Online Broker Vergleich: Fünf Kriterien für die richtige Broker-Wahl

Der Aktienmarkt ist das Mittel der Wahl für den langfristigen Vermögensaufbau. Während vor einigen Jahrzehnten noch ein Bankier des Vertrauens erforderlich war, genügt heute ein Internetzugang. Immer mehr Direkt- und Online-Broker stehen für einen einfachen Zugang zum Aktienmarkt – für jedermann. Nur ein Depot ist erforderlich, um in Aktien & ETFs zu investieren.

Doch die verschiedenen Broker bieten unterschiedliche Leistungen. Nicht jeder kann mit seinem Angebot vollends überzeugen. Zugleich sollten die eigenen Bedürfnisse bei der Geldanlage mit den Funktionen des Brokers korrespondieren. Der folgende Beitrag dreht sich um fünf Kriterien, die bei einem Online Broker Vergleich berücksichtigt werden sollten.

Gebühren für Depot und Order

Ein wichtiger Punkt im Online Broker Vergleich sind die Gebühren. Schließlich fressen hohe Gebühren die Rendite bei der Geldanlage auf. Dies können unterschiedliche Kostenpunkte sein. Zunächst steht die Depotführung im Mittelpunkt. Einige Broker bieten ein kostenloses Depot an, während andere Broker gewisse Bedingungen formulieren.

Zugleich ist ein Blick auf die Order-Gebühren erforderlich. Auch hier gibt es beträchtliche Unterschiede zwischen den Brokern. Anleger sollten darauf achten, geringe Gebühren zu bezahlen und zugleich den Spread im Auge zu behalten. Denn manch ein Broker holt sich andernfalls seine Gebühren versteckt zurück. Je nach Bedarf lohnt sich auch ein Blick auf weitere Kostenfaktoren. Wer gerne zur HV eines Unternehmens möchte, sollte darauf achten, dass derartige Registrierungen keine Unsummen veranschlagen. Das Gleiche gilt für Dividendenzahlungen, die nicht immer kostenfrei sind.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Benutzerkomfort & Handhabung

Ganz gleich, ob aktives Trading oder langfristige Geldanlage – wer auf der Suche nach einem Depot im Online Broker Vergleich ist, sollte auch auf den Benutzerkomfort achten. Da spielt es keine Rolle, ob via App oder Desktop-Version. Wichtig ist, dass sich der Kunde wohlfühlt und sich im eigenen Depot zurechtfindet. Glücklicherweise bieten die meisten Broker immer bessere Services an. Einige Broker haben ein Probe- oder Demo-Konto im Angebot, mit welchem sich interessierte Kunden mit der Handhabung vertraut machen können.

Regulierung & Sicherheit

Die deutsche Broker-Regulierung trägt zur Sicherheit bei. Die BaFin beaufsichtigt die hiesigen Broker. Zugleich unterliegen diese bzw. die dazugehörigen Banken der Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro. Einige Broker sichern ihre Kunden auch für höhere Beträge ab. Hier lohnt sich ein Blick auf die Informationen der Anbieter. Allerdings geht es dabei nur um das Geld auf dem Verrechnungskonto. Aktien sind Sondervermögen und im Falle einer Insolvenz des Brokers sowieso geschützt.

Kundenservice

Im besten Fall braucht man den Kundenservice des eigenen Brokers nicht. Doch „besser haben als brauchen“ heißt ein beliebtes deutsches Sprichwort. Wenn es hart auf hart kommt, sollte der Kundenservice kompetent und schnell weiterhelfen. Schließlich geht es bei der Geldanlage um ein äußerst wichtiges und sensibles Thema.

Einzahlungsprocedere

Bevor der Kauf von Aktien & ETFs möglich ist, steht die Einzahlung an. Guthaben muss auf das Verrechnungskonto, um die erste Order zu veranlassen. Das Einzahlungsprocedere unterscheidet sich jedoch grundlegend. Zunächst lohnt sich ein Blick auf die verfügbaren Methoden. Bestenfalls ist die Einzahlung genau auf die gewünschte Art und Weise möglich.

Zugleich gibt es gewisse Mindestbeträge für die Einzahlung. Wenn der Betrag für die Mindesteinzahlung überschaubar ist, sollte dies jedoch kein Problem darstellen. Von Nachteil ist es jedoch, wenn nur hohe Beträge auf das Verrechnungskonto überwiesen werden können.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.