Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
HelloFresh-Aktie Prognose 2023 – Rückkehr zu alter Stärke?
HelloFresh-Aktie Prognose 2023 – Rückkehr zu alter Stärke?
Florian Hieke

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

HelloFresh

Die Aktie von HelloFresh erlebte 2023 bereits ein starkes Auf und Ab. Von 27 Euro im Januar ging es bis März um 41 % nach unten, und anschließend binnen knapp eines Monats wieder um 60 % nach oben, bevor die HelloFresh-Aktie im Juni bei 18 Euro landete. Von dort hat man sich nun wieder gut erholt und wird bei fast 32 Euro gehandelt. Zwar ist man von der alten Stärke inmitten der Covid19-Pandemie bei HelloFresh noch weit entfernt, doch die Erholung schreitet voran. Könnte die Aktie des Unternehmens zu alter Stärke zurückkehren?

Die Aussichten sind gut

HelloFresh, der Lieferservice für Kochpakete mit Sitz in Berlin, der Kunden vorportionierte Zutaten und Rezepte zum Nachkochen zu Hause bereitstellt, hat bislang ein gutes Jahr.

Die finanzielle Situation von HelloFresh im Jahr 2023 war stark. Im ersten Halbjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 3,9 Mrd. Euro, ein Plus von 13 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2022. Einen Rekord gab es im zweiten Quartal, als HelloFresh das größte bereinigte EBITDA in der Unternehmensgeschichte von 192 Mio. Euro erzielte. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 145,9 Mio. Euro. Der Anstieg wurde durch die weiterhin starke Steigerung der Deckungsbeitragsmarge angetrieben, welche selbst um 3 % auf 28,4 % stieg.

Der Deckungsbeitrag des Unternehmens hat sich in den letzten vier Quartalen in Folge im Jahresvergleich erhöht. Beim Umsatzwachstum erreichte HelloFresh etwa 1,92 Mrd. Euro im zweiten Quartal 2023, was einem ca. 1 % Anstieg gegenüber dem Vorjahr auf Basis konstanter Wechselkurse entspricht.

Starke durchschnittliche Bestellraten und ein erhöhter durchschnittlicher Bestellwert von 63,6 € (8,4 % mehr als in Q2 2022) glichen den Rückgang aktiver Kunden aus.

HelloFresh selbst erwartet, dass sich das Wachstum im zweiten Halbjahr 2023 weiter beschleunigen wird. Unterstützt wird das Wachstum in diesem Jahr durch die Erweiterung der Produktionskapazität der Fertigmarke Factor sowie durch die Einführung einer Reihe von Verbesserungen an Produkten.

Das Unternehmen profitiert vom anhaltenden Wachstum des Marktes für die Lieferung von Fertiggerichten, was nach der Pandemie zunächst nicht unbedingt zu erwarten war. Doch die Marke hat sich inzwischen etabliert und kann sich auf die Expansion in neue Märkte konzentrieren. Die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen, wie zum Beispiel HelloFresh Kitchen hilft bei der Diversifizierung des Angebots.

Für das Gesamtjahr 2023 prognostiziert HelloFresh ein Umsatzwachstum von 8 % bis 12 % und ein bereinigtes EBITDA von 460 bis 540 Mio. Euro. Die Aussichten für das Unternehmen sind daher positiv und treibt den Aktienkurs derzeit an. Zusätzlich investiert HelloFresh auch weiter in neue Technologien und Produkte, um sich im Wettbewerb einen Vorsprung zu verschaffen.

Auch Analysten überzeugt

Gesunde Umsatzzahlen und vielversprechende Aussichten auf Wachstum stimmen auch Analysten positiv. Am Dienstag setzte die US-Bank JPMorgan die Aktien von HelloFresh auf die „Analyst Focus List“, welche Anlagen hervorhebt, die besonders interessant sind. Die Experten erwarten positive Preistreiber mit dem bevorstehenden Quartalsbericht zu Q3.

Laut J.P. Morgan hat HelloFresh das Zeug dazu, die Erwartungen zu übertreffen. Das Unternehmen biete eine starke Dynamik bei wichtigen Geschäftszahlen und einer weiterhin attraktiven Bewertung. Seit April hat die Bank HelloFresh als „Overweight“ eingestuft und nun das Preisziel von ursprünglich 31 Euro auf 38 Euro angehoben. Weiteres Potenzial nach oben sei möglich.

Der Optimismus für HelloFresh wurde vor kurzem auf einer Investorenveranstaltung in Berlin untermauert, denn man betonte die Erwartungen an ein starkes zweites Halbjahr 2023 in Bezug Umsatz- und Margenwachstum.

In den USA konnte HelloFresh zuletzt ein neues Werk in Arizona eröffnen. Außerdem wurden Produkte in Belgien und den Niederlanden eingeführt. Für 2023 und das kommende Jahr erwartet J.P. Morgan gut 10 % mehr Gewinn als der Konsens anderer Analysten, liegt damit aber selbst noch unter den selbstgesteckten Zielen von HelloFresh.

Worin sich die Analysten jedoch großteils einig sind, ist die Bewertung der Aktie als Kaufempfehlung. Von 17 befragten Analysten geben 10 eine Kaufempfehlung ab, darunter Barclays, Deutsche Bank, Berenberg und Jefferies. Zwei Analysten bewerten sie als „Outperform“ und 4 als „Hold“.

Es wird erwartet, dass HelloFresh besser abschneiden wird als der Rest der Branche und es könnte sich für Anleger daher tatsächlich lohnen, in die Aktie einzusteigen. Die Aussichten für das Unternehmen sind gut und die Performance wird von starken Quartalszahlen bestätigt, die im letzten Monat den Kurs der Aktie nach oben getrieben haben. Im MDAX stieg die HelloFresh-Aktie um mehr als 8 % auf ein Jahreshoch, angetrieben von der Preiszielerhöhung durch J.P. Morgan. Weitere Updates von Analysten dürften demnächst folgen, denn bislang liegt das mittlere Preisziel noch bei 32,52 Euro, was das Wertpapier bereits fast erreicht hat und was weitestgehend seit Anfang August nicht mehr aktualisiert wurde.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Tesla Aktie Prognose

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar