Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Deutsche Post Aktie fällt um 7 % in einer Woche, während Delivery Hero 3 % steigt  
Deutsche Post Aktie fällt um 7 % in einer Woche, während Delivery Hero 3 % steigt  
Florian Hieke

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

Deutsche Post Aktie verliert

Die Aktie der Deutschen Post musste in der vergangenen Woche deutliche Verluste in Kauf nehmen und macht weiter wenig Anzeichen, sich zu erholen. Auf einem 8-Monats-Tief handelt die Aktie nun und sorgt unter Anlegern für miese Stimmung. Viel besser läuft es hingegen bei Delivery Hero, wo in den letzten 5 Tagen über 3 % Gewinn verzeichnet werden konnten. Was ist bei den beiden Aktien los und wo lohnt sich der Einstieg?

Deutsche Post AG verliert

Die Aktien der Deutsche Post AG befinden sich seit Ende Juli im Abwärtstrend und haben in den letzten zwei Monaten 16 % verloren. Allein in der vergangenen Woche büßte die Aktie über 7 % ein und wird aktuell um 39,21 Euro gehandelt.

Damit liegt die Deutsche Post AG, die seit Juli 2023 als DHL Group tätig ist, noch immer mehr als 20 % über dem Vorjahresniveau, doch die jüngsten Entwicklungen bereiten Anlegern Kopfschmerzen. Zeitweise gehörte die Aktie zu den größten Verlierern im DAX. Woran liegt es?

Die Ängste vor einem wirtschaftlichen Abschwung haben die Aktien des Logistikunternehmens belastet. Diese Sorgen haben auch negative Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung des Unternehmens. Bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen Anfang August war die DHL Group noch vorsichtig optimistisch für das restliche Jahr und gab zumindest eine Prognose am unteren Ende des Bereichs ab.

Seitdem rechnet der Vorstand mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 6,2 bis 7 Mrd. Euro. Allerdings waren die Auswirkungen dieser Zahlen auf den Aktienkurs gering. Das Gegenteil war eher der Fall, denn der Abwärtstrend seit Ende Juli setzte sich fort. Laut Analysten konnte das Unternehmen keine besonderen Überraschungen mit seinen Ergebnissen liefern.

Einige Analysten senkten in den letzten Tagen bereits ihre Preisziele mitsamt den Gewinnerwartungen fürs dritte Quartal. Die Veröffentlichung der Quartalsergebnisse soll am 8. November erfolgen. Im zweiten Halbjahr 2023 muss eine Erholung der Sendungsmengen stattfinden, was derzeit noch aussteht. Die Deutsche Post AG wird auch durch höhere Spritpreise und schwächere Wechselkurse negativ beeinflusst. Es wird erwartet, dass die Geschäftsführung ihre Ziele für den operativen Jahresgewinn anpassen und aufs untere Ende der erwarteten Spanne herunterstufen muss.

Wer Anfang des Jahres in die Aktien investierte, hat noch immer einen Gewinn von 9 % gemacht. Doch der Kurs nähert sich immer mehr dem Niveau zu Beginn von Januar. Dennoch bleibt die Aktie in den Augen der meisten Analysten eine Kaufempfehlung. Das mittlere Kursziel liegt bei 49,16 Euro und damit mehr als 24 % über dem aktuellen Preis. Von 15 Analysten raten 6 zum Kauf der Aktie von DHL Group, und ebenso viele zum Halten.

Delivery Hero erholt sich

Delivery Hero

Während die DHL Group wie auch zahlreiche weitere Aktien im DAX, NASDAQ, NYSE und anderen Börsen in Angesicht einer sich abschwächenden Wirtschaft straucheln, kann sich die Aktie von Delivery Hero über fast 3,5 % Wachstum in der letzten Woche freuen.

Die Aktien von Delivery Hero erhielten am Mittwochnachmittag einen kräftigen Schub, nachdem Pläne für einen möglichen Teilverkauf des Asiengeschäfts bekannt gegeben

wurden. Sie stiegen im Laufe des Tages um bis zu 13,5 % und schlossen schließlich bei einem Plus von 7,1 % mit 31,89 Euro. Dies bedeutete den größten Anstieg im MDax der mittelgroßen Werte. Eine wichtige Kennzahl für den kurzfristigen Trend, die 21-Tage-Linie, konnte jedoch nicht erzielt werden.

Dafür hat Delivery Hero mittlerweile bestätigt, dass es im Gespräch über den Verkauf seiner Foodpanda Aktivitäten in sieben südostasiatischen Märkten ist. Die Wirtschaftswoche hatte zuvor berichtet, dass das Unternehmen Grab aus Singapur als potenzieller Käufer gehandelt wird und bereits begonnen hat, die Foodpanda Geschäfte zu analysieren. Es wird spekuliert, dass der Konkurrent des Konzerns für den Deal über eine Milliarde Euro bezahlen könnte. Laut Bericht sollen die restlichen asiatischen Foodpanda-Märkte zunächst bei Delivery Hero bleiben.

Analysten ließen verlauten, dass der Verkauf Delivery Hero enorme finanzielle Vorteile bringen könnte und bei einem Verkauf von einer Milliarde Euro bis 2025 einen Barbestand von 2,5 Mrd. Euro beschaffen würde. Ein möglicher Verkauf wird von Analysten positiv bewertet und treibt die Aktie ein wenig an. Für Delivery Hero würde dies zudem eine Trennung von verlustreichen Geschäftsbereichen bedeuten, wodurch die finanzielle Lage aufgewertet würde.

Die Aktien von Delivery Hero verzeichneten bereits vor der Bekanntgabe eine positive Entwicklung und erholten sich. In der vergangenen Woche fielen die Aktien auf den niedrigsten Stand seit Mai 2022. Seit Jahresbeginn haben sie rund 27 % an Wert verloren.

Analysten erwarten Wachstum von Delivery Hero und bewerten die Aktie überwiegend als Kaufempfehlung. Von 20 befragten Analysten tendiert die Hälfte dazu, sie als „Kauf“ zu bewerten, weitere 6 haben sie als „Outperform“ eingestuft. Das mittlere Preisziel ist mit 57,78 Euro über 80 % über dem aktuellen Kurs und dürfte Anlegern Hoffnungen auf einen weiteren Preisanstieg geben.

Zwischen den Aktien von DHL Group und Delivery Hero sind die Vorhersagen für Delivery Hero deutlich höher und vielversprechender. Ein Einstieg in die Aktie des Lieferdienstes könnte sich bald schon mehr auszahlen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Scorpion Casino

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar