Online Broker Vergleich: Diese drei Fehler sollte man vermeiden 

Unterschiedliche Broker bieten unterschiedliche Vorteile. Doch im Angebot manch eines Online-Brokers finden sich auch einige Tücken wieder. Im folgenden Beitrag schauen wir uns drei Fehler an, die erfolgreiche Anleger vermeiden sollten. Je nach Depot-Angebot des Brokers kommen diese Fehler häufiger oder seltener vor.

Den Spread nicht beachten!

Immer mehr Online-Broker locken mit günstigen Gebühren oder dem kostenfreien Handeln. Dies ist zunächst eine lobenswerte Entwicklung. Schließlich scheinen hohe Gebühren beim digitalen und automatisierten Handeln mit Aktien doch etwas veraltet. Die Prozesse bei den Brokern werden immer effizienter, sodass geringere Kosten für die Aktionäre die Folge sind.

Dennoch sollte man sich nicht darauf verlassen, dass das Handeln mit Aktien wirklich kostenlos ist. So manch ein Broker holt sich seine Gebühren auf versteckte Art und Weise zurück. Oftmals liegt der Spread beim Kauf von Aktien deutlich höher. Der Spread ist die Differenz von Geld- und Briefwert – also dem Kurs, für welchen du die Aktie kaufen bzw. verkaufen kannst.

Bei einem Online Broker Vergleich sollte somit auch immer der Spread eine Rolle spielen. Denn erst das Zusammenspiel von Spread und Order-Gebühren entscheidet darüber, ob es sich um ein wirkliches gutes und günstiges Broker-Angebot handelt.

Hotlists oder Empfehlungen Glauben schenken!

Zugleich sollte man bei seinem Online-Broker nicht den Hotlists oder Empfehlungen Glauben schenken. Immer häufiger sieht man beim Online Broker, welche Aktien am Tage am häufigsten gehandelt wurden. Listen über die beliebtesten Aktien des Tages oder Monats sind gang und gäbe.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Doch derartige Hotlists sind mit Vorsicht zu betrachten! Schließlich heißt dies nur, dass die Aktie von kurzfristigen Börsianern oft gehandelt wurde. Über die Qualität der Unternehmen sagt dies zunächst gar nichts aus. Im Gegenteil kann es auch ein Warnzeichen sein, wenn kleine Unternehmen ohne nennenswerte Umsätze zu den beliebtesten Aktien gehören.

Emotionale Entscheidungen treffen!

Zuletzt sollten alle Anleger einen häufigen Fehler vermeiden, der auf fast jeden Online-Broker zutrifft. Denn mit Digitalisierung des Broker-Angebots wurde es für uns Anleger immer einfacher zu handeln. Mit einer Mobile-App auf dem Smartphone können wir jederzeit die Kurse checken und eine Order aufgeben.

Mit einem disziplinierten Anleger-Mindset sollten langfristige Anleger jedoch keine emotionalen Entscheidungen treffen und nicht kurzfristiger traden. Oftmals scheint es verlockend, schnelle Gewinne mitzunehmen oder bei schlechten News die Aktie unmittelbar zu verkaufen. Doch langfristig verdient nur der Online-Broker an diesen emotionalen Entscheidungen.

Wer kurzfristiger und aktiver an der Börse agiert, muss natürlich oftmals schnell reagieren. Doch auch diese Entscheidungen sollten keinesfalls emotional erfolgen. Die mobile Verfügbarkeit von Depot und der schnelle Zugriff auf das Online-Angebot sind unschätzbare Vorteile – jedoch nur, wenn du dich nicht zum ständigen Handeln verleiten lässt, dass dir letztendlich Performance kosten wird.

Zu 0% Kommission in Aktien & ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.