Powercell Sweden Aktie Kaufen oder nicht? Powercell Aktie mit 0% Gebühren kaufen Anleitung

powercell logoPowerCell ist ein schwedischer Hersteller von Brennstoffzellen. Das Unternehmen arbeitet mit diversen Partnern an der Entwicklung leistungsfähiger Brennstoffzellen für Fahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge und stationäre Anlagen. Für Anleger, welche in den Zukunftstrend Wasserstoff investieren möchten, gibt es also durchaus Gründe, die PowerCell Aktie zu kaufen.

Gleichzeitig ist der Kurs der PowerCell Aktie nach einem Höhenflug im Frühjahr jäh abgestürzt. In unserer PowerCell Aktie Analyse gehen wir der Frage auf den Grund, ob es sich trotzdem lohnt, in PowerCell zu investieren.

Gleichzeitig erklären wir auch, wie und wo man die PowerCell Aktie mit 0 % Gebühren kaufen kann.

Worauf sollte man beim Kauf von PowerCell Aktien achten?

Für Anleger, die die PowerCell Aktie kaufen möchten, sind die folgenden Fragen besonders wichtig:

Weshalb sollte man die PowerCell Aktie kaufen? PowerCell ist ein schwedischer Hersteller von Brennstoffzellen. Der Nutzung von Wasserstoff als Energielieferant wird eine Menge Potenzial nachgesagt. Unternehmen wie PowerCell könnten vom Aufstieg der Wasserstoffindustrie in erheblichem Maße profitieren.

Wo PowerCell Aktie kaufen? Wer die PowerCell Aktie kaufen möchte, benötigt hierfür einen passenden Broker. Idealerweise sollte es jedoch ein besonders günstiger Online-Broker ohne Depotführungsgebühren und mit möglichst geringen Ordergebühren sein. Wir empfehlen eToro, da man dort ohne Ordergebühren Aktien kaufen kann.

Was bringt die Zukunft der PowerCell Aktie? Wie viele andere Aktien im Bereich Wasserstoff musste die PowerCell Aktie im Frühjahr 2020 starke Kursverluste einstecken. Da weitere Wachstumspotenzial ist nach wie vor riesig. Jedoch sollte man als Anleger auf Hypes und Blasenbildungen achten. Idealerweise sollte man langfristig in Aktien wie das Papier von PowerCell investieren.

Wo PowerCell Aktien günstig kaufen? Beste Broker im Vergleich:

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

17 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 0,5%
CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 0,5%
CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Wie PowerCell Aktie kaufen? Unsere Anleitung in 4 Schritten

Schritt 1: Broker auswählen

eToro

Bevor man die PowerCell Aktie kaufen kann, benötigt man zuerst einen passenden Broker. In Deutschland existieren mittlerweile zahlreiche Anbieter. Um den richtigen Broker für sich zu finden, sollte man besonders die folgenden Punkte im Auge behalten:

  • Auswahl an handelbaren Aktien
  • Gebühren und Kosten
  • Einzahlungsmöglichkeiten
  • Einlagensicherung und Sicherheit
  • Kundenservice und Handhabung

Von allen derzeit verfügbaren Brokern schneidet eToro derzeit bei unserem Vergleich am besten ab. eToro ist ein zuverlässiger und leicht zu nutzender Online-Broker. Im Gegensatz zu anderen Anbietern erhebt eToro beim Kauf von Aktien keine Ordergebühren. Anleger können dort also die PowerCell Aktie gebührenfrei kaufen. Darüber hinaus bietet eToro seinen Nutzern noch verschiedene Zusatzfunktion wie z. B. die CopyPortfolio-Funktion.

Schritt 2: Anmeldung

eToro Anmeldung

Bevor man eToro nutzen kann, muss man sich zuerst registrieren. Hierzu geht man auf die Webseite und füllt das sich dort befindliche Anmeldeformular aus. Hat man dies getan, erhält man im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Der nächste Schritt ist die Verifikation der eigenen Daten. Dies erfolgt ebenfalls online mittels Ausweisdokumenten, welche man bequem hochladen kann.

Schritt 3: Einzahlung

eToro Einzahlung

Um die PowerCell Aktie zu kaufen, muss man zuerst eine entsprechende Menge an Geld auf das eigene Konto bei eToro überweisen. Hierfür kann man sich für eine von mehreren verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten entscheiden.

Zahlungsmöglichkeit eToro
Banküberweisung ja
Sofortüberweisung ja
Kreditkarte ja
PayPal ja
Neteller ja
Rapid Transfer ja
Skrill ja
UnionPay ja

Schritt 4: PowerCell Aktie kaufen

eToro Dashboard

Hat man das eigene Konto mit entsprechendem Guthaben aufgefüllt, kann man endlich Aktien und andere Werte kaufen. Um die PowerCell Aktie zu kaufen, muss man zuerst “PowerCell” in die Suchleiste bei eToro eingeben. Dadurch erscheint die PowerCell-Aktie. Über einen Klick öffnet man ein neues Fenster.

Dort kann man sich nun einen Überblick über den Kursverlauf der Aktie sowie eine Reihe von Statistiken und User-Feeds machen. Durch einen klick auf “Traden” gelangt man zum Kaufbildschirm, über welchen man die Details des Trades eingeben und den Kauf finalisieren kann.

Was ist PowerCell?

powercell

PowerCell ist ein schwedischer Hersteller von Brennstoffzellen mit Sitz in Göteburg. Ursprünglich 2008 als Ausgründung von Volvo entstanden, entwickelt PowerCell mittlerweile Brennstoffzellen für Autos, Nutzfahrzeuge, Schiffe sowie für den stationären Bereich.

In den vergangenen Jahren ist PowerCell eine Reihe von Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingegangen. So gründete man 2017 zusammen mit den beiden norwegischen Firmen Nel ASA und Hexagon Composites ein Joint Venture. Zudem kooperiert man mit Siemens bei der Entwicklung eines brennstoffzellenbasierten Energiesystems für Schiffe sowie mit Bosch im Bereich PKWs und Nutzfahrzeuge.

Der Kurs der PowerCell Aktie ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei 1,05 Milliarden Euro.

Informationen zur PowerCell Aktie: Preis, Kennzahlen und Kurs


PowerCell Aktie Kennzahlen


Beim Umsatz konnte das Unternehmen 2020 im Vergleich zum Vorjahr deutlich zulegen. So stieg der Umsatz von 66,85 Millionen Schwedischen Kronen (SEK) auf 103,53 SEK. Beim operativen Ergebnis verzeichnete man jedoch einen Verlust von 106,52 Millionen SEK. Einen Gewinn konnte PowerCell bisher lediglich 2019 verzeichnen.

PowerCell Aktie Quartalszahlen

Im Folgenden vergleichen wir die aktuellsten Quartalszahlen (Q1 2021) mit dem Ergebnis im Vorjahreszeitraum.

Quartalzahlen Q1 2021 in SEK Q1 2020 in SEK
Umsatz 29,749 Mio. 26,727 Mio.
Operatives Ergebnis -23,945 Mio. -17,609 Mio.
Gewinn nach Steuern -16,499 Mio. 7,793 Mio.
Operativer Cashflow -11,182 Mio. -32,700 Mio.

PowerCell Aktie Kursziel

Derzeit liegt das Kursziel der PowerCell Aktie bei 230 Euro SEK. Dies ist gut 15 Prozent mehr als der aktuelle Kurs der Aktie. Von den vier Analysten, welche die Aktie derzeit beobachten, sprechen sich momentan alle für “Halten” aus.

PowerCell Aktie Dividende 2016 bis 2021

PowerCell hat bisher noch nie eine Dividende gezahlt. Bevor sich dies in Zukunft ändern kann, muss das Unternehmen erst dauerhaft Gewinne erzielen.

PowerCell Aktie Kaufen oder Nicht? Unsere Analyse:

Wie viele andere Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Aktien ist der Kurs der PowerCell Aktie 2020 stark gestiegen, nur um anschließend im Frühjahr 2021 wieder deutlich nachzugeben. Die gegensätzliche Kursentwicklung des Papiers lässt sich mitunter auch auf verschiedene Stärken wie Schwächen von PowerCell zurückführen.

Wir haben daher im Folgenden die Stärken und Schwächen von PowerCell einmal kurz und knapp gegenübergestellt:

  • Deckt alle Einsatzgebiete der Brennstoffzellentechnologie ab
  • Starke Partner mit Nel ASA, Bosch und Siemens
  • Steigender Umsatz
  • Weit weg von dauerhafter Rentabilität
  • Im Vergleich zum Wert der Sachanlagen des Unternehmens sehr teuer bewertet
  • Umsatz- und Gewinnerwartungen zuletzt von Analysten nach unten korrigiert
  • Keine Dividende

Was spricht für den Kauf?

ETF-Nachrichten Icon17Wer die PowerCell Aktie kaufen möchte, wird dies aller Wahrscheinlichkeit nach vor allem deshalb tun, weil die Wasserstoffbranche für die kommenden Jahre erhebliches Wachstumspotenzial bietet.

PowerCell selbst ist aufgrund seiner breiten Produktpalette, welche Brennstoffzellen für Fahrzeuge, Schiffe und stationäre Anlagen abdeckt, gut aufgestellt, um von einer solch positiven Entwicklung zu profitieren.

Positiv hervorzuheben ist, dass PowerCell in den letzten Jahre eine Reihe von schlagkräftigen Partnern für sich gewinnen konnte. Das Gleiche lässt sich natürlich auch über diverse andere Wasserstoff-Unternehmen sagen. 

Was spricht für den Verkauf?

PowerCell ist nach wie vor weit davon entfernt, regelmäßigen Gewinn zu erzielen. Damit steht man innerhalb der Wasserstoffbranche natürlich keineswegs alleine dar. Gleichzeitig mussten die Umsatz- und Gewinnerwartungen in den letzten 12 Monaten jedoch auch nach unten korrigiert werden.

Die PowerCell Aktie ist dennoch relativ hoch bewertet. Zwar ist der Kurs der Aktie seit Januar dieses Jahres bereits spürbar eingebrochen. Sollte PowerCell in den kommenden Quartalen jedoch nicht mit positiven Zahlen überzeugen können, könnte hier durchaus noch weiterer Abwärtsdruck entstehen.

Sollte man in PowerCell Aktien investieren? Lohnt es sich jetzt noch? Kaufen oder Verkaufen?

powercell sinnvoll

Seit ihrem Kursrekord Anfang dieses Jahres hat die PowerCell Aktie bereits über 50 Prozent an Wert verloren. Der Abwärtstrend hatte dabei durchaus die gesamte Branche im Griff gehabt.

Seit Mai hat sich die Lage nun jedoch wieder stabilisiert. Insofern PowerCell nicht für größere negative Schlagzeilen wie verpasste Quartalszahlen sorgt, dürfte der große Abwärtsdruck vorerst vorüber sein.

Wer die PowerCell Aktie kaufen möchte, um langfristig auf einen Boom bei der Brennstoffzellennachfrage zu spekulieren, könnte den jetzigen Zeitpunkt durchaus nutzen, um vergleichsweise günstig einzusteigen.

PowerCell Aktien Zukunft Prognose 2021

Powercell prognose

Unsere PowerCell Aktie Prognose ist, dass es dem Kurs der Aktie bis auf Weiteres nicht gelingen wird, wieder an den Höchstwert zu Jahresanfang anzuknüpfen. Stattdessen dürfte das Papier weiterhin unter Druck geraten. Die Chance auf substanzielle Kursgewinne dürfte sich hingegen erst mittel- bis langfristig wieder ergeben.

News und Geschichte zur PowerCell Aktie

powercell news

  • 2017: PowerCell gründet zusammen mit dem norwegischen Konkurrenten Nel ASA und Hexagon Composites ein Joint Venture.
  • 2018: PowerCell geht mit Siemens eine Vereinbarung bezüglich der Entwicklung eines brennstoffzellenbasierten Energiesystems für Schiffe ein.
  • 2019: Bosch beteiligt sich zu 11 Prozent an PowerCell.
  • 2020: Vereinbarung der Lieferung eines Brennstoffzellensystems an das italienische Schiffbauunternehmen Fincanteri.
  • 2021: Gründung einer norwegischen Tochtergesellschaft

PowerCell Aktie im Vergleich zu konkurrierenden Aktien:

PowerCell ist keineswegs der einzige Brennstoffzellenhersteller auf dem Markt. Derzeit konkurrieren gleich eine ganze Reihe von Herstellern um Aufträge und Partner für zukünftige Projekte.

Zwei Aktien, welche mit PowerCell vergleichbar sind, sind Plug Power und Ballard Power. Wir haben die beiden Konkurrenten daher einmal mit PowerCell verglichen:

Plug Power Aktie

plug power logo

  • Mehrere Standbeine innerhalb der Wasserstoffbranche
  • Zuletzt starke Umsatzsteigerungen
  • Mehrheit der Analysten rechnet mit einer Kurssteigerung
  • Nicht rentabel mit wachsenden Verlusten
  • Die Bilanzen für die zurückliegenden drei Jahre mussten überarbeitet werden
  • Aktie sehr teuer bewertet

Ballard Power Aktie

ballard power logo

  • Solide finanzielle Situation
  • Weltmarktführer bei Brennstoffzellen
  • Zahlreiche Partner und Projekte
  • Nicht rentabel
  • Umsätze in den vergangenen Jahren nur phasenweise gestiegen
  • Derzeit sehr teuer bewertet

An welcher Börse wird die PowerCell Aktie gehandelt? Nasdaq, NYSE, Xetra, Frankfurt oder woanders?

Die Heimatbörse von PowerCell ist die Börse Stockholm. Wer die PowerCell Aktie kaufen möchte, kann dies jedoch auch über Tradegate, Quotrix, Fankfurt, LS Exchange und diverse andere deutsche Handelsplätze tun.

Gebühren beim Handel von PowerCell Aktien 

Wer die PowerCell Aktie kaufen möchte, benötigt vorher einen passenden Broker. Die Auswahl an Brokern in Deutschland ist groß. Um Geld zu sparen, empfiehlt es sich jedoch, auf einen möglichst günstigen Anbieter zurückzugreifen.

Im Folgenden haben wir die Kosten bei drei der beliebtesten Broker in Deutschland einmal miteinander verglichen:

Anbieter Comdirect eToro Libertex
Depotführung Frei Frei Frei
Ordergebühr - Kauf 3,90 € 0 % 0,22 %
Haltegebühren Frei Frei Frei
Ordergebühr - Verkauf 3,90 € 0 % 0,22 %
Auszahlung Frei 5 USD Frei
Gesamtgebühren 7,80 € 4,22 € 4,40 €

PowerCell Aktie Fazit - Unsere Bewertung & Empfehlung:

powercell logoGlaubt man manchen Experten, befindet sich die Wasserstoffindustrie noch in ihren Kinderschuhen. Aufgrund der stärkeren Hinwendung hin zu alternativen Energieträgern ist Wasserstoff in den letzten Jahren zunehmend stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt.

Unternehmen wie PowerCell arbeiten derzeit daran, effizientere und leistungsfähigere Brennstoffzellen für Autos, Nutzfahrzeuge, Schiffe und sogar Flugzeuge zu entwickeln. PowerCell ist in dieser Hinsicht besonders gut aufgestellt.

Gleichfalls verschlingt diese Entwicklungsarbeit große mengen an Kapital, welches auf der anderen Seite bisher noch nicht wirklich durch große Verkaufszahlen wieder eingenommen werden kann. Wer die PowerCell Aktie kaufen möchte, sollte sich daher darüber im Klaren sein, dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis das schwedische Unternehmen rentabel wird wirtschaften können.

Zumindest kurz- bis mittelfristig scheint sich der Kurs der PowerCell Aktie relativ schwer zu tun. Potenzielle Anleger sollten daher bereit sein, sich in Geduld zu üben.

Anleger, welche die PowerCell Aktie kaufen möchten, sollten dabei auf jeden Fall einen günstigen Online-Broker nutzen, um Kosten zu sparen. Über unseren Testsieger eToro können Aktien beispielsweise gebührenfrei gekauft werden.

Häufig gestellte Fragen zu der PowerCell Aktie

Sollte man PowerCell kaufen?

Wird PowerCell steigen?

Ist PowerCell überbewertet?

Wo kann man die PowerCell Aktie kaufen?

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.