Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Diese Aktie könnte sich 2023 im Wert mehr als verdoppeln
Diese Aktie könnte sich 2023 im Wert mehr als verdoppeln
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Diese Aktie könnte sich 2023 im Wert mehr als verdoppeln

Nachdem die Aktie von Alibaba Ende Oktober bei 57,75 US-Dollar auf den Tiefststand seit 2015 gefallen ist, hat sie in den letzten Tagen einen starken Kursanstieg hingelegt. So konnte sie in ihrer Rallye in der Spitze bis auf 94,32 US-Dollar und somit um mehr als 63 % ansteigen. Aber auch heute verzeichnet Alibaba erneut einen starken Kursanstieg in Höhe von 3,27 Prozent. Daher stellt sich schnell die Frage, ob dies erst der Anfang einer Erholung war oder es eher eine gute Möglichkeit für Gewinnmitnahmen ist. Dies soll im Folgenden einmal näher beleuchtet werden:

Gründe für den vorherigen Kursabfall von Alibaba

Aufgrund der Regulierungen innerhalb der letzten Jahre und Monate ist die Aktie unter Mitleidenschaft gezogen wurden. Dabei musste das Unternehmen eine Strafe in Milliardenhöhe bezahlen. Außerdem wurde eine Umstrukturierung der Tochtergesellschaft Ant erwartet und das IPO abgesagt. Hinzu kommen mehrere öffentlichkeitswirksame Delistings.

Zusätzlich belastend wirkten sich dann die weltweit rigidesten Corona-Maßnahmen der chinesischen Regierung aus. In diesem Zusammenhang kam es zu immer mehr Lockdowns in den Großstädten des Landes. Auf diese Weise wurde die gesamte chinesische Konjunktur dadurch negativ beeinflusst sowie das Wirtschaftswachstum reduziert.

Schließlich führte dies zu einer Stagnation der Inlandsumsätze. Außerdem wurde dadurch die Kundenbindung von Alibaba um 7 % geschwächt. Hinzu kamen neue Gesetze in den USA, die eine Bedrohung für chinesische Aktien an US-Börsen darstellen. Daher hatte sich auch der Ausblick auf Alibaba aufgrund vieler Faktoren eingetrübt.

Alibabas Geschäftsmodell weiterhin attraktiv

Bei Alibaba handelt es sich jedoch um ein führendes Unternehmen in dem Bereich E-Commerce, in dem es in der Spitze bis zu 50 % des Marktanteils ausmachte. Hinzu kommen die Bereiche Medien, Logistik und Cloud.

Trotz dieser widrigen Umstände ist das operative Geschäft immer noch profitabel. Dabei lag dessen Gewinn in den ersten 6 Monaten von 2022 bei 7 Milliarden USD vor Steuern. Auf den Gewinn pro Aktie berechnet entspricht dies rund 2,7 USD.

Beeindruckender ist jedoch das Gewinn- und Umsatz-Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. So stiegen die Gesamteinnahmen im vergangenen Geschäftsjahr um 22 %. Zurückzuführen war diese Entwicklung auf die Expansion des Logistiknetzes in den ländlichen Regionen Chinas, bei dem ein Wachstum von 36 % verzeichnet wurde.

Aber auch die Vergrößerung des Auftragsvolumens pro Kunden war ein maßgebender Faktor. So verzeichnete Taobao einen Zuwachs an Bestellungen von 100 % im Vorjahresvergleich.

Etwas eingetrübt hat sich das Cloud-Geschäfts, da die Nachfrage weniger stark gestiegen ist. Dennoch konnte im Vorjahresvergleich ein Wachstum von 4 % erzielt werden. Aufgrund der hohen Bevorzugung von einheimischen Lösungen bei 70 % der Chinesen besteht auch weiterhin eine gute Perspektive für Alibaba als derzeit führendes Cloud-Unternehmen Chinas.

Perspektive für Alibaba

Der Kampf der chinesischen Regierung gegen mächtige Technologieunternehmen gehört erst einmal der Vergangenheit an. Denn diese dürfte auch kein großes Interesse daran haben, eine ihrer Schlüsselindustrien allzu sehr im internationalen Wettbewerb zu schwächen.

Durch die Lockerung der Regierung Bezug auf die Corona-Maßnahmen wurde eines der Hauptprobleme von Alibaba beseitigt, sodass es vermutlich weiterhin seinen Gewinn und die Rückkäufe steigern kann.

Das Geschäftsmodell ist auch sehr kosteneffizient und erzielt gleichzeitig hohe Gewinne in Milliardenhöhe. Diese nutzt Alibaba zusammen mit den niedrigen Aktienkursen für umfangreiche Aktienrückkaufprogramme. So hat es seit April bereits Anteilsscheine für über 8 Milliarden USD zurückgekauft, was rund 5 % aller Aktien entspricht. Bis 2025 wurden weitere Rückkäufe im Wert von 15 Milliarden USD angekündigt.

Daher bietet sich für die Aktie auch langfristig eine sehr gute Perspektive. In diesem Jahr könnte die Alibaba noch auf einen Gewinn pro Aktie von mehr 4 USD kommen und in den kommenden Jahren den Kurs vervielfachen. Ein ähnliches Bild ergibt sich unter den Analysten auf Marketscreener. Denn 32 sind für Kaufen, 8 für Aufstocken, 4 für Halten und 2 ohne Meinung.

Die modernste Analyse- und Handelsplattform für Krypto-Vorverkäufe bietet einzigartige Funktionen, welche Investoren ungeahnte Vorteile bescheren. Denn bisher hatten Privatinvestoren ihre Schwierigkeiten mit der Überwachung von täglich neuen Coins, News, Analysen und Due Diligence. Somit mussten sie häufig die profitabelsten Investments und teuersten Gefahren häufig erst zu spät wahrnehmen. Mithilfe von Big Data und künstlichen Intelligenzen sollen nun auch Privatanleger höhere Renditen erwirtschaften und weniger Verluste erleiden.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar