Dogecoin Kurs explodiert auf über 10 Cent: Sollte man jetzt Dogecoin kaufen?

Die Kryptowährung Dogecoin (DOGE) legte diesen Mittwoch (14.04.21) einen erstaunlichen Kursprung hin. Ist dies womöglich der Beginn einer neuen Rallye? Alles, was Anleger jetzt wissen müssen.

Am Mittwochnachmittag war der Kurs von Dogecoin zwischenzeitlich bis auf 0,118 Euro geklettert. Damit stieg der Preis der Kryptowährung innerhalb eines einzigen Tages um rund 84 Prozent. In der Folgezeit gab der Kurs wieder etwas nach, ohne dabei jedoch die zuvor überschrittene Marke von 0,10 Euro wieder zu unterschreiten.

Dogecoin: Von der Parodie zur Kursrakete

Ursprünglich war Dogecoin 2013 als Parodie auf ein bekanntes Internet-Meme ins Leben gerufen worden. Als Logo des Coins dient das unzählige millionenfach geteilte Abbild eines Shiba-Hundes. Was ursprünglich als reiner Spaß gedacht war, hat sich mittlerweile jedoch zu einer ernsthaften Kryptowährung entwickelt.

Dogecoin wurde bei seiner Auflage von Litecoin abgeleitet. Gleichzeitig weist Dogecoin jedoch auch einige Unterschiede zu Litecoin auf. So benötigt die Erstellung eines neuen Blocks für die zugrunde liegende Blockchain lediglich eine Minute. Bei Litecoin sind es 2,5 Minuten und bei Bitcoin sogar rund 10 Minuten.

Der Kurs der Währung war über die Jahre hinweg weitgehend stabil gewesen. Dies alles änderte sich jedoch, als Tesla-CEO Elon Musk im Januar einen kurzen Tweet abschickte, in welchem er dazu aufrief, Dogecoin zu kaufen. In der Folgezeit explodierte der Kurs innerhalb weniger Tage um rund 1.500 Prozent.

Dogecoin ist inflationär, aber…

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kryptowährungen gibt es bei Dogecoin keine Begrenzung, wie viele Tokens gleichzeitig im Umlauf sein können. Das ursprüngliche Limit von 100 Milliarden Dogecoins war 2014 von Dogecoin-Gründer Jackson Palmer aufgehoben worden.

Dies bedeutet, dass Dogecoin einen inflationären Charakter aufweist. Theoretisch könnte sich der Wert eines einzelnen Coins dadurch über längere Zeit hinweg reduzieren. Allerdings ist die Zahl der neuen Coins, welche jedes Jahr gemünzt werden können, auf 5,2 Milliarden beschränkt.

Diese Beschränkung führt dazu, dass sich die Inflationsrate der Währung jedes Jahr verlangsamt. 2025 soll sie beispielsweise bei 3,4 Prozent liegen. Bis 2050 sinkt sie auf 1,9 Prozent. Dieser Entwicklung steht jedoch ein mittlerweile starker Anstieg des Preises aufgrund wachsendem Anlegerinteresse gegenüber. Zumindest vorerst wird der Faktor Inflation dadurch komplett ausgehebelt.

Anleitung zum Kauf von Dogecoin:

Die Kryptowährung Dogecoin lässt sich beispielsweise sehr leicht auf Libertex handeln. Hier erfahren Sie, wie Sie in drei leichten Schnitten in Dogecoin investieren können.

Im ersten Schritt benötigt man einen Account bei Libertex, den man unter diesem Link eröffnen kann.

Auf der horizontalen Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand befindet sich die Schaltfläche „Registrieren“.

In der Mitte des Bildschirms erscheint nun das Registrierungsformular. Dort müssen eine E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort eingegeben werden.

Libertex Registrierung

Nach der Registrierung erhält man eine Bestätigung. Nun muss man auf das Handelskonto bei Libertex einzahlen. Dies geschieht über „Einzahlung tätigen“. Es stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Libertex Einzahlung Sofort

Nachdem der Betrag dem Handelskonto gutgeschrieben wurde, kann eine Handelsposition mit Dogecoin oder einer anderen Kryptowährung eröffnet werden. Hierfür muss der Name der Währung im Suchfeld angegeben werden.

Einfach „Dogecoin“ eingeben und anschließend auf die Schaltfläche „Trade eröffnen“ klicken.

Es erscheint der aktuelle Kurschart inklusive Kaufmenü. Nun muss noch der gewünschte Handelsbetrag sowie – falls gewünscht – der Hebel festgelegt werden. Der Klick auf „Kaufen“ eröffnet den Trade.

Dogecoin kaufen, oder nicht?

Derzeit sind keine konkreten Gründe ersichtlich, weshalb der Preis von Dogecoin plötzlich so stark angezogen hat. Marktbeobachter gehen aktuell davon aus, dass dieser Anstieg weniger mit der Währung selbst als vielmehr mit der positiven Grundstimmung am Markt zu tun hat.

Da es derzeit nicht den Anschein macht, als würde diese positive Stimmung auf absehbarer Zeit einer größeren Skepsis weichen, ist ein weiterer Kursanstieg bei Dogecoin durchaus realistisch.

Gleichzeitig war der Kurs von DOGE bereits nach dem heftigen Kurssprung Ende Januar kurz darauf wieder etwas eingebrochen. In den darauf folgenden Wochen ging es zwar erneut nach oben. Allerdings sollten Anleger sich darüber bewusst sein, dass derartig heftige Kursausschläge meist in mehr als eine Richtung möglich sind.

Wer kurzfristig vom neuen Run auf Dogecoin profitieren möchte, dem bietet sich aktuell womöglich eine gute Gelegenheit hierzu. Grundsätzlich sollten Anleger bei dieser Meme-Währung jedoch nach wie vor mit der gebotenen Vorsicht vorgehen.

Jetzt in zahlreiche Kryptowährungen investieren? Hier ein kostenloses Depot* bei Libertex eröffnen.

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.