Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Siemens Energy Aktie Prognose 2024 – Kommt jetzt die Trendwende?
Siemens Energy Aktie Prognose 2024 – Kommt jetzt die Trendwende?
Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

Siemens_Energy Logo

Die Aktien von Siemens Energy gehen in dieser Woche weiter nach oben. Damit bewegt sich der Kurs auf ein Niveau, wie seit mehreren Monaten nicht mehr, dank der vorläufigen Finanzergebnisse fürs erste Quartal. Setzt sich damit nun eine Erholung der Siemens Energy Aktie seit Ende Oktober langfristig fort?

Q1 2024 Ergebnisse

Die vorläufigen Finanzergebnisse von Siemens Energy für das erste Quartal liegen über den Erwartungen der Märkte und verhelfen der Aktie so nach oben. Vor allem dank der anhaltenden Dynamik in den Bereichen Gasdienstleistungen, Netztechnologien und Transformation der Industrie konnte Siemens Energy bessere Ergebnisse erzielen.

Der Auftragseingang stieg auf vergleichbarer Basis um 23,9 % auf 15,38 Mrd. Euro verglichen zum Vorjahreszeitraum mit 12,7 Mrd. Euro. Analysten hatten mit 12,39 Mrd. Euro gerechnet.  Der Umsatz stieg um 12,6 % auf 7,65 Mrd. Euro, was knapp über dem Konsens von 7,35 Mrd. Euro lag.

Siemens Energy verkündete zudem Gewinne vor Sondereinflüssen, die sich auf 208 Mio. Euro beliefen. Im ersten Quartal 2023 war dieser Wert noch rot mit -282 Mio. Euro. Dies entspricht nun einer Marge vor Sondereinflüssen von 2,7 %. Insgesamt lag der Gewinn bei 1,87 Mrd. Euro, einschließlich Gewinnen aus Veräußerungen.

Der freie Cashflow lag aufgrund des erwarteten hohen Mittelabflusses bei Siemens Gamesa bei -283 Mio. Euro, wohingegen es im Vorjahreszeitraum -58 Mio. Euro waren.

Mit den vorläufigen Zahlen konnte Siemens Energy klar punkten und insgesamt sieht das Unternehmen ein positives Marktumfeld.

Für etwas Unruhe sorgen allerdings Projektverschiebungen sowie zeitliche Effekte, die zu Quartalsverschiebungen beitragen. Das sei im Anlagenbau allerdings keine Seltenheit, weswegen das Unternehmen weiterhin an seinen Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr, das am 30. September endet, festhält. Die Umsätze sollen laut Prognosen von Siemens Energy um etwa 3 % bis 7 % steigen, während die Gewinnmarge im Bereich von -2 % bis +1 % liegen soll.

Probleme bei Gamesa

Siemens Gamesa logo Siemens Gamesa entstand 2017 aus der Fusion des Windenergiegeschäfts der Siemens AG mit der spanischen Gamesa Corporación Tecnológica S.A. Es ist eine Tochtergesellschaft von Siemens Energy, die mit einigen Herausforderungen konfrontiert ist, die sich entsprechend auf die Bilanz auswirken.

Das Windkraft-Unternehmen Gamesa hat Schwierigkeiten im Zusammenhang mit defekten Turbinen. Das führte zuletzt dazu, dass Teile des Geschäfts verkauft wurden, um die Bilanz zu stärken. Noch im November rechnete Siemens Energy damit, dass das Gesamtjahr 2023 mit einem Verlust abgeschlossen werde, gibt nun aber wieder positive Zeichen.

Diese Wendung kommt der Aktie von Siemens Energy zugute.

Laut dem Unternehmen sei das Schlimmste mittlerweile überstanden und es treten keine neuen Mängel an Windkraftanlagen auf dem Land auf. Die Windkraftsparte ist daher für die hohen Mittelabflüsse verantwortlich.

Siemens Gamesa selbst wird einen Verlust von 426 Mio. Euro machen und soll voraussichtlich 2026 schwarze Zahlen schreiben.

Siemens Energy Aktie Performance

Im Juni 2023 fiel die Siemens Energy Aktie um 37 %, als das Unternehmen seine Gewinnprognosen aufgegeben und vor teuren Problemen mit den Gamesa-Windkraftanlagen gewarnt hatte.

Das führte zu einem erheblichen Anstieg der Ausfallraten von Windturbinenkomponenten und beendete den Aufstieg der Aktie, der seit Oktober 2022 in Gange war. Tatsächlich setzten sich die Verluste bis Oktober fort und lagen zwischen Juni und Oktober bei 70 %.

Binnen weniger Monate krachte die Siemens Energy Aktie damit von ihrem Jahreshoch von 24,81 Euro auf ihr Jahrestief von lediglich 6,40 Euro. Aktuell, am 24.01.2024, liegt der Kurs bei 13,39 Euro und ist damit wieder 94 % rauf.

Die letzten Wochen stimmen optimistisch, und die nun vorgelegten Quartalszahlen unterstreichen eine voraussichtlich positive Entwicklung, die sich fortsetzen könnte.

siemens energy aktie

Aussichten für die Siemens Energy Aktie 2024

Die Probleme mit Gamesa sind noch nicht vollständig aus der Welt geräumt und bis zur Profitabilität der Tochtergesellschaft dürfte es noch gut zwei Jahre dauern. Das wird sich bis dahin auch weiterhin auf die Siemens Energy Aktie auswirken.

„Es ist wichtig, dass wir Quartal für Quartal unsere Hausaufgaben machen. Im Windgeschäft bedeutet das, die Qualitätsprobleme im Onshore-Segment zu lösen, für die übrigen Geschäfte bedeutet es, Wachstumspotenziale zu nutzen und die gesteckten Ziele zu erreichen“, wie ein Sprecher von Siemens Energy in diesem Zusammenhang sagte.

Unter Analysten erweist sich die Aktie derzeit als guter Kauf bzw. wird ein Halten der Aktie empfohlen. Unter 18 Analysten, die Siemens Energy beobachten, raten 3 zum Kaufen, 5 zum Aufstocken und 8 zum Halten.

Zuletzt pochte J.P. Morgan darauf, dass man die Aktie verkaufen sollte. Bernstein verpasste ihr im Januar ein Upgrade von „Verkaufen“ auf „Halten“.

Das mittlere Preisziel liegt derweil bei erreichbaren 14,99 Euro, wobei hohe Schätzungen sogar 25 Euro anpeilen. Letzterer Preis dürfte sich 2024 vermutlich nicht realisieren lassen.

Die vorläufigen Quartalszahlen helfen Siemens Energy zu einem notwendigen Boost und stärken das Vertrauen, dass das Schlimmste überstanden sei. Da die Aktie jetzt weiterhin recht günstig ist, könnte sich ein Einstieg lohnen. Die Trendwende scheint da sein und die Aussichten deuten auf Wachstum hin.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Scorpion Casino

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar