Erfahrungsbericht DEGIRO

Webseite: www.degiro.de

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht eines Kunden von DEGIRO. Die Meinung des Autors spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung des Webseitenbetreibers wider. Sie haben auch eine Erfahrung mit DEGIRO gemacht und möchten den Broker bewerten? Dann können Sie hier Ihre Bewertung abgeben.

Positive Erfahrung mit DEGIRO

Autor: Finanzboy

Ich habe bei DEGIRO ein Online-Depot eröffnet. Die Eröffnung lief online ab und man musste das Konto durch eine Überweisung verifizieren. Nachdem die Überweisung bei DEGIRO angekommen war, konnte ich sofort mit dem Handel beginnen. Die Nutzeroberfläche von DEGRIO ist sehr einfach und übersichtliche gehalten. Der Hauptgrund weshalb ich ein Depot bei DEGIRO eröffnet habe, waren die günstigen Ordergebühren im Vergleich zu anderen Broker. Den günstigen Ordergebühren ist es aber im Gegenzug geschuldet, dass es bei DEGIRO verglichen mit anderen Broker weniger Charts und Features gibt, die einem im Handel unterstützen und manchmal schon recht hilfreich sind. Es geht hauptsächlich um die schnelle und günstige Aufgabe von Orders etc.

Ein weiterer negativer Punkt ist, dass man keine Aktiensparpläne einrichten kann, was bei den meisten anderen Broker eine Selbstverständlichkeit ist. Dies war für mich jedoch kein Gegenargument, da ich ETFs durch einmalige Zahlungen kaufen wollte und diese nicht in einem Sparplan besparen wollte. Hier kommt meiner Meinung nach der größte Pluspunkt von DEGIRO zum Tragen, denn DEGIRO hat ein Portfolio von ca. 200 kostenlosen ETFs. Kostenlos in dem Fall bedeutet, dass man einmal im Monat einen ETF aus dieser Liste vollkommen ohne Ordergebühr vom Broker oder Gebühr des Börsenplatzes erwerben kann. Dadurch, dass keine Ordergebühren bei manchen ETFs anfallen steigt dann natürlich die erwirtschaftete Rendite an. Die erzielte Rendite muss natürlich versteuert werden. Da DEGIRO kein deutscher Broker ist, wird leider nicht, wie bei der deutschen Konkurrenz, die Steuer von der Rendite abgezogen, sondern man muss seine Erträge in der Steuererklärung in der Anlage KAP angeben. Dadurch kann man natürlich dann auch keinen Freistellungsauftrag beim Broker aufgeben.

Trotz einiger Umständlichkeiten ist DEGIRO für meine Strategie, nämlich dem Kauf von ETFs durch seine „kostenlosen ETFs“ sehr gut geeignet, weshalb ich diesen Broker als durchweg positiv bewerte.

Girokonto-Vergleich

✓ Kostenlos
✓ Weltweit abheben
✓ Tolle Prämien
✓ inkl. Kreditkarte

Girokontos vergleichen

Depot-Vergleich

✓ Unabhängiger Vergleich
✓ Aktuelle Konditionen
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Ohne Depotgebühren

Depots vergleichen

Tagesgeld-Vergleich

✓ Top-Zinsen
✓ Tagesaktuell
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Online abschliessen

Tagesgeld vergleichen