Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Die 3 besten Tech-Aktien für den nächsten Bullrun 2023
Die 3 besten Tech-Aktien für den nächsten Bullrun 2023

Mario Pervan Investor shield

Profi Investor

Seit Beginn des Jahres haben diverse Tech-Aktien bereits deutlich an Wert gewinnen können. Trotzdem steckt der Finanzmarkt noch nicht in einem Bullrun, auch wenn es beim Blick auf mancher Aktie den Anschein nimmt. Die allgemeine Wirtschaftslage ist an der Stelle noch von zu vielen Unsicherheiten und Störfaktoren geprägt. Doch der nächste Bullrun wird kommen, wie wir ihn zuletzt im Jahre 2021 erlebt haben. Auf die folgenden drei Aktien solltest Du dabei besonders achten, denn sie könnten zu den Top-Performern gehören.

Roku Inc. (ISIN: US77543R1023)

Netflix, Amazon Prime, Apple TV und Disney+ über einen Anbieter streamen? Durch die Streaming-Plattform von Roku wird dies möglich! Sobald Kunden das Roku-Gerät mit ihrem Fernseher verbunden und einen Account eingerichtet haben, kann das Streaming bereits starten. Im Angebot befinden sich derzeit rund 3.000 kostenlose Chanels bzw. Fernsehsender zzgl. der kostenpflichtigen. Der Vorteil ist, dass mehrere Streaming-Accounts und Geräte für den Empfang der Vergangenheit angehören.

Doch mit dem Erfolg der Streaming-Dienste gibt sich Roku nicht zufrieden. Erst Anfang Mai hat die Unternehmensleitung bekannt gegeben, die Produktpalette im Bereich der Überwachungssysteme für Häuser auszubauen. Darüber hinaus konnte verkündet werden, dass die Ergebnisse im zweiten Quartal Voraussichtlich über den bisherigen Prognosen liegen. Auf Jahressicht ist damit ein Umsatz von nunmehr 3,27 Milliarden US-Dollar zu erwarten, sowie ein EBIT von -787 Millionen US-Dollar. Im Zentrum der Geschäftstätigkeit steht das große Ziel, die Profitabilität im Geschäftsjahr 2024 zu erreichen.

Blickt man auf das Wertpapier von Roku, dann steht seit Beginn des Jahres ein Zuwachs von fast 39 Prozent zu Buche. Betrachtet man zudem das Allzeithoch aus dem Jahre 2021, dann besteht trotz des deutlichen Kursanstiegs ein Aufwärtspotenzial von rund 85 Prozent zu diesem. Die Starinvestorin Cathie Wood ist an der Stelle der vollsten Überzeugung, dass bei einem künftigen Bullrun die Aktie von Roku zu den besten Performern gehören wird. Aus diesem Grund kaufte sie erst im April mehrfach Roku-Anteile nach. Die Bewertungskennzahl KBV, die mit zu den wichtigsten zählt, deutet mit nur 3,65 auf eine günstige Bewertung hin.

SAP SE (ISIN: DE0007164600)

Eine zentrale Software in Unternehmen ohne SAP? An vielen Stellen ist genau dieses Szenario heute kaum mehr vorstellbar. Eine Vielzahl von Unternehmen, von Mittelständlern bis hin zu Global Playern, setzen auf die Module von SAP in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen. Dem DAX-Konzern werden heute rund 335.000 Unternehmenskunden zugeschrieben, hinter denen sich 12 Millionen Anwender verbergen. Ein Wachstum ist an dieser Stelle noch lange nicht abzusehen.

Das Wachstum spiegelt sich auch im kontinuierlichen Anstieg des Umsatzes wider. Nach aktuellen Prognosen ist für das aktuelle Geschäftsjahr 2023 ein Umsatz von 31,18 Milliarden Euro zu erwarten. Das damit erzielte EBIT soll voraussichtlich bei 5,26 Milliarden Euro liegen. Darüber hinaus hat die Geschäftsleitung erst ihre mittelfristige Zielplanung bis 2025 nach oben korrigiert. Nach aktuellem Stand wird bis 2025 ein Außenumsatz von 37,5 Milliarden Euro angestrebt. Alleine 21,5 Millionen sollen dabei aus der Cloud-Sparte generiert werden.

Für Analysten ist die Tech-Aktie damit überwiegend ein “Kauf”, sprich für 17 von 26 Analysten. Doch auch in den letzten Monaten konnte die Aktie für satte Gewinne in den Portfolios sorgen und hat den DAX deutlich angetrieben, sowie diverse ETFs. Seit Januar hat der Titel um rund 28 Prozent zulegen können. Zum Allzeithoch aus Ende 2020 fehlen damit nur noch rund 11 Prozent. Aber auch Dividendenliebhaber kommen auf ihre Kosten. Die zuletzt ausgeschüttete Dividende lag bei 2,05 Euro (2,1 Prozent). Das aktuelle KBV liegt zudem bei 3,32 sowie das KGV bei 37,7.

Siemens AG (ISIN: DE0007236101)

Siemens Aktie

Bei Siemens handelt es sich nach der SAP SE um einen weiteren deutschen Großkonzern aus der Tech-Branche. Der Schwerpunkt liegt dabei besonders auf der Automatisierung und Digitalisierung im Umfeld der Industrie, Gebäudeinfrastruktur, Energiesysteme, Mobility und Medizin. Mit dem Angebot trifft Siemens zurzeit den Nerv der Zeit. Bei dem kommenden Bullrun könnte die Siemens-Aktie damit für deutliche Zugewinne im Portfolio sorgen.

Für das noch laufende Geschäftsjahr, das im September endet, signalisieren die Prognosen zurzeit einen Konzernumsatz in Höhe von 77,98 Milliarden Euro. Der dabei erwartete EBIT liegt bei 11,21 Milliarden Euro, was einer Umsatzrendite von 14,4 Prozent entspricht. Aber auch langfristig ist mit einem kontinuierlichen Anstieg in Umsatz und Ergebnis zu rechnen. Dafür sorgt unter anderem ein erst kürzlich geschlossener Großauftrag. Im Bereich der Mobility konnte ein Wartungsvertrag mit einem Volumen von 530 Millionen Euro in Großbritannien geschlossen werden. Aber wie hat sich die Siemens-Aktie in diesem Jahr behauptet?

Die Aktie von Siemens hat dieses Jahr mit einer Kursrendite von fast 23 Prozent für einen ordentlichen Zuwachs in den Portfolios der Aktionäre gesorgt. Dabei hat der Titel ein neues Allzeithoch erst vor wenigen Tagen erreicht. Als Bestandteil des Deutschen Dax hat sie damit auch einen entscheidenden Beitrag zum kürzlichen DAX-Rekordhoch beigetragen. Darüber hinaus schüttet Siemens an die Aktionäre eine regelmäßige Dividende aus. Die zuletzt gezahlte Dividende betrug 4,25 Euro, was einer Dividendenrendite von 4,2 Prozent entsprach. Das derzeitige KBV liegt zudem bei geringen 2,4 und das KGV bei 16,0. Die Tech-Aktie gilt damit als attraktiv bewertet, was auch die Analysten positiv stimmt. Momentan stufen die Aktie 16 von 21 Analysten auf “Kauf”.

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Bitcoin ETF

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar