Rekord: Erstmals fünf Billionen Dollar in ETFs investiert

Seitdem der erste Indexfonds vor 25 Jahren aufgelegt wurde, jagt ein Rekord den nächsten. ETFs haben sich mittlerweile auch bei Privatanlegern durchgesetzt, ein Ende der Erfolgsrallye ist nicht abzusehen.

Nach Meldungen des Londoner Analysehauses ETFGI waren Ende Januar weltweit zum ersten Mal mehr als fünf Billionen US-Dollar in Exchange Traded Funds und Produkten (ETFs und ETPs) investiert. Auch die Zuflüsse in ETFs sind den 48. Monat in Folge gestiegen.

Allein im vergangenen Januar floss mit weltweit 106 Milliarden US-Dollar soviel Kapital in Indexfonds wie noch nie – auch das ist ein neuer Rekord. Bisher war der Februar 2017 mit 68,3 Milliarden US-Dollar der Monat mit den größten Zuflüssen.

Die Zahlen für den Februar dürften voraussichtlich nicht so positiv ausfallen. Die unruhige Börsenlage wird auch den ETF-Markt ordentlich durcheinander gebracht haben.

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

TOP 3 Depot-Anbieter

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Erfahrungsberichte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here