Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Auf diese 3 Aktien setzen Insider im Januar 2023
Auf diese 3 Aktien setzen Insider im Januar 2023

Mario Pervan

Profi Investor

Die erste Handelswoche im neuen Jahr ist bereits vorüber. In den meisten Fällen brachte die erste Handelswoche bereits die ersten Gewinne im Börsenjahr 2023 mit sich. Der DAX hat beispielsweise rund 617 Punkte zugelegt, was einem Zuwachs von 4,41 Prozent entspricht. Ebenfalls bergauf ging es für den Dow Jones mit 509 Punkten, einem Plus von 1,54 Prozent. Die Arbeitsmarktdaten aus den USA, welche zu Ende der Woche veröffentlicht wurden, führten zu einer breiten Anspannung bei den Anlegern und sorgten kurzfristig für Verluste. Nach der Bekanntgabe löste sich allerdings auch der Knoten in den USA und die Kurse zogen an. In diesem Beitrag stelle ich Dir 3 Aktien vor, auf die Insider aktuell setzen.

1. Südzucker AG

Das erste Unternehmen, auf welches Insider setzen, ist die Südzucker AG. Die Südzucker AG ist ein deutscher Zuckerproduzent, dessen Unternehmensgeschichte bis auf das Jahr 1926 zurückreicht. Über die Jahre  hinweg hat sich die Südzucker AG zum größten Zuckerproduzenten der Welt hochgearbeitet. Die Fabriken erstrecken sich auf insgesamt drei Länder: Deutschland, Polen und Moldawien. Zu den Produkten gehören unter anderem Weißzucker, Bio-Rübenzucker und Flüssigzucker. Darüber hinaus werden von der Südzucker AG diverse Beteiligungen an Unternehmen der Nahrungsmittelbranche gehalten, z.B. an der Freiberger-Gruppe, einem Produzent für Tiefkühlpizzen.

Im Wirtschaftsjahr 2021 / 2022 hat der Konzern einen Umsatz von 7,60 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der Gewinn, der im gleichen Geschäftsjahr verbucht werden konnte, lag bei 66 Millionen Euro (EBITDA: 692 Millionen Euro), nach Abzug aller Steuern. Für das aktuell laufende Geschäftsjahr rechnet die Konzernleitung mit einem steigenden Umsatz und Gewinn. Konkret wird derzeit von einem EBITDA zwischen 890 und 990 Millionen Euro ausgegangen. Im kommenden Geschäftsjahr stehen die Zeichen ebenfalls auf Wachstum. Die Prognosen liegen derzeit bei einem EBITDA von 1 bis 1,2 Milliarden Euro.

Auf Basis dieser Zukunftsaussichten konnte die Aktie in den vergangenen Wochen bereits deutlich an Wert gewinnen. Seit Mitte Dezember gewann die Aktie der Südzucker AG rund 28 Prozent an Wert. In dieser Verbindung hat die Aktie ein neues 52-Wochen-Hoch gebildet. In den kommenden Wochen ist allerdings noch mit einem weiteren Wachstum der Aktie zu rechnen. Ein Blick auf die Fundamentale Bewertung zeigt ein Kurs-Buch-Verhältnis von 4,29 an, das Kurs-Gewinn-Verhältnis beläuft sich derzeit auf einen Wert von 20,44. In den letzten Jahren schüttete die Aktie darüber hinaus eine zuverlässige Dividende an die Aktionäre aus, die zuletzt bei 2,91 Prozent lag.

2. SolarEdge Technologies Inc.

Bei SolarEdge handelt es sich um ein israelisches Unternehmen, das in den vergangenen Jahren zum Weltmarktführer im Bereich der Produktion von Wechselrichtern und Leistungsoptimierungen für Photovoltaik aufgestiegen ist. Eine Besonderheit bei den Produkten stellt unter anderem die cloudbasierte Überwachungsmöglichkeit dar. Mit diesem Ansatz kombiniert SolarEdge die Sparte der erneuerbaren Energien mit modernster Technologie.

Insbesondere mit dem Blick in die Zukunft stellt der Klimawandel eine der größten Herausforderungen der aktuellen Zeit dar, die sich auch über die nächsten Jahrzehnte erstrecken wird. Perspektivisch werden erneuerbare Energien die fossilen Energieträger ablösen, für einen Schub in diese Richtung hat zweifellos der Kriegsausbruch in der Ukraine gesorgt. Für die Zukunft ist daher auch bei SolarEdge mit einem Anstieg von Umsätzen und Gewinnen zu rechnen.

Im Jahr 2021 hat das Unternehmen noch einen Umsatz von 1,85 Milliarden Euro erzielt und dabei einen Gewinn nach Abzug aller Steuern von 159 Millionen Euro erzielt. Erste Prognosen signalisieren für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Umsatzanstieg von rund 1 Milliarde Euro gegenüber dem Vorjahr, der Nachsteuergewinn wird aller Voraussicht nach leicht unter dem des Vorjahres liegen. Die Aussichten für das kommende Geschäftsjahr signalisieren allerdings einen deutlichen Anstieg bei Umsatz und Gewinn

Die Aktie notiert derzeit rund 28 Prozent unterhalb des 52-Wochen-Hochs, liegt allerdings gleichzeitig über 48 Prozent oberhalb des 52-Wochen-Tiefs. Aktuell wird die Aktie mit einem Verhältnis zwischen Kurs und Buchwert von 6,36 bewertet, das Verhältnis zwischen Kurs und Gewinn liegt wiederum bei 87,95. Alle Erträge werden von SolarEdge in die Weiterentwicklung des Unternehmens und der Produkte investiert, daher findet keine Dividendenausschüttung planmäßig statt.

3. PayPal Holdings Inc.

PayPal ist mittlerweile den meisten Menschen ein Begriff. Wenig verwunderlich, denn PayPal hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Zahlungsdienstleister bei Privat- und Geschäftskunden gleichermaßen hochgearbeitet. Mit rund 432 Millionen aktiven Accounts gehört PayPal zu den größten Online-Bezahldiensten weltweit. PayPal hat in den vergangenen Jahren – insbesondere während der Corona-Pandemie – deutliche Zuwächse erzielen können.

Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Gesamtumsatz von 23,85 Milliarden Euro und erzielte dabei einen Gewinn von 3,92 Milliarden Euro erzielt. Die Quartalszahlen des 3. Quartals 2022 sorgten zuletzt für weiteren Optimismus, denn die Erlöse konnten im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent gesteigert werden. Für die kommenden Jahre kann von weiter steigenden Umsätzen und Erträgen ausgegangen werden.

Im vergangenen Jahr erfolgte allerdings durch die hohe Inflation, in Verbindung mit einer allgemein nachlassenden Kauflaune bei Konsumenten, ein starker Einbruch des Kurses. Derzeit notiert die Aktie rund zwei Drittel unter dem 52-Wochen-Hoch und bietet mit den Zukunftsaussichten ein hohes Wertsteigerungspotenzial. In der ersten Handelswoche stieg der Kurs bereits um rund 3,6 Prozent an. Das derzeitige Verhältnis zwischen Buchwert und Kurs beläuft sich auf 5,05 und ist für eine Technologie-Aktie wie PayPal verhältnismäßig gering. Auf der anderen Seite beläuft sich das Verhältnis zwischen Kurs und Gewinn auf 47,89. Eine Dividendenausschüttung findet bei PayPal nicht statt.

C+Charge – das nachhaltige Krypto-Investment

C+Charge Presale startet

Die drei vorgestellten Aktien bringen zweifelsfrei für die kommenden Monate und Jahre ein hohes Wertsteigerungspotenzial mit sich. Für großes Aufsehen in der Investmentbranche in Verbindung mit einem hohen Gewinnpotenzial sorgt derzeit ebenfalls das Projekt C+Charge. Doch was steckt eigentlich hinter dem Projekt?

Das revolutionäre Projekt C+Charge hat es sich zur Aufgabe gemacht, den herkömmlichen Ladevorgang von Elektroautos mit den Vorteilen der Blockchain-Technologie zu kombinieren. Einerseits soll auf diese Weise das Aufladen des Fahrzeugs effizienter gestaltet werden und auf der anderen Seite erfolgt eine Belohnung der aufladenden Menschen mithilfe von Emissionsgutschriften. Erreicht werden soll das große Ziel durch die Schaffung eines einheitlichen Bezahlsystems. Die zentrale Währung des Systems stellt der C+Charge Coin dar, dessen Wert mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem zunehmenden Erfolg der Plattform ebenfalls ansteigen wird. Für weiteres Wachstum werden die geplanten Listings an diversen Krypto-Börsen sorgen. Von dieser Wertsteigerung kannst auch Du in der Zukunft profitieren.

Der große Vorteil ist derzeit, dass sich der C+Charge Coin noch in der ersten von vier geplanten Vorverkaufsphasen befindet. Der Einstiegspreis beträgt noch 0,0130 US-Dollar für einen Coin. Bereits in der zweiten Phase wird der Preis eines Token um fast 27 Prozent sicher ansteigen.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar