Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Diese 6 ETFs machen sich in jedem Portfolio gut

Die Auswahl an ETFs ist riesig. Dadurch bietet sich jedem Anleger die Möglichkeit, ein bis ins kleinste Detail maßgeschneidertes Portfolio einzurichten. Gleichzeitig ist es jedoch auch relativ leicht, den Überblick zu verlieren. Wer selbst noch nach Inspirationen für das eigene Depot sucht, findet in der folgenden Liste eine Reihe von Vorschlägen, welche so ziemlich jedem Portfolio gut zu Gesicht stehen.


1. VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF
(ISIN: IE00BYWQWR46)

Die Games-Industrie ist mittlerweile zur weltweiten Nummer 1 in der Unterhaltungsbranche aufgestiegen. Die Nutzerzahlen steigen nicht nur aufgrund der aktuellen Krise immer weiter an. Auch in den kommenden Jahren sagen Experten PC- und Videospielen milliardenschwere Wachstumsraten voraus. Bereits 2020 war der VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF mit einer Performance von rund 67 Prozent einer der besten Indexfonds überhaupt.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

2021 dürfte sich dieser Trend ungebremst fortsetzen. Als Nischen-ETF mit einer relativ übersichtlichen Anzahl abgebildeter Unternehmen (30) eignet sich dieser Fonds trotz seiner hervorragenden Aussichten nicht als Basis für ein Depot. Allerdings bietet er Anlegern eine hervorragende Möglichkeit, um ihre Rendite über ihren bereits vorhandenen Basis-ETF hinaus zu steigern. Das Risiko ist angesichts der starken Performance des ETFs sehr überschaubar. Auf absehbare Zeit gibt es einfach nichts, was dem Gaming den Rang ablaufen könnte.

2. Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF
(ISIN: IE00BGBN6P67)

Bei der Blockchain handelt es sich um eine Technologie, die aktuell noch in ihren Kinderschuhen steckt. Breitflächige Verwendung findet sie lediglich im Bereich der Kryptowährungen. Doch ihre Anwendungsgebiete sind noch breiter gestreut. Auch hier besteht nach Expertenansicht großes Wachstumspotenzial. Im laufenden Jahr performte der Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF mit über 68 Prozent.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Gleichzeitig gehen Anleger mit diesem ETF womöglich ein höheres Risiko ein. Bewahrheiten sich die Vorhersagen über die Blockchain, dürfte der Kurs auch in den kommenden Jahren durch die Decke gehen. Andererseits ist es der Technologie bisher noch nicht gelungen, auch außerhalb von Kryptowährungen für übermäßig große Aufmerksamkeit zu sorgen. Die Gefahr, dass die Blockchain-Revolution die in sie gesteckten Erwartungen nicht erfüllen kann, ist durchaus gegeben. Anleger sollten dieses Investment daher als renditeträchtig, aber durchaus spekulativ verorten und den ETF dementsprechend in moderatem Umfang ins eigene Depot holen.


3. iShares Global Clean Energy UCITS ETF
(ISIN: IE00B1XNHC34)

Erneuerbare Energien sind seit einigen Jahren in aller Munde. 2020 könnte jedoch das Jahr gewesen sein, in welchem sie auch an der Börse ihren großen Durchbruch geschafft haben. Der iShares Global Clean Energy UCITS ETF ist der mit Abstand am stärksten performende ETF im Jahr 2020, welcher hierzulande gehandelt werden kann. Die Investitionen in erneuerbare Energien werden aufgrund des Klimawandels in Zukunft noch weiter zunehmen. Das Wachstumspotenzial ist daher nach wie vor gewaltig.

Hierbei handelt es sich um einen hervorragenden Rendite-Booster. Zwar besteht durchaus die Gefahr, dass erneuerbare Energien als Anlagethema in Zukunft etwas zu stark gehypt werden, weil die Märkte gerne auf derartige Trends aufspringen. Das sich erneuerbare Energien mittel- bis langfristig durchsetzen werden, ist jedoch allein schon aufgrund des gesellschaftlichen und politischen Willens zum Wandel eine Vorhersage, die keiner Glaskugel bedarf.


4. iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF
(ISIN: IE00B8FHGS14)

Volatilität ist ein zweischneidiges Schwert. Während konjunktureller Hochphasen neigen volatile Wertpapiere zu besonders hohen Renditen. Bricht jedoch eine Krise herein, sind häufig ebenso hohe Verluste möglich. Mit einem ETF, welcher ausschließlich auf Aktien mit niedriger Volatilität setzt, begeben sich Anleger hingegen in ruhigeres Fahrwasser. Ein gutes Beispiel hierfür ist der iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF. Aufgrund ihrer hohen Wertstabilität schlagen sich weniger volatile Werte langfristig gesehen häufig besser als besonders risikoreiche Papiere.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Dieser ETF eignet sich als Basis-ETF für Anleger, die großen Wert auf einen möglichst wertstabilen Portfolio-Kern legen. Seine wahre Stärke kann der Indexfonds jedoch nur dann ausspielen, wenn man ihn auch über Jahrzehnte hinweg behält. Um ihn herum lassen sich dann durchaus eine Reihe risikoreicherer Investitionen tätigen.


5. Xtrackers MSCI World Consumer Discretionary UCITS ETF
(ISIN: IE00BM67HP23)

Dieser ETF bildet die Wertentwicklung von Unternehmen im Bereich der Nicht-Basiskonsumgüter ab, die über eine besonders starke Position innerhalb ihres jeweiligen Marktes verfügen. Es handelt sich dabei um starke Marken mit hohem Wiedererkennungswert. Der Vorteil liegt darin, dass diese Unternehmen über einen breiten und loyalen Kundenstamm verfügen. Dies macht sich gerade in Krisenzeiten bezahlt, da Konsumenten angesichts unsicherer Ausgangslagen gerne auf Vertrautes und Altbewährtes setzen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Das besondere Highlight des ETFs ist Amazon mit einem Anteil von rund 25 Prozent. Aufgrund der extrem starken Marktmacht des Konzerns, gepaart mit den exzellenten Wachstumsaussichten in der E-Commerce-Branche, ist dieses starke Übergewicht eines Einzelwertes weitaus weniger problematisch als bei anderen ETFs. Daneben enthält der Fonds eine Vielzahl bekannter Weltmarkten. Der ETF performt langfristig besser als der MSCI World und eignet sich für Anleger, die nach einem renditestarken ETF suchen, dabei jedoch nicht zu viel Risiko eingehen wollen.


6. SPDR MSCI EM Asia UCITS ETF
(ISIN: IE00B466KX20)

China gilt als der aktuell wohl größte Wachstumsmarkt. Chinesische Unternehmen befinden sich umsatztechnisch wie auch technologisch auf dem Vormarsch. Seit China seine Kapitalmärkte stärker für ausländische Anleger geöffnet hat, steigen die Kurse chinesischer Aktien erheblich an. Gleichzeitig bieten sich Anlegern mit Süd-Korea, Taiwan und Indien noch eine Reihe weiterer Märkte mit starken Unternehmen und großem Potenzial im asiatischen Raum.

Der SPDR MSCI EM Asia UCITS ETF erlaubt es Anlegern, ihr Portfolio um eine Vielzahl vielversprechender chinesischer und asiatischer Titel zu erweitern. Das Wachstumspotenzial des ETFs ist erheblich. Bei den Schwellenländern hängen die asiatischen Werte die Konkurrenz bereits seit Längerem ab. Der ETF eignet sich daher hervorragend als Ergänzung für einen klassischen Basis-ETF, falls ein herkömmlicher Emerging Markets Fonds als ungenügend erachtet wird.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich