Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Zertifikate / Hebelzertifikate 2022 kaufen: Welche Zertifikate soll ich handeln? + Alternativen ohne Gebühren

Hebelzertifikate 2022 kaufen: Welche Zertifikate soll ich handeln? + Alternativen ohne Gebühren

martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

Hebelzertifikate Einige Finanzinstitute bieten Zertifikate mit Hebelwirkung für Investitionen in Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum an.

Diese Art von Instrumenten ist bis zu einem gewissen Grad nützlich, da sie es ermöglichen, Positionen in verschiedenen Vermögenswerten zu eröffnen, ohne diese tatsächlich zu kaufen.

Sie werden daher von einigen Nutzern verwendet, um bestimmte finanzielle Beschränkungen in manchen Ländern zu umgehen oder um – im Gegensatz zum direkten Kauf der jeweiligen Vermögenswerte, in die sie investieren – einen steuerlichen Vorteil zu erhalten.

Bitcoin Zertifikate sind hierbei jedoch nicht besonders erfolgreich, da sie ihren Nutzern nicht so viele Vorteile bieten wie der Kauf von echten Bitcoin.

Was Hebel Zertifikate genau sind, welche Vor- und Nachteile sie haben und wie Sie im Jahr 2022 in Hebel Zertifikate investieren können, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Was ist ein Hebel Zertifikat und wie funktioniert es? – Definition & Erklärung eines Hebel Zertifikats

 

Bei einem Zertifikat handelt es sich um eine Art von Instrument, das im Wesentlichen einen Basiswert ersetzt. Mittels der Anlage in Zertifikate wird unser Geld in die Hände eines Brokers gelegt. Im Gegenzug erhalten wir ein vertragsähnliches Instrument, dessen Basiswert eine Benchmark – und nicht der eigentliche Vermögenswert, in den wir investieren – ist.

Welche Hebel Zertifikate gibt es? Überblick über die wichtigsten Hebel Zertifikate 

Bitcoin Faktor Zertifikate

Bitcoin
BITCOIN EXCHANGE Faktor Zertifikate gehören zu den beliebtesten Bitcoin Anlagezertifikaten.

Diese bilden den Preis von Bitcoin auf dem Markt nach, ohne selbst Bitcoin zu sein.

Aus diesem Grund sind sie vor allem in Ländern nützlich, in denen es nicht erlaubt ist, Bitcoin zu kaufen.

Dennoch ist es in diesen möglich, in Bitcoin Zertifikate zu investieren.

Turbo Zertifikate

Turbo
Turbo Zertifikate funktionieren auf ähnliche Weise. Sie enthalten in der Regel aber einen Hebel, der bei steigenden Kursen des Basiswerts höhere Gewinne ermöglicht. Bei fallenden Kursen bedeutet es wiederum höhere Verluste.

Hebel Zertifikate

Hebel
Ähnlich wie bei Turbo Zertifikaten wird bei Hebel Zertifikatenmit einem bestimmten Hebelauf einen Basiswert gesetzt, um bei steigenden Kursen höhere Gewinne zu erzielen. Bei fallenden Kursen weisen sie jedoch ein höheres Verlustrisiko auf.

Onvista Zertifikate

Onvista
Mit Onvista können Sie in Aktienzertifikate und andere Finanzinstrumente investieren, obwohl die Bedingungen nicht optimal sind, da die Gebühren recht hoch sind und das Registrierungsverfahren relativ kompliziert ist.

Put Zertifikate

Put
Bei Put Zertifikaten wird eine Call-Option auf den Basiswert eingerichtet, in der Regel im Rahmen einer gehebelten Transaktion. Put Zertifikate verfolgen also das Ziel, bei einem Kursanstieg Gewinne zu erzielen.

Short Zertifikate

Short
Bei Short Zertifikaten wird hingegen darauf gewettet, dass der Kurs eines Vermögenswerts fallen wird. Wenn Sie solche Zertifikate kaufen, verkaufen Sie eigentlich den Basiswert mit der Absicht, ihn zurückzukaufen, wenn der Kurs des Basiswerts fällt.

Vontobel Zertifikate

Vontobel
Bei Vontobel können Sie über die Bankdienstleistungen auf die Zertifikate zugreifen. Wie bei solchen Instituten üblich, ist der Registrierungsprozess jedoch überaus langwierig und es müssen verschiedene Bankdienstleistungen in Anspruch genommen werden, um diese Zertifikate nutzen zu können. Das macht sie teuer und wenig empfehlenswert.

Index Zertifikate

Index
Sie haben auch die Möglichkeit, in Index Zertifikate zu investieren, die die Wertentwicklung eines bestimmten Index nachbilden. Diese bieten Ihnen eine Rendite, die der durchschnittlichen Rendite der in diesem Index vertretenen Vermögenswerte entspricht.

Open End Zertifikate

Open-End
Open End Zertifikate funktionieren ähnlich wie ein normales Zertifikat, mit dem Unterschied, dass sie kein bestimmtes Verfallsdatum haben, sodass Positionen über einen längeren Zeitraum offen gehalten werden können. Es gibt hierbei jedoch bestimmte Bedingungen unter denen sie vom Broker geschlossen werden können.

Comdirect Zertifikate

Comdirect
comdirect_Logo Die Comdirect bietet ihren Nutzern die Möglichkeit, in Zertifikate zu investieren.

Jedoch gehören die Konditionen der Comdirect nicht zu den besten, sowohl in Bezug auf die Gebühren als auch auf die Art der Registrierung.

Im Gegensatz zu spezialisierten Handelsplattformen müssen Sie sich bei Comdirect für den Handel mit Zertifikaten bei einer Bank anmelden.

Commerzbank Zertifikate

Commerzbank
Wie bei der Comdirect – die, wie Sie sich vielleicht erinnern können, von der Commerzbank übernommen wurde – sind Sie auch bei der Commerzbank mit recht hohen Gebühren konfrontiert. Außerdem ist ihre Handelsplattform nicht unabhängig von ihren Bankdienstleistungen. Das macht den Registrierungsprozess in der Praxis sehr viel komplizierter und umständlicher.

Cash Zertifikate

Cash
Cash Zertifikate werden für einen anfänglichen Betrag gekauft. Anschließend sind eine Reihe von Bareinzahlungen erforderlich, um offene Positionen gegen monatliche Zinsen zu halten. Dabei handelt es sich um eine Art von Zertifikat, das ähnlich wie ein umgekehrter Kredit funktioniert und bei Bedarf sogar dazu verwendet werden kann, Geld aus dem Zertifikat selbst zu leihen.

Vor- und Nachteile von Hebel Zertifikaten – Warum wird von Bitcoin Zertifikaten abgeraten?

Ethereum-Zertifikate werden an Börsen gehandelt und stellen eine Option für den Anleger dar. Zu diesem Zweck werden wir hier die Vor- und Nachteile dieser Zertifikate aufzeigen:

Vorteile

Sie ermöglichen es Ihnen, in Bitcoin zu investieren, ohne Bitcoin direkt kaufen zu müssen. Hebel Zertifikate fungieren als Vermittler zwischen dem Kryptowährungsmarkt und uns selbst. Außerdem ermöglichen sie es uns, in Kryptowährungen zu investieren, ohne sie direkt zu kaufen. Dies ist innerhalb bestimmter rechtlicher Rahmenbedingungen sinnvoll.

Nachteile

Sie sind teurer. Im Gegensatz zum Kauf und Verkauf von Kryptowährungen fallen bei einem Zertifikat in der Regel höhere Gebühren und umfangreichere Provisionen an, auf die wir achten müssen.

Sie sind weniger flexibel. Zertifikate haben oft einen festen Zeitrahmen, der eingehalten werden muss, um Positionen zu schließen. Das ist für Sie möglicherweise nicht besonders günstig, um Marktchancen zu nutzen.

Sie sind vielschichtiger. Es ist üblich, dass Zertifikate eine ganze Reihe von Klauseln und Bedingungen enthalten, die wir vor einer Investition unbedingt berücksichtigen müssen. Ansonsten laufen wir Gefahr, einen großen Teil unserer Investition zu verlieren.

Wo kann man am besten mit Hebelwirkung investieren? – Wir empfehlen den Kauf von echten Bitcoins auf eToro

Wenn Sie mit Leverage handeln möchten, ohne den komplizierten und unnötigen Prozess der Anmeldung für Zertifikate durchlaufen zu müssen, können Sie dies ganz einfach bei eToro, einem der angesehensten Broker weltweit, tun. Bei eToro können Sie nicht nur zu einigen der besten Kurse auf dem Markt investieren, sondern auch in eine breite Palette von Instrumenten wie Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen, Indizes, ETFs und Fremdwährungen.

Wie kann ich an der Börse Hebelprodukte kaufen? Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der eToro Plattform in Hebelprodukte investieren können, um von den niedrigen Gebühren und der großen Vielfalt an verfügbaren Instrumenten zu profitieren. Um also bei eToro investieren und die großzügige Hebelwirkung nutzen zu können, müssen Sie nur die folgenden Schritte befolgen:

1. Registrierung eines Handelskontos

eToro Anmeldung

Um bei eToro investieren zu können, müssen Sie zunächst ein Handelskonto registrieren. Hierfür füllen Sie einfach das Registrierungsformular aus. Sie müssen lediglich einen Benutzernamen und ein Passwort sowie eine E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann einen Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen, um die Einrichtung Ihres Kontos zu bestätigen.

2. Tätigen Sie Ihre erste Einzahlung

eToro Einzahlung

Anschließend haben Sie zum ersten Mal Zugang zu Ihrem eToro Handelskonto. Um mit dem Investieren beginnen zu können, müssen Sie auf Ihr Konto Geld einzahlen. Die Aufladung erfolgt durch Klicken auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ in der linken unteren Ecke des Bildschirms.

Daraufhin öffnet sich ein Pop-up-Fenster, in dem Sie jenen Betrag, den Sie von Ihrem Konto abbuchen lassen möchten, sowie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode angeben können. Bei eToro können Sie Ihr Konto mit Zahlungsmethoden wie Skrill, Sofort, Rapid Transfer oder Trustly aufladen. Ebenso können Sie Kredit- oder Debitkarten nutzen.

3. Kaufen Sie Bitcoin

Nachdem Sie Ihr Konto aufgeladen haben, können Sie Ihre ersten Bitcoin kaufen. Rufen Sie dazu zunächst das Menü „Entdecken“ auf der linken Seite des Bildschirms auf.

Dadurch sehen Sie eine Auswahl der von eToro empfohlenen Instrumente, in die Sie investieren können. In unserem Beispiel haben wir Bitcoin als Währung ausgewählt. Sie können also direkt auf das Symbol klicken, um Bitcoin zu kaufen. Dennoch wollen wir Ihnen die genaue Vorgehensweise erklären.

eToro kryptowährungen

Am unteren Rand des Bildschirms sehen Sie eine Liste mit den wichtigsten auf dieser Plattform verfügbaren Instrumentenkategorien. Klicken Sie auf das Symbol „Krypto„. Dadurch wird ein Menü aufgerufen, in dem Sie alle bei eToro verfügbaren Kryptowährungen sehen können.

In der folgenden Liste sehen Sie als erste Kryptowährung den Bitcoin. Sobald Sie darauf klicken, können Sie auf ein komplettes Menü zugreifen, in dem Sie die wichtigsten Bitcoin Statistiken, das Preisdiagramm und einen Abschnitt mit verschiedenen technischen Analysen über die mögliche zukünftige Entwicklung des Bitcoins sehen.

Indem Sie auf „Traden“ rechts oben am Bildschirm klicken, erscheint ein Pop-up-Fenster, in dem Sie jenen Geldbetrag, den Sie in Bitcoin investieren möchten, die Stop-Loss- und Take-Profit-Order sowie die Hebelwirkung, die Sie für Ihren Handel verwenden möchten, auswählen können.

Wenn Sie alles vorbereitet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Order platzieren“, und schon haben Sie Ihren gehebelten Kaufhandel abgeschlossen.

Vergleich zwischen Zertifikatsgebühren und dem Kauf echter Bitcoin

Wenn wir die Investitionen mit Hebelwirkung auf eToro mit dem Kauf von Zertifikaten auf anderen Plattformen vergleichen, sehen wir, dass es viel profitabler ist, direkt in Bitcoin mit Hebelwirkung auf eToro zu investieren als über ein Zertifikat auf einer anderen Plattform. Zusätzlich zu den höheren Kauf- und Verkaufsgebühren können Zertifikate eine Einzahlungsgebühr und in der Regel eine ziemlich hohe Auszahlungsgebühr aufweisen, die bei vorzeitiger Auszahlung besonders hoch sein kann. Bei eToro gibt es diese Gebühren jedoch nicht. Es wird nur eine Pauschalgebühr von 5 USD für die Abhebung von Geld auf Ihr Bankkonto erhoben.

  Hebelwirkung bei eToro Zertifiziert auf anderen Plattformen
Einzahlung Gratis Variabel
Kaufpreise 0% ~2%
Verkaufspreise 0% ~2%
Barabhebungen 5 USD Variabel
Inaktivitätsgebühr 5 USD / 12 Monate Variabel

Muss ich Steuern zahlen, wenn ich in Hebel Zertifikate investiere?

Ja. Der Hauptvorteil von Hebel Zertifikaten besteht darin, dass Sie sich die Mehrwertsteuer sparen können, die in einigen Ländern beim Kauf von bestimmten Vermögenswerten gezahlt werden muss. Das befreit Sie jedoch nicht davon, Steuern auf die mit der Anlage in Zertifikaten erzielten Gewinne zu zahlen. Diese Steuern werden in der Regel auf jährlicher Basis in Abhängigkeit von den erzielten Gewinnen und sonstigen Einkünften, die Sie während des Steuerjahres erzielt haben, erklärt. Diesbezüglich ist es ratsam, einen Berater zu konsultieren, um sie korrekt anmelden zu können.

Erfahrungen mit Hebel Zertifikaten – Fazit: warum wir sie nicht empfehlen können

Hebelzertifikate Die Verwendung von Zertifikaten für Investitionen in Bitcoin wird nicht empfohlen, da es sich um eine Art von Instrument handelt, das im Vergleich zum direkten Kauf von Bitcoin mit Hebelwirkung viele Nachteile hat. Die üblicherweise von Banken angebotenen Zertifikate haben in der Regel recht hohe Gebühren, eine sehr hohe Auszahlungsgebühr und allgemeine Bedingungen, die wenig Flexibilität bieten, um die Marktbewegungen zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Darüber hinaus sind diese Zertifikate oft mit Strafgebühren verbunden, wenn Sie sie vorzeitig kündigen, sowie mit anderen Bedingungen, die in vielen Fällen einfach im Interesse der anbietenden Banken liegen und nicht so sehr im Interesse des Anlegers.

Der Bitcoin Handel mit Hebelwirkung ist dagegen eine viel einfachere Anlagemethode, bei der Sie – je nach Markttrend – leichter von Ihren Geschäften profitieren können, indem Sie einen Hebel einsetzen oder Leerverkäufe tätigen. Diese Arten von Geschäften haben keine lange Liste von Bedingungen und zweideutigen Klauseln, wie es bei von Banken angebotenen Zertifikaten üblich ist. Außerdem können Sie durch den Kauf und Verkauf von Bitcoin oder anderen Vermögenswerten auf einer Plattform wie eToro Ihre Positionen jederzeit schließen, um in andere Vermögenswerte zu investieren oder Ihre Gewinne auf Ihr Bankkonto mit einer Abhebungsgebühr von etwas weniger als $5 abheben.

Wir empfehlen die Handelsplattform eToro für den fremdfinanzierten Bitcoin Handel, weil es keine Kommission für den Kauf und Verkauf von Vermögenswerten berechnet, da es mit einem der wettbewerbsfähigsten Spreads auf dem Markt integriert ist. Zusätzlich ermöglicht Ihnen eToro den Handel mit vielen anderen Instrumenten wie Rohstoffen, Fremdwährungen, ETFs, Indizes und natürlich Aktien wie Microsoft, Apple, Samsung und Amazon. Und wenn Sie noch nicht erfahren genug auf den Märkten sind, können Sie mit eToro Ihre Kauf- und Verkaufstransaktionen delegieren, um automatisch die von einigen der weltbesten Händler gemachten Transaktionen zu kopieren, dank seines sozialen Handelsservices.

Häufig gestellte Fragen zu Hebel Zertifikaten

Ist Bitcoin ein Vermögenswert?

Was ist der Unterschied zwischen einem Faktor Zertifikat und dem Kauf von Bitcoin?

Wie hoch sind die Gebühren für die Anlage in Hebel Zertifikate?

Wo kann ich in Bitcoin mit Hebelwirkung investieren?

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar