Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Demecan Aktie kaufen: Der aktuelle Preis, Kurs und Prognosen zur Cannabis Aktie Demecan 

Demecan Aktie kaufen: Der aktuelle Preis, Kurs und Prognosen zur Cannabis Aktie Demecan 

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Cannabis-Aktien haben zweifelsfrei Hype-Potenzial und erfreuen sich insbesondereCannabis Aktien kaufen bei jüngeren Anlegern großer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es immer mehr Cannabis-Unternehmen, die auch den Gang an die Börse gewagt haben. Nichtsdestotrotz gibt es auch innovative Start-ups, bei denen dieser Schritt noch bevorsteht. Eins vorweg – aktuell ist die Demecan Aktie noch nicht handelbar. Denn es handelt sich bei Demecan noch um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in die Privatanleger nicht investieren können.

Allerdings könnte sich dies mit steigendem Kapitalbedarf in Zukunft ändern. Deshalb wollen wir bereits in diesem Beitrag auf die Potenziale einer Demecan Aktie eingehen. Schließlich ist es für Anleger vorteilhaft, wenn diese schon vor dem möglichen IPO von Demecan wissen, ob sich hier ein Investment lohnt.

Was macht Demecan? 

Bei Demecan handelt es sich um ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin. Dabei arbeitet der Großhandel von Demecan mit Produzenten von Cannabis auf der ganzen Welt zusammen, um die Versorgung von Patienten mit medizinischem Cannabis in Deutschland sicherzustellen. Zugleich wird das Geschäftsmodell weiter diversifiziert. Schließlich trieb das Startup bereits früh auch die eigenständige Produktion von Cannabis in Deutschland voran.

Bereits im Jahr 2021 sollte die Produktion in Sachsen anlaufen. Allerdings verzögerte sich der Produktionsstart, obgleich Demecan eines von drei Unternehmen ist, das sich im Bewerbungsverfahren beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte durchsetzen konnte. Zudem konzentriert sich Demecan auf die Forschung, da Cannabis zunehmend als Medizin eingesetzt wird. Allerdings gibt es heute noch zahlreiche offene Fragen, die die konkrete Wirkungsweise von Cannabis betreffen.

Der Produktionsstart für das eigene Cannabis war bereits vor einigen Jahren geplant. Das Unternehmen selbst verweist auf der Webseite darauf, dass in der Nähe von Dresden in Deutschland hochwertiges Cannabis hergestellt werden soll. Dies wird den höchsten pharmazeutischen Ansprüchen genügen und den einschlägigen Vorschriften nach GACP- und GMP genügen. Anfang 2022 gab es auch die offizielle Lizenz vom Freistaat Sachsen. Zeitnah soll im Anschluss das erste Cannabis an Apotheken in Deutschland ausgeliefert werden.

Wo kann man Demecan Aktien zum besten Preis kaufen? Vergleich der besten Broker:

Anzahl der Trades
5pro Jahr
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
84 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
Top Kundenservice
Riesige Anzahl handelbarer Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Gebührenfreier Handel
Kostenloses Demokonto
Große Auswahl an handelbaren Assets
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 0.00
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Funktionen
CFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
€1
ETFs
130+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
€1
Aktien
2100+
Auszahlungsgebühren
€0
Gebühren pro Trade
CFDs
ab 0.08%
Krypto
ab 0.5%
DAX
ab 150 pips
ETFs
an 0.12%
Fonds
ab 1 pip
Aktien
ab 0.07%
77% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Der Handel mit solchen Produkten ist riskant und Sie können möglicherweise Ihr gesamtes angelegtes Kapital verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 5.00
Was uns gefällt
Unkomplizierte Seite
Teilaktien handelbar
keine Mindesteinlage
Fixkosten pro Trade
1 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 5.00
Funktionen
BondsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
false
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
0,8€
Aktien
ab 0€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 35.88
Was uns gefällt
Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
Günstigstes deutsches Depot
über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
2.99 € pro Monat
Mobile App
8/10
Gesamtgebühren€ 35.88
Funktionen
ETFsFundsRobo AdvisorSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
false
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
0,9%
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.00
Was uns gefällt
Keine Provisionen und Niedrige Spreads
Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
Intuitive Handelsplattform
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
true
Min. Trade
1
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Wie ist der aktuelle Preis der Demecan Aktie? 

Die Demecan Aktie notiert noch nicht an der Börse. Konkrete IPO-Pläne sind ebenfalls noch nicht bekannt.

Checkliste der Vor- und Nachteile: Chancen der Demecan Aktie 

Bei der Entscheidung für oder wider ein Investment lohnt sich immer ein Blick auf die Chancen und Risiken. Infolgedessen ist es möglich, die Demecan Aktie bzw. das dahinterstehende Unternehmen fundiert zu bewerten.

Die Vorteile 

  • Innovatives Startup aus Deutschland
  • Fokus auf das medizinische Cannabis
  • Cannabis wird neben dem Handel eigenständig produziert
  • Eines von wenigen Unternehmen mit Produktionslizenz in Deutschland
  • Legalisierung von Cannabis in Deutschland für diese Legislaturperiode geplant
  • Hype-Potenzial von Cannabis-Aktien
  • Betreibt zudem Cannabis-Forschung

Die Nachteile 

  • Demecan Aktie noch nicht an der Börse (Bewertung unklar)
  • Befindet sich noch am Anfang der Entwicklung
  • Produktionsstart verzögerte sich mehrfach
  • Ambitionierte Pläne, doch Umsetzung steht noch aus

Demecan Aktie bei eToro kaufen: Anleitung für eToro 

Bitcoin Kaufen Comcirekt wallet

Das deutsche Unternehmen Demecan ist aktuell noch nicht an der Börse notiert. Allerdings dürfte über kurz oder lang ein IPO erfolgen, um mit frischem Kapital die Expansion zu wagen und das Unternehmen zukunftssicher aufzustellen.

Wer dann eine Demecan Aktie kaufen möchte oder schon heute in Cannabis-Aktien investieren will, kann dies bei eToro tun. Denn der zypriotische Online-Broker überzeugt mit einer vielfältigen Auswahl an Aktien, ETFs, Kryptos und CFDs, einer komfortablen Handelsplattform sowie strengen Regulierung. Darüber hinaus verzichtet eToro auf eine Provision, sodass Anleger kostengünstig Cannabis-Aktien kaufen können. Mit den folgenden vier Schritten ist es möglich, ein Konto zu eröffnen und zeitnah die erste Aktie zu kaufen. 

1. Anmeldung bei eToro 

eToro Anmeldung

Zunächst ist die Anmeldung beim Online-Broker erforderlich, um auf das vollständige Handelsangebot zugreifen zu können. Dafür geben die Neukunden im ersten Schritt nur ihre E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort ein. Im Anschluss gibt es eine Bestätigungsmail von eToro, woraufhin neue Informationen eingegeben werden müssen. Dieser Prozess ähnelt sich bei allen Brokern, da diese verpflichtet sind, die Identität ihrer Kunden zu kennen.

2. Verifizierung bei eToro 

Bevor die Anleger Cannabis-Aktien oder später die Demecan Aktie bei eToro kaufen können, ist auch eine Verifizierung erforderlich. Diese funktioniert vollständig online. Hier können die Kunden das komfortable Online-Ident-Verfahren nutzen, sodass die Legitimierung in einem Video-Call stattfindet. Die Anleger benötigen lediglich einen gültigen Ausweis und einen Adressnachweis.

3. Geld auf das Konto einzahlen

eToro Einzahlung

Bevor der Kauf der Aktien möglich ist, müssen die Neukunden Guthaben zu eToro transferieren. Hier steht eine vielfältige Auswahl an Einzahlungsmethoden zur Verfügung. Beispielsweise ist es für die Anleger möglich, via Banküberweisung, Sofort Überweisung, Kreditkarte oder Paypal Geld zu eToro zu schicken. Je nach Zahlungsmethode kann es einige Tage dauern, bis das Geld auf dem Konto gutgeschrieben wird. In der Zwischenzeit eignet sich das umfangreiche Demokonto, um die Handelsplattformen von eToro besser kennenzulernen.

4. Cannabis-Aktien kaufen bei eToro 

etoro trade

Wenn das Guthaben auf dem Konto von eToro angekommen ist, können die Anleger Cannabis-Aktien kaufen. Dafür geben sie einfach den Namen der jeweiligen Aktie in die Suchleiste ein. Im Anschluss können sie noch entscheiden, ob sie die Aktie direkt kaufen wollen oder lieber via CFD traden. Letztgenanntes bietet die Möglichkeit, auch auf fallende Kurse zu spekulieren und mit einem Hebel die Gewinne zu potenzieren. Anschließend werden noch die Investitionssumme ausgewählt und weitere Parameter festgelegt. Nun lässt sich der Kauf abschließen und die Cannabis-Aktien wandern in das eToro-Depot.

Prognose für die Demecan Aktie: Was bringt die Zukunft? 

Eine fundierte Prognose für die Demecan Aktie ist heute noch nicht möglich. Denn Lohnen sich Cannabis Aktien das Unternehmen Demecan befindet sich noch nicht an der Börse. Deshalb ist es kaum möglich, eine potenzielle Kursentwicklung nach dem IPO zu prognostizieren. Schließlich dürfte dies auch vom IPO-Preis und der daraus resultierenden Bewertung abhängen. Allerdings lässt sich grundlegend konstatieren, dass Cannabis-Aktien ausgesprochenes Hype-Potenzial besitzen. Zudem hat Demecan als einer von drei Anbietern, die in Deutschland Cannabis anbauen dürfen, ein Alleinstellungsmerkmal.

Wer steckt hinter Demecan? 

ETF Nachrichten Icon Lupe Die Demecan GmbH ist ein deutsches Startup mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde im Jahr 2017 vom Arzt Dr. Adrian Fischer gegründet. Bereits kurze Zeit später setzte sich das innovative Startup beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in einem Bewerbungsverfahren durch. Nun darf Demecan medizinisches Cannabis legal in Deutschland produzieren. Bei der Gründung waren zudem der Jurist Constantin von der Groeben und der Volkswirt Cornelius Maurer federführend beteiligt.

Sollte man in die Demecan Aktie investieren? 

Ob sich ein Investment in die Demecan Aktie nach dem Börsengang lohnt oder nicht, ETF-Nachrichten Icon9 hängt in erster Linie von der operativen Entwicklung des Unternehmens ab. Mit der erfolgreichen Produktion von Cannabis am Standort in Sachsen könnten jedes Jahr Umsätze im Millionenbereich generiert werden. Doch die Etablierung von Demecan im Cannabis-Sektor steht noch aus. Bis heute sind die Ambitionen zwar groß. Nun kommt es jedoch in den nächsten Monaten und Jahren auf die Umsetzung an.

Zudem wird beim Börsengang ein Blick auf die ausgerufene Bewertung des Berliner Unternehmens erforderlich. Erst wenn diese in Hinblick auf die Wachstumschancen vertretbar scheint, dürfte ein Investment in Frage kommen. Aktuell bestehen somit noch viele Fragezeichen, ob die Demecan Aktie nach einem IPO ein lukratives Investment wird.

Wann kommt der Demecan IPO?

In den vergangenen Jahren gab es bereits einige Finanzierungsrunden, bei denen das deutsche Startup mehrere Millionen Euro einsammeln konnte. Bei diesen Finanzierungsrunden haben sich beispielsweise der hessische Futury Fonds sowie der Geschäftsführer von Krombacher am Unternehmen beteiligt. Aktuelle Pläne für einen IPO gibt es nicht. Dafür dürften die Verantwortlichen zunächst abwarten, bis die Produktion auf deutschem Boden erfolgreich etabliert ist und ein noch stärkeres Wachstum generiert werden kann.

Die Konkurrenz von Demecan: Deutsche Unternehmen im Überblick

Deutsche Cannabis Unternehmen

Zweifelsfrei handelt es sich bei der Cannabisbranche um einen spannenden Markt. Selbstredend ist hier Demecan nicht allein aktiv. Denn auch in Deutschland gibt es weitere Unternehmen aus dem Sektor, die den Börsengang bereits hinter sich haben. Zwei dieser Unternehmen wollen wir im folgenden Abschnitt vorstellen – doch nur eine Aktie ist heute noch handelbar.

Synbiotic Aktie

Bei der Synbiotic Aktie handelt es sich um ein deutsches Unternehmen aus München. Dieses möchte nach eigenen Angaben das europaweit größte Ökosystem für Cannabinoid und Terpene aufbauen. Als führendes Plattformunternehmen möchte man sich langfristig etablieren. Trotz einem Kursverlust von rund 10 % in den vergangenen 365 Tagen schätzt die Privatbank Hauck & Aufhäuser die Cannabis-Aktie Synbiotic als starken Kauf mit einem Kursziel von 75 Euro ein. Damit könnte sich die Cannabis-Aktie vervielfachen.

Deutsche Cannabis Aktie 

Die Deutsche Cannabis AG ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein einziges Unternehmen, das Cannabis produziert, sondern um eine Private-Equity-Beteiligungsgesellschaft. Allerdings gab es im vergangenen Jahr ein Insolvenzverfahren, die Deutsche Cannabis AG war zahlungsunfähig. Infolgedessen wurde Ende 2021 der Handel mit der Deutsche Cannabis Aktie eingestellt.

Welche Cannabis Aktien sind Alternativen? 

Cannabis Aktien Alternativen

Die wertvollsten Cannabis-Unternehmen der Welt kommen jedoch nicht aus Deutschland. Vielmehr profitierten insbesondere ausländische Cannabis-Aktien von den Hypes des ganzen Sektors in der Vergangenheit.

Tilray Aktie

Tilray ist ein Cannabis-Unternehmen aus Kanada, das bereits im Jahr 2013 gegründet wurde. Über die Unternehmenstochter CC Pharma ist Tilray auch in Deutschland aktiv. Zudem verfügt Tilray über Niederlassungen in Australien, Lateinamerika oder Portugal. Rückblickend brach der Aktienkurs im vergangenen Jahr um rund drei Viertel ein. Somit dürfte heute fast jeder Tilray Aktionär auf beträchtlichen Verlusten sitzen.

Canopy Growth Aktie

Nicht wirklich besser sieht es für die Canopy Growth Aktie aus, die im letzten Jahr ebenfalls um rund 75 % korrigierte. Langfristig konnten die Anleger jedoch eine Rendite von rund 250 % erzielen, wenn diese bereits beim Börsengang 2015 in Canopy Growth investieren. Das kanadische Unternehmen konzentriert sich auf medizinisches Cannabis. Spannend ist die signifikante Beteiligung des Anker-Aktionärs Constellations Brands, einem Vertriebsunternehmen für alkoholische Getränke. Gemeinsam möchte man auch Drinks mit Cannabis-Flavour entwickeln und vertreiben.

Cannabis ETFs: Passiv in Cannabis investieren 

Cannabis ETFs

Da es sich beim Investieren in Cannabis-Aktien um hochspekulative Investments handelt, die ein hohes Einzelrisiko tragen, könnten sich auch ETFs rentieren. Mittlerweile haben die ETF-Anbieter verschiedene Produkte herausgebracht, die ein diversifiziertes Investieren in Cannabis-Aktien ermöglichen. Im folgenden Abschnitt stellen wir zwei Cannabis-ETFs näher vor.

HANetf Medical Cannabis and Wellness UCITS ETF 

Beim HANetf The Medical Cannabis and Wellness UCITS ETF handelt es sich um den ersten Themen-ETF für europäische Anleger, mit dem primär in Cannabis-Aktien investiert werden kann. Dabei liegt der Fokus auf Unternehmen, die entweder medizinisches Cannabis selbst produzieren oder sich mit verwandten Produkten beschäftigen. Der zugrunde liegende Index des ETFs wird nach Market Cap gewichtet.

Aktuell haben die beiden größten Positionen im HANetf The Medical Cannabis and Wellness UCITS ETF eine Gewichtung von gemeinsam über 40 %. Dabei handelt es sich um die US-Unternehmen Arena Pharmaceuticals und Jazz Pharmaceuticals. Allerdings haben die biopharmazeutischen Unternehmen keinen ausschließlichen Fokus auf Cannabis, sondern wollen medizinische Standards mit „Life-Changing-Medikamenten“ revolutionieren. Der US-Fokus dieses ETFS ist besonders stark, da sich der USA-Anteil auf über 95 % beläuft.

Seit der Auflage hat der ETF eine Rendite von rund 7 % pro Jahr erzielt. In den ersten sechs Wochen des Jahres 2022 brach der Kurs jedoch zweistellig ein.

Facts zum ETF:

Gesamtkostenquote TER 0,80 %
Indexabbildung  Physisch 
Ertragsverwendung  Thesaurierend 
Fondsauflage  09.01.2020
Fondsvermögen (02/2022) 28,66 Millionen Euro 

Rize Medical Cannabis UCITS ETF

Eine Alternative ist der Rize Medical Cannabis and Life Sciences UCITS ETF, der im Jahr 2020 aufgelegt wurde. Anleger können mit diesem ETF diversifiziert in Unternehmen investieren, die neuartige Medikamente auf Basis der Wirkstoffe aus Cannabispflanzen entwickeln. Aktuell befinden sich etwas über 20 Unternehmen im ETF. Seit der Auflage des ETFs gab es allerdings kaum eine positive Wertentwicklung. Vielmehr notiert der Rize Medical Cannabis and Life Sciences UCITS ETF heute auf dem identischen Kursniveau wie noch vor zwei Jahren. Die beeindruckende Kursrallye von über 45 % im Jahr 2020 wurde mittlerweile abverkauft.

Aktuell ist das US-Unternehmen Jazz Pharmaceuticals mit einer Gewichtung von über 20 % die größte ETF-Position. Auf Platz 2 folgt The Scotts Miracle Gro Co – ein US-Unternehmen, das Equipment verkauft, welches für die erfolgreiche Cannabis-Produktion vonnöten ist.

Facts zum ETF:

Gesamtkostenquote TER 0,65 %
Indexabbildung  Physisch 
Ertragsverwendung  Thesaurierend 
Fondsauflage  12.02.2020
Fondsvermögen (02/2022) 36,21 Millionen Euro 

Fazit zur Demecan Aktie 

Beim deutschen Unternehmen Demecan handelt es sich um ein spannendes ETF-Nachrichten Icon26 Startup, das sich mittelfristig im deutschen Cannabis-Sektor Marktanteile sichern möchte. Doch bis zur Etablierung von Demecan ist es noch ein weiter Weg. Aktuell schreitet die eigene Produktion von Cannabis nach anfänglichen Schwierigkeiten voran. Zudem ist die Demecan Aktie noch gar nicht an der Börse handelbar. Bis zu einem möglichen IPO können Anleger, die auf das hohe Wachstum der Cannabis-Branche spekulieren wollen, andere Cannabis-Aktien oder auch Cannabis-ETFs kaufen. Hierfür ist der Online-Broker eToro eine gute Wahl, der neben einer vielfältigen Auswahl auch mit günstigen Gebühren und einer hohen Sicherheit überzeugt. Doch die signifikanten Risiken und ein potenzieller Totalverlust sollten beim Kauf von Cannabis-Aktien immer berücksichtigt werden.

FAQs zur Demecan Aktie 

Wo kann man die Demecan Aktie kaufen?

Wird Cannabis in Deutschland legalisiert?

Hat die Demecan Aktie Zukunft?

Ist die Demecan Aktie für Anfänger geeignet?

Wie kaufe ich die Demecan Aktie?

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar