Celo Coin: Sollte man den Stable-Coin nach über 10 % Plus kaufen?  

In einem schwachen Marktumfeld performt der Celo Coin heute stark. Nach den Daten von CoinMarketCap landet Celo (CELO) auf dem zweiten Platz hinsichtlich der Performance in den letzten 24 Stunden. Während die meisten digitalen Währungen schwächeln, stehen hier über 10 % Performance zu Buche. Doch sollte man jetzt Celo kaufen?

Krypto-Markt schwach, Celo stark

Der Krypto-Markt wurde in den letzten Tagen von einigen Turbulenzen umgeworfen. Nicht zuletzt die Tweets von Elon Musk sorgten für zittrige Hände bei vielen Krypto-Investoren. Fast 10 % Marktkapitalisierung wurden allein in den letzten 24 Stunden vernichtet. Anders sieht dies bei Celo aus. Dessen Kurs stieg um über 10 %. Zugleich überstieg die Marktkapitalisierung die Grenze von eine Milliarde Euro.

Ambitionierte Ziele von Celo

Die Celo Foundation möchte mit der eigenen Stablecoin-Plattform die Geldschöpfung in der heutigen Zeit revolutionieren. Nach den Angaben der Foundation möchte man mit dem Blockchain-Projekt, Wohlstand und Umweltschutz weltweit fördern. Die soll mithilfe von Forschungs- und Bildungsprojekten erfolgen. Die hinter Celo stehende Foundation könnte sich kaum höhere Ziele stecken – schließlich geht es beim Stablecoin um einen positiven Impact auf das Leben der Menschen.

Mit Celo sollen Länder mit schlechten Finanzsystemen in den weltweiten Wirtschaftskreislauf integriert werden. Der Transfer über Ländergrenzen hinweg soll mit Celo deutlich effektiver erfolgen. Sekundenschneller Zugang zu digitalen Assets von jedem Standort der Welt – diesen Anspruch formulieren die Entwickler hinter Celo.

Der native Coin Celo

Bei Celo handelt es sich um den nativen Coin der Celo Plattform. Die User können mit Celo an der Entwicklung der Plattform und dem Wachstum partizipieren. Dabei erfolgt eine automatische Anpassung des Angebots der Stablecoins. Die Entwickler hinter Celo möchten mit dem mobilen Zahlungsnetzwerk insbesondere Entwicklungsländer fördern. Mittlerweile gibt es bereits den cEur (Celo Euro) und den cUSD (Celo Dollar).

Kooperation mit der deutschen Telekom

Zuletzt gab es die Meldung, dass das US-amerikanische Blockchain-Unternehmen Celo einen neuen Unterstützer bekommt. Als erstes Telekommunikationsunternehmen der Welt trat die Deutsche Telekom dem Blockchain-Projekt bei und möchte das ehrenwerte Ansinnen unterstützen, mehr Wohlstand weltweit zu erzeugen. Die Telekom unterstützt dabei Celo nicht nur finanziell, sondern stellt auch die eigene Cloud-Infrastruktur für das Blockchain-Projekt zur Verfügung.

Sollten Anleger jetzt Celo kaufen?

Bei Celo handelt es sich um einen Stablecoin, mit welchem die Foundation große Ziele verfolgt. Mit einer Performance von über 25 % im letzten Monat ist der Celo Coin keiner der Highflyer unter den Alt-Coins. Im Gegenteil gibt es eine Reihe digitaler Währungen, die deutlich besser performten. Zugleich ist die Marktkapitalisierung mit einer Milliarde Euro noch gering.

Kurz- und mittelfristig gibt es wohl Coins, die Anleger eine deutlich höhere Rendite bescheren können. Als langfristiges Investment eignet sich Celo für all diejenigen, die an die Mission des Blockchain-Projekts glauben und zumindest eine teilweise Zielerreichung für möglich halten. Die Konkurrenz ist jedoch groß – nicht jeder Coin mit großen Ansprüchen wird sich am Ende durchsetzen, sodass die Gewichtung des kleinen Coins Celo überschaubar bleiben sollte.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Konto* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.