Erfahrungsbericht Consorsbank

Webseite: www.consorsbank.de

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht eines Kunden der Consorsbank. Die Meinung des Autors spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung des Webseitenbetreibers wider. Sie haben auch eine Erfahrung mit der Consorsbank gemacht und möchten die Bank bewerten? Dann können Sie hier Ihre Bewertung abgeben.

Neutrale Erfahrung mit Consorsbank

Autor: potsder1

Der Grund weshalb ich ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnete war eine Empfehlung eines Freundes. Ich begann zu recherchieren und fand heraus, dass die Consorsbank (eine Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland) eine reine Direktbank ist. Also ohne eigene Geldautomaten und Filialen.

Doch dann überzeugten mich schließlich die kostenlose Kontoführung, die kostenlose Visa Kreditkarte und die damit verbundenen Vorzüge.
Einer dieser Vorzüge beispielsweise war die Möglichkeit mit der Visa Kreditkarte kostenlos an so gut wie jedem Geldautomaten im Europäischen Wirtschaftsraum Bargeld abheben zu können.

Nachdem ich der Consorsbank die unterschriebenen Vertragsunterlagen zugeschickt hatte, bestätigte ich per Videoident meine Identität und bis zur Kontoeröffnung dauerte es nicht mehr lange. Die ersten Monate blieben sehr positiv in Erinnerung. Der Kundenservice, allerdings nur telefonisch, war zuvorkommend und kompetent.
Nach drei Monaten bekam ich 50 Euro gut geschrieben, denn ich benutze das Konto als Geschäftskonto.

Ansonsten unterschied sich ein Konto bei einer Direktbank nicht viel von einem Konto bei einer Filialbank. Bis auf den persönlichen Kontakt und die Möglichkeit Bargeld einzahlen zu können ähnelte sich die Qualität der Dienstleistungen. Kontoauszüge, -informationen und -daten konnte man jederzeit online, entweder auf der Website oder in der App, einsehen.

Nach einiger Zeit passierte mir jedoch etwas seltsames. Als ich ich Geld abheben wollte, wurde der Vorgang abgebrochen. Nach einem Anruf bei der Bank erfuhr ich, dass Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte nur drei Mal in sieben Werktagen möglich seien. Das Bargeld abheben mit der Kontokarte jedoch kostete eine Gebühr (Außerdem fallen seit kurzem Gebühren von 1.95 Euro bei Bargeldabhebungen unter 50 Euro an).
Man muss also sagen, für eine Person, die oft mit Karte bezahlt sollte diese Einschränkung kein Problem darstellen, aber für jemanden, der häufig kleinere Beträge abheben möchte eignet sich diese Kontoart eher nicht.

Im Endeffekt sollte man sich vor einer Kontoeröffnung zunächst überlegen, ob eine Filial- oder eine Direktbank besser zu einem passt. Und sollte man sich für eine Direktbank entscheiden lohnt es sich in jedem Fall die Konditionen aller Direktbanken gründlich zu vergleichen.

Die Pro- und Contraseite ist in meinem Fall ziemlich gleich stark, deshalb würde ich meine Gesamterfahrung als neutral bewerten.

Girokonto-Vergleich

✓ Kostenlos
✓ Weltweit abheben
✓ Tolle Prämien
✓ inkl. Kreditkarte

Girokontos vergleichen

Depot-Vergleich

✓ Unabhängiger Vergleich
✓ Aktuelle Konditionen
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Ohne Depotgebühren

Depots vergleichen

Tagesgeld-Vergleich

✓ Top-Zinsen
✓ Tagesaktuell
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Online abschliessen

Tagesgeld vergleichen