Neuer ETF mit Währungsabsicherung bei S&P 500

Anleger, die ein Investment in die Aktien des S&P 500 wegen der Währungsschwankungen bisher vermieden haben, haben nun einen passenden ETF: Die Schweizer Großbank UBS ermöglicht jetzt das Engagement in die Aktien des S&P 500 mit Hedging der Schwankungen des Euro zum US-Dollar, heißt es in einer Pressemeldung der Frankfurter Börse.

Der S&P 500 repräsentiert die Wertentwicklung der 500 größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen und wird in in US-Dollar berechnet.
Mit dem ETF erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der 500 größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen zu partizipieren. Der S&P 500 repräsentiert die wichtigsten US-Branchen und wird in US-Dollar berechnet. Mit dem neuen ETF werde nun das Wechselkursrisiko zwischen Euro und US-Dollar abgesichert.

Name: UBS (Irl) ETF plc – S&P 500 UCITS ETF (hedged to EUR) A-dis
ISIN: IE00BD34DJ91
Replikation: physisch
Gewinnverwendung: ausschüttend

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

TOP 3 Depot-Anbieter

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Erfahrungsberichte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here