Dogecoin Kurs erholt sich wieder dank Musk

Dem Dogecoin-Kurs ist es seit dem Krypto-Crash besonders gut gelungen, sich wieder zu erholen. Grund dafür war womöglich ein erneuter Tweet von DOGE-Fan Nr. 1 Elon Musk. Ausgerechnet ein deutscher Sticker spielte dabei eine Schlüsselrolle.

Er kann es einfach nicht lassen. Tesla-CEO Elon Musk hat abermals mit einem Tweet in die Kursentwicklung am Kryptomarkt eingegriffen. Nachdem er den Bitcoin-Kurs vor Kurzem noch mit einem Tweet auf Talfahrt geschickt hatte, twitterte Musk dieses Mal wieder über seine persönliche Lieblingswährung Dogecoin.

Musk-Tweet hilft Dogecoin-Kurs

Was war passiert? Am gestrigen Donnerstag hatte Musk einen Tweet veröffentlicht, in dem ein unscharfes Bild einer Dollarnote erkennbar war. Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich dabei jedoch nicht um einen echten Dollar handelte. Anstatt das Konterfei des ersten US-Präsidenten George Washington zu zeigen, prangerte auf der Dollarnote das Abbild des als Doge berühmt gewordenen Shiba Inus.

Unter dem Bild fragte Musk, wie viel der Doge in dem Fenster wert sei? Dies sollte vermutlich als Anspielung auf einen möglichen Dogecoin-Kurs von 1 Dollar verstanden werden.

Wenig später offenbarte Musk in einem zweiten Tweet, was es mit der mysteriösen Dollarnote auf sich hatte. Es handelte sich dabei um einen Aufkleber auf seinem neuen Gaming-Laptop. Zudem schrieb Musk auf Deutsch: „Es wurde mir in deutschland gegeben“.

In den folgenden Stunden kletterte der Dogecoin-Kurs von 0,30 Dollar auf über 0,43 Dollar. Mittlerweile musste die Meme-Währung zwar wieder etwas Boden hergeben. Jedoch befindet sich DOGE derzeit immer noch in Schlagdistanz zur 0,40-Dollar-Marke. Mit einer Kurserholung von über 10 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden führt Dogecoin das Feld im Zeitraum nach dem Crash derzeit an.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Konto* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.