Curevac Aktie: Aktienkurs überspringt 100 Euro-Marke

In den vergangenen beiden Woche ist der Kurs der Curevac-Aktie steil gestiegen. Nun hat der Kurs das erste Mal seit Februar wieder die 100-Euro-Marke durchbrochen. Ist dies womöglich erst der Anfang?

Seit Anfang April ist der Kurs der Curevac-Aktie (ISIN:NL0015436031) um mehr als 28 Prozent gestiegen. Zuletzt war es der Aktie des Tübinger Biotech-Unternehmens gelungen, eine Reihe von charttechnischen Widerständen zu überwinden. Man braucht jedoch keine Chartanalyse zu bemühen, um zu sehen, dass derzeit noch eine Menge Potenzial in der Curevac-Aktie steckt.

Zulassung schon in den kommenden Wochen?

Dr. Peter Kremsner, Direktor des Instituts für Tropenmedizin am Universitätsklinikum Tübingen und Leiter der Curevac-Zulassungsstudie, hatte sich in den vergangenen Tagen positiv bezüglich einer baldigen Zulassung des Curevac-Impfstoffes geäußert. Demnach hält er es für möglich, dass die Zulassung des Impfstoffes bereits in zwei bis drei Wochen erfolgen könnte.

Derzeit läuft eine umfassende Phase III Studie mit rund 40.000 Probanden verteilt über zehn verschiedene europäische Länder. Curevac nutzt dabei ein sogenanntes rollierendes Zulassungsverfahren. Im Gegensatz zur üblichen Vorgehensweise werden die Testergebnisse hier nicht gesammelt, sondern laufend aktualisiert und beständig eingereicht, während die Studie noch läuft. Auf diese Weise kann das Zulassungsverfahren signifikant beschleunigt werden.

Sollte die Zulassung des Impfstoffes tatsächlich unmittelbar bevorstehen, könnte dies der Curevac-Aktie wahrscheinlich einen weiteren Schub verleihen.

Höhere Produktion dank Novartis

Im Falle einer Zunahme müsste Curevac zudem nicht lange nach Abnehmern suchen. Bereits im Februar war ein Kaufvertrag mit der Schweiz über 5 Millionen Dosen abgeschlossen worden. Daneben könnten auch Deutschland und Österreich wichtige Abnehmer werden. Curevac verfügt in den drei Ländern aufgrund einer Partnerschaft mit GlaxoSmithKline zusammen mit diesem über exklusive Kommerzialisierungsrechte.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Als besonders profitabel könnte sich unterdessen die Partnerschaft mit dem Schweizer Pharmakonzern Novartis erweisen. Curevac hat einen Vertrag mit Novartis für die Produktion des fertigen Impfstoffes. Bisher ist für 2021 eine Produktion von 50 Millionen Impfstoffdosen geplant. Nach neuesten Informationen könnte Novartis jedoch in der Lage sein, mehr Dosen zu produzieren als ursprünglich geplant. Novartis-Chef Vasant Narasimhan hatte sich an diesem Dienstag diesbezüglich zuversichtlich geäußert.

Curevac-Aktie kaufen: Könnte sich jetzt ein Kauf der Curevac-Aktie lohnen?

Dank der neuesten Nachrichten scheint es durchaus nicht unwahrscheinlich, dass sich die Rallye bei der Curevac-Aktie in den kommenden Wochen fortsetzen könnte. Curevac könnte zugutekommen, dass die Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson in den vergangenen Wochen aufgrund teils starker Nebenwirkungen immer wieder in die Kritik geraten waren. Bisher sind beim Curevac-Vakzin bei den meisten Probanden keine nennenswerten Nebenwirkungen aufgetreten.

Dass eine Impfstoffzulassung jedoch nicht zwangsläufig mit einer langfristigen Kursrallye einhergehen muss, hatte sich bereits im vergangenen Jahr bei der BioNTech-Aktie (ISIN: US09075V1026) gezeigt. Allerdings befindet sich deren Kurs nach einem viermonatigen Auf und Ab aktuell ebenfalls wieder stark im Aufwind.

Bei den Analysten scheinen die aktuellen Nachrichten jedenfalls noch nicht wirklich eingepreist zu sein. Von den fünf Kursbeobachtern der Curevac-Aktie raten derzeit nur zwei zu einem Kauf. Das durchschnittliche Kursziel wurde mittlerweile bereits überschritten.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.