Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Nel ASA Aktie Prognose 2024 – Düstere Aussichten oder Hoffnungsschimmer?
Nel ASA Aktie Prognose 2024 – Düstere Aussichten oder Hoffnungsschimmer?
Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

Nel asa

Wasserstoff-Aktien machen derzeit zaghafte Aufwärtsbewegungen, darunter auch die Nel ASA Aktie, die erst am Mittwoch ihr Jahrestief erreicht hat. Erholt sie sich nun? Nachdem die diese Aktie von Vielen bereits abgeschrieben wurde, schauen wir uns die Nel ASA Aktie genauer und finden heraus, ob sich das Blatt jetzt wenden könnte und es Licht am Ende des Tunnels gibt, oder nicht.

12-Monats-Tief erreicht

Der Absturz der Aktie von Nel ASA am Mittwoch erfolgte nicht ohne Grund. Der Wasserstoff-Konzern aus Norwegen musste den Verlust eines Großauftrages bekannt geben.

Erst im Februar verkündete Nel ASA über die Tochtergesellschaft Nel Hydrogen Electrolyser AS einen Vertrag mit HyCC über die Bereitstellung von 40 MW. Jedoch allerdings stornierte HyCC den Auftrag und verschob die Realisierung seines H2eron-Projektes auf 2028 oder später.

Die Stornierung steht im Einklang mit der ursprünglichen Vereinbarung für dieses Projekt, bei dem die Produktion im vierten Quartal 2025 beginnen sollte. Nel ASA konnte bisher keine Einnahmen für das Projekt verbuchen, die Stornierung wird einen negativen Rückstandseffekt von etwa 12 Mio. Euro haben. Der aktuelle Auftragsbestand liegt bei etwa 240 Mio. Euro.

Doch die Hoffnung ist noch nicht ganz verloren, denn HyCC und Nel ASA planen, ihre Zusammenarbeit fortzusetzen und führen Gespräche über den Einsatz von Nels alkalischen Elektrolyseuren beim Aufbau des H2eron-Projekts mit einer Kapazität von bis zu 50 MW.

Was sind die Gründe für die Stornierung des Auftrages? Laut HyCC, einem Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden, wird die Verschiebung des Projekts mit einem zeitaufwendigen regulatorischen Rahmen und den aktuellen Marktbedingungen begründet, die noch nicht auf dem für das Projekt notwendige Niveau sind.

„Im Interesse des H2eron-Projekts sind wir leider gezwungen, den Aufbau und Zeitplan entsprechend anzupassen“, sagte dazu Marcel Galjee, Geschäftsführer von HyCC.

HyCC ist ein Joint Venture der Green Investment Group von Macquarie und des niederländischen Chemieunternehmens Nobian, das über langjährige Erfahrung in der Elektrolyse verfügt. Der Konzern legt seinen Fokus auf die Produktion von grünem Wasserstoff aus erneuerbarem Strom und Wasser.

Mit einem schnell wachsenden Portfolio von mehr als 1 Gigawatt an Projekten steht HyCC an der Spitze der Transformation von Industrien, die traditionell schwer zu dekarbonisieren sind. Von Stahl und Flugtreibstoff bis hin zu Schifffahrt und Chemie ermöglichen sie Branchen, die schwer zu vergrünen sind, Netto-CO2-Emissionen von null zu erreichen.

Da Nel ASA derzeit mehr mit Absagen als neuen Aufträgen von sich reden macht, ist die Aktie entsprechend abgestürzt. Auf ein Jahrestief von nur 0,54 Euro ging es am Mittwoch (13.12.2023) herab. Das entspricht einem Kurssturz von 11,7 % in den letzten 30 Tagen und sogar einem Minus von -54,8 % seit Jahresbeginn.

Anzumerken sei, dass es sich dabei nicht nur um ein 12-Monats-Tief, sondern sogar den tiefsten Stand seit 2019 handelt. Mit aktuell 0,63 Euro befindet sich die Nel ASA Aktie wieder auf einem Niveau wie zuletzt im August 2019, bevor es bis Anfang 2021 auf über 3,31 Euro nach oben ging. Von dort ist die Aktie seitdem enorm gefallen.

Neue Aufträge in Aussicht?

Die Zukunft für Nel ASA sieht momentan trüb aus, denn neue Aufträge wurden seit längerem nicht bekannt gegeben und wenig ist in Aussicht. Um sich einen besseren Cashflow zu sichern, hat das Unternehmen in dieser Woche allerdings den Verkauf sämtlicher Anteile an Everfuel verkündet. Es handelt sich dabei um knapp 11,7 Mio. Aktien, die für einen Gesamtpreis von 116,6 Mio. NOK (etwa 10,1 Mio. Euro) verkauft wurden.

Das Unternehmen hat die Beteiligung an Everfuel als finanzielles Umlaufvermögen ausgewiesen und geht davon aus, im vierten Quartal 2023 mit der Transaktion einen Gewinn von 23 Mio. NOK (2 Mio. Euro) zu verbuchen. Everfuel wurde 2020 aus Nel ASA ausgegliedert und ist seitdem ein wichtiger Kunde für die Elektrolyse- und Kraftstoffsegmente von Nel.

Kjell Christian Bjørnsen, CFO von Nel, sagte in Bezug auf die Aktienverkäufe:

„Nel befindet sich in einer Aufbauphase, in der wir das Unternehmen rationalisieren und alle Ressourcen auf unser eigenes Wachstum lenken. Wir trennen uns daher von nicht strategischen Finanzpositionen. Mit diesem Verkauf verfügen wir über keine börsennotierten Instrumente mehr und mit dieser Transaktion erhält Everfuel einen soliden, langfristigen industriellen Investor. Nel war bereits von Anfang an bei Everfuel dabei und obwohl wir keine Aktionäre mehr sind, freuen wir uns auf eine enge Beziehung mit dem Unternehmen.“

Jetzt Nel ASA Aktie kaufen?

Günstiger als jetzt dürfte die Aktie von Nel ASA kaum mehr zu bekommen sein – oder doch? Könnte der Kurs weiter absacken oder ist nun endlich der Boden des Fasses erreicht? Die Meinungen der Analysten gehen an dieser Stelle etwas auseinander. Der Konsens liegt beim Halten der Aktie, also ist ein Einstieg oder Ausstieg nicht unbedingt empfehlenswert. Von 21 Beobachtern raten 4 zum Kauf der Aktie und ebenso viele zum Verkauf. Neun Analysten bewerten die Nel ASA Aktie mit „Halten“.

Das mittlere Preisziel liegt derzeit 50 % über dem aktuellen Kurs, doch die Daten wurden schon einige Wochen lang nicht mehr aktualisiert und spiegeln nicht den deutlichen Verlust der vergangenen Monate wider.

Stornierte Aufträge und wenig Neue in der Pipeline und ein schwacher Markt für Wasserstoff-Aktien allgemein geben Nel ASA derzeit eher düstere Aussichten. Risikofreudige Anleger finden allerdings einen günstigen Einstieg, der sich mit viel Geld in einigen Jahren durchaus bezahlt machen könnte.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

InQubeta

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar