finvesto erweitert ETF-Angebot deutlich

Der Finanzdienstleister finvesto* stockt bei seinem Angebot an ETFs auf. Ab sofort können Kunden des Anbieters aus rund 900 Indexfonds auswählen.

Bei finvesto handelt es sich um einen „Fondsmarkplatz“ für Privat- und Firmenkunden. Zum Angebot gehört außerdem die Depotverwaltung, Anlageberatung, VL-Sparen und der ETF-Sparplan.

Schwerpunkt auf ETFs und Fonds

Alle Produkte von finvesto basieren auf Fonds und ETFs. Aktien, Anleihen, Zertifikate, Hebel- und Differenzkontrakte bietet das Unternehmen, das zur European Bank for Financial Services (Ebase) gehört, nicht an.

Zu den ETF-Anbietern bei finvesto gehören Amundi, ComStage, Invesco, iShares, Lyxor, UBS, Xtrackers und erstmals Vanguard.

Aktion im September

Bis zum 30.09.19 können Anleger ETFs für 0 Euro Transaktionsentgelt kaufen, außerhalb des Aktionszeitraums zahlen Kunden 0,20 % des Transaktionsvolumens. Die Mindestorder beträgt 10 Euro. Das jährliche Depotführungsentgelt im finvesto Depot beläuft sich auf 15 Euro für eine Depotposition und 30 Euro für beliebig viele Depotpositionen.

Hier geht’s zum Angebot von finvesto!*


Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

TOP 3 Depot-Anbieter

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Erfahrungsberichte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here