250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Cisco Aktie: Kurs bricht ein – das müssen Anleger jetzt wissen!

Das US-amerikanische Unternehmen Cisco war in der Vergangenheit eigentlich Garant für eine solide Entwicklung. Anleger, die auf Stabilität im Depot setzten, kauften häufig die Cisco Aktie. Doch in der laufenden Woche brach die Cisco Aktie stark ein und fiel zwischenzeitlich sogar auf unter 40 Euro. Was ist der Grund für den massiven Abverkauf? Was müssen Anleger und Cisco-Aktionäre jetzt wissen?

  

Cisco Aktie verliert zweistellig

 

In der laufenden Handelswoche verlor die Cisco Aktie mittlerweile rund 15 %. Aktuell notieren die Anteilsscheine knapp unter 40 Euro. Nach der gestrigen Bekanntgabe der Quartalszahlen kam es zu einer deutlichen Korrekturbewegung. Damit summiert sich das Minus im letzten Monat auf über 16 %. Im vergangenen Halbjahr verlor die Cisco Aktie sogar 18 %. Der jüngste Abverkauf drückte den Aktienkurs unter wichtige gleitende Durchschnitte (GD 50 und GD 200). Charttechnisch könnte sich die Korrekturbewegung vorerst fortsetzen.

Schwaches Quartal belastet Jahresziele

Das letzte Quartal verlief bei Cisco schlechter als erwartet. Probleme in der Lieferkette belasteten die operative Entwicklung. Dies lag insbesondere im Corona-Lockdown in China und dem Ukraine-Krieg begründet. Während man zunächst noch ein Wachstum zwischen 5,5 und 6,5 % für das Geschäftsjahr 2022 prognostizierte, rechnen die Verantwortlichen nur noch mit einer Steigerung zwischen 2 und 3 %. Die Jahresziele wurden nach unten korrigiert – ganz zum Missfallen vieler Anleger. 

Umsatzentwicklung verläuft enttäuschend  

Ende April endete das dritte Quartal des Geschäftsjahres von Cisco. In diesem Quartal stagnierte der Umsatz bei rund 12,8 Milliarden US-Dollar. Damit konnte man die Erwartungen der Analysten nicht annährend erreichen. Nun soll das Umsatzwachstum im Jahr 2022 nur noch bei zwei bis drei Prozent liegen. Das Wachstum schwächt sich zunehmend ab und hängt weiterhin von der Prämisse ab, dass sich die Lieferschwierigkeiten legen und geopolitische Risiken abnehmen.

Gewinne steigen weiter  

Zwar wurden auch die Gewinne vom Stopp der Aktivitäten in Weißrussland und Russland belastet. Dennoch konnte man den Nettogewinn um rund sechs Prozent steigern. Geringere Betriebskosten sorgen für weiteres Gewinnwachstum. Hier scheint sich Cisco weiterhin erfolgreich zu positionieren, um durch Effizienzsteigerungen die Margen zu verbessern.

100% Aktien, 0% Kommission

logo-etoro
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Günstige Bewertung und zukunftsorientierte Ausrichtung  

Die jüngste Korrektur macht die Cisco Aktie noch attraktiver. Denn damit verbilligte sich die Bewertung. Aktuell wird die Cisco Aktie mit einem KGV von 14 und einem KUV von rund 3,4 gehandelt. Damit bewegt sich die Bewertung unter dem historischen Durchschnitt.

Dennoch meiden viele Anleger die Cisco Aktie aus Angst, dass das US-Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit verliert. Cisco wird als Teil der Old Economy angesehen, obgleich sich das Unternehmen immer zukunftsorientierter aufstellt. Im Marktsegment der Netzwerktechnik ist Cisco die Nummer 1. Hardware und Software gehören mittlerweile gleichermaßen zum Geschäftsmodell. Dank dem Fokus auf Abonnements ist Cisco immer weniger von der zyklischen Nachfrage abhängig.

Zudem setzt Cisco auch auf Online-Konferenzen und Cyber-Security, die mittlerweile gemeinsam fast 20 % vom Umsatz des Unternehmens ausmachen. 

Cisco Aktie jetzt kaufen?

Die aktuellen Geschäftszahlen von Cisco zeigen hauptsächlich eins. Auch der führende Netzwerkausrüster der Welt wird nicht von den geopolitischen Risiken verschont. Die Lieferketten sind immer noch beeinträchtigt. Auch in den nächsten Monaten könnte Cisco darunter leiden. Dennoch scheinen die korrigierten Jahresziele erreichbar, die neuen Erwartungen weitgehend eingepreist. Nun könnte Cisco sogar positiv überraschen, wenn sich die geopolitische Lage verbessert und der Umsatz doch stärker als erwartet wächst.

Die Cisco Aktie ist für alle Anleger eine Option, die auf ein beständiges Unternehmen setzen wollen, das sich zunehmend zukunftsorientierter aufstellt. Dazu kommen die günstige Bewertung und eine Dividendenpolitik, die in den letzten Jahren durch steigende Dividenden und verträgliche Ausschüttungsquoten charakterisiert war. Nach der Korrektur dürfte die Dividendenrendite bei deutlich über 3,5 % liegen.

  

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.