250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

5 Gute Investment-Vorsätze für das neue Jahr

Alle Jahre wieder machen wir uns gute Vorsätze für das neue Jahr. Meistens sind es die gleichen Vorsätze wie im vergangenen Jahr und für gewöhnlich halten wir uns auch genauso lange daran wie 12 Monate zuvor. Wer sich nichtsdestotrotz vorgenommen hat, im neuen Jahr alles anders zu machen als im alten, sollte es vielleicht zur Abwechslung einmal mit Finanz- und Investmentvorsätzen versuchen. Selbst kleine Erfolge können sich hier im späteren Leben bereits ganz groß auszahlen.

Vorsatz 1: Nicht mehr Geld ausgeben, als einnehmen

Ist die Kasse stets gegen Monatsende leer? Möchtest du dir gelegentlich einen ausgefallenen Wunsch erfüllen, aber das Geld reicht einfach nicht? Viele kennen dieses Problem nur zu gut. Schnell ist die Versuchung groß, das Problem der klammen Kassen auf die kommenden Monate zu verschieben und sich einfach per Kreditkarte oder Dispo auf Pump mit allem einzudecken, was das eigene Herz gerade begehrt. Langfristig garantiert dies jedoch nur, dass der eigene finanzielle Spielraum noch enger wird.

Ähnlich wie wir uns zum Neujahr oft vornehmen, den Gürtel enger zu schnallen und endlich abzunehmen, solltest du dir falls nötig zum Jahreswechsel zum Ziel setzen, nicht mehr länger Dinge auf Kredit zu kaufen, es sei denn, es ist absolut notwendig.

Damit sich dieser finanzielle Vorsatz nicht ähnlich schnell in Luft auflöst wie der im Neujahr aufgelegte Diätplan und das Abo im Fitnessstudio, solltest du den folgenden Trick anwenden: Immer wenn du über eine größere Anschaffung nachdenkst, solltest du mindestens einen Monat mit deiner Entscheidung warten und die Zeit nutzen, um darüber nachzudenken, ob sich der teure Neueinkauf wirklich für dich lohnt. Impulsiveinkäufe erweisen sich nicht selten als schlechte finanzielle Entscheidungen. Schaffst du es, ihre Häufigkeit zu reduzieren, hast du bereits viel gewonnen.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Vorsatz 2: Über eigene Ausgaben Buch führen

Vorsatz 1 verlangt von dir lediglich, dass du etwas weniger häufig tust. Der zweite Vorsatz ist hier schon deutlich ambitionierter. Über die eigenen Ausgaben Buch zu führen erscheint auf den ersten Blick wie eine über aus lästige und unnötige Angelegenheit. Tatsächlich geht es jedoch mit wesentlich weniger Arbeit einher, als es auf den ersten Blick vielleicht erscheinen mag. Der Nutzen für dich kann hingegen ganz erheblich sein.

Nimm dir an einem Wochenende im Januar etwas Zeit und liste alle deine regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben auf. Damit kannst du dir auf Anhieb einen Überblick darüber verschaffen, wie viel Geld dir jeden monatlich noch zusätzlich zur Verfügung steht. In der Folgezeit trägst du einfach jeden Abend deine weitergehenden Ausgaben wie z. B. Einkäufe ein. Machst du es täglich, dürfte dies kaum mehr als 5 Minuten dauern.

Der Vorteil einer solchen Buchführung ist, dass du ein wesentlich besseres Gefühl dafür bekommst, wie groß dein finanzieller Spielraum wirklich ist und worin dein Geld jeden Monat verschwindet. Alle weiteren Vorsätze fallen dir dadurch wesentlich leichter.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Vorsatz 3: Finanzplan erstellen

Buchführen ist nur der erste Schritt. Wer weiß was ist, kann anschließend auf dieser Grundlage sehr viel besser planen. Ein Finanzplan erlaubt es dir, bereits vorher zu kalkulieren, wie viel Geld du wofür ausgeben kannst und willst. Häufig fallen dir auf Grundlage deiner Buchführung bereits überflüssige Kostenpunkte auf, bei denen du gehörig einsparen kannst.

Das Wichtigste hierbei ist, zu verstehen, dass ein Finanzplan nicht unbedingt mit finanziellen Entbehrungen einhergehen muss. Vielmehr kann er dir dabei helfen, dir neue finanzielle Spielräume zu eröffnen.

Vorsatz 4: Endlich Geld für das Alter zurücklegen

Es vergeht kaum ein Tag, an dem in den Nachrichten nicht davor gewarnt wird, dass vielen Deutschen später einmal die Altersarmut droht. Wer sich nicht auf die Versprechungen der Politik verlassen möchte, sollte daher selbst passende Schritte ergreifen und damit beginnen, sich nebenher etwas für das Alter zurückzulegen.

Ohne Ordergebühren Aktien kaufen? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Ist das Geld regelmäßig knapp, fällt dies natürlich umso schwerer. Zum Glück hast du ja jetzt tolle finanzielle Vorsätze für das neue Jahr. Mithilfe eines Finanzplans kannst du monatlich unnütze Ausgaben effektiv zurückschrauben und hast damit am Ende des Monats mehr Geld übrig. Idealerweise solltest du einen Teil davon nutzen, um dir etwas für deine Rente beiseitezulegen.

Grundsätzlich gilt dabei, je eher du damit anfängst, desto länger und letztendlich effektiver kannst du dein Geld für dich arbeiten lassen. Der richtige Zeitpunkt, um sich um eine Privatrente zu kümmern, ist stets heute. Dies gilt umso mehr, wenn heute zufällig gerade der Jahreswechsel ansteht.

Vorsatz 5: Endlich in Aktien und ETFs investieren

Nun kommen wir zum Eingemachten. Wer sich effektiv ein finanzielles Polster für später zurücklegen möchte, sollte dabei unbedingt auf die richtige Herangehensweise achten. Die Zeiten, in denen Sparbücher und Bausparverträge eine vernünftige Anlage waren, sind lange vorbei.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Für einen zielführenden Vermögensaufbau führt kein Weg an Wertpapieren wie Aktien und ETFs vorbei. Der Aktienmarkt ist kein Hexenwerk. Auch als privater Kleinanleger kann man mit Aktien und ETFs langfristig eine Menge Geld verdienen. Hierfür muss man die eigenen Vorbehalte gegenüber dem Börsenhandel jedoch aufgeben und sich endlich trauen, selbst in die Wertpapieranlage einzusteigen.

Wichtig hierbei ist natürlich, sich vorher eingehend zu informieren. Falls du zufällig noch einen nicht eingelösten Amazon-Gutschein von Weihnachten übrig hast, könntest du über ein oder zwei Finanzbücher nachdenken. Andernfalls stehen dir im Internet zahllose Möglichkeiten zur Verfügung, dich finanziell weiterzubilden. Heutzutage fällt Privatanlegern der Einstieg in die Aktienanlage so einfach, wie noch nie. Du musst jedoch den ersten Schritt wagen und das Ganze nicht länger vor dir her schieben.

Dieses Jahr wird alles anders…

Gute Vorsätze sind das eine. Das Ganze anschließend auch dauerhaft umzusetzen, ist jedoch eine Herausforderung, an der die meisten Menschen jedes Jahr aufs Neue scheitern. Doch nicht verzagen! Das Gute an Vorsätzen für das neue Jahr ist, dass man meistens die Liste vom vergangenen Jahr ohne große Änderungen wiederverwenden kann. Das spart Geld und Zeit.

Noch besser ist jedoch, dass alle hier genannten Vorsätze ganzjährig ihre Gültigkeit behalten. Du musst nicht auf das neue Jahr hoffen, um deine eigene Situation zu verbessern. Jeder Tag ist der richtige Zeitpunkt, um damit zu beginnen, die eigenen Vorsätze umzusetzen.

Aus diesem Grund sei hier ein alternativer Vorschlag zu den klassischen Neujahrsvorsätzen gemacht: Anstatt zu versuchen, alles auf einmal umzusetzen, könntest du die obige Liste doch einfach als To-do-Liste für das komplette Jahr 2022 betrachten. Versuche zuerst, einen finanziellen Vorsatz in die Tat umzusetzen, anstatt dir sofort zu viel auf einmal vorzunehmen. Läuft es gut, kannst du dich anschließend weiter vorarbeiten.

Viele kleine Schritte führen auch zum Ziel, solange man stets einen Fuß vor den anderen setzt. Auch aus kleinen Erfolgen kann mit der Zeit etwas Großes erwachsen. In dem Sinne: Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

+ posts

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.