Dogecoin Kurs zieht wieder an – Musk will Dogecoin effizienter machen

Nachdem der Dogecoin Kurs in den vergangenen sieben Tagen Federn hatte lassen müssen, scheint der Negativtrend nun endlich überwunden zu sein. Am Freitagmorgen ist der Preis der Meme-Kryptowährung wieder um über 30 Prozent gestiegen. Derweil hat sich Elon Musk vorgenommen, Dogecoin effizienter zu machen.

Der Kursverfall hatte ursprünglich eingesetzt, nachdem Musk am vergangenen Samstag bei seinem Auftritt in der US-Comedyshow Saturday Night Live scherzhaft zugegeben hatte, dass es sich bei Dogecoin um einen „Hustle“ (engl. Abzocke) handelt. Darauf hin war der Dogecoin Kurs von seinem Rekordwert von 0,71 Dollar wieder auf zwischenzeitlich unter 0,40 Dollar abgestürzt.

Musk will Dogecoin effizienter machen

Wenige Tage später hatte Musk auch den Kurs von Bitcoin absacken lassen. Grund hierfür war sein Entschluss, vorerst keine Bitcoins mehr für den Kauf von Teslas zu akzeptieren. Musk hatte kritisiert, dass die Energiebilanz von Bitcoin und anderen Kryptowährungen derzeit zu negativ sei. Besonders der hohe Anteil an Kohleenergie stößt ihm demnach schlecht auf.

Gleichzeitig hatte Musk aber betont, Kryptowährungen weiterhin als die Zukunft des Finanzwesens zu betrachten. Nun verkündete er, selbst an einer Lösung des Problems zu arbeiten.

Sein Fokus liegt dabei einmal mehr auf seiner Lieblingswährung Dogecoin. So twitterte Musk nun, dass er zusammen mit den Entwicklern von Dogecoin daran arbeite, die Effizienz der Transaktionen zu verbessern. Auf diese Weise soll der Energieverbrauch von Dogecoin gesenkt werden.

Wie bereits zuvor, reichte dieser eine Tweet schon aus, um den Dogecoin Kurs erneut auf einen Höhenflug zu schicken. Bereits am 11. Mai hatte Musk zudem eine Umfrage auf seinem Twitter-Account gepostet, in der es darum ging, ob Tesla in Zukunft Dogecoin als Zahlungsmittel akzeptieren solle. Rund 78 Prozent der Teilnehmer hatten mit „Ja“ votiert.

Dogecoin kaufen: Wird der Dogecoin Kurs weiter steigen?

Der Dogecoin Kurs hat damit erneut unter Beweis gestellt, wie volatil er eigentlich ist. Besonders der Einfluss von Elon Musk auf das Wohl und Wehe dieser Spaß-Kryptowährung kann kaum überschätzt werden. Ob dies angesichts des manchmal etwas erratischen Verhaltens des Tesla-CEOs insgesamt eher positiv oder negativ für die Zukunft von Dogecoin ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Sollte es tatsächlich gelingen, den Energieverbrauch von Dogecoin zu senken und die Kryptowährung insgesamt effizienter zu machen, wäre dies jedoch zweifellos ein großer Sprung nach vorn für DOGE.

In dem Fall wäre es eventuell sogar möglich, dass Musk Dogecoin in Zukunft tatsächlich als Zahlungsmittel bei Tesla zulassen würde. Was dies für die weitere Entwicklung des Dogecoin Kurses bedeuten würde, kann derzeit noch nicht einmal erahnt werden. Wer Dogecoin kaufen will, muss für diese Meme-Währung in Zukunft womöglich einen deutlich höheren Preis zahlen.

Schnell und sicher in echte Kryptwährungen investieren? Jetzt ein kostenloses Konto* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Kryptos!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.