Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Brexit, Konjunktur, Handelsstreit: Anleger meiden europäische ETFs

Der wöchentliche ETF-Überblick der Börse Frankfurt: Konjunktursorgen, Handelsstreitigkeiten, der Brexit und die Regierungskrise in Italien ­bestimmen den Markt weiter und führen zu einem Auf und Ab an den Aktienmärkten. Der DAX hat sich von seinen Tiefs vor zwei Wochen zwar etwas erholen können, liegt mit 11.688 Punkten am Dienstagmorgen aber immer noch deutlich unter dem Niveau Anfang Juli mit über 12.600 Punkten.

ETFs werden weiter rege gehandelt, wie die Händler berichten. „Wir sehen viel Aktivität, im Vergleich zu den Vorwochen ist es allerdings etwas ruhiger geworden“, erklärt Andreas Bartels von der Commerzbank. Er meldet 50.000 Transaktionen für die Vorwoche – mit etwas mehr Abgaben.

Mehr Vertrauen in den US-Markt

Laut Bartels konzentrieren sich Anleger derzeit auf die USA, meist auf den S&P 500, sowie den MSCI World. Dabei seien besonders nachhaltige ETFs gesucht, also solche, die nach ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) filtern. Auch Kunden der Unicredit positionierten sich in S&P 500-ETFs, wie Cornelia Schübel feststellt, Weltaktien würden gleichermaßen ge- wie verkauft.

„Der Euroraum ist derzeit nicht so gefragt“, bemerkt Bartels. Klar abgegeben würden MSCI EMU-ETFs wie der UBS MSCI EMU (WKN 633611) und die Pendants von Xtrackers (WKN DBX0GJ) oder SPDR (WKN A1KBQ3). DAX- und Euro Stoxx 50-Tracker, normalerweise Umsatzspitzenreiter, fänden sich derzeit auf hinteren Plätzen.

Großes Interesse an „Smart Beta“

Viel Aufmerksamkeit finden Schübel zufolge Smart Beta-Aktien, zum Beispiel ein Amundi Produkt mit dem komplizierten Namen Amundi Index Equity Global Multi Smart Allocation Scientific Beta (WKN A2DR4K). Dessen Ziel ist es, durch eine systematische Faktorauswahl und eine besondere Gewichtung die Wertentwicklung von marktkapitalisierungsgewichteten Aktienindizes zu übertreffen. Dass Faktoren wie Size, Value und Quality langfristig eine bessere risikoadjustierte Rendite im Vergleich zum Gesamtmarkt aufweisen, gilt als belegt. Da bestimmte Faktoren in bestimmten Marktphasen besonders erfolgreich sind, kombinieren Multi Faktor-ETFs verschiedene Faktoren.

Emerging Markets durch Hongkong und Argentinien belastet

Auch Emerging Markets-Aktien kommen wieder besser an, wie Schübel beobachtet hat. Anleger griffen zum Beispiel beim Amundi MSCI Emerging Markets (WKN A2H58J) zu. Der Amundi MSCI EM Asia (WKN A2H58R) werde hingegen mal ge-, mal verkauft.

Der MSCI Emerging Markets-Index, der 2018 schon deutlich verloren hatte, ist nach einer Erholung in den ersten Monaten 2019 wieder auf das Niveau vom Jahresanfang zurückgefallen. Der MSCI EM Asia hält sich noch etwas besser. Schwellenländer profitieren zwar von der Zinssenkung der US-Notenbank vom Juli, in den vergangenen Wochen sind mit den Unruhen in Hongkong und der Krise in Argentinien allerdings die Risiken wieder präsenter geworden. Außerdem belastet die globale Konjunkturabschwächung.

Fixed Income: Die Richtung fehlt

Im Fixed Income-Bereich fehlt das klare Bild: Laut Schübel trennen sich Anleger zum Beispiel von hochverzinslichen Staatsanleihen (WKN A2H58E) sowie Unternehmensanleihen (WKN A1JJTQ) aus der Eurozone. In den Portfolios landeten stattdessen etwa der iShares JP Morgan EM Local Govt Bond (WKN A1JADV) und globale Unternehmensanleihen (WKN A1J0YD, A1J7MG). Bartels berichtet von Zu- und Abflüssen bei europäischen Staatsanleihen mit kurzen und mittleren Laufzeiten und US-Highyield-Bonds.

Mit freundlicher Genehmigung von © Deutsche Börse AG


Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Erfahrungsberichte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here