Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
ITM Power Aktie Prognose 2023 – Günstig einsteigen oder abwarten?
ITM Power Aktie Prognose 2023 – Günstig einsteigen oder abwarten?
Florian Hieke

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

ITM Power

Der britische Konzern ITM Power legte im Juli einen beachtlichen Aufstieg hin und verzeichnete Kursgewinne über 46 %. In dieser Woche geht es jedoch wieder bergab – über 6 % verlor die ITM Power Aktie seit Dienstag. Lohnt sich der Einstieg in die Aktie jetzt und steht eine Erholung kurz bevor, oder sollte man sich eher zurückhalten?

ITM Power

ITM Power mit Hauptsitz in Sheffield, England, ist ein führendes britisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Installation von Brennstoffzellen-Elektrolyseuren spezialisiert hat. Das 2001 gegründete Unternehmen wird an der Londoner Börse öffentlich gehandelt und verfügt derzeit über eine Marktkapitalisierung von über 551 Mio. Pfund.

Dank der globalen Präsenz in Europa, Nordamerika und Asien ist ITM Power für seine zentrale Rolle in der Wasserstoffindustrie bekannt. Die innovativen Brennstoffzellen-Elektrolyseure des Konzerns spielen eine entscheidende Rolle bei der Gewinnung von Wasserstoff aus Wasser. Dieser Wasserstoff dient als vielseitige und umweltfreundliche Energiequelle, die sich zum Antrieb von Fahrzeugen, zur Stromversorgung von Wohnhäusern und zur Stromerzeugung eignet.

Die umfangreichen Anwendungen von ITM Power umfassen verschiedene Bereiche, darunter die Netzunabhängige Stromerzeugung, die Notstromversorgung für wichtige Infrastrukturen wie Rechenzentren, die Wasserstoffproduktion für Brennstoffzellenfahrzeuge sowie die Wasserstoffproduktion mit industriellem Bedarf.

Zu den Kunden gehören neben BAE Systems auch Shell und Amazon. Knapp 400 Beschäftigte zählte ITM Power im vergangenen Jahr.

Das Unternehmen ist auf dem dynamischen Wasserstoffmarkt führend und in der Lage, die Chancen zu nutzen, die sich aus der wachsenden Nachfrage nach Wasserstoff ergeben.

Umsatzrückgang bei ITM Power

Am Donnerstag gab ITM Power bekannt, einen größeren Verlust für das Geschäftsjahr 2023 verbuchen zu müssen. Der Umsatz ging im Jahresvergleich zurück. Der Verlust für das am 30. April endende Geschäftsjahr belief sich auf 101,2 Mio. Pfund Sterling, verglichen mit 46,7 Mio. Pfund im Vorjahr. Der Verlust pro Aktie betrug 0,165 Pfund gegenüber 0,081 Pfund zuvor.

Der Umsatz von ITM Power belief sich auf 5,2 Mio. Pfund, verglichen mit 5,6 Mio. Pfund im Vorjahreszeitraum.

Während das Unternehmen am Donnerstag einen größeren Verlust meldete, begrüßte die Geschäftsführung gleichzeitig Expansionspläne in wichtige EU-Märkte. Dort gäbe es eine große Nachfrage nach grünem Wasserstoff, die kräftig wachsen soll. ITM Power betonte auch, dass es derzeit in seinem neuen Linden-Werk in Deutschland in einen neuen globalen Business Development Bereich aufbaut.

Darüber hinaus sagte das Unternehmen, dass es mit einer starken Finanzlage in das Geschäftsjahr 2024 startet und einen Umsatz von 10 bis 14 Mio. GBP erwartet. Der Verlust soll zwischen 45 und 55 Mio. GBP liegen, was einer deutlichen Reduzierung entspräche.

In der Zwischenzeit hat ITM Power mit POSEIDON ein 20-Megawatt-Kernelektrolyseprozessmodul auf den Markt gebracht, welches für die Skalierung in Großanlagen reproduziert werden kann. Der Konzern hat damit begonnen, das Modul in kommerziellen Anlagen anzubieten.

ITM Power Aktie

Ende des Joint Venture

Die Aktie von ITM Power hatte über den letzten Monat hinweg deutlich gewonnen, nachdem ein Verkauf von Motive Fuels Ltd in Aussicht stand. Am Montag dieser Woche wurde bekannt, dass eine unverbindliche Heads-of-Terms-Vereinbarung zum Verkauf von Motive Fuels Ltd unterzeichnet wurde.

Dieser Schritt stehe laut dem Unternehmen im Einklang mit seinem Engagement, die Kosten- und Kapitaldisziplin zu verbessern und sich gleichzeitig auf sein Kerngeschäft, die Herstellung fortschrittlicher Elektrolyseure, zu konzentrieren.

Ziel des im März 2022 gegründeten Joint Ventures war es, die Entwicklung und Verbreitung von Wasserstofftankstellen im gesamten Vereinigten Königreich voranzutreiben. Diese Zusammenarbeit zeichnete sich durch eine gemeinsame Investition von 30 Mio. Pfund von beiden Seiten aus. ITM Power sagte jedoch, dass die sich entwickelnden strategischen Prioritäten zu einer Neugestaltung seines Geschäftsschwerpunkts geführt hätten.

Einer der zentralen Bestandteile des 12-Monats-Plans des Unternehmens war die Stärkung der Kosteneffizienz und des Kapitalmanagements. Deswegen würde die Transaktion es ITM Power ermöglichen, vorab zugesagte Mittel in Höhe von 28 Mio. Pfund für seine Kernaktivitäten umzuverteilen.

Die Umverteilung der Ressourcen würde es dem Unternehmen ermöglichen, sich auf die Massenproduktion hochmoderner Elektrolyseure zu fokussieren. Der Verkauf von Motive Fuels Ltd soll noch im laufenden Kalenderjahr abgeschlossen werden. Auf die Aktie hatte die Meldung am Montag wenig Einfluss, erst zum Mittwochvormittag ging es gut 10 % nach unten.

Aussichten für die ITM Power Aktie

Wasserstoff-Unternehmen haben es derzeit nicht leicht. Die ITM Power Aktie konnte zwar über die letzten 30 Tage mehr als 19 % Gewinn erzielen, handelt aber aktuell auch 6,5 % unter dem Niveau von Jahresbeginn. Verglichen mit dem Vorjahreswert sieht es sogar noch sehr viel übler aus – über 62 % verlor die ITM Power Aktie über die vergangenen 12 Monate.

Das macht sie derzeit besonders günstig. Doch ein niedriger Preis für Anleger allein nicht aus – wie sieht die Zukunft aus? Analysten sind gespaltener Meinung. Zwar siedelt sich das mittlere Preisziel über 79 % gegenüber dem aktuellen Kurs an, mit hohen Schätzungen sogar bei 588 %, dennoch bewerten nicht alle Analysten die Aktie als Kauf. Die Mehrheit stuft sie auf „Hold“ ein, zwei von 22 befragten Analysten empfiehlt derweil sogar zum Verkauf, sechs zum Kauf.

Anleger können jetzt zwar günstig einsteigen, doch ob sich das Ganze bezahlt macht, ist nach den bisherigen Geschäftszahlen und Aussichten aufs nächste Jahr nicht leicht zu bestimmen. Alternativen gibt es aber genug, allen voran Wasserstoff ETFs, dank denen Anleger ihr Portfolio über eine Reihe von Top-Unternehmen streuen können und das Risiko ihres Investments stark reduzieren.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar