Wasserstoff investieren 2021 Sinnvoll oder nicht? Unsere Anleitung & Erfahrungen wie man in Wasserstoff Investiert:

Wasserstoff Aktien kaufen

Wasserstoff ist wahrscheinlich eine der meistdiskutierten Investitionsoptionen der letzten Zeit. Obwohl es eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten gibt, ist eine spezielle der Grund für die Aufmerksamkeit so vieler Investoren: seine potenzielle Verwendung als umweltfreundlicher Kraftstoff.

Da immer mehr leichte und schwere Fahrzeuge Wasserstoff als Alternative zu Benzin verwenden, entsteht ein Trend, bei dem der Preis für Öl allmählich sinken wird, während der der Wasserstoffindustrie zunehmend steigt.

Aber auch in anderen Industrien findet Wasserstoff vielfältige Verwendung, zum Beispiel als Ausgangsstoff für die Herstellung von Methanol und Ammoniak. 

All dies macht Wasserstoff so verlockend für Trader. Schauen wir uns diesen Rohstoff etwas genauer an, und wo man ihn günstig kaufen kann.

Was sollte man beachten, um günstig in Wasserstoff zu investieren?

Zunächst einmal ist zu bedenken, dass Wasserstoff zwar ein Rohstoff ist, man aber kaum in Wasserstoff als solchen investieren kann. Typischerweise investiert man in Wasserstoff, indem man Aktien von Unternehmen kauft, die sich mit der Gewinnung und Produktion von Wasserstoff beschäftigen oder ihn als Ressource bzw. als Brennstoff nutzen. Das heißt, anstatt an die Rohstoffmärkte zu gehen, arbeiten wir hier an Aktienmärkten.

Dieser Prozess ist ähnlich dem, um in erneuerbare Energien zu investieren. Man würde zum Beispiel nicht an den Rohstoffmarkt gehen, um in Solarenergie zu investieren. Stattdessen schaut man sich nach auf dem Aktienmarkt nach Unternehmen um, die Solarenergie produzieren oder relevante Komponenten herstellen, die in dieser Industrie verwendet werden.

Wo kann man günstig in Wasserstoff investieren? Unser Broker- und Börsenvergleich

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
4/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Wie kann man in Deutschland Wasserstoff-Assets mit Euro traden? – Anleitung für den Handel mit eToro

Wenn man sich für die Wasserstoffindustrie interessiert und in sie investieren will, kann man dies für sehr wenig Geld und in nur wenigen Minuten tun. Hier sind die wichtigsten Schritte, die man dazu ausführen muss.

1. Ein Anlagekonto erstellen

eToro

 Besuchen Sie zunächst die eToro-Registrierungsseite, um Ihr Konto zu erstellen. Der Kontoerstellungsprozess bei eToro ist sehr einfach und unkompliziert. Er beginnt damit, dass man einfach seine E-Mail-Adresse eingibt sowie einen Benutzernamen und ein Passwort wählt. Nachdem die E-Mail-Adresse verifiziert ist, wird man aufgefordert, ein Formular auszufüllen, in dem eToro nach persönlichen Daten fragt, um das Konto endgültig zu registrieren.

2. Das Konto aufladen

eToro Einzahlung

Danach muss man sein Konto mit Guthaben aufladen, um mit dem Investieren beginnen zu können. Bei eToro muss die erste Einzahlung mindestens $ 200 betragen, danach sinkt der Mindesteinzahlungsbetrag auf $ 50. 

Gehen Sie dazu auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ unten links auf dem Bildschirm. Daraufhin öffnet sich eine Registerkarte, in der Sie den Betrag, den Sie einzahlen möchten, und die von Ihnen bevorzugte Zahlungsmethode angeben.

In Wasserstoff investieren mit Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal und mehr

eToro ist eine der einfachsten Plattformen zum Einzahlen und Abheben von Geldern. Ein Grund dafür: eToro bietet eine große Auswahl an Zahlungsanbietern wie PayPal, Trustly, Skrill oder Neteller. Man kann aber auch traditionellen Debit- und Kreditkarten oder eine SEPA-Banküberweisung wählen. 

Ein kleiner Hinweis jedoch: Wer das Konto per Banküberweisung aufladen möchte, braucht Geduld, da diese Option viel langsamer ist. Es kann mehrere Tage dauern, bis das Guthaben dem eToro-Konto gutgeschrieben ist.

3. Wasserstoff-Assets online mit Euro kaufen

Wasserstoff Aktien kaufen

Sobald das Konto ordnungsgemäß gedeckt ist, kann man in Wasserstoff-Aktien investieren. Gehen Sie dazu auf den Menüpunkt „Märkte“ auf der linken Seite des Bildschirms und dann auf die Registerkarte „Aktien“. Innerhalb dieser Registerkarte können Sie nach Firmen suchen, die mit Wasserstoff zu tun haben, zum Beispiel Bloom Energy, Ballard Power Systems, Siemens Energy oder Linde, neben vielen anderen.

Neben den Aktien selbst kann an auch mittels ETFs in Wasserstoff investieren oder mit CFDs auf die Kursschwankungen der Aktien wetten. 

Was ist Wasserstoff?

Wasserstoff-ETF-Sparplan

Wasserstoff ist ein Element, das in vielen Bereichen der Natur vorkommt, zum Beispiel im Wasser oder in der Erdatmosphäre.

Industriell wird es vielseitig eingesetzt, von der Düngemittelproduktion bis zur Herstellung von Ammoniak.

In den letzten Jahren fällt er jedoch vor allem durch sein Potenzial als sauberer Kraftstoff für Fahrzeuge aller Art auf, vom Kleinwagen bis hin zu Bussen und Lkws, wie sie bereits in einigen europäischen Großstädten unterwegs sind.

Wasserstoff – Wofür kann diese Form der Energie noch verwendet werden?

Die Produktion und der Verbrauch von Wasserstoff auf industrieller Ebene haben eine sehr lange Geschichte. In den letzten Jahren hat sich jedoch eine Revolution bei der Nutzung von Wasserstoff als Energieform für den Verkehr herausgebildet. Dabei möchten wir folgende Aspekte hervorheben.

  • Flurförderzeuge: Viele Flurförderzeuge, allen voran Stapler, werden mittlerweile mit Wasserstoff betrieben, was ein sauberes Be- und Entladen von Waren ermöglicht.
  • Raketen: Es gibt Raketen, die Wasserstoff als Hauptbrennstoffelement verwenden, insbesondere Methan, das zusammen mit Sauerstoff zu einer starken chemischen Reaktion führt. Diese Art von Kraftstoff wird derzeit vom Starship von SpaceX verwendet.
  • Lastwagen: Mit dem Rückgang des Diesels sehen wir eine immer deutlichere Zunahme der Produktion von wasserstoffbetriebenen Lkw. Im Jahr 2020 begann Hyundai beispielsweise mit der Produktion seiner Xcient-Serie.

Was sind CFDs zum Investieren in Wasserstoff?

ETF-Nachrichten Icon11

Obwohl man in wasserstoffbezogene Unternehmen auf traditionelle Weise durch den Handel mit Aktien investieren kann, kann man dies auch mit Derivaten wie CFDs tun.

CFDs steht für „Contracts for Difference“ (Differenzkontrakte). Dabei nutzt man das Kapital eines Brokers, um größere Investitionen zu tätigen. Dies ermöglicht, größere Positionen zu eröffnen und einen höheren Gewinn anzustreben.

Das bedeutet aber auch ein höheres Risiko, falls die Wertentwicklung nicht wie geplant verläuft.

Ist es besser, Aktien von Wasserstoffunternehmen zu kaufen oder in CFDs zu investieren?

FIAT MONEY

Beides sind gute Optionen, die auf unterschiedliche Strategien ansprechen. Der Kauf von Aktien von Wasserstoffunternehmen ist eine konservativere Strategie, d.h., sie birgt weniger Risiko als die Investition in CFDs. Sie ermöglicht auf der anderen Seite aber nicht so viel Gewinn, wie mit CFDs möglich ist.

Wer über umfangreiche Erfahrung an den Märkten verfügt und CFDs gut beherrscht, wird wahrscheinlich diese Art der Investition bevorzugen. Wer hingegen zum ersten Mal an den Aktienmärkten aktiv ist, sollte CFDs vorerst vermeiden und sich nur auf den Kauf und Verkauf von Aktien konzentrieren. In jedem Fall werden wasserstoffbezogene Industrien aufgrund ihres Aufwärtstrends immer mehr zu einer lohnenswerten Investition.

Investieren in Clean Energy ETFs – eine weitere Möglichkeit, in Wasserstoff zu investieren

Eine weitere Möglichkeit, in die Wasserstoffindustrie zu investieren, besteht darin, Geld in einen ETF zu investieren, der sich auf diese Art von Industrie spezialisiert hat. Fonds wie der iShares Global Clean Energy oder der Invesco Global Clean Energy sind darauf spezialisiert, in diese Art von Unternehmen zu investieren. 

Der Vorteil dieser ETFs ist, dass es sich um passive Anlageinstrumente handelt, bei denen man nicht ständig den Markt beobachten muss. Gleichzeitig bieten sie gute Renditen bei sehr geringem Risiko. Diese Arten von ETFs sind ideal für Anfänger und auch bei eToro erhältlich

Vor- und Nachteile einer Investition in Wasserstoff

  • Eine Investition in Wasserstoff birgt viele Vorteile. Zum einen handelt es sich um eine saubere Energieform.
  • Somit gehört Wasserstoff zu einem Sektor, für den in den nächsten Jahren ein immer größeres Wachstum prognostiziert wird.
  • Dabei ist er nicht nur eine moderne Energieform für das Transportwesen, sondern wird auch bei der Herstellung von Düngemitteln, Ammoniak und vielen anderen chemischen Produkten verwendet. Das stabilisiert seinen Preis auf den Märkten.
  • Somit gibt es auch eine Vielzahl von Unternehmen, die mit Wasserstoff arbeiten, wodurch man seine Investition innerhalb dieses Sektors diversifizieren kann.
  • Gegen Wasserstoff spricht, dass er nicht zu den am weitesten verbreiteten Energieformen für saubere Fahrzeuge gehört.
  • Dieser Markt wird derzeit von Elektrofahrzeugen auf Basis von Lithium-Ionen-Batterien angeführt.

Gebühren – Wie viel kostet eine Investition in Wasserstoff?

Dies hängt weitgehend von dem Depot oder der Börse ab, die man für Investitionen in wasserstoffbezogene Unternehmen verwenden. Es gibt traditionelle Börsen, die Kommissionen von bis zu 5 % für jeden Trade berechnen, was ziemlich hohe Kosten sind. Das gilt besonders, wenn man beabsichtigen, Scalping zu betreiben und somit kontinuierlich Trades öffnet und schließt. 

Im Gegensatz dazu berechnen Broker wie eToro keine Provisionen für den Kauf und Verkauf von Aktien, was das Investieren in wasserstoffbezogene Unternehmen viel günstiger macht.

Ist es möglich, in Deutschland mit Euro in Wasserstoff zu investieren? Gilt das auch für die Schweiz und Österreich?

etoro-logo

Mit einem eToro-Konto kann man in Deutschland, der Schweiz und Österreich mit Euro in Wasserstoff investieren. In der Schweiz kann man außerdem einige tolle Willkommensangebote nutzen, die per EU-Regelungen verboten sind. 

Es gibt keine Kommissionsgebühren bei eToro für den Kauf und Verkauf von Aktien in einem dieser drei Länder, sodass man stets einen großen Gewinn aus den Investitionen erzielen kann.

Ist es sinnvoll, in Wasserstoff zu investieren?

ETF-Nachrichten Icon17

Es ergibt unserer Meinung nach sehr viel Sinn, in Wasserstoff zu investieren.

Diese saubere Energie hat viele Anwendungsmöglichkeiten, sodass ihr eine hervorragende Zukunft auf den Märkten bevorsteht.

Immer mehr Fahrzeughersteller setzen bei der Produktion von Schwer- und Nutzfahrzeugen auf Wasserstoff als Alternative zum Diesel.

Kein Wunder also, dass sich immer mehr Investoren der Wasserstoffindustrie zuwenden.

Sollte man Wasserstoff-Aktien langfristig halten oder kurzfristig traden?

ETF-Nachrichten Icon23

Obwohl Wasserstoff als Rohstoff eine große Zukunft in der Industrie hat, sollte man bedenken, dass man nicht direkt in Wasserstoff investieren kann, sondern dies über die Aktien der Unternehmen tun muss, die mit ihm arbeiten.

Obwohl Wasserstoff ein ausgezeichneter Wert ist, werden nicht alle Unternehmen, die ihn verwenden, gleich erfolgreich sein.

Daher sollte die individuelle Strategie von den verschiedenen Unternehmen abhängen, in die man investiert. Eine eindeutige Strategie gibt es in dieser Hinsicht nicht.

In Wasserstoff investieren mit Libertex, Capital.com oder Comdirect – Warum wir eToro als beste Alternative empfehlen

eToro

Es gibt zwar viele Broker und Börsen, die Zugang zum Aktienmarkt von Wasserstoff-nutzenden oder -produzierenden Unternehmen bieten, aber nur wenige können die wettbewerbsfähigen Konditionen von eToro bieten.

Darüber hinaus ist eToro eine preisgekrönte Plattform mit einer 15-jährigen makellosen Erfolgsbilanz und einem bahnbrechenden Social-Trading-Tool. Damit kann man die Geschäfte anderer professioneller Händler kopieren, um deren Leistung auf den Märkten zu entsprechen, ohne dass man selbst die Charts und die Leistung der einzelnen Vermögenswerte im Auge behalten muss.

Ist es möglich, offline in Wasserstoff zu investieren?

Wasserstoff offline kaufen:

Es gibt Broker, die Büros haben, zu denen man gehen kann, um in wasserstoffbezogene Unternehmen zu investieren. Diese Broker sind natürlich viel teurer und weniger bequem als eToro.

Ist es möglich, in Wasserstoff zu investieren, ohne ein Konto einzurichten und es zu verifizieren?

Wasserstoff ohne Konto kaufen:

Wann immer man in Aktien investiert, muss man seine Identität verifizieren. Bei Online-Brokern und -Börsen wird das über die Einrichtung eines Kontos erledigt. Dieses muss spätestens dann verifiziert werden, wenn man seine Gelder und Investitionsgewinne abheben will. Es kann auch passieren, dass der gewählte Broker ein nicht-verifiziertes Konto schließt, um keine regulatorischen Schwierigkeiten zu bekommen.

Wie verkauft man Wasserstoff-Aktien auf eToro?

Wasserstoff Aktien kaufen

Wenn man bei eToro Aktien kauft, erscheinen diese im Abschnitt „Portfolio“ im Menü auf der linken Seite des Bildschirms.

Hier sieht man alle Positionen, die man geöffnet hat. Klicken Sie auf die Position der Aktien, die Sie verkaufen möchten. Dann erscheint auf der rechten Seite ein rotes „X“.

Wenn Sie darauf klicken, schließen Sie die Position und verkaufen die Aktien zum aktuellen Marktpreis.

In Wasserstoff investieren – Fazit und unsere Empfehlung

Wasserstoff Aktien kaufen

Die Wasserstoffindustrie hat eine große Zukunft vor sich, denn sie ist Teil der sauberen Energie, die immer notwendiger wird, um die Auswirkungen des Klimawandels zu bremsen.

Aus diesem Grund entwickeln sich Unternehmen, die mit der Herstellung und Nutzung von Wasserstoff zu tun haben, in der Regel gut an der Börse. Somit sind sie eine hervorragende Investitionsmöglichkeit. Das betrifft insbesondere solche Unternehmen, die mit Wasserstoff als Energie für umweltfreundlichen Verkehr zu tun haben.

Wir empfehlen zudem, ein eToro-Konto zu eröffnen, um in Wasserstoffunternehmen zu investieren. Es gibt eine Vielzahl von Unternehmen, die aufgrund ihrer Arbeit mit Wasserstoff ausgezeichnet an der Börse abschneiden. Bei eToro kann man in wenigen Minuten mit dem Handel mit jedem von ihnen beginnen, ohne Provisionen zu zahlen. Die Vorteile der hochmodernen Handelswerkzeuge auf der Plattform sind das Sahnehäubchen.

Häufig gestellte Fragen zum Investieren in Wasserstoff

Wie kann man in Wasserstoff investieren?

Was ist der Unterschied zwischen einem Broker und einer Börse?

Wird Wasserstoff in Zukunft im Wert steigen?

Wie finde ich Wasserstoff an einer Börse?

Wasserstoff bei eToro kaufen – ist das eine gute Idee?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.