Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Ethereum-Prognose: Hierauf kommt es die nächste Wochen an
Ethereum-Prognose: Hierauf kommt es die nächste Wochen an

Mario Pervan

Profi Investor

Der Krypto-Markt bleibt auch weiterhin angespannt, nach einem von mehreren Abverkäufen geprägten Jahr 2022. Die stetigen Abwärtsbewegungen haben fast jedem Krypto-Investor hohe Verluste verschafft. Gründe für die steile und andauernde Abwärtsbewegung gibt es einige. Als einer der Hauptverursacher gilt der Kriegsausbruch in der Ukraine und der damit verbundene starke Anstieg von Energiekosten weltweit. Die Folge ist eine weltweite Inflation von über acht Prozent, welche in den vergangenen Wochen nur leicht zu sinken begonnen hat. Der erst kürzliche und unerwartete Crash der Krypro-Börse FTX setzte nahezu allen Kryptowährungen nochmals ordentlich zu.

Die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum hat ebenso gelitten wie der übrige Markt. Dennoch gibt es Hoffnung, dass ein großer Preisanstieg bei Ethereum folgen kann. In diesem Beitrag betrachten wir die wichtigsten und entscheidenden Faktoren für die nächsten Wochen.

Rückblick auf die vergangenen Wochen


Seit Anfang Dezember weist das Chart von Ethereum eine konstante Seitwärtsbewegung auf. Der Kurs pendelt seitdem ziemlich genau zwischen 1.200 und 1.300 US-Dollar auf und ab. Damit bewegt sich der Kurs zwar noch deutlich über dem kürzlichen Tief von 1078 Dollar am 22. November, die fundamentale Bewertung der Blockchain signalisiert allerdings noch einen deutlichen Spielraum nach oben.

Die 1.300 US-Dollar-Marke stellt ein starkes Widerstandniveau dar, an dem der Kurs in den vergangenen Wochen mehrfach mit Durchbruchversuchen gescheitert ist. Ein wichtiges Unterstützungsniveau bildet zudem der Bereich zwischen 1.220 und 1.240 US-Dollar. Momentan notiert der Kurs unterhalb des einfachen gleitenden Durchschnitts von 100 Perioden.

Darauf kommt es im Chart an

Ein entscheidender Faktor mit Blick auf das Chart ist der nachhaltige Ausbruch aus dem aktuellen Kanal von 1.200 und 1.300 US-Dollar nach oben. Gelingt der Ausbruch, liegt der nächste relevante Widerstand bei 1.350 US-Dollar ist der Weg frei, um auf das Niveau von vor dem FTX-Crash ansteigen zu können. Vor dem Crash notierte Ethereum noch bei 1.650 US-Dollar.

Sollte in der Zwischenzeit ein Bruch des Trendkanals nach unten folgen, kann der Kurs wieder auf das Level zwischen 1.100 und 1.150 zurückfallen, welches eine relevante Supportzone bildet. Da der kürzliche Preissturz allerdings hauptsächlich auf die Insolvenz von FTX zurückzuführen ist, ist die Chance auf einen Ausbruch nach oben wahrscheinlich. Findet die Aufwärtsbewegung tatsächlich statt, stehen die Chancen für einen schnellen und dynamischen Anstieg sehr gut. Der Grund dafür liegt in dem signifikanten Anstieg des Handelsvolumens in den letzten Stunden.

Fundamentaldaten der Blockchain

Der bereits lange angekündigte Merge konnte im vergangenen September erfolgreich vollzogen werden. Mit dem Merge wurde das Konsensverfahren vom klassischen Proof of Work zum deutlich nachhaltigeren Proof of Stake vollzogen. In diesem Zusammenhang hat die Ethereum-Foundation eine völlig neue Blockchain aufgesetzt.

Für den kommenden März ist bereits das nächste Update angekündigt, das sogenannte Shanghai-Upgrade. Die fundamentalen Daten sind damit so gut wie noch nie in der noch jungen Geschichte von Ethereum. Entscheidend für die nächsten Wochen ist, dass das aktuelle Momentum gehalten werden kann, unter anderem mit dem Einhalten des Zeitplans für das kommende Update. Im Idealfall kann das Momentum durch weitere Ankündigungen gestärkt werden.

Entscheidungen der aktuellen Handelswoche

Zinshammer-Was-die-Zinserhöhung-der-FED-für-den-Aktienmarkt-bedeutet

Einen richtungsweisenden Impuls wird die Bekanntgabe der Inflationsdaten in den USA und die darauf folgende Zinsentscheidung der Fed geben. Die Bekanntgabe der Inflationsdaten steht am heutigen Dienstag an, am 14. Dezember folgt die Entscheidung der Fed. Sobald die Inflation in den USA abflacht, hat die Fed weiteren Spielraum, die Erhöhung der Leitzinsen in kleineren Schritten fortzusetzen. Mit einer geringeren Erhöhung wird der Kurs des Ethereum vermutlich Rückenwind erhalten.

Die aktuell sinkende Inflation hängt eng mit den sinkenden Preisen in den Energiemärkten zusammen, unter anderen für Strom und Gas.

Kehren die Bullen zeitnah und endgültig zurück?

Die Chancen stehen zwar nicht schlecht, entscheidend sind allerdings die kommenden Wochen. Entwickelt sich die Inflation in den USA rückwärtig und reagiert die Fed darauf mit einer weniger restriktiven Zinspolitik in der Zukunft, ist ein entscheidender Schritt getätigt. Damit verbunden muss ein nachhaltiger Bruch des Trendkanals und weiterer Widerstände erfolgen, bis ein nachhaltiger bullischer Trend entstehen kann.

Lohnt sich der Kauf von Ethereum zum aktuellen Zeitpunkt?

Wie bereits beschrieben ist der Kurs aufgrund der FTX-Insolvenz und dem gesamtheitlich schwierigen Umfeld stark gesunken. Größere Kursrückschläge sind allerdings für Ethereum nicht neu, die Folge war in der Vergangenheit immer ein stärkerer Kursanstieg.

Für mittel- und langfristige Anleger bietet sich aktuell eine historisch gute Gelegenheit zum Kauf. Ein Grund für die Wahl von Ethereum, gegenüber vielen weiteren Kryptowährungen, liegt insbesondere in der starken und zukunftsorientierten Blockchain bzw. dem erfolgreichen Merge. Bei dem Merge handelt es sich um einen langfristigen bullischen Kurstreiber.

Prognose für die kommenden Jahre

Krypto-Prognose-für-die-kommende-Zeit

Schenkt man den Prognosen von mehreren Krypto-Analysten glauben, dann wird der Kurs von Ethereum bereits in 2023 auf mehr als 3.000 US-Dollar steigen. In Hinblick auf das Jahr 2031 sehen diverse Analysten sogar einen Anstieg bis auf 24.000 Dollar für realistisch. Im Vergleich zum aktuellen Kurs bedeutet das einen Anstieg von mehr als 1.900 Prozent. Klingt nicht realistisch?

Betrachtet man beispielsweise den Jahresverlauf von 2017, steht ein Kurszuwachs von mehr als 8.250 Prozent zu Buche. Am 01.01.2017 betrug der Kurs noch 7,75 US-Dollar, am 31.12.2017 notierte der Coin bei 639 US-Dollar.

Letzte Presales Phase bei Dash 2 Trade kurz vor Abschluss

Das innovative Projekt Dash 2 Trade befindet sich aktuell in der vierten und letzten Presales Phase, die bereits nach wenigen Tagen zu über 72 Prozent ausverkauft ist. Doch was steckt eigentlich hinter dem Projekt Dash 2 Trade?

Dash 2 Trade ist eine innovative Krypto-Analyse- und Social-Trading-Plattform. Allen Nutzen der Plattform wird nach Registrierung eine umfassende Auswahl an technischen Indikatoren, diversen profitablen Handelssignalen und On-Chain-Daten geboten. Darüber hinaus gibt die Plattform jedem Trader die Möglichkeit, neue Handelsstrategien zu erlenen und an andere Trader weiterzugeben. Das für die Nutzer gebotene Produktportfolio hebt sich deutlich gegenüber der Konkurrenz ab.

Neben der Möglichkeit als Nutzer zu profitieren, kannst Du auch als Investor von dem zukünftigen Erfolg der Plattform profitieren. Der D2T-Token, welcher als zentrale Währung der Plattform fungiert, ist derzeit noch an keiner Börse gelistet. Allerdings haben schon zwei Krypto-Börsen angekündigt, den Token nach Abschluss der Presales Phase listen zu wollen. Derzeit liegt der Preis eines Tokens noch bei günstigen 0,0533 USDT, durch die Listung an den Börsen wird der Coin vermutlich stark ansteigen. Analysten gehen bei Dash 2 Trade von einer Chance aus, mit der Du den Wert des Investments in absehbarer Zeit mehr als verzehnfachen kannst.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Wie-man-von-der-Energiekrise-profitieren-kann

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar