Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Preisspanne für Synlab-IPO festgelegt: Börsengang Europas größter Laborkette steht bevor
Preisspanne für Synlab-IPO festgelegt: Börsengang Europas größter Laborkette steht bevor
martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

Bereits seit einigen Monaten verdichteten sich die Gerüchte, dass Europas größte Laborkette an die Börse will. In den letzten Wochen konkretisierten sich die Pläne – Ende April soll der IPO auf dem Frankfurter Börsenparkett stattfinden. Jetzt hat Synlab die Preisspanne festgelegt.

Das Münchener Unternehmen könnte bei einem erfolgreichen Börsengang bis zu 1,5 Milliarden Euro einnehmen – dies würde einen Börsenwert von bis zu 5 Milliarden Euro bedeuten. Doch was müssen Anleger vor dem Synlab-IPO wissen und wo können sie die Synlab-Aktie kaufen?

Preisspanne festgelegt – Synlab IPO voraus

Wenige Tage vor dem Börsengang hat Synlab die Preisspanne für die Aktien festgelegt. Der Preis soll zwischen 18 und 23 Euro pro Aktie liegen – abhängig von der Nachfrage bei der Zeichnung. Damit hat die Emission ein Volumen von fast 1,5 Milliarden Euro. Dies würde zu einem Börsenwert von fünf Milliarden Euro führen. Insgesamt 32 % der Aktien könnten beim IPO im Streubesitz landen.

Der Großteil der Einnahmen kommt jedoch den Altaktionären zugute – insbesondere dem britischen Finanzinvestor Cinven. Für Synlab wird es rund 400 Millionen Euro geben – diese möchte das Unternehmen hauptsächlich zur Schuldentilgung verwenden.

Langfristig starkes Wachstum

Synlab bewegt sich in einem Wachstumsmarkt. Das globale Volumen für diagnostische Tests wurde im Jahr 2019 auf über 200 Milliarden Euro geschätzt. In der Corona-Pandemie stieg der Bedarf deutlich. Die massenhaften Corona-Tests sorgten für ein Umsatzplus von fast 40 % im Jahr 2020. Synlab sieht sich selbst als wichtigen Bestandteil der medizinischen Infrastruktur Europas, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen.

Doch auch mittelfristig soll das Unternehmen weiterwachsen. Zum einen gehen die Verantwortlichen davon aus, dass Corona-Tests unsere Gesellschaft noch viele weitere Jahre beschäftigen werden. Zum anderen sollen strategische Zukäufe für anorganisches Wachstum sorgen. Mittelfristig soll der Umsatz von Synlab pro Jahr zweistellig steigen. Aktuell hat der Marktführer in Europa einen Anteil von nicht einmal 10 % – eine Marktbereinigung dürfte sich somit positiv für Synlabs Zukunft auswirken.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Dritter Milliarden-Börsengang in Deutschland 2021

2020 gab es weltweit zahlreiche erfolgreiche Börsengänge. Doch der deutsche Markt für IPOs schwächelte. Insgesamt wagten nur neun Unternehmen in Frankfurt am Main den Börsengang – dabei gab es knapp über 1,1 Milliarden Euro.

In diesem Jahr sieht alles anders aus. Der Synlab-IPO ist bereits der dritte milliardenschwere Börsengang im Jahr 2021. Bereits Europas größter Gebrauchtwagenhändler AUTO1 Group (WKN: A2LQ88) und der größte Betreiber für Sendemasten Vantage Towers (WKN: A3H3LL) starteten erfolgreich.

Synlab Aktie kaufen – wie ist es möglich?

Mit der Synlab Aktie setzen Anleger auf einen Zukunftstrend. Die Bedeutung der medizinischen Diagnostik dürfte in den nächsten Jahren steigen. Die alternde Gesellschaft und die wachsende Weltbevölkerung befeuern diesen Wandel. Zudem dürfte die Corona-Pandemie ein Turbo für das Unternehmenswachstum gewesen sein. Die Zeit für den Börsengang eines Labor-Dienstleisters ist denkbar günstig.

Bis zum 27. April können Anleger die Aktie von Synlab zeichnen. Ab dem 30. April werden die Anteilsscheine dann an der Frankfurter Börse gehandelt.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

martin-schwarz

Martin Schwarz

Profi Investor

Martin Schwarz

Profi Investor

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.
Alle Beiträge von Martin
Themen

Weiterlesen

ams Aktie

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar