Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Elon Musk will Twitter kaufen – Oder steckt mehr dahinter?
Elon Musk will Twitter kaufen – Oder steckt mehr dahinter?
Profil

Florian Schulze

Profi Investor

Elon Musk sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Nachdem der Tesla-CEO erst vor wenigen Tagen einen größeren Anteil an Twitter-Aktien gekauft hatte, scheint er jetzt nach dem ganzen Kuchen zu greifen. Elon Musk will Twitter kaufen. Was steckt dahinter?

Offenbar plant Elon Musk, Twitter für 41,4 Milliarden Dollar zu kaufen. Dies ist einem Dokument der US-Börsenaufsicht zu entnehmen. Musk will demnach sämtliche ausstehenden Twitter-Aktien kaufen. Bei seinem Gebot, entspräche dies 54,20 Dollar je Aktie.

Als Reaktion auf Musks Ankündigung ist der Kurs der Twitter-Aktie (ISIN: US90184L1026) heute Mittag von 41,85 auf zwischenzeitlich 47,5 Euro gesprungen – ein Kursplus von über 13 Prozent. Seitdem hat sich der Aktienkurs wieder etwas normalisiert. Aktuell wird die Twitter-Aktie bei 44,51 Euro gehandelt. Im vorbörslichen US-Handel ist der Wert der Aktie zwischenzeitlich auf rund 51 Dollar geklettert.

Musk beabsichtigt offenbar, Twitter im Falle eines erfolgreichen Kaufs von der Börse zu nehmen. Auf diese Weise wolle er sicherstellen, dass auf der Plattform wieder mehr Meinungsfreiheit herrschen werde. Musk hatte in der Vergangenheit mehrfach kritisiert, dass Twitter missliebige Meinungen unterdrücken würde.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Was plant Musk?

Musk hat unterdessen bereits angekündigt, dass der nun bekannt gewordene Preis sein letztes Angebot darstellen würde. Sollte er mit seinem Kaufangebot keinen Erfolg haben, hätte dies womöglich Konsequenzen für sein weiteres Engagement als Aktionär bei Twitter.

Am vorvergangenen Montag war bekannt geworden, dass Musk für rund 3 Milliarden Dollar bei dem Kurznachrichtendienst eingestiegen war. Damit war er mit einem Anteil von 9,2 Prozent auf einen Schlag zum größten Einzelaktionär des Unternehmens aus San Francisco aufgestiegen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Kurze Zeit später hatte plötzlich sogar die Möglichkeit im Raum gestanden, Musk könnte Teil des Vorstandes von Twitter werden. Letztlich lehnte Musk dies jedoch ab. Anfangs war der Grund hierfür nicht klar. Da Vorstandsmitglieder allerdings nur eine begrenzte Zahl an Twitter-Aktien halten können, dürfte der Grund für seine Ablehnung nun deutlich geworden sein.

Unklar ist jedoch, wie Musk im Falle eines Scheiterns seines Vorhabens weiter agieren wird. Seine Aussage lässt sich dahingehend interpretieren, dass ein erneuter Verkauf seiner Anteile im Raum steht. Nachdem der Kurs der Twitter-Aktie nach seinem Einstieg deutlich in die Höhe geschossen ist, könnte sich Musk womöglich trotz seiner kurzen Haltedauer mit einem beträchtlichen Gewinn verabschieden, sollte er sich zu einem Verkauf seiner Anteile entscheiden.

In dem Fall könnte es sich bei der Offerte auch um ein geschicktes Manöver handeln. Bereits in der Vergangenheit ist Musk immer wieder durch große Ankündigungen aufgefallen, nur um später anders als angekündigt zu handeln.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Profil

Florian Schulze

Profi Investor

Florian Schulze

Profi Investor

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik. Als Investor hat er jahrelange Erfahrung mit Aktien, ETFs und Kryptowährungen gesammelt. Als Autor schreibt Florian u. a. auch für Coincierge und Kryptoszene.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Audius kaufen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar