Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Move-to-Earn-Plattform Fight Out ab 5. April auf XT.com gelistet  – Fast 4 Mio. $ im Presale und Preiserhöhung
Move-to-Earn-Plattform Fight Out ab 5. April auf XT.com gelistet  – Fast 4 Mio. $ im Presale und Preiserhöhung
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen Investor shield

Profi Investor

Die revolutionäre Web3-Fitness-Plattform von Fight Out wird am 5. April ihren $FGHT-Token an der Börse XT.com listen. Derzeit steigt die Aufregung um das Projekt, da es immer mehr Elite-Athleten aus der Boxwelt und den gemischten Kampfkünsten anzieht. Zu den Elite-Athleten des Projekts zählen unter anderem die UFC-Kämpferin Amanda Ribas und die Boxmeisterin Savannah Marshall. Nun erfolgte die Ankündigung der Notierung auf XT.com, nachdem es zuvor Vorankündigungen von 3 der größten Kryptobörsen gegeben hatte. Dies sind LBank, BKEX und BitForex. Was sonst noch von Fight Out zu erwarten ist, stellt der folgende Beitrag vor.

Fight Out erzielt durch Aufbau von FOMO annähernd 4 Mio. US-Dollar

 

Zum jetzigen Zeitpunkt konnte das stark gefragte Move-to-Earn-Projekt Fight Out bereits fast 4 Mio. US-Dollar von den Investoren während des Presales einnehmen. In diesem Zusammenhang kommt es alle 12 Stunden zu einer Erhöhung des Preises. Zudem werden den Anlegern durch die Erfüllung von bestimmten Bedingungen bezüglich des Anlagezeitraums und der Investitionshöhe noch zusätzliche Boni gewährt.

Derzeit werden die $FGHT-Token für 0,01998 US-Dollar angeboten, wobei der spätere Notierungspreis an der ersten Kryptobörse 0,0333 US-Dollar betragen soll.

Mithilfe der einzigartigen Move-to-Earn-Plattform sollen die Nutzer ihre Gesundheit und Fitness auf die nächste Stufe bringen. Dadurch können die Anwender ihr reales Training über den seelengebundenen Avatar in das Metaverse übertragen.

Neben der eigenen Fitness-App führt Fight Out auch eine High-End-Fitnessstudiokette ein. Das Grundelement von Fight Out ist jedoch die Move-to-Earn-Plattform, auf welcher sich die Nutzer für ihre Work-outs Belohnungen verdienen können. Dabei ist es völlig irrelevant, ob das Training im Fitnessstudio oder von zu Hause im Wohnzimmer absolviert wird.

Bei Fight Out werden personalisierte Trainings entsprechend der Ziele und Fähigkeiten der Nutzer angeboten. Dessen Fortschritte und Leistungen werden anschließend analysiert und über die Eigenschaften des digitalen Avatars repräsentiert.

XT.com als weltweit erste Kryptobörse mit sozialer Komponente

Die Kryptobörse XT.com wurde bereits im Jahr 2018 gegründet und hat mittlerweile schon über 6 Mio. registrierte Nutzer, von denen mehr als 500.000 monatlich aktiv sind sowie über 40 Mio. Nutzern im Ökosystem. XT.com ist dabei ein Pionier im Bereich der Integration von sozialen Netzwerken mit Börsen. Nach Angaben von Coinmarketcap erzielte die Börse innerhalb der letzten 24 Stunden ein Spot-Handelsvolumen von mehr als 733 Mio. US-Dollar.

Gegründet wurde die Exchange unter anderem von Weber Woo, welcher sich schon im Jahr 2013 für die Blockchaintechnologie zu interessieren begann. Bereits 2016 gründete er sein erstes Unternehmen in diesem Bereich, welches ein Mining-Pool für Bitcoin war. Zwei Jahre später hat er dann die Kryptobörse XT.com ins Leben gerufen.

Bis zu 50 % auf den Investitionsbetrag und Preisrabatt sichern

Während des Presales von Fight Out gibt es einen attraktiven Bonusplan mit unterschiedlichen Belohnungen. Einer der größten Vorzüge liegt in den bis zu 50 % Coins extra, wobei dies abhängig davon ist, wie viel man investiert und für wie lange.

So gewährt der Bonusplan den Investoren einen Bonus von 25 % bei einem Investitionsbetrag von 50.000 $ oder mehr. Weitere 25 % erhält man bei einem Anlagezeitraum von 24 Monaten. Dieses Angebot gilt dabei während des gesamten Vorverkaufs.

Zu beachten ist beim Presale jedoch, dass alle Token für einen Zeitraum von 3 Monaten gesperrt sind. Nach Ablauf dessen erhalten die Investoren die Gelegenheit zu entscheiden, ob sie die Sperrfrist noch einmal verlängern möchten, um zusätzliche Token zu verdienen.

Der Startzeitpunkt der Sperrfrist ist dabei das Enddatum des Vorverkaufs. Dann werden die Token jede Sekunde entsprechend der ausgesuchten Sperrfrist freigeschaltet. Auf diese freigeschalteten Beträge können die Nutzer dabei jederzeit zugreifen. Somit können sie nach der Hälfte ihrer Sperrzeit bereits 50 % ihrer Token beanspruchen.

Ökosystem von Fight Out: Wofür gibt es $FGHT und REPS

Fight Out kann über ein Abo genutzt werden, welches sowohl mit $FGHT als auch mit REPS bezahlbar ist. Zudem lassen sich aber auch herkömmliche Fiatwährungen dafür nutzen. Zur Steigerung der Nützlichkeit von $FGHT, wird den Nutzern ein Rabatt in Höhe von 25 % für die Nutzung gewährt.

Bei REPS handelt es sich hingegen um die Off-Chain-Währung, welche innerhalb der App von Fight Out verwendet wird. Die Nutzer können sie verdienen, um die Artikel innerhalb der App und andere Dienstleistungen zu erwerben.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon hat die Finanzmärkte im Jahr 2007 zum ersten Mal für sich entdeckt und beschäftigt sich seit 2016 intensiv mit ihnen. Während er sich zuvor auf Indizes, Aktien, Rohstoffe und Forex konzentriert hat, legte er 2018 seinen Schwerpunkt auf Kryptowährungen. Zudem hat er auch Kryptominer betrieben und publiziert viele Jahre als Autor auf unter anderem Finanzen.net, Coincierge.de und P2E-News.com.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

Neue Dividenden-Aristokraten

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar