Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Diese 4 Aktien könnten 2023 durchstarten
Diese 4 Aktien könnten 2023 durchstarten

Mario Pervan

Profi Investor

Das stark von Höhen und Tiefen geprägte Jahr 2022 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Durch den Kriegsausbruch in Europa und die damit verbundene Inflation in Rekordhöhe sank der Marktwert vieler Unternehmen sehr stark. Ein Teil der Aktien hat im Jahresverlauf mehr als 50 Prozent ihres Wertes verloren. Die Krise bringt allerdings auch mehrere Chanen mit sich, die durch genaue Analyse und durchdachtes Investieren genutzt werden können.

Derzeit befinden sich einige mit großem Potential behafteten Aktien im sogenannten „Sonderangebot“. Im nachfolgenden Beitrag stelle ich Dir 4 dieser Aktien vor, die sich aufgrund des großen Potenzials für einen Kauf anbieten.

Advanced Micro Devices

Bei dem ersten Unternehmen handelt es sich um einen weltweit agierenden Hersteller aus der Halbleiterbranche mit Sitz in den USA. Der Fokus bei der Produktion liegt unter anderem auf Computerchips, Chipsätzen, Mikroprozessoren und Grafikprozessoren.

Diverse Analysten haben den Hersteller zuletzt gemischt bewertet, teilweise aufgrund eines drohenden wirtschaftlichen Aufschwungs und einer generell negativen Anlegerstimmung. Derzeit wird die Aktie etwa 54 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch gehandelt, mit einem KGV von 18. Der KGV entspricht mit einem Wert von 18 im Vergleich zu den letzten Jahren in etwa der Hälfte.

Auf der anderen Seite erwarten Analysten der S&P Global Market Intelligence für die kommenden drei bis fünf Jahre einen durchschnittlichen Anstieg der Gewinne um jeweils 28 Prozent. Im Vergleich zu den direkten Konkurrenzen liegt der Gewinnzuwachs deutlich höher.

Im vergangenen Jahr hat der Konzern einen Umsatz von 15,28 Milliarden Euro erwirtschaftet und dabei einen Gewinn von 3,39 Milliarden Euro erzielt.

Amazon

Amazon ist den meisten Menschen ein Begriff, das zeigt bereits die Marktdominanz des Konzerns. Mit seinem Online-Marktplatz ist Amazon unangefochten zum Marktführer im Online-Versandhandel aufgestiegen. Neben dem Online-Versandgeschäft hat Amazon noch viele weitere Geschäftsfelder für sich erschlossen. Dazu zählen das Cloud-Geschäft und viele weitere Dienste, unter anderem in den Bereichen Streaming, Musik und Hörbücher.

In den vergangenen 12 Monaten ist die Aktie trotz der Marktdominanz um 46 Prozent gefallen. Derzeit wird die Aktie unterhalb eines KGVs von 45 zu den zu erwartenden Gewinnen in 2023 gehandelt. In der Vergangenheit lag der KGV noch bei Werten um 73.

Die Bewertung ist auch bei Amazon Großteils auf das wirtschaftlich angespannte Umfeld zurückzuführen. Betrachtet man die Entwicklung allerdings langfristig, dann ist die Aktie für 2023 definitiv ein Kauf. In der Zukunft ist davon auszugehen, dass sich das Unternehmen in den dominierten Schlüsselmärkten weiterhin behaupten kann.

Analysten rechnen teilweise bei der Aktie von Amazon mit einem Wachstumspotenzial von mehr als 50 Prozent. Im vergangenen Jahr hatte Amazon einen Umsatz von 436,93 Milliarden Euro, mit einem Gewinn von 23,14 Milliarden Euro erzielt.

Matador-Ressourcen Company

Die Matador-Ressourcen Company ist ein in den USA ansässiges Unternehmen aus der Energiebranche. Die Haupttätigkeit des Unternehmens liegt in der Erkundung, Erschließung, Förderung und dem Erwerb von Energievorkommen in den USA. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Öl und Erdgas. Genauso wie viele andere Energieunternehmen hat die Aktie von Matador in den vergangenen Monaten stark an Wert gewonnen, in dem Fall um fast 57 Prozent.

Nach den Einschätzungen von Analysten ist das Potenzial nach dem starken Anstieg noch nicht ausgeschöpft. Das Potenzial wird aktuell auf weitere 30 Prozent bemessen. Die 30 Prozent Wachstumspotenzial werden insbesondere mit einem weiteren Gewinnwachstum begründet. Für die kommenden drei bis fünf Jahre wird ein Gewinnwachstum von durchschnittlich 24 Prozent geschätzt.

Auch bei einer weiterhin fortschreitenden Energiewende wird eine Vielzahl von Ländern Erdgas mindestens 20 bis 30 weitere Jahre benötigen. Im vergangenen Jahr hatte Matador einen Umsatz von 1,55 Milliarden Euro mit einem Gewinn von 738 Millionen Euro erwirtschaftet. Der KGV beläuft sich auf den Wert 6,99, die letzte Dividende lag gemessen am aktuellen Kurs bei 0,57 Prozent.

Deckers Outdoor Corporation

Bei der Deckers Outdoor Corporation handelt es sich um einen Hersteller für Schuhe, Bekleidung und Accessoires, ebenfalls aus den USA. Neben der Produktion entwirft und vermarktet das Unternehmen die Produkte selbst. Ein weit verbreitetes Produkt des Unternehmens sind Laufschuhe, die unter der Marke HOKA wiederzufinden sind.

Analysten rechnen damit, dass das Unternehmen den Umsatz mit der Marke HOKA bis zum Ende des Geschäftsjahres 2025 (Ende am 31. März) verdoppeln wird. Der Umsatz liegt nach den Schätzungen der Analysten zukünftig bei 2,2 Milliarden US-Dollar. Im Geschäftsjahr 2022, das am 31. März 2022 endete, betrug der Gesamtumsatz von Deckers im Vergleich 3,2 Milliarden US-Dollar. Neben der Marke HOKA weist auch die Marke Uggs ein hohes Wachstumspotenzial auf.

Darüber hinaus sehen Analysten derzeit bei der Aktie ein Kurspotenzial von fast 13 Prozent zum derzeitigen Kurs von 356 Euro. Damit bietet der Aktien-Wert eine ausgezeichnete Einstiegschance, um in 2023 von den Kurssteigerungen profitieren zu können.

Fightout, der Revolutionär in der Fitnessbranche

Zum Schluss des Beitrags möchte ich Dir noch eine weitere Variante vorstellen, wie Du im kommenden Jahr profitieren kannst. Mit Fightout kannst Du sowohl als Nutzer und als Investor profitieren. Doch was ist überhaupt Fightout? Hinter Fightout steckt ein Team, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Fitnessbranche zu revolutionieren. Das Team setzt dabei auf eine Kombination von individuellem und zielorientiertem Training mittels App in Kombination mit einem Metaversum und der Methode Move-to-earn.

Damit das Ziel erreicht werden kann, ist die Entwicklung einer eigenen App in Planung, die unter anderem individuelle Workouts mit intensiver Begleitung, Trainingsanalysen und sogar Live-Trainings ermöglicht. Neben der App ist geplant, mehrere innovative Fitnessstudios zu eröffnen. Die Fitnessstudios beinhalten neben den Trainingsgeräten Coworking Spaces, Begegnungszonen und eine Gesundheitsbar.

Für alle Erfolge beim Training erhalten die Nutzer sogenannte REPS gutgeschrieben, eine interne Währung. Zusätzlich gewinnt der eigene Avatar mit dem Trainingserfolg analog an Kraft und Ausdauer sowie weitere Fähigkeiten. Wettkämpfe gegeneinander werden damit auf ein ganz neues Level gehoben. Die erhaltenen REPS können anschließend beispielsweise im Onlineshop gegen Fitnessartikel eingetauscht oder in den Studios ausgegeben werden.

Neben den REPS als interne Währung fungiert der $Fight-Token als zentraler Token des Projektes. Mit der Zahlung in $Fight-Token erhalten alle Sportler Sonderkonditionen in Hinblick auf die Mitgliedsgebühr und den Erwerb von zusätzlichen REPS. Mit dem wachsenden Erfolg des Projektes wird absehbar auch der $Fight-Token an Wert gewinnen. Aktuell ist der Token mit einem Sonderrabatt in der Presales-Phase zu erhalten, ein Drittel der Tokens sind bereits nach wenigen Tagen verkauft.

Anleitung zu Kauf des $Fight-Token

1. Wallet anlegen

Metamask

Damit Du den $Fight-Token kaufen kannst, wird ein elektronisches Wallet benötigt. Von Fightout werden dafür die elektronischen Wallets von Metamask und Wallet Connect unterstützt. Die beiden Wallets können innerhalb von nur wenigen Minuten installiert werden. Alle benötigten Informationen dazu, sind auf den Websites der Anbieter zu finden.

Nach der Installation wird Dir eine einmalige Adresse für Dein Wallet zugeteilt.

2. Wallet mit fightout.com verbinden

Im zweiten Schritt musst Du die Website von Fightout aufrufen und den drauf befindlichen Button „Buy $Fight now“ auswählen. Nach dem anklicken öffnet sich ein Pop-up, in welchem einer der beiden im Schritt 1 genannten Wallet-Anbieter auszuwählen ist. Nach der Auswahl musst Du das Passwort deines Wallets eingeben, damit eine Verbindung aufgebaut werden kann.

3. Mit ETH, USDT oder Kreditkarte den $Fight-Token kaufen

Während der Vorverkaufsphase kannst Du mit den Kryptowährungen USDT und ETH sowie Kreditkarte den $Fight-Token kaufen. Falls du die beiden Währungen noch nicht selber besitzt und mit diesen kaufen möchtest, stehen diverse Börsen und Anbieter zur Auswahl, welche den Kauf gegen Euro ermöglichen. In der Regel ist der Kauf mittels Sofortüberweisung, sowie weiteren Dienstleistern problemlos möglich.

4. Den Kauf final bestätigen

Da das Wallet bereits mit Fightout.com verbunden ist und muss nur noch der Betrag ausgewählt werden, welchen Du in $Fight investieren möchtest. 

Sobald der Betrag eingegeben hast und diesen final bestätigt hat, bist Du glücklicher Besitzer von $Fight-Token.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar