Gesundheit ETFs kaufen: Beste Gesundheit ETFs 2021 im Vergleich

Gesundheit-ETF-kaufenGesundheit ETFs liegen im Trend, die Corona-Krise hat die Bedeutung von Unternehmen in Medizin, Biotechnologie und Gesundheitsversorgung in den Fokus gerückt. Überalterung, demographischer Wandel, Anstieg von Zivilisationskrankheiten, etc. weltweit ergeben einen dynamischen Wachstumsmarkt.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie unser Vergleich der besten Gesundheit ETF zeigt. Anleger erhalten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie sie Gesundheit ETF kaufen können und auf welche Kriterien sie dabei achten müssen.

Gesundheit ETFs kaufen – Worauf sollte man achten?

Die wichtigsten Aspekte beim Kauf von Gesundheit ETFs sind:

  • Warum in Gesundheit ETFs investieren? Umfassende Trends wie der demographische Wandel, eine Überalterung der Gesellschaft in Industriestaaten und Zunahme von Zivilisationskrankheiten in aller Welt sorgen dafür, dass der Bedarf an Medikamenten, Heiltherapien und Kranken- sowie Altersversorgung stetig steigt. Die Corona-Pandemie hat zudem die Investition in F&E im Bereich der Medizin angekurbelt.
  • Welchen Gesundheit ETF kaufen? Mittlerweile gibt es zahlreiche am Markt, die besten Gesundheit ETFs für deutsche Anleger sind iShares Global Health Care ETF und Vanguard Health Care ETF. Die genaue Zusammensetzung und Ausrichtung dieser ETFs stellen wir in diesem Ratgeber vor.
  • Wo kann man Gesundheit ETFs kaufen? Anleger können entweder einen Online-Broker, eine Direkt- oder eine Depotbank für den Kauf von Gesundheit ETF nutzen, Voraussetzung ist die Eröffnung eines ETF Depot. Unsere Empfehlung ist der Online-Broker eToro: Hier können Gesundheit ETF provisionsfrei gekauft werden, womit eine maximale Rendite der Investition sichergestellt wird.
  • Wie könnte die Zukunft für Gesundheit-ETFs aussehen? Die Gesellschaft in westlichen Industriestaaten überaltert, die Lebenserwartung steigt, wodurch der Bedarf an Medikamenten, Kranken- und Altersversorgung in den nächsten Jahren konstant ansteigen wird. Die Verbreitung von Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Adipositas und Herz-Kreislauf-Krankheiten lässt ebenfalls die Nachfrage nach Gesundheitsversorgung, Therapien und Medikation in die Höhe steigen. Besonders Wachstumspotenzial hat der Bereich Digital/Smart Health mit bis zu 16 % Wachstum pro Jahr.

Vielversprechende Gesundheit ETFs Übersicht Liste 2021: Unsere Gesundheit ETFs Empfehlungen

 

WKN / ISIN Rendite 5 J TER Fondsvolumen  Ertragsverwertung Dividendenrendite Fondsdomizil Replikationsmethode
iShares Global Healthcare ETF

552437 / US4642873255

11,62 %/p.a. 0,46 % 2.701 Mio. $ Thesaurierend USA Vollständige

Replikation

Vanguard Health Care ETF

A0MMRN / US92204A5048

14,83 %/p.a. 0,10 % 13.826 Mio. $ Ausschüttend USA Vollständige

Replikation

 

Wo kann man Gesundheit ETFs kaufen? Die besten Broker für den Kauf von Gesundheit ETFs im Vergleich:

Wie in Gesundheit ETFs investieren? Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf von Gesundheit ETFs in Deutschland:

Um ETF-Anteile kaufen zu können, benötigen Sie ein Wertpapierdepot bzw. ETF Depot. Eröffnen können Sie dies bei einer Hausbank, Direktbank oder einem Online-Broker. In der Regel sind letztere beide Anbieter günstiger und zudem einfach über das Internet zugänglich.

Die Popularität der ETF Anlage hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass immer mehr Anbieter um die Gunst der Kunden buhlen. Für Anleger kann es schwer sein, den besten Depotanbieter zu finden, weil zahlreiche Kriterien und Aspekte berücksichtigt und zwischen Anbietern verglichen werden müssen. Unterschiede gibt es bei Gebühren, auswählbaren Handelsplätzen, Handelssortiment und vielem mehr.

Bei unserem ETF Depot Vergleich haben wir insbesondere auf die Kriterien Gebühren und Kosten, Transparenz, Benutzerfreundlichkeit, Handelssortiment und Kundenservice geachtet. Grundvoraussetzung für die Auswahl eines ETF Depot Anbieters muss sein, dass dieser durch die nationale Finanzaufsichtsbehörde reguliert und lizenziert ist.

Die Beachtung dieser Aspekte hat für uns den klaren Testsieger eToro ergeben. Der CySec-regulierte Online-Broker besticht durch ein gebührenfreies ETF Depot, provisionsfreies ETF kaufen und eine benutzerfreundliche Handelsplattform, die Anleger jeder Erfahrungsstufe zufriedenstellt.

Um bei einen eToro ETF kaufen zu können, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

Schritt 1: Konto bei eToro eröffnen

eToro Anmeldung

Zunächst müssen Sie Ihr Handelskonto bei eToro registrieren, dafür tragen Sie einfach die erforderlichen Daten im Anmeldeformular ein und übermitteln Sie diese. Gehen Sie in Ihren E-Mail-Posteingang, um mit Klick auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail Ihre Kontoregistrierung abzuschließen.

Im Sinne Ihrer Sicherheit ist es anschließend erforderlich, dass Sie Ihr Handelskonto verifizieren. Hierfür müssen Sie bloß einen Farbscan Ihres Reisepasses/Personalausweises (Identitätsnachweis) und eine aktuelle Rechnung Ihres Energieversorgers (Adressnachweis) hochladen. Sofort nach Überprüfung durch den Kundenservice können Sie Ihr eToro Konto in vollem Funktionsumfang nutzen.

Schritt 2: Ersteinzahlung durchführen

eToro Einzahlung

Im Anschluss erfolgt die Einzahlung auf Ihr Handelskonto, die gutgeschriebenen Geldmittel können Sie zum ETF kaufen oder zur Veranlagung in andere Finanzinstrumente verwenden. Gemäß den eToro Richtlinien liegt die Mindesteinzahlung bei 250 EUR.

Dabei stellt eToro seinen Nutzern zahlreiche Einzahlungsmethoden zur Verfügung, neben Kreditkarte und Banküberweisung werden auch Zahlungsdienstleister und E-Wallets unterstützt. Es fallen keine Einzahlungsgebühren an.

Die nachfolgende Liste zeigt alle unterstützen eToro Einzahlungsmethoden:

Zahlungsmöglichkeit eToro
Banküberweisung ja
Sofortüberweisung ja
Kreditkarte ja
PayPal ja
Neteller ja
Rapid Transfer ja
Skrill ja
UnionPay ja

Je nach der gewählten Einzahlungsmethode erfolgt die Gutschrift am Handelskonto innerhalb weniger Minuten oder meist 1-2 Werktagen. Gleich nach dem Einlagen des Geldes auf Ihrem Konto, können Sie es zum ETF kaufen oder sonstigen Veranlagungen verwenden.

Sie haben 1-2 Werktage auf die Gutschrift zu warten? Kein Problem, wir empfehlen Ihnen in Zwischenzeit den kostenlosen Demomodus auf der eToro Handelsplattform zu nutzen! Mit virtuellem Guthaben in Höhe von 100.000 USD können Sie ohne jegliches finanzielles Risiko den Kauf von ETF oder Handelsstrategien simulieren.

Vor allem Einsteiger sollten diese praktische Möglichkeit nutzen, um die eToro Handelsplattform uneingeschränkt und mit vollem Funktionsumfang kennenzulernen. Zudem können Sie sich schon vom ausführlichen ETF Sortiment bei eToro einen Überblick verschaffen.

Schritt 3: Gesundheit ETF günstig online kaufen bei eToro

eToro ETFs

Nach Gutschrift Ihres Geldes am Handelskonto, können Sie schon zum Gesundheit ETF kaufen fortschreiten. Am oberen Bildschirmrand finden Sie eine praktische Suchleiste, kennen Sie bereits Ihren gewünschten ETF, können Sie hier nach ETF-Namen, ISIN oder WKN suchen. Alternativ können Sie über den Menüpunkt „Märkte“, „ETF“ das umfangreiche ETF Sortiment einsehen.

Nachdem Sie den gewünschten ETF selektiert haben, werden Ihnen zu diesem ausführliche Zusatzinformationen eingeblendet. Sie können sich über die Zusammensetzung sowie den Anlageschwerpunkt informieren, oder die vergangene Kursperformance über zugehöriges Kursdiagramm näher analysieren.

Sie haben sich zum Kauf entschlossen? Dann können Sie im Kaufmenü den beabsichtigten Investmentbetrag eintragen. Wir raten dringend, bei einer moderaten Investition zu bleiben. Als Grundregel gilt dabei, niemals über 5 % Ihres Gesamtvermögens in eine Anlage zu investieren.

Dabei sollten Sie auch die anfallenden Gebühren im Überblick behalten. Manche Direktbank oder Broker stellen hier überhöhte Gebühren in Rechnung, welche die Rendite Ihrer Anlage schmerzhaft schmälern würden. eToro hingegen zählt zu den günstigsten Brokern der Branche, ein weiterer Grund, warum wir eToro zu unserem Testsieger gekürt haben.

Wie kann man einen Gesundheit ETFs Sparplan einrichten?

Anleger, die dauerhaft in ETFs investieren wollen, können dies mit einem sogenannten ETF-Sparplan tun. Damit können Sie die Vorteile kleinerer, aber regelmäßig eingezahlter Anlagebeträge nutzen. Diese können Ihnen im Laufe der Zeit eine höhere Rendite bringen als beispielsweise ein Tagesgeldkonto.

Gesundheits-ETF-Sparpläne werden von vielen Online-Brokern zu sehr geringen oder auch gar keinen Gebühren angeboten. So auch bei Scalable Capital.

Scalable Capital bietet eine große Auswahl an Assets an, darunter auch 1500 ETF-Sparpläne.

Scalable Capital ermöglicht seinen Nutzern, zwei Arten von Konten zu eröffnen. Die erste Variante ist ein Vermögenverwaltendes Investitionskonto (Robo-Advisor) und die zweite ist ein „normales“ Aktien- & ETF Depot. Folgen Sie den folgenden Schritten, um sich bei dem Scalable Broker, also dem „normalen“ Aktien. & ETF Depot zu registrieren:

1. Die Registrierung

Scalable Capital

Der Registrierungsprozess bei Scalable Capital mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, tatsächlich ist er aber sehr einfach durchzuführen. Man gibt zunächst seine E-Mail Adresse an, woraufhin man eine Bestätigungsmail an sein E-Mail Postfach zugesendet bekommt.

Scalable Broker

Daraufhin kann man sich zwischen einem der drei Broker Angebote von Scalable Capital entscheiden. Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Broker Konten erhalten Sie in unserem ausführlichen Scalable Capital Broker Test.

Scalable Anmeldeformular

Nun muss man das Anmeldeformular ausfüllen, in dem man alle persönliche Angaben über sich selbst macht.

Scalable anmeldung 2

Daraufhin muss man sein Referenz Girokonto angeben, mit welches man im späteren Verlauf auch seine erste Einzahlung tätigt.

Zum Schluss muss man sein Konto mit einer vorgegeben Verifizierungsmethode verifizieren.

Mit Abschluss der Registrierung beauftragen Sie die Eröffnung eines Kontos sowie eines Depots bei der Partnerbank von Scalable Capital, der Baader Bank.

2. Einzahlung

Scalable Einzahlung

Danach folgt die erste Einzahlung eines Anfangsbetrages, um seine ersten Trades beim Broker durchführen zu können. Eine Mindesteinzahlungssumme von 1€ wird zur vollständigen Konto Eröffnung vorausgesetzt.

Es gibt zwei unterschiedliche Einzahlungsmethoden:

  • Banküberweisung
  • Einzug durch SEPA-Lastschrift (hier ist die Mindesteinzahlung 100€)

Scalable Einzahlung 2

3. Gesundheits ETF Sparplan einrichten

Die Eröffnung eines Kontos bei Scalable Capital kann bis zu drei Arbeitstage dauern. Wenn die Eröffnung erfolgreich durchgeführt wurde, werden Sie automatisch vom Team von Scalable Capital informiert. Sobald das Konto eröffnet ist, können Sie sich einen ETF-Sparplan einrichten.

Zunächst sucht man sich den gewünschten ETF heraus. In unserem Beispiel verwenden wir den MSCI World ETF, obwohl Sie bei Scalable Capital auch in Gesundheits ETFs investieren können:

Scalable Capital MSCI World suchenDanach klickt man einfach auf Sparplan einrichten oder kaufen.

iShares Scalable CapitalZum Abschluss bekommt man noch alle Informationen zusammengefasst und klickt anschließend auf Sparplan einrichten. Dabei sieht man den Sparplan, die ISIN, die Sparrate, die Ausführung (monatlich, etc.) und die Zahlungsart:

Scalable Capital ETF Sparplan einrichten

Was sind Gesundheit ETFs? Was macht die Gesundheitsbranche aus

ETF-Nachrichten Icon23Exchange Traded Funds (ETFs), zu Deutsch „börsengehandelte Fonds“, sind Fonds, welche einen Index bzw. Korb von Finanzinstrumenten wie Aktien, Anleihen oder Rohstoffe nachbilden bzw. in diesen investieren. Sie werden in Form von Anteilen während Marktöffnungszeiten gehandelt und entsprechend in einem Wertpapierdepot verwahrt.

Gesundheit ETFs sind dabei branchenspezifische ETFs, welche in Unternehmen im Bereich der Pharmazie, Krankenversorgung, Biotechnologie und Life Sciences investieren. Dies umfasst sowohl große Pharma-Konzerne, Biotech-Firmen als auch Betreiber von Krankenanstalten, Alters- und Pflegeheimen. Entsprechend der Kursveränderung der enthaltenen Aktien verändert sich im Zeitverlauf auch der Preis des ETF-Anteils.

Weshalb sind Gesundheit ETFs sinnvoll?

Es sind Trends wie der demographische Wandel, ein steigendes Durchschnittsalter der Bevölkerung in Industriestaaten, stark ansteigende Ausbreitung von Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Übergewicht sowie psychische Erkrankungen wie Burnout, die den Bedarf an Medikamenten, Krankenversorgung, Gesundheitsversorgung und Alten- und Pflegebetreuung stark ansteigen lassen.

Daraus ergibt sich ein spannender Wachstumsmarkt im Gesundheitsbereich, welchen viele Anleger für ein mögliches Investment in Betracht ziehen. Gegenüber einem Einzelinvestment in große Pharma-Firmen oder Betreiber von Krankenhäusern und Pflegeheimen, ist der Gesundheits ETF als breit ausgerichtetes, risikogestreutes und kostengünstiges Anlageinstrument eine sinnvollere Alternative.

Privatanleger müssen sich nicht im Detail mit der Entwicklung einzelner Unternehmen und deren Aktien befassen, sondern können ein allgemeineres Investment in kommende Zukunftstrends im Gesundheitsbereich tätigen. Besonders komfortabel lässt sich dies durch einen Gesundheit ETF Sparplan abwickeln.

Nachdem gerade Unternehmen im Pharma- und Life Sciences-Bereich mit strengen regulatorischen Auflagen und Compliance-Maßnahmen (à politischer & behördlicher Einfluss) sowie der nie auszuschließenden Gefahr von Nebenwirkungen und damit verbundenen milliardenteuren Klagen konfrontiert sind, ist eine risikogestreute Anlage in dieser Branche stets zu bevorzugen.

Wie setzen sich Gesundheit ETFs zusammen?

ETF-Nachrichten Icon7Gesundheit ETFs investieren je nach ihrer Ausrichtung insbesondere in US-amerikanische oder auch in europäische Unternehmen, in globalen Gesundheit ETFs nehmen amerikanische Unternehmen meist über 50 % des Anlagevolumens ein.

Die Allokation nach Sektoren zeigt dabei, dass zunächst Pharmakonzerne den größten Prozentsatz vieler Gesundheit ETFs ausmachen, danach folgen zumeist Hersteller von Gesundheitsausrüstung bzw. Geräten, was auch den Bereich Medizintechnik erfasst. Ebenfalls stark gewichtet werden die Branchen Biotechnologie und Gesundheitsversorgung sowie Bio & Life Sciences. Ein geringer Anteil entfällt hingegen auf Betreiber von Kranken-, Alten- und Pflegeanstalten.

Jedoch ist der Gesundheitsbereich so groß, dass es auch spezialisierte Gesundheits ETFs für einzelne Bereiche wie die Gesundheitsversorgung gibt bzw. nach regionaler Spezialisierung unterschieden wird. So investiert etwa der Gesundheits ETF iShares Healthcare Innovation UCITS ETF USD (Acc) nahezu ausschließlich in Unternehmen im Bereich Gesundheitsversorgung, der SPDR MSCI Europe Health Care UCITS ETF spezialisiert sich auf europäische Gesundheitsdienstleister.

Die besten Gesundheit ETFs im Vergleich: Unsere Empfehlung für die besten Gesundheit ETFs

iShares Global Healthcare ETF


Der iShares Global Healthcare ETF umfasst ein globales Portfolio von Unternehmen im Healthcare-Bereich. Dies umschließt Unternehmen in den Branchen Pharmazie, Biotechnologie und Medizingeräte. Knapp 69 % des Investments sind in US-amerikanische Unternehmen allokiert.

Das Gesamtfondsvermögen beläuft sich Ende Q1 2021 auf rund 2,701 Mrd. USD, die Gesamtkostenquote (TER) beträgt 0,46 %.

Vanguard Health Care ETF


Der Vanguard Health Care ETF bildet die Performance des MSCI US Investable Market Health Care 25/50 Index nach. Dabei wird ausschließlich in US-amerikanische Unternehmen im Health Care-Bereich investiert, wobei rund 25 % auf Pharmazie, 25 % Medizingeräte und -ausrüstung sowie 20 % auf Biotechnologie entfallen. Zu den größten Positionen zählen Johnson & Johnson, UnitedHealthGroup, Abbott Laboratories und Pfizer.

Zu Jahresbeginn 2021 beträgt das Fondsvermögen 13.826 Mio. USD, die laufenden Kosten (TER) machen 0,10 % aus.

Gesundheit ETFs von verschiedenen Anbietern – Wer bietet Gesundheit ETFs an?

Während die meisten ETF Anbieter einen oder mehrere Gesundheit ETFs im Angebot haben, empfehlen wir ETFs der Anbieter iShares oder Lyxor.

ETF Anbieter im Überblick:

 

iShares

iShares ist der Platzhirsch im ETF-Bereich mit einem verwalteten ETF-Fondsvermögen von über 2 Billionen USD. Die ETF-Sparte des Vermögensverwalters BlackRock hat mehr als 250 ETFs am Markt, wobei weder Branchen- noch Länderfokus gegeben ist.

Vanguard

Vanguard ist der größte Emittent von Investmentfonds der Welt und der zweitgrößte Emittent von börsengehandelten Fonds (ETFs). John Bogle, der Gründer von Vanguard, legte 1975 den ersten Indexfonds auf, der den S&P 500 nachbildete. Aktuell verwaltet Vanguard ein Vermögen von 7,1 Bio. USD.

Gesundheit ETFs Thesaurierend oder Ausschüttend investieren? Was ist sinnvoller?

ETF-Nachrichten Icon17Anleger sollten vor dem ETF kaufen in sich gehen, und persönliche Klarheit ob ihrer Ziele, Zeithorizont und Zweck ihrer Kapitalanlage zu bekommen. Zudem muss man den laufenden Kapitalbedarf genau eruieren. Allgemein kann man zwischen thesaurierenden und ausschüttenden ETFs unterscheiden, gemäß Anlegerpräferenzen und -zielen ergibt sich, welche besser ins ETF Depot passen.

Ausschüttende ETFs zahlen die von enthaltenen Aktientitel ausgezahlten Dividenden direkt an die ETF-Anleger aus, gemäß der Gewichtung und Stückelung in ETF-Anteilen. Vorteilhaft sind diese ETFs vor allem für Anleger, die auf laufende Auszahlungen zur Deckung ihres Kapitalbedarfs angewiesen sind bzw. dieser ratsam ist, oder man eine kleine Belohnung für sein Anlageverhalten wünscht.

Thesaurierende ETFs hingegen reinvestieren alle erhaltenen Dividendenausschüttungen sofort wieder für die Anschaffung weiterer Aktien bzw. Anlagen. Dabei verzichten Anleger zwar auf ihre laufende Auszahlung, letztendlich arbeitet ihr Kapital mit Zinseszinseffekt aber noch stärker für sie, wodurch Anleger im langfristigen Vermögensaufbau mit einer höheren Rendite belohnt werden.

Nachdem das Angebot an Gesundheit ETFs am Markt besonders umfangreich und vielfältig ist, können Anleger jeder Präferenz sowohl ausschüttende oder thesaurierende Gesundheit ETFs finden. Weil vor allem auch etablierte Pharmariesen in den meisten Gesundheit ETFs enthalten sind, ist der Großteil dieser ETFs von ausschüttender Art. Anleger sollten gemäß ihrer Präferenz wählen, dabei allerdings auch andere Fondsmerkmale nicht außer Acht lassen.

Gesundheit Fonds oder Gesundheit ETFs kaufen?

ETF-Nachrichten Icon9Gesundheit ETFs bilden als passive Anlagen einen Index oder Korb von Anlagen ab, während Gesundheit Fonds von Fondsmanagern aktiv verwaltet werden. Diese zeichnen verantwortlich für die Entscheidung, in welche Aktien zweck Renditenmaximierung investiert werden soll. Gleichwohl ist dieses Stock Picking mit vielen Risiken verbunden.

Grundsätzlich lässt sich die Kursentwicklung von Aktien nicht vorhersagen. Nun haben professionelle Manager eine große Fülle an exklusiven Informationen, Brancheneinsichten und Analysewerkzeuge zur Verfügung, dennoch können sich viele ihrer Entscheidungen als falsch herausstellen. Tatsächlich werden die meisten aktiv verwalteten Fonds von Branchen-ETFs outperformed, also in Sachen Rendite übertroffen.

Die Rendite von ETFs ist vor allem deswegen auch oft beträchtlich höher als bei teuren aktiv verwalteten Fonds, weil bei denen durch hohe Verwaltungskosten (zur Abdeckung des Gehalts von Fondsmanagern) und einer allfälligen Performance-Gebühr mehrere Prozentpunkte der Rendite abgezogen werden könnten.

Ultimativ heißt dies für Anleger, dass sie mit einem Gesundheit ETF immer besser liegen, als einen Gesundheit Fonds zu wählen.

Die Vorteile der Gesundheit ETFs im Überblick

 

  • Großer Wachstumsmarkt in allen Bereichen
  • Trends: Demographischer Wandel, Überalterung, Zivilisationskrankheiten
  • Breites Engagement in Pharma-Konzerne und Biotech-Firmen
  • Unabhängig von Rezession, nachfrage unelastisch und „krisensicher“
  • Boom-Sektor in letzten Jahren, teilweise hohe Bewertungen
  • Strenge Reglementierung und Abhängigkeit von Zulassungsbehörden
  • Hohe Risiken bei einzelnen Firmen bei Medikamentenentwicklung & -zulassung

Ist das Investieren in Gesundheit ETFs sinnvoll?

ETFEs ist jedem Anleger instinktiv klar, dass die Gesundheitsbranche für die Zukunft ein großes Wachstumspotenzial bietet. Dementsprechend wird auch mit einer weiteren Steigerung von Umsätzen und Aktienkursen der Unternehmen der Branche zu rechnen sein.

Gewiefte Anleger wissen aber: So viel Klarheit und Sicherheit ob einer Zukunftsentwicklung hat einen Preis, bzw. ist auch mit Nachteilen verbunden. Die Efficient Market-Hypothese würde uns nahelegen, dass alle diese Faktoren heute bereits eingepreist sind, demnach keine übermäßig hohen Renditen zu erwarten sind.

Medial diskutieren wir seit Jahren über den demographischen Wandel, Überalterung, die gerade durch bessere medizinische Versorgung steigende Lebenserwartung. Nichts davon ist wirklich neu, Anleger konnten sich seit langem auf diese Megatrends vorbereiten bzw. ihre Portfolios darauf ausrichten.

Demnach scheint es naheliegend, dass wir für Gesundheits ETF in den kommenden Jahren ein solides und stabiles Wachstum erwarten können, wenn vielleicht auch die spannenden, raketenhaften Kursanstiege ausbleiben werden.

Betrachten wir Gesundheit ETF aus dem Blickwinkel des Factor Investing, welches mit Faktorprämien überdurchschnittliche Renditen erklären kann. Die Faktoren Small Size und Value finden hier wenig Anwendung, sehr wohl könnten jedoch Quality und Momentum die Gesundheit ETF beflügeln, insbesondere in den Nachwehen der Corona-Pandemie, welche die Investitionsbereitschaft seitens Regierungen in den Gesundheitsbereich gestärkt haben.

Fazit: Gesundheit ETF sind sinnvoll, vor allem für Anleger mit geringer bis mittlerer Risikobereitschaft. Sie eignen sich als Ergänzung in einem Anlageportfolio, das auf einem günstigen, breit aufgestellten ETF auf den MSCI World basiert.

MSCI World ETF vs. Gesundheit ETF Vergleich – Welcher ETF hatte in den vergangenen Jahren bessere Renditen?

Eine Gegenüberstellung der erwähnten Gesundheits ETF mit dem als ETF-Benchmark geltenden MSCI World Index soll helfen, die vergangene Performance der Gesundheits ETFs besser beurteilen bzw. einschätzen zu können. Dabei gilt jedoch die Einschränkung, dass die vergangene Performance kein Indikator für die kommende Kursentwicklung sein muss. Spannend und informativ ist sie allemal.

ETF Name % 2018 % 2019 % 2020 WKN TER
iShares Global Health Care ETF

 

10,95 % 22,67 % 3,43 % A142NZ 0,15 %
Vanguard Health Care ETF

 

6/2020 erstmals aufgelegt LYX04J 0,30 %
iShares MSCI World UCITS ETF (Dist) -4,56 % 29,78 % 5,88 % A0HGV0 0,50 %

 

Gesundheit ETF Gebühren – Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Gesundheit ETFs? Kann man Gesundheit ETFs kostenlos kaufen?

Anhand eines Beispiels wollen wir Anlegern aufzeigen, mit welchen Kosten beim ETF Kauf kalkuliert werden muss. Dafür bedienen wir uns eines Vergleichs einer beliebten deutschen Direktbank, der Comdirect, mit einem bekannten Online-Broker, unserem Testsieger eToro.

Um sicherzustellen, dass unser Vergleich auch fair abläuft, haben wir für beide Anbieter die gleichen Voraussetzungen determiniert:

  • ETF Kauf um 1.000 EUR
  • Halten des Investments für 1 Jahr
  • Kursveränderungen in diesem Jahr ausgeblendet
  • Gesamtkostenquote (TER) nicht berücksichtigt

 

Anbieter eToro Comdirect
Einzahlung der Investitionssumme Kostenlos Kostenlos
Gebühren für den Kauf Kostenlos 3,90 / 9,90 Euro
Gebühren für das Halten Kostenlos Kostenlos
Gebühren für den Verkauf Kostenlos 3,90 / 9,90 Euro
Auszahlung der Summe 5 USD Kostenlos
Gebühren insgesamt 4,22 Euro 7,80 / 19,80 Euro
Nur ausgewählte Top-Preis-ETFs kosten bei Comdirect 3,90 Euro. Die Standardgebühr liegt bei 9,90 Euro.

In Gesundheit ETFs bei Comdirect, Scalable Capital oder Trade Republic? Wieso wir alternativ eToro empfehlen:

Unser Testsieger eToro ist allen anderen Direktbanken und Brokern im Vergleich voraus, in praktisch allen Vergleichskriterien überzeugt der Broker auf ganzer Linie. Darum empfehlen wir Anlegern beim Kauf von ETFs auf eToro zu setzen.

Hierfür spricht das umfangreiche Angebot an ETFs und Aktien ebenso wie der minimale Aufpreis auf den Kaufpreis, während vollständig auf ETF Depotgebühren und Ordergebühren verzichtet wird.

Weitere Besonderheit von eToro ist die Funktion „CopyPortfolio“, mit der man als Anleger in Sekundenschnelle das gesamte Anlageportfolio von nachweislich profitablen Tradern kopieren bzw. replizieren kann, sodass auch Einsteiger wie die Besten investieren können.

Wie viel Geld kann man mit dem Investieren in Gesundheit ETF verdienen? Berechnung mit unserem ETF Sparplan Rechner:

 

Nutzen Sie unseren Sparplan Rechner und erhalten Sie mehr Klarheit darüber, welcher Verdienst sich aus dem Investment in einen Gesundheit ETF für Sie ergeben kann:

Wie könnte die Zukunft von Gesundheit ETFs aussehen? Unsere Zukunfts-Prognose

ETF-Nachrichten Icon18Eine Prognose der Zukunft von Gesundheit ETFs muss die Auswirkungen und Implikationen der noch immer nicht überwundenen Corona-Pandemie berücksichtigen. Das enorme Leiden in menschlicher und wirtschaftlicher Hinsicht hat auch zur Folge, dass die Notwendigkeit von Forschung und Entwicklung von Medikamenten, Impfstoffen und die Förderung der Gesundheitsversorgung im öffentlichen Bewusstsein angekommen ist.

In vielen Staaten kann bereits eine erhöhte Bereitschaft von Regierungen zur Förderung bzw. Beteiligung bei Forschungsausgaben im Gesundheitsbereich beobachtet werden, es ist von einem innovations- und entwicklungsfreundlichen regulatorischen Umfeld auszugehen, welches auch die Entwicklung von Impfstoffen und Therapieprogrammen vorantreiben wird.

Letztendlich führt dies in Kombination mit den ausführlich beschrieben gesellschaftlichen Trends wie dem demographischen Wandel, gesellschaftlicher Überalterung und steigender Lebenserwartung sowie der Zunahme von Zivilisationskrankheiten dazu, dass wir ein starkes Branchenwachstum im Bereich Gesundheit – von Pharmazie und Medtech über Biosciences bis hin zur Gesundheitsversorgung – erwarten können.

Eine ausgebaute Universal Health Care in den USA, welche durch die Biden-Regierung wahrscheinlicher geworden ist, könnte vor allem für US-fokussierte Gesundheit ETFs einen zusätzlichen Boost bringen.

Gesundheit ETFs Fazit – Unsere Bewertung und Empfehlung

Gesundheit ETFs machen es für Privatanleger besonders komfortabel und kostengünstig, in die boomende Gesundheitsbranche zu investieren, welche sich durch demographische Veränderungen, steigende Lebenserwartung und erhöhte Forschungsinvestitionen für die kommenden Jahre als Wachstumsbranche zeigen wird.

Indem  man einen Gesundheits ETF kauft kann man dabei eine breite Exposition gegenüber der gesamten Branche erhalten, was sowohl Pharma- und Medtech-Firmen, Biotech-Unternehmen als auch Gesundheitsversorger und Krankenhausbetreiber umfasst. Gegenüber einer Anlage in Einzelaktien kann man so Risiko streuen ohne Rendite opfern zu müssen.

Zwar ist das Wachstum der Gesundheitsbranche absehbar, dennoch ist gerade bei Pharmafirmen immer mit hoher Unsicherheit zu rechnen, weil die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen mit hoher Unsicherheit ob deren Effizienz und möglicher Nebenwirkungen besteht. Gerade deswegen ist eine breite Aufstellung in dieser Branche für Anleger stets von Vorteil, weil die Gefahr des Investments in schlecht performende Aktien entfällt.

Es ist ratsam, beim Gesundheits ETF kaufen auf eine sorgfältige und ausgewogene Investmentgröße zu achten, der ETF macht sich gut als Ergänzung in einem risikogestreuten, breit aufgestellten Anlageportfolio. Als Daumenregel sollte man nicht mehr als 5 % in einen Gesundheit ETF investieren, um die Risikostreuung auch innerhalb des eigenen Portfolios zu gewährleisten.

Gesundheit ETFs FAQs – Die wichtigsten Fragen zu Gesundheit ETFs

Sind Gesundheit ETFs in Deutschland verfügbar?

Sind Gesundheit ETFs nachhaltig?

Welche Rolle spielt die Replikationsmethode bei Gesundheit ETFs?

Wieso ist das Fondsdomizil bei Gesundheit ETFs wichtig?

MMSc. Christian ist Anfang 2015 auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs. Sie finden Christians Publikationen auch auf https://kryptoszene.de/