Michael Burry: So sieht das Depot der „Big Short“-Legende aus

Viele Privatanleger richten voller Spannung den Blick auf die Portfolios ihrer Helden. Bekannte Hedgefonds-Manager fungieren als Vorbild. Wenn diese ihre Positionen veräußern oder neue Unternehmen ins Depot aufnehmen, löst dies spannende Diskussionen aus.

Michael Burry ist ein amerikanischer Investor und Hedgefondsmanager. Bekannt wurde er durch seine Wette gegen den US-amerikanischen Immobilienmarkt. Im Gegensatz zu seinen Kollegen erkannte er das sich anbahnende Platzen einer Immobilienblase im Jahr 2008. Nach anfänglicher Kritik von seinen Anlegern blieb Michael Burry bei seiner Strategie – mit Erfolg. Seine Investmentgesellschaft Scion Capital erzielte eine Rendite von fast 500 % zwischen 2000 und 2008, während der Marktdurchschnitt nur eine Rendite von 3 % erzielen konnte.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Im Anschluss schloss er seine Investmentgesellschaft Scion Capital – er wollte seinen Fokus auf die privaten Investments legen. 2013 erfolgte die Neugründung des Hedgefonds. Dieser trägt seitdem den Namen Scion Asset Management. Im folgenden Beitrag geht es um die Performance, Zusammensetzung und mehr.

Die Größe des Portfolios

Aktuell befinden sich im Depot von Scion Asset Management 23 verschiedene Positionen. Das investierte Vermögen liegt bei ca. 250 Millionen US-Dollar.

Die Performance von Michael Burry

Die Performance des Hedgefonds von Michael Burry war Zeiten der Immobilienkrise herausragend. Doch auch in den letzten Jahren kann sich die Leistung sehen lassen. In den letzten fünf Jahren stieg der Wert seines Depots um 137 %. Immerhin noch ca. 115 % betrug die Performance in den letzten drei Jahren. Allein im letzten Jahr stand für den Hedgefonds eine Performance von 50 % zu Buche.

Die größten Positionen

Interessant ist immer ein Blick auf die größten Positionen der Hedgefonds-Manager. Worauf setzt Michael Burry aktuell? Welchen Unternehmen traut er eine große Zukunft zu?

Citygroup (CALL)

Die größte Position im Depot von Michael Burry ist die Citygroup (WKN: A1H92V). Dabei handelt es sich um einen US-amerikanischen Finanzdienstleister. Zum Geschäftsmodell des Unternehmens gehören die Bereiche Privat- und Geschäftskunden, das Kreditkartengeschäft oder das Investmentbanking. Insgesamt beläuft sich die Positionsgröße auf 15 %.

Pfizer (CALL)(WKN: 852009)

Die zweitgrößte Position ist das US-amerikanische Unternehmen Pfizer (WKN: 852009). Hier agiert Michael Burry ebenfalls mit einem Call auf die Aktie des Unternehmens. Pfizer ist eines der bekanntesten Pharmaunternehmen der Welt. Aktuell ist der Pharmakonzern für seinen Covid-19-Impfstoff bekannt, der gemeinsam mit dem deutschen Biotechnologie-Unternehmen BioNTech (WKN: A2PSR2) vertrieben wird.

Kraft Heinz (CALL)

Mit einem Anteil von 9 % ist auch die drittgrößte Position eine Call-Option. Der Basiswert ist The Kraft Heinz Company (WKN: A14TU4). In den letzten fünf Jahren hat sich die Aktie des Unternehmens halbiert. Michael Burry setzt hier augenscheinlich auf einen erfolgreichen Turnaround. Die Investoren-Legende Warren Buffett vertraut ebenfalls sein einigen Jahren dem Unternehmen. Allerdings hat der US-amerikanische Lebensmittelkonzern noch Schwierigkeiten, sich auf neue Gegebenheiten und Verbraucherwünsche einzustellen.

Lumen Technologies (WKN: A2QMYN)

Erst kürzlich stockte Michael Burry seine Position an Lumen Technologies deutlich auf. Dabei handelt es sich um ein amerikanisches Unternehmen aus dem Bereich Telekommunikation. Viele Jahre war es unter dem Namen CenturyLink bekannt – 2020 folgte jedoch die Umbenennung.

NOW (WKN: A113R6)

Bei dem Unternehmen NOW Inc. handelt es sich um einen Öl- und Gaskonzern. Allerdings kümmert sich NOW nicht um die Gewinnung der Rohstoffe. Vielmehr steht die Verteilung der Produkte im Vordergrund, die aus den Bereichen Öl, Energie und Industrie stammen. Damit profitiert NOW regelmäßig von einem Aufschwung der Wirtschaft.

RPT Reality (WKN: A2N9D7)

RPT Reality ist ein US-amerikanischer REIT, der sich mit vierprozentiger Gewichtung im Depot von Michael Burry befindet. Der Fokus von RPT liegt auf den Shopping-Centern. Damit könnte RPT von einer Normalisierung des Alltags in der Post-Corona-Zeit profitieren.

Uniti Group (WKN: A2DMKY)

Die Uniti Group ist ebenfalls in der Telekommunikationsbranche tätig. Als REIT kümmert sich das Unternehmen um den Erwerb, den Bau und den Betrieb von kritischer Infrastruktur für die Kommunikation. Dazu gehören beispielsweise Mobilfunkmasten oder Glasfaserkabelnetzwerke.

Western Digital (WKN: 863060)

Bei Western Digital handelt es sich um einen US-amerikanischen Hersteller von Speicherprodukten und Festplatten. Mit dem Siegeszug der Cloud muss sich Western Digital jedoch innovativ aufstellen. Kein Wunder, dass die Aktie immer noch weiter unter ihrem Allzeithoch aus 2013 notiert.

Allstate (WKN: 886429)

Allstate Corp. Ist ein US-amerikanisches Versicherungsunternehmen, das seit 1931 existiert. Dieses gehört mit über 40 Milliarden US-Dollar Umsatz zu den größten US-Unternehmen. Der Fokus liegt auf Schadens- und Unfallversicherungen. Zugleich bietet Allstate Vermögensverwaltung, Nachlassplanung und sonstige Versicherungen an. Frei nach dem Unternehmensslogan sind Anleger mit Allstate und dem krisensicheren Geschäft in guten Händen.

Qurate Retail Group (WKN: A2QEP3)

Bei der Qurate Retail Group handelt es sich um ein amerikanisches Medien-Unternehmen. Früher als Liberty Interactive Corporation bekannt folgte 2018 die Umbenennung. Mit verschiedenen Marken beschäftigt sich Qurate Retail mit dem Thema Digital Commerce, ganz gleich, ob über App, via Social Media oder mithilfe von TV.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.