Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Adidas Aktie Kurs Prognose 2023  – Einsteigen oder Finger weg?
Adidas Aktie Kurs Prognose 2023  – Einsteigen oder Finger weg?
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen Investor shield

Profi Investor

Adidas-Aktie-Kurs-Prognose-2023-Einsteigen-oder-Finger-weg

Die Adidas Aktie Kurs Prognose 2023 zeigt unerwartete Möglichkeiten auf, die jeden Anleger neugierig machen könnten. Denn die Adidas Aktie hat eine beeindruckende Rallye hingelegt und das Interesse der Analysten auf sich gezogen. Nun kam es zuletzt jedoch zu einem Kursrücksetzer und der Abstand zum 200-Tage-Durchschnitt wirft auch einige Fragen auf. Ist es nun die richtige Zeit, zum Investieren oder sollte man lieber Gewinnmitnahmen tätigen? Lesen sie nun die Adidas Aktien Kurs Prognose, um keine wichtigen Entwicklungen und Prognosen zu verpassen!

Adidas Aktie konfrontiert mit schweren Verlusten im vergangenen Geschäftsjahr 2022

Im Jahr 2022 durchlebte Adidas eine Reihe von Herausforderungen, die einen erheblichen Einfluss auf die Finanzergebnisse des Unternehmens hatten. Die größte davon war die Trennung von der Marke Yeezy und ihrem Gründer, dem Rapper Kanye West.

Die Auflösung der Partnerschaft mit Yeezy belastete Adidas erheblich, da das Unternehmen mit einem massiven Überschuss an unverkauftem Lagerbestand konfrontiert war. Adidas warnte, dass diese nicht verkaufte Yeezy-Produktion das Unternehmen zum ersten Mal seit 31 Jahren in die roten Zahlen drücken könnte.

Amazon-Aktie-Yeezy-Schuhkollektion

Für das Jahr 2023 erwartete Adidas einen operativen Verlust von 700 Millionen Euro, einschließlich 500 Millionen Euro aus einem potenziellen Lagerabschreibungen aufgrund von Yeezy-Produkten. Der Verlust unterstreicht die Bedeutung der Entscheidung des Unternehmens, die Partnerschaft mit Ye, ehemals bekannt als Kanye West, zu beenden.

Zusätzlich zu den Herausforderungen durch die Trennung von Yeezy kämpfte Adidas auch mit einem Umsatzrückgang in China und allgemeinen Lieferkettenproblemen. Die Kombination dieser Faktoren führte dazu, dass das Unternehmen eine Reduzierung des Umsatzes um einen einstelligen Prozentsatz für 2023 prognostizierte.

Trotz dieser Prognosen bemüht sich Adidas um eine Wiederbelebung unter der neuen Führung von Bjørn Gulden, dem ehemaligen CEO von Puma. Gulden hat die Aufgabe, das Unternehmen in eine neue Ära zu führen und es aus den derzeitigen Schwierigkeiten herauszuholen. Dabei konnte er bereits Puma innerhalb nur eines Jahres aus einer kritischen Phase helfen. Für Adidas setzt er nun auf Innovation und Markenstärke.

Trotz der bedeutende Umbrüche und finanzielle Herausforderungen konnte das Adidas seinen Umsatz im vergangenen Jahr steigern. Allerdings hat sich, wie auch bei anderen Unternehmen, unverkaufte Waren in den Lagern angesammelt, wobei es primär die Kollektion Yeezy ist.

Ein Blick auf die wirtschaftlichen Aussichten der Adidas Aktie

Die Bilanz des letzten Quartals, welches am 31.03. abgeschlossen wurde, hatte ein negatives Ergebnis je Aktie. Dabei kam es zu einem Verlust von -0,18 € pro Anteilsschein, während es im Vorjahresviertel noch 1,60 € pro Aktie waren.

Aber auch beim Umsatz wurde ein Rückgang in Höhe von -0,53 % auf 5,27 Mrd. € verzeichnet, während es im Vorjahr noch 5,30 Mrd. € waren. Die nächste Bilanz für das zweite Quartal wird für den 03.08. dieses Jahres erwartet und könnte weitere Einblicke in die Entwicklung der Adidas Aktie geben.

Entwicklung der Adidas Aktie Kurs Prognose

CODE

Seit dem 4. November 2022 befindet sich die Adidas Aktie in einer Erholungsphase und konnte um über 81,77 % auf 173,64 € ansteigen, wobei es beim Jahreshoch vom 23. Juni bei 181,70 € bereits über 90 % waren. Die Ankündigungen und die Adidas Aktien Prognose der UBS sind nach einer so starken Rallye vermutlich schon in den Kurs eingepreist.

Seitdem Jahreshoch befindet sich die Adidas Aktie in einer Korrektur von -5,16 %, mit einem heutigen Minus von -1,85 % an der XETRA. Dabei liegt die Aktie am heutigen Tage auf Platz 36 der Kursbewegungen im DAX. Somit hat sich Adidas heute schlechter als der deutsche Aktienmarkt entwickelt. Bis zum 200-Tage-SMA wäre es vom aktuellen Niveau aus ein Kursverlust von -18,28 %.

Das Handelsvolumen hat im Vergleich zu den letzten 3 Monaten abgenommen. Während es in diese Zeit im Durchschnitt bei 471.396 Adidas Aktien lag, sind es am heutigen Tage nur 456.463 Anteilsscheine. Dies deutet zudem auf einen momentanen Rückgang des Interesses hin.

Zudem erzielt die Adidas Aktie durchschnittlich eine jährliche Performance von 6,2 %, wobei sie aktuell nur 1,35 % über dem Niveau von vor 12 Monaten liegt. Somit bestünde zumindest in diesem Sinne noch etwas Luft.

Aufgrund der überdurchschnittlichen Reaktionen der Adidas Aktie, welche durch das hohe Beta ausgedrückt wird, und dem Bärenmarkt kann es jedoch noch einmal zu starken Abverkäufen kommen. Somit könnte sich ein Abwarten für günstigere Kurseinstiege lohnen.

Adidas Aktie Kurs Prognose 2023

Betrachtet man die Adidas Aktien Prognose der Analysten, so bewerten sie 8 mit „Buy“, 1 mit „Outperform“, 16 mit „Hold“, 2 mit „Underperform“, 4 mit „Sell“ und 2 sind ohne Meinung.

Zusammenfassend ergibt sich ein eher neutrales Bild mit leichtem bullischen Sentiment. Dabei haben sich ihr Bewertung seit Juni 2022 etwas verschlechtert, sodass nun mehr als dreimal so viele Analysten auf „Hold“ gewechselt sind und fünfmal so viele die Adidas Aktie Kurs Prognose auf „Sell“ abgewertet haben.

Amazon Aktie Kurs Prognose 2023 Kursziele

Ihr durchschnittliches Kursziel beträgt 160,22 €, was -9,26 % unter dem aktuellen Kursniveau liegt. Bis zu den niedrigsten Prognosezielen für die Adidas Aktie von 85,00 € besteht aktuell eine potenzielle Fallhöhe von -51,86 %. Auf der anderen Seite liegen die höchsten Kursprognosen 22,32 % über dem aktuellen Preis bei 216,00 €. Dabei rechnen sie mit mehr als einer Verdoppelung des Gewinns in den kommenden Jahren.

Die letzte Analyse kam von der UBS Bank, welche die Bewertung der Adidas Aktie von „Neutral“ auf „Kaufen“ hochgestuft hat. Dabei wurde das Kursziel von 148,40 auf 216,00 € erhöht. Als Begründung für ihre positive Prognose wurden die Anzeichen für mehr Markendynamik genannt. Zudem wird erwartet, dass die neue Strategie sich im kommenden Jahr positiv auswirken dürfte, während gleichzeitig der Margendruck der Branche abnimmt.

Was ist Adidas?

Was ist Adidas

Adidas hat eine starke globale Positionierung, insbesondere in wichtigen Regionen wie Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik und Lateinamerika. Für diese entwickelt das Unternehmen Schuhe, Bekleidung, Ausrüstung und Zubehör. Vertrieben wird das Angebot von Adidas über E-Commerce, Franchisegeschäfte, Shop-in-Shops sowie Einzel- und Großhandel.

Adidas Aktien Kurs Prognose: Unsere Bewertung

Angesichts der anhaltenden Herausforderungen und der angespannten finanziellen Situation von Adidas scheint es wahrscheinlich, dass die Aktie kurzfristig unter Druck bleiben könnte. Die voraussichtlichen Verluste für 2023 und der anhaltende Unsicherheitsfaktor rund um den überschüssigen Lagerbestand von Yeezy könnten zu weiteren Kursrückgängen führen. Der Wechsel zu einer neuen Führung und die Hoffnung auf Innovationen und Markenstärkung könnten jedoch langfristige Wachstumspotenziale bieten. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger sorgfältig abwägen, ob sie jetzt einsteigen oder lieber abwarten sollten, bis sich die Situation stabilisiert und ein klareres Bild der Adidas Aktien Prognose abzeichnet. Unsere Empfehlung ist aufgrund der wirtschaftlichen Lage ein „Hold“.

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon hat die Finanzmärkte im Jahr 2007 zum ersten Mal für sich entdeckt und beschäftigt sich seit 2016 intensiv mit ihnen. Während er sich zuvor auf Indizes, Aktien, Rohstoffe und Forex konzentriert hat, legte er 2018 seinen Schwerpunkt auf Kryptowährungen. Zudem hat er auch Kryptominer betrieben und publiziert viele Jahre als Autor auf unter anderem Finanzen.net, Coincierge.de und P2E-News.com.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar