Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ News /
LBLOCK-Entwicklung: Wird Lucky Block 10x nach Listings?
LBLOCK-Entwicklung: Wird Lucky Block 10x nach Listings?
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Lucky Block musste in letzter Zeit wie auch viele andere Kryptowährungen einige Turbulenzen durchmachen. Dies liegt hauptsächlich an den Unklarheiten im Zusammenhang mit den V1- und V2-Token sowie der niedrigen Liquidität. Schließlich bewirken dann schon kleine Positionen massive Kursbewegungen. Umso wichtiger ist es aktuell für Lucky Block wieder an Handelsvolumen zu gewinnen. Darüber hinaus haben diese Vorkommnisse jedoch auch für einen Vertrauensverlust bei vielen Investoren gesorgt. Solltest du jetzt also besser aussteigen oder ist es eine günstige Kaufgelegenheit vor dem kommenden Listing? Lies jetzt den Artikel, um die neuesten Infos über LBLOCK nicht zu verpassen!

Was ist Lucky Block (LBLOCK)?

Lucky Block ist eine junge Krypto-Onlinelotterie und möchte seinen Spielern eine möglichst transparente und kostengünstige Möglichkeit für Glücksspiele bieten. In diesem Zusammenhang will es seine Investoren zu Teilhabern einer Lotterie machen und sie ebenfalls von den Einnahmen profitieren lassen. Darüber hinaus möchte das Team einen Teil der Einnahmen an wohltätige Organisationen spenden, um ihren möglichen Erfolg auch mit weniger Gutgestellte zu teilen.

In dem Bereich der Onlinelotterien hat das Team schon einige Erfahrungen sammeln können und sich dabei häufiger neu erfunden. So bietet es neben dem Lucky-Block-Coin auch die innovative Utility-NFT-Kollektion mit dem Namen Platinum Rollers an. Sie ermöglichen den Haltern lebenslange Gewinnberechtigungen für bestimmte Lotterieziehungen, welche aus den Transaktionsgebühren finanziert werden sollen.

Neuausrichtung von Lucky Block

Mittlerweile hat Lucky Block allerdings sein Geschäftsmodell umstrukturiert. Nun setzt das Team auf NFT-Wettbewerbe mit unterschiedlichen Preispools. In diesem Bereich haben sie auch weitere Gewinnspiele in ihr Sortiment aufgenommen. So sind nun neben 1 Mio. US-Dollar in Bitcoin und Lamborghini ebenfalls Traumhäuser für 1 Mio. US-Dollar, 5-Sterne-Urlaube sowie NFTs Bored Ape Yacht Club verfügbar.

Zur Teilnahme muss von den Spielern ein NFT über LaunchPad erworben werden. Für das Halten der NFTs werden wiederum Belohnungen vergütet. Nach Verkauf aller NFTs findet dann die Lotterie statt und der Gewinner wird ausgezahlt. In diesem Zusammenhang wurde das nicht mehr stimmige Gebührenmodell an die aktuellen Bedingungen des Bärenmarktes angepasst.

Upgrade von V1 auf V2 und die Folgen

Was-bringt-die-Lucky-Block-Bridge

Warum wurde der LBLOCK V2 eingeführt und was bringt er?

Der V1-Token verlangte eine Transaktionsgebühr in Höhe von 12 %. Im Zusammenhang mit technischen Schwierigkeiten entstanden bei den zentralen Handelsplätzen daraus jedoch Probleme. Diese wollten die Entwickler nun mit dem zweiten Token V2 lösen.

Darüber hinaus sollte er im Übrigen für eine Verbesserung der Interoperabilität und Skalierung sorgen. So gibt es nun neben dem ursprünglichen V1 als BEP-20 auch noch den V2-Coin als ERC-20-Token. Somit stehen Lucky Block jetzt eine Vielzahl an Smart Contracts, DApps, Metaversen, NFTs und Games zur Verfügung.

Langfristig betrachtet könnte das Projekt möglicherweise einer der ersten großen Glücksspielanbieter innerhalb der Metaversen werden. Somit bestünde die Chance, sich frühzeitig einen Platz zu sichern und die traditionelle Konkurrenz durch einen möglichen Vorsprung hinter sich zu lassen.

Geplante Bridge für Preisparität zwischen V1 und V2

Kurzfristig sind aufgrund nicht funktionsfähiger Implementierung jedoch Verwerfungen entstanden. Denn der V1 wurde bisher nicht erfolgreich an den V2 gekoppelt. Denn für die Bridge wird gerade noch einer Sicherheitsüberprüfung von Certik durchgeführt. Somit sollen die Investoren gegenüber Hackern und weiteren Risiken besser geschützt werden. Schließlich haben solche Schwachstellen Anlegern schon hohe Verluste beschert, wie bei Axie Infinity in Höhe von 622 Mio. US-Dollar.

Auf diese Weise soll dann in künftig über die Bridge eine Preisparität zwischen dem V1 und V2 erreicht werden. In diesem Zusammenhang ist auch problemloser Austausch zwischen den LBLOCK-Coin geplant. Dafür werden die Kryptowährungen auf einer Blockchain gesperrt, während sie auf einer anderen verwendet werden können.

Der V1 soll dabei jedoch weiterhin bestehen bleiben und die Gewinne ausschütten. Dafür müssen für ihn aber Transaktionsgebühren gezahlt werden. Bei dem V2 entstehen hingegen keine Transaktionssteuern, aber dafür gibt es keine Gewinnberechtigung. So soll der neue Token ausschließlich für die Nutzung auf zentralen Handelsplätzen genutzt werden.

Es bleibt aber noch die Frage, wie genau die Transaktionsgebühren bei den in BNB gehandelten NFT-Lotterien die LBLOCK-Halter und Platinum Rollers NFTs belohnen sollen. Wahrscheinlich wird jedoch ein Smart Contract dafür Sorge tragen. Dieses muss dann die gewöhnlich von den NFT-Erstellern erhaltene Handelsgebühren an die Token- und NFT-Halter ausschütten.

Folgen der Bridge für den V1 und V2 von Lucky Block

Es bleibt jedoch noch abzuwarten, wie die Brücke genau implementiert werden soll. Schließlich wird der V1 aktuell für 0,0003852 US-Dollar und der V2 für 0,002105 US-Dollar gehandelt. Die Coins sollen bisher zu einer Wechselrate von 1:0,88 umtauschbar sein.

Als Beispiel ergibt sich bei einem Investment in den V1 dann folgende Rechnung:

100 € = 253.229 LBLOCK V1

253.229 LBLOCK V1 = 222.841 LBLOCK V2

222.841 LBLOCK V2 = 478 €

Demnach könnte man bei einem Wechsel mit einem Einsatz von 100 € durch den Wechsel 478 € erhalten. Dies entspricht dann einer Rendite von 478 %. Dennoch beträgt das Handelsvolumen des V2 aktuell 6,66-mal mehr als das des V1.

Weiter noch müsste wahrscheinlich auch die Gesamtversorgung der beiden Coins angepasst werden. Denn bisher gibt es 100 Mrd. V1 und nur 3,65 Mrd. V2. Deshalb müsste die Coinanzahl der V1-Token von 100 Mrd. auf 18.299.287.411 reduziert werden. Dies entspricht dann einer Burnrate von 81,7 %.

Nächstes Listing an der Kryptobörse Gate.io

Nächstes-Lucky-Block-LBLOCK-Listing-an-der-Kryptobörse-Gate.io

Das erste Listing für Lucky Block fand im Januar 2022 auf PancakeSwap statt. Woraufhin sich der Kurs innerhalb weniger Tage zusammen mit dem LBank-Listing am 11 Februar in der Spitze verzehnfacht hatte.

Die Listung auf MEXC, einer der bekanntesten Kryptobörsen Asiens, erfolgte dann am 1. August. Kurze Zeit später wurde LBLOCK dann am 6. August bei einer der größten DEX (Decentralized Exchange) mit dem Namen Uniswap aufgenommen.

Nach diesen Listings soll Lucky Block nun am 1. September auf Gate.io gelistet werden. Sie ist derzeit die achtgrößte Börse für Kryptowährungen im Spot-Handel. So steht LBLOCK nun mehr als 1,88 Mio. wöchentlichen Investoren mit einem täglichen Handelsvolumen von aktuell 725,4 Mio. US-Dollar zur Verfügung.

Es ist für Lucky Block das bisher größte Börsenlisting innerhalb der jungen Geschichte. Populäre Kryptohandelsplätze haben häufiger strenge Aufnahmekriterien, welchen Lucky Block standgehalten halt. Aus diesem Grunde konnte sich Lucky Block also nicht einfach einkaufen, sondern aufgrund seiner Qualität die Kryptobörse überzeugen. So äußert sich Gate.io selbst auf ihrer Website in diesem Zusammenhang wie folgt:

„We charge no fee for coin listing. We only choose coins of the best quality.“

Ausblick auf Lucky Block

Ob das neue Listing Lucky Block auf neue Höchststände katapultiert oder zu Abverkäufen führt, bleibt auch aufgrund des Bärenmarktes noch abzuwarten. Auf jeden Fall steht LBLOCK dann einer Vielzahl von Händlern zur Verfügung. Kurzfristig könnte der Coin vor allem für Trader mit Fokus auf kurzfristig hohe Gewinne eine interessante Chance für die Watchlist bieten. Weitere Börsenlistungen sind auch noch in Kürze geplant und viele neue Gewinnspiele wurden hinzugefügt. Somit kann Lucky Block auf jeden Fall langfristig für immer mehr Aufsehen sorgen. Hinzu kommen große Marketingkampagnen mit Profisportlern und Stars, welche sich ebenfalls stabilisierend auswirken können.

  • Alle

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

05/10/22

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

  • Mit Investition in IMPT Token an Klimaschutzprogramm teilnehmen
  • Auf der Blockchain basierender Emissionshandel
  • Jetzt im Presale verfügbar
9.8
Zum Angebot
0

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

28/09/22

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
9.6
Zum Angebot
0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

28/09/22

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6
Zum Angebot
0

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

Terra Classic LUNC

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar