Neu: 100 kostenlose ETF-Sparpläne beim Sparkassen-Broker

Obwohl Kunden der Sparkasse über ihren Berater in der Filiale nebenan in der Regel keine ETFs bekommen, müssen sie nicht auf die kostensparenden Fonds verzichten. Sie kaufen börsengehandelte Indexfonds hauptsächlich über den größten Online-Broker der Sparkassenorganisation: den S-Broker. Der Anbieter hat nun sein Angebot an kostenfreien ETF-Sparplänen deutlich erweitert.
Neu: Über 100 ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt

Der S Broker* erweitert sein Sparplanangebot deutlich und bietet Kunden nun noch mehr ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt an. Schon bisher konnten Kunden ein breites Spektrum an ETFs ohne Orderentgelt besparen. Insgesamt bietet der Sparkassen-Broker ein vielseitiges Sparplanangebot mit rund 1.800 Sparplänen an. Kunden können damit in Aktien, Fonds, ETFs oder Anlagezertifikaten und ETCs investieren. Für Kunden des Sparkassen Brokers entfällt durch die Angebotserweiterung auf mehr als 100 ETF-Sparpläne von Deka, Xtrackers und UBS bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro kein Orderentgelt.

Sparkassen-Broker*

„ETFs werden bei unseren Kunden immer beliebter. Ein Großteil der Investitionen in Fondssparpläne fließen heute in ETFs“, erläutert Sabine Meyer, verantwortlich für das Produkt- und Handelsangebot beim Sparkassen Broker. „Angesichts dieser Entwicklung erweitern wir unser Angebot deutlich und stellen unseren Kunden noch mehr ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt zur Verfügung.“

Für jeden Geschmack etwas dabei

Das Spektrum der vom S Broker angebotenen ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt umfasst renommierte und bei den Kunden beliebte Indizes wie z.B. MSCI World, DAX, MSCI Emerging Markets sowie Stoxx Europe 600. Zudem bietet der Sparkassen Broker Kunden, denen nachhaltige Investments wichtig sind, eine breite Palette von ETF-Sparplänen ohne Orderentgelt, die sich an nachhaltigen Indizes orientieren, z.B. den „UBS MSCI World Socially Responsible UCITS ETF (USD)“.
ETF-Sparplan beim Sparkassen-Broker

Kunden des Sparkassen Brokers können zwischen einer monatlichen, zwei- oder dreimonatlichen, halbjährlichen oder jährlichen Sparplanausführung wählen und ihren Sparplan jederzeit kostenlos ändern, aussetzen oder löschen. Mittels Auszahlungsplan können sich Kunden des S Brokers ihre Anlage in regelmäßigen Abständen auszahlen lassen. Neben ETF-Sparplänen umfasst das Angebot des S Brokers unter anderem über 580 Aktien-, 530 Fonds- und 120 Zertifikatsparpläne – viele davon ohne Orderentgelt bzw. Ausgabeaufschlag.

Welche Orderkosten erhebt der S Broker?

Der S-Broker bewegt sich im Mittelfeld der Wertpapierdienstleister. Für Neukunden fallen Ordergebühren von 4,99 Euro + 0,25 % vom Orderwert an. Zusätzlich werden börsenplatzabhängige Entgelte berechnet. Sowohl der S-Broker als auch die 1822direkt* (Onlinebank der Frankfurter Sparkasse) berechnen keine Depotgebühren. Das Depot beim S-Broker ist nur dann kostenfrei, wenn der Anleger einmal im Quartal handelt, am Quartalsende mehr als 10.000 Euro Vermögen oder einen Depotbestand größer 0 beim Online-Broker aufweist.
Welche Gebühren fallen für ETF-Sparpläne an?

Einen Sparplan können Anleger gebührenfrei einrichten, ändern oder löschen. Die Ausführung von ETF-Sparplänen wird beim S-Broker mit 2,5 Prozent pro Sparrate berechnet. Jedoch besteht eine große Auswahl an kostenfreien Sparplänen. Für Kunden des Sparkassen Brokers entfällt durch die Angebotserweiterung auf mehr als 100 ETF-Sparpläne von Deka, Xtrackers und UBS bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro kein Orderentgelt.Anzahl und Art der ETFs, die gebührenfrei angeboten werden, hängen von wechselnden Sonderaktionen und Rabattangeboten ab.

Sparkassen-Broker*


Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.