen, zu senden oder zu speichern. Die Registrierung und Eröffnung des Wallets ist sehr einfach und dauert nur wenige Minuten. Führen Sie dazu einfach die folgenden Schritte aus:

1. Eröffnen Sie ein eToro-Handelskonto

eToro Anmeldung

Das Wallet und die Handelsplattform von eToro werden über das gleiche Konto verwaltet. Gehen Sie zunächst auf die Registrierungsseite von eToro, um den Registrierungsprozess zu starten. Dieser wird anhand eines kurzen Formulars durchgeführt, in das Sie einfach einen Benutzernamen, ein sicheres Passwort und eine E-Mail-Adresse eingeben.

2. Bestätigen Sie Ihr Konto

Sie müssen die Gültigkeit Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen, indem Sie auf den Verifizierungslink klicken, den Sie per E-Mail erhalten haben. Sobald Sie dies getan haben, können Sie auf die eToro-Handelsplattform zugreifen und mit dem Handel beginnen. Das Kryptowährungs-Wallet von eToro funktioniert jedoch über eine andere App namens „eToro Money“. Diese müssen Sie im nächsten Schritt herunterladen, bevor Sie das Wallet verwenden können.

3. Laden Sie die eToro Wallet-App herunter

etoro-wallet-app-store

Gehen Sie in den Google Play Store oder den Apple App Store und laden Sie die „eToro Money“-App herunter. Dies ist die Anwendung, mit der Sie Ihr Wallet verwalten können. Melden Sie sich mit Ihrem eToro-Benutzernamen und -Passwort an.

4. So verwenden Sie die eToro Wallet-App

Etoro-Wallet-App-e1599548522226

Sie können jetzt auf Ihr Kryptowährungs-Wallet zugreifen. Derzeit ist die App nur auf Englisch verfügbar. Am einfachsten ist es, das Bitcoin-Wallet zu erstellen, das standardmäßig in der App konfiguriert ist. Sie können aber auch andere Wallets für andere Blockchains erstellen, indem Sie auf das + in der rechten oberen Ecke drücken.

Sie können nun das Wallet auswählen, das Sie öffnen möchten. Um Wallets mit anderen Kryptowährungen zu eröffnen, müssen Sie diese zuerst bei eToro kaufen und sie von Ihrem Portfolio in Ihr Wallet übertragen.

Wenn Sie schließlich Kryptowährungen von Ihrem Wallet senden oder empfangen möchten, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Wallet“ und wählen Sie die entsprechende Option.

Was ist ein Dogecoin- Wallet? – Erläuterung von Kryptowährungs-Wallets:

Im Wesentlichen funktioniert es wie ein Bankkonto, auf dem Sie Ihre Dogecoin aufbewahren, empfangen und an andere Personen senden können. Obwohl Sie kein Dogecoin-Wallet benötigen, um Dogecoin zu kaufen oder in DOGE zu investieren, benötigen Sie eines, wenn Sie Dogecoin an andere Benutzer übertragen oder empfangen möchten.

Warum brauchen Sie ein Dogecoin- Wallet?

Dogecoin-Wallets werden verwendet, um Dogecoin zu senden oder zu empfangen, sowie um sie sicher und persönlich zu speichern. Wenn Sie jedoch nicht vorhaben, Dogecoin an irgendjemanden zu senden, sondern sie nur kaufen und später verkaufen möchten, können Sie einfach einen Broker wie eToro verwenden, ohne eine Geldbörse zu verwenden.

Was ist ein privater Schlüssel?

Es handelt sich um einen Schlüssel, mit dem Sie ein Kryptowährungs-Wallet zurücksetzen können, falls Sie Probleme mit ihm haben. Der Schlüssel besteht in der Regel aus einer Reihe von mindestens 12 Wörtern, den sogenannten „Seeds“. Sie müssen in einer bestimmten Reihenfolge eingegeben werden, damit Sie Zugang zum Konto erhalten.

Die wichtigsten Merkmale von Kryptowährungs-Wallets

Bei der Auswahl eines Kryptowährungs-Wallets sind folgende Aspekte zu beachten:

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit
Nicht alle Kryptowährungs-Wallets haben die gleichen Funktionen. Bei einigen ist der Online-Zugriff nicht möglich, bei anderen ist die Sicherheit nicht gewährleistet. Achten Sie darauf, dass Sie ein Angebot wählen, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Auswahl der Kryptowährungen

Auswahl
Jedes Kryptowährungs-Wallet hat eine andere Auswahl an Kryptowährungen. Wallets wie Tether arbeiten nur mit einer Kryptowährung, während andere wie eToro Ihnen die Verwaltung von über 120 verschiedenen Kryptowährungen ermöglichen.

Schutz der Wallet-Adresse und Sicherheiten

Sicherheit
Kryptowährungs-Wallets ohne Zwei-Schritt-Verifikationssystem oder ohne die Möglichkeit, ein starkes Passwort festzulegen, sind nicht sehr sicher. Hardware-Wallets sind zwar robuster, aber bergen das Risiko, die Kryptowährungen zu verlieren, wenn das Gerät, in dem sie gespeichert sind, beschädigt wird.

Kundenbetreuung

Kundenbetreuung
Wählen Sie immer ein Kryptowährungs-Wallet, das einen ausgezeichneten Kundensupport hat, wie beispielsweise eToro. Andernfalls haben Sie niemanden, an den Sie sich wenden können, falls Sie Probleme mit Ihren Kryptowährungen haben oder nicht auf Ihr Geld zugreifen können.

Sind Dogecoin- Wallets anonym?

Im Allgemeinen sind die meisten Kryptowährungs-Wallets anonym und erfordern keine KYC, da Kryptowährungen dezentralisiert funktionieren. Kryptowährungen sind jedoch in der Regel so konzipiert, dass es möglich ist, die Bewegungen eines bestimmten Kryptowährungs-Wallets zu verfolgen.

Welche Arten von Dogecoin Wallets gibt es?

Im Allgemeinen gibt es fünf verschiedene Arten von Kryptowährungs-Wallets, obwohl in der Praxis nur vier von ihnen heute noch häufig verwendet werden.

Wallet Arten:

1. Online-Wallets

Online-Wallets sind sehr beliebt, weil sie von jedem Gerät aus zugänglich sind, indem einfach eine URL in einen beliebigen Browser eingegeben wird. Es besteht jedoch das Risiko, den Zugang zu den Mitteln zu verlieren, wenn diese URL nicht mehr funktioniert.

2. Computer- und PC-Wallets

Desktop-Wallets werden auf einem PC oder Mac installiert und nur von diesem Gerät aus verwaltet. Sie können jedoch mit den bei der Erstinstallation erzeugten „Seeds“ auf jedem anderen Gerät neu installiert werden. Ein Beispiel für ein Desktop-Wallet ist Exodus.

3. Mobile Wallets

Immer mehr Nutzer entscheiden sich für mobile Wallets, weil sie bequemer sind und es ermöglichen, Ihr Geld auf Ihrem Smartphone mitzuführen. Sie funktionieren wie Desktop-Wallets, werden aber auf Android- oder iOS-Geräten installiert. Das eToro Wallet ist die Benchmark unter den mobilen Wallets.

4. Hardware- oder Cold-Wallets

Einige Nutzer erwerben Hardware-Wallets, um ihr Geld auf einem USB-Gerät zu speichern, das vom Netzwerk getrennt werden kann. Diese Art der Speicherung wird als „Cold Storage“ bezeichnet. Bei diesen Wallets besteht das Risiko, dass die darin gespeicherten Gelder verloren gehen, wenn das Gerät beschädigt wird oder verloren geht. Beispiele sind Trezor oder Ledger.

5. Papier-Wallets

Papier-Wallets wurden vor Jahren populär, weil sie es ermöglichten, Kryptowährungen offline aufzubewahren, indem das Wallet auf Papier ausgedruckt und aufbewahrt wurde, bis es auf ein anderes Konto übertragen werden musste. Sie konnten nur einmal verwendet werden und sind nun stillgelegt.

Ist es möglich, Kryptowährungen ohne ein Wallet zu handeln?


Ja. Tatsächlich werden Wallets nicht so sehr für den Handel benötigt, sondern eher um unsere Kryptowährungen zu speichern und sie an andere Nutzer zu senden, falls wir Kryptowährungen über P2P übertragen wollen. Deshalb ist die Verbindung zwischen der eToro-Handelsplattform und dem eToro Wallet optimal. Denn Sie können damit mit Leichtigkeit Kryptowährungen kaufen, verkaufen, speichern, senden und empfangen.

Warum ist das eToro Wallet das beste Kryptowährungs-Wallet in Deutschland?

Wir empfehlen das eToro Wallet für die Speicherung von Dogecoin und anderen Kryptowährungen in Deutschland, da es die besten Bedingungen bietet, sowohl in Bezug auf die Gebühren als auch in Bezug auf die Sicherheitsfunktionen. Auch die Benutzerfreundlichkeit und die Integration mit der eToro-Handelsplattform stellen große Vorteile dar.

Was ist die beste mobile Wallet-App? – Unser Gewinner: eToro

etoro logoDa das eToro Wallet ein natives mobiles Kryptowährungs-Wallet ist, ist es auch das am meisten empfohlene für die Verwaltung von Kryptowährungen auf mobile Weise. Viele andere Kryptowährungs-Wallets haben tatsächlich keine mobile App, drunter z. B. Exodus, Trezor oder Ledger.

Fazit unserer Analyse – Welches ist das beste Kryptowährungs-Wallet für Dogecoin?

Während es eine Vielzahl von Kryptowährungs-Wallets gibt, um Dogecoin zu sendenCRYPTOCURRENCIES-GOING UP und zu empfangen, sticht das Kryptowährungs-Wallet von eToro besonders hervor. Es hat einen der umfangreichsten Kryptowährungskataloge, bietet ein robustes Sicherheitssystem, das noch nie gehackt wurde, eine preisgekrönte Schnittstelle, die wirklich einfach zu bedienen ist, und eine hervorragende Integration mit seiner Handelsplattform.

Dies ermöglicht es uns, unsere Kryptowährungen zwischen unserem Wallet und unserem eToro-Handelskonto mit Leichtigkeit hin- und herzubewegen. Somit können Sie Ihr Wallet auch mit den anderen verfügbaren Märkten verknüpfen, um unter anderem in ETFs, Indizes, Rohstoffe, Fremdwährungen oder Aktien wie Microsoft und Apple zu investieren.

Häufig gestellte Fragen zu Dogecoin Wallets

Was ist das beste Krypto-Wallet?

Welches Wallet sollte man für Dogecoin verwenden?

Was ist ein Dogecoin Wallet?

Ist das Trust Wallet sicher?

Was ist das Exodus Wallet für Dogecoin?

Was ist ein Dogecoin Hot-Wallet?

Website | + posts

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.